weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
Aldaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.05.2015 um 18:53
@jedimindtricks

Das weist für mich Parallelen zu den Touristen auf, die beispielsweise aus Europa einreisen, um den Islamischen Staat zu unterstützen. Fanatische Kämpfer, die sich austoben wollen.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.05.2015 um 18:55
@Aldaris
@unreal-live


naja , ist wohl auch das was diese " armee " ausmacht ... ganoven , kriminelle , gangster , keine zukunft .


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.05.2015 um 19:00
jedimindtricks schrieb:naja , ist wohl auch das was diese " armee " ausmacht ... ganoven , kriminelle , gangster , keine zukunft .
gut ich antworte mal genauso platt, schön dass du einsiehst, dass die ATO aus gleich holz geschnitzt ist


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.05.2015 um 19:02
@unreal-live
die ato rekrutiert sich aus freiwilligen ist richtig , läuft sicher auch nicht alles sauber . aber geht vom staat ukraine aus nachdem terroristen einen neuen staat ausgerufen haben . gegeneinander aufzählen bringt nix , zuviel hass im spiel .
motorola ist halt ein gutes beispiel für russische beteiligung von beginn an .


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.05.2015 um 19:07
na ja für mich ist das eher ein Zeichen dass sie nicht von Anfang an involviert war. Dazu verhält sich die russische Regierung zu clever als solche Objekt zu fokussieren. nicht umsonst will man Motorola und Konsorten loswerden oder ist dir das entgangen?

und doch, man muss beide Seiten betrachten, die ukrainische Seite sogar noch mehr, weil sie sich nämlich dem igh unterwerfen. Aber ich denke, dass werden zu viele Fakten ;-)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.05.2015 um 19:09
@unreal-live
ich dachte auch im dezember rum nach dem handshake das man motorola möglichst bald loswerden will . er lebt aber immernoch und führt seine truppe langsam aber sicher nach adviivka .
unreal-live schrieb:na ja für mich ist das eher ein Zeichen dass sie nicht von Anfang an involviert war
warum nicht ? motorola stand unter kommando von girkin


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.05.2015 um 19:17
News

Mozgovoi ist umgekommen.
Moscow. May 23. INTERFAX.RU - IN the information center "South-Eastern front" report on the death of the commander of a brigade of militia "Ghost" Alexey Mozgovoy.

"I have confirmed from eight sources that really, unfortunately, on the road Ilychevsk - Lugansk, near the village of Mikhailovka, presumably, the gun was shot the jeep, which was Alexey Mozgovoy. According to preliminary data, he died, with him died two more people," - said "Interfax" the head of the center Konstantin Knarik.

"Interfax" does not yet have official confirmation of Brain death.
http://www.interfax.ru/world/443353


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.05.2015 um 19:25
Colonel Cassad berichtet ebenfalls darüber, scheint bestätigt zu sein.
http://colonelcassad.livejournal.com/2198417.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.05.2015 um 19:28
Motorola und Givi unterstehen mit ihren Batallionen Sachartschenko, ich halte es für weniger wahrscheinlich (nicht unwahrscheinlich) dass auf den beiden ein Attentat aus den eigenen Reihen verübt wird.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.05.2015 um 19:29
man zieht es also vor wohlverdiente traktorfahrer umzulegen .
givi und motorola leben natürlich auch in ständiger gefahr , um das nochma aufzugreifen
unreal-live schrieb:nicht umsonst will man Motorola und Konsorten loswerden oder ist dir das entgangen?


melden
Aldaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.05.2015 um 20:05
@jedimindtricks

Was hat es mit diesen 'Traktorfahrern' auf sich?


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.05.2015 um 20:11
sarasvati23 schrieb:Mozgovoi ist umgekommen.
War ein guter Mann. Habe ein Video gesehen wo er mit seiner Mutter zu sehen war.



melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.05.2015 um 20:24
Dürften die gleichen Angreifer gewesen sein wie bei "Batman" und anderen.




melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.05.2015 um 20:30
@Aldaris
valdimir putin hat die jungs selber so genannt quasi
It is never easy to lose of course and is always a misfortune for the losing side, especially when you lose to people who were yesterday working down in the mines or driving tractors. But life is life and it has to continue. I don’t think we should get too obsessed about these things.
http://en.kremlin.ru/events/president/transcripts/47706


um dann wenig später zu merken das er bullshit gelabbert hat
Moreover, I suppose that my somewhat careless comment during my visit to Hungary had some effect, when I said that it is disappointing to lose to yesterday’s miners and tractor drivers. It is unpleasant to lose to Russia as well, but it’s less humiliating somehow.
http://en.kremlin.ru/events/president/news/47730

mozgovoi war ja mit seiner brigade u.a. in debaltseve am start , ganz klar "auf rebellenlinie"

s4h74jzw

ilnt3de3


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.05.2015 um 20:31
Aldaris schrieb:Was hat es mit diesen 'Traktorfahrern' auf sich?
ist nur ein dümmlicher Bezug darauf, dass sich nunmal ein Großteil der Separatisten aus Einheimischen zusammen setzt. Er hat dann diesen Begriff reingeworfen und freut sich jedes mal wie ein kullerkeks wenn er diesen wieder schreiben darf.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.05.2015 um 20:48
@unreal-live
naja , ich wusste ja vorher schon das der großteil der sepas nicht aus einheimischen bestand , deswegen freut sich putin wien kullerkeks über seine traktorfahrer . einfach nur gegen russland zu verlieren wäre ja gar keine schande .


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.05.2015 um 20:58
jedimindtricks schrieb:naja , ich wusste ja vorher schon das der großteil der sepas nicht aus einheimischen bestand ,
Schwachsinn


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.05.2015 um 21:13
@unreal-live
Na, wer glaubt, das da irgendwelche Donezker Bergleute ihren Schacht, sprich Arbeitsplatz verteidigen, vielleicht noch in Debaltseve, der zieht sich wahrscheinlich die Hosen mit der Kneifzange hoch. Sind ja alle klar erkenntlich, auf Videos.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.05.2015 um 21:28
@Hape1238

Wie kann man nur so viel Mist immer erzählen. Du siehst also jemanden an der Uniform an, was er vor dem Konflikt gemacht acht. Höre auf so viel Bullshit zu erzählen. Weißt du was Mozgovoi vorher war, oder die Komandeurin, der man ins Gesicht geschossen hat, oder Givi? Kann zwar sein, dass du nicht den Arsch in der Hose hast das richtige zu tun wenn man deine Familie beschießen würde, Familienanghörige sterben oder sie vertrieben wurden. ich wüßte genau was zu tun wäre.

Selbst in den MSM konnte man es ja nachlesen was das so für Kämpfer sind. Ich erinnere mal an einem Bericht aus der Zeit vom 8.7.2014, den du gut durchlesen solltest:
Die Rebellen aus Slawjansk haben alle sehr unterschiedliche Waffen, Kalaschnikows und alte Gewehre. Etwa 80 Prozent von ihnen sehen nicht wie professionelle Soldaten aus. In Donezk wurde der Ton bis jetzt von Kämpfern der Einheiten Wostok und Oplot angegeben, das sind ehemalige Polizisten von Sondereinheiten. Vielleicht gibt es auch Einheiten aus Slawjansk, die besser bewaffnet und professioneller vorbereitet sind, aber man sieht sie nicht auf der Straße.

Es gibt keine genauen Informationen darüber, was in der Stadt passiert. Wir tauschen Nachrichten aus, wer wo was gesehen hat, in welchen Straßen und Wohnheimen Rebellen untergebracht wurden. Einer meiner Freunde schreibt bei Facebook: "Es gibt vier Typen von Rebellen. Erstens typische Jungs aus Sportvereinen. Zweitens dünne junge Hipster in Militäruniform. Drittens Fünfzigjährige, von denen einige ziemlich vernünftig aussehen. Viertens professionelle Kämpfer, Afghanistan-Veteranen, 30 bis 40 Jahre alt.

Krieger in Flip-Flops

Die ersten drei Kategorien haben unterschiedliche Uniformen, einige tragen sogar Flip-Flops, manchmal laufen sie mit ihren Frauen und Kindern herum, essen in Cafés, kaufen in Supermärkten ein. Das sind Rebellen mit ideologischer Überzeugung. Im Wohnheim am Gurowa-Prospekt hat man ernsthaftere Jungs untergebracht, wie ich gesehen habe. Sie laufen nur zu zweit, halten ihre Waffen professionell."

Wir sind durchaus an Kämpfer mit Maschinenpistolen und in Tarnkleidung gewöhnt. Wir wissen, dass Slawjansk und Kramatorsk umkämpft wurden, aber Donezk hatte bisher eine eigene Realität. Es war nicht berührt vom Krieg, Cafés hatten geöffnet, Supermärkte waren gut sortiert.
Also ich weiß genau wer hier die Hosen mit einer Kneifzange anzieht.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.05.2015 um 22:15
Das hört sich mittlerweile schon eindeutig an...
Natürlich kann sich die RF nicht dazu bekennen, würde ja die bisherige Strategie zusammen fallen.
Alexander Alexandrow und Jewgeni Jerofejew fühlen sich dem Bericht zufolge von der Regierung in Moskau im Stich gelassen. “ Alles was ich hatte, war ein Befehl, ich bin kein Terrorist. Es gab einen Befehl! Ich habe einen Eid auf mein Heimatland geleistet“, sagte Alexandrow der russischen Zeitung.
Außerdem seien Versprechungen der Regierung wie zum Beispiel doppelter Sold nicht eingehalten worden, erzählte Alexandrow der „Nowaja Gaseta“ Die Machthaber in Moskau behaupten, es handele sich bei den beiden lediglich um ehemalige Soldaten, heißt es in dem Artikel. Beide hätten aber nur aus den Medien gehört, dass sie angeblich den Dienst quittiert hätten, heißt es. Die zwei werden seit ihrer Gefangennahme in einem Kiewer Militärkrankenhaus behandelt.
http://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/ukraine-krise-ukraine-hofft-weiterhin-auf-visafreies-reisen-in-eu_id_4...


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden