weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 21:54
TWarum werden die als Demokratie eingestuft, also UA als Ganzes. Ist doch ein lupenreiner Fail State, also das was Putin nicht will.
Oh ein Fail Stat Ukraine käme Putin ganz recht.

Die VDR ist ein Fail State, zahlen will man das nicht, aber man hat eben eine netten Hebel


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 21:56
@Ukrop
Nein, erst am 15. April begann die ATO.

https://www.amnesty.de/jahresbericht/2015/ukraine


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 21:56
@Ukrop
Das ist falsch.
Am 15. April startete die Armee nach dem Ablauf einer Amnestie eine erste Aktion gegen die Bewaffneten, die jedoch daran scheiterte, dass die Truppen für einen solchen Einsatz inmitten von Zivilisten weder ausgerüstet noch ausgebildet waren.
Wikipedia: Krieg_in_der_Ukraine_seit_2014


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 21:57
@Ukrop

Du solltest schauen das eine Polizeiliche ATO völlig Legitim war. Und dann kam der Kriegwaffeneinsatz und co beim Erstürmen von Polizeistationen und co.

Spätestens mit Girkins 300 hat man die Verhältnismäßigkeit geändert.


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:02
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Oh ein Fail Stat Ukraine käme Putin ganz recht.
Ja klar, der Verlust eines wichtigen Handelspartners und eines wichtigen Transitlands für russisch-europäischen Rohstoffhandel ist genau das was Putin ganz recht wäre. Ganz zu schweigen vom Verlust Investitionen welche Russland in den letzten 20 Jahren in die Ukraine reingeschleudert hatte. Und na klar kommt ein Bürgerkrieg an Russlands Grenze Putin ganz gelegen. Ich meine, wer will sich schon die ganzen Flüchtlinge entgehen lassen.


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:14
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Du solltest schauen das eine Polizeiliche ATO völlig Legitim war.
Am 7. April? Zu diesem Zeitpunkt war die Legitimität der Entscheidungsträger nicht gegeben. Sie vertraten nur die Interessen des Maidans, und ihre eigenen natürlich. Nicht der ganzen Ukraine.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:16
@Hape1238
Aus Deinem Link (Wiki):
Nach Ausrufung der „Volksrepublik Donezk“ erklärte Übergangspräsident Turtschynow am 7. April, man werde eine Abspaltung nach dem Vorbild der Krim nicht zulassen. Gegen diejenigen, die zu den Waffen gegriffen hätten, werde mit allen Maßnahmen zur Terrorbekämpfung durchgegriffen.[80] Am 11. April kündigte Turtschynow an, die ukrainische Armee werde gegen die prorussischen Milizen eingesetzt werden.
Mach Dir mal Gedanken!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:21
@Senigma
Er kündigte an. Mehr nicht. Und ?
Mach Dir mal Gedanken!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:24
@Senigma
Kennst Du ein Land, welches es zulässt, dass bewaffnete Einheiten welche staatliche Einrichtungen besetzen gewähren lässt?


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:26
@canales
Deutschland, Frankreich und Polen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:27
@Ukrop
So ein Quatsch. Immer wieder die gleiche Sch.....!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:28
@canales
canales schrieb:Kennst Du ein Land, welches es zulässt, dass bewaffnete Einheiten welche staatliche Einrichtungen besetzen gewähren lässt?
Das Land befand sich in einem Umsturz, das kannst du wohl kaum mit einem funktionierenden Staat vergleichen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:28
@Ukrop
Wer hat denn wann staatliche Einrichtungen in diesen Ländern besetzt?


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:29
@Hape1238
Die haben zugelassen dass die Rada durch den Rechten Sektor besetzt wird, obwohl ihre Außenminister ein Tag zuvor über eine ordnungsgemäße Abwicklung von Janukowitsch und Einstellung der Gewalt vermittelt und garantiert haben.

Oder gibt es Zweifel an der Besetzung der Rada durch den Rechten Sektor?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:29
@Hape1238
Sorry, mit
Senigma schrieb:Mach Dir mal Gedanken!
meine ich Deine kognitiven Fähigkeiten.
@canales
Hier drehen wir uns im Kreis. Zu dem Zeitpunkt hatte die Ukraine lediglich eine Putschisten-Regierung.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:29
@Sersch

Das Staatsgebiet war intakt, das Parlament und die Verfassung ebenfalls...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:30
@Senigma
Zerbrich Dir mal nicht meinen Kopf...


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:32
@canales
die Verhältnisse im Parlament waren bedingt durch die Besetzung der Rada verändert. Es gab einen komplett neuen Ministerrat mit Jazenjuk an der Spitze. Alle Minister wurden ausgetauscht.
Es gab einen Neuen Parlamentsvorsitzenden der die Aufgaben des Präsidenten übernahm. Niemand hat ihn gewählt.
Richter wurden teilweise ausgetauscht.

Dieses nicht länger legitimierte Parlament setzte Janukowitsch verfassungswiedrig ab.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:32
@Ukrop
Die Außenminister können garnix garantieren, ist Dir das nicht klar ? Sie haben beurkundet, nicht mehr und nicht weniger.


melden
Anzeige
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:33
@Hape1238
Es wäre ihre Pflicht gewesen die durch den Bruch des Abkommens zustandengekommene Übergangsregierung nicht anzuerkennen.

Sonst ist ihre Unterschrift in Zukunft nicht viel wert.


melden
210 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden