weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.896 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.05.2015 um 23:06
Irgendwie passt das sich alles nicht, als ob die Russen aus lauter Dilettanten bestehen würde.

1. Falls die Russen tatsächlich Truppen in der Ukraine einsetzen werden es garantiert keine Leute sein, die fröhlich losquatschen.

2. In dieses Gebiet einfache Wehrpflichtige zu schicken ist extrem unwahrscheinlich

3. Könnten Beobachtungs und Aufklärungsmissionen ortskundiege Einheiten wesentlich besser durchführen.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2015 um 00:29
@unreal-live
Mal schauen wie sich das noch entwickelt und welche Informationen noch rauskommen. Auch wenn es sich nur um Einzelfälle handeln würde, ist die Glaubwürdigkeit der russ. Regierung dahin. Anders gesagt, die stehen mit dem Rücken zur Wand.
Ich frage mich nur wieso sie die Männer als ehemalige Soldaten auch bestätigt haben? Hätten doch einfach sagen können "keine Ahnung wer die sind". Irgendwie Komisch das ganze.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2015 um 00:37
@Sersch
Sersch schrieb:"keine Ahnung wer die sind"
Das wäre wohl wenig glaubhaft gewesen, wenn die Namen und die Einheiten bekannt sind.
Oder hätte man den Angehörigen dann jegliche Aussage verbieten sollen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2015 um 00:55
@canales
Wer weiß. Menschen kann man kaufen. Wäre interessant zu erfahren ob Sie wirklich den Dienst vorher quittiert haben, oder wie sie behaupten nichts davon gewusst zu haben. Wenn sie davor quittiert haben, müssten unterzeichnete Dokumente vorliegen, die der Kreml vorlegen könnte.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2015 um 01:02
@Sersch
Dokumente lassen sich auch in Russland fälschen...ich hatte ja Gestern schon geschrieben, dass die zwei in einer verzwickten Situation sind.
Freiwillige=Terroristen
Militärangehörige=Kriegsgefangene

Bin mal gespannt ob das Ganze Auswirkungen hat auf die Präsenz von regulären oder frewilligen Einheiten aus Russland.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2015 um 01:16
@canales
Eben. Es lässt sich alles Fälschen. Aussagen, Ausweise, Dokumente etc.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2015 um 01:22
@Sersch

Alles nicht...Name, Einheit kann überprüft werden.
Dann sind da noch die Angehörigen...gut, in einem totalitären Staat wäre auch das möglich, aber davon ist Russland noch ein Stück entfernt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2015 um 01:35
@canales
Und wer überprüft die Namen und die Einheit? Diese Info kann doch nur Russland geben. Vielleicht über Zeugenaussagen, aber dann stellt sich wieder die Frage nach der Glaubwürdigkeit.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2015 um 01:36
jedimindtricks schrieb:naja , ich wusste ja vorher schon das der großteil der sepas nicht aus einheimischen bestand
Hier ist was zum Zustand der UA Army und etlichen Überläufern:

Diskussion: Der hybride Krieg Russlands gegen die Ukraine (Beitrag von catman)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2015 um 01:38
@Sersch
Wie willst Du denn alle Angehörigen zum Schweigen bringen, wenn Söhne oder Ehemänner in Gefangenschaft sind?
Dazu noch Freunde oder Nachbarn...ne, das funktioniert m.E. nicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2015 um 01:43
@canales
Ja schon, bis jetzt gibts nur die Aussage seiner Frau.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2015 um 01:44
canales schrieb:Wie willst Du denn alle Angehörigen zum Schweigen bringen, wenn Söhne oder Ehemänner in Gefangenschaft sind?
Dazu noch Freunde oder Nachbarn...ne, das funktioniert m.E. nicht.
indem man sagt, dass man sich darum kümmert zusätzlich mehr Geld bezahlt und nachdrücklich sagt, dass es deren Sicherheit gefährdet, wenn sie nicht das sagen, was man will...denn sonst würde der ukrainische Geheimdienst mit ihren Männern/Söhnen schlimme Dinge anstellen und man könnte nichts dagegen tun... hast zuwenig Phantasie


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2015 um 03:14
@catman
ich denke eher, du hast etwas zuviel Phantasie...
Sonntag, 24. Mai, 02.12 Uhr: In der Ostukraine ist ein prorussischer Separatistenchef bei einem Angriff auf sein Auto getötet worden. Alexej Mosgowoj sei am Samstag mit seinem Wagen nahe der Ortschaft Altschewsk rund 40 Kilometer von Lugansk unterwegs gewesen, als dieses attackiert worden sei, teilten die Behörden der Rebellen in der selbsternannten Republik Lugansk mit. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde das Auto von einem Sprengsatz getroffen und anschließend mit Maschinengewehren beschossen.
http://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/ukraine-krise-ukraine-hofft-weiterhin-auf-visafreies-reisen-in-eu_id_4...

Machtkämpfe innerhalb der DNR/LNR?
Entledigt man sich der "Hardliner"?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2015 um 09:21
canales schrieb:ich denke eher, du hast etwas zuviel Phantasie...
ging ja auch nur drum, dass es nicht unmöglich ist, wie von dir behauptet...dass es so war sagte ich ja nicht
canales schrieb:Machtkämpfe innerhalb der DNR/LNR?
Entledigt man sich der "Hardliner"?
möglicherweise..und da mit dene Hitzköpfe kein Frieden zu machen ist, werden se halt "entsorgt"


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2015 um 10:01
Find ich nicht gut, dass die Ukraine schwarze Listen macht, bezüglich Einreise, erinnert an diese...
http://www.taz.de/!146686/
mit dem Kleinen aber feinen Unterschied, dass die Ukraine es bei Journalisten macht und Russland es als Antwort gegen die EU Sanktionsliste gegen einige EU Politiker gemacht hat. Aber wie immer siehst du da keinen Unterschied.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2015 um 10:04
@Chavez
ich versteh im Gegensatz zu Dir weder das Eine noch das Andere...geht doch aus meinem Post hervor.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2015 um 10:31
Klar, die Sepas die bestenfalls Wehrdienst in der UA Armee hatten ziehen mal eben so ab.

Von Natur aus Kämpfer was. Und dann noch die ganzen Modernen Waffen die sie gefunden haben.

ist schon eine Glückliche Geschichte für die Sepas.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2015 um 10:37
@canales

http://www.n-tv.de/politik/USA-kritisieren-russisches-NGO-Gesetz-article15160581.html

Putin treibt das russische Volk in den Abgrund:

http://www.welt.de/politik/ausland/article141395318/Moskau-unterstellt-USA-Jagd-auf-Russen-zu-machen.html

Er versucht sie zu isolieren, die Angst vor dem bösen Westen zu schüren, im Grunde tut er alles um es zu eskalieren, in jeder Form. Seit Jahren wird jedwede Opposition und Kritik im Lande unterdrückt und ausgeschaltet, da werden Leute einfach ermordet, fehlt nicht mehr viel und er ist de-facto eine Diktator.

Aber die Russen stehen drauf und feiern ja heute noch in großer Zahl die "Leistung" Stalins.

Die klugen Leute mit mehr Bildung, Akademiker verlassen das Land schon länger, es bleibt das "naive" Volk, die breite leicht lenkbare Masse.

Und da kann hier gefaselt werden bis zum letzten Tag, die Russen können einem schon leid tun, sie setzen mal wieder auf den falschen Mann.

Sie werden lange am Erbe tragen, was sie der Ukraine antun wird nicht so schnell vergessen werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2015 um 10:39
@Fedaykin

Du kannst es vergessen, mit Fanatikern kann man nicht sachlich diskutieren, da bringst Du eher noch Zeugen Jehovas zum Buddhismus. Die Nummer hier ist doch inzwischen nur noch lächerlich, wird übrigens mal wieder Zeit für die Story mit dem Putsch in Kiew, oder?


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2015 um 10:56
Nicht nur das "Russenfreunde" es zum salonfähigen Schimpfwort geschafft hat, nein, jetzt ist man bereits "Fanatiker" wenn man der diktierten Meinung nicht zu stimmt.

Reife Leistung das man es einmal mehr hinbekommen hat die "meinungs-Opposition" ganz legitim und öffentlich diffamieren zu dürfen. :Y:

In diesem Sinne: Hate on!


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden