weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.789 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:52
Ukrop schrieb:ach ja? Woher weißt du das? Sind das deine persönlichen Projektionen?
Das sind meine Argumente. Hast du auch welche?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:54
@unreal-live
Das ist jetzt völlig unbekannt... dass da eine Stimme gefehlt hat.
Die Frage ist aber nicht, ob Janukowytsch zu Recht abgesetzt wurde, sondern ob der ukrainische Staat nach dem 22.02 weiter existierte...


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:55
@Foss
Naja - Meinung. Respektiere ich. Argumente habe ich keine gesehen.

@canales
canales schrieb:Dann ist es kein frei gewähltes Parlament...gab es ja zur Genüge in der Vergangenheit
Kandidaten kann man präparieren. Wahlen kann man fälschen. Es gibt viele wege wie man ein Parlament kontrollieren kann. Im korruptesten Land der Welt - nichts leichter als das.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:56
@Ukrop
Dann gab es dort vermutlich nie eine "legale" Regierung?


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:57
canales schrieb:Die Frage ist aber nicht, ob Janukowytsch zu Recht abgesetzt wurde, sondern ob der ukrainische Staat nach dem 22.02 weiter existierte...
Ach interessant, dann kläre mich auf, insbesondere darin, warum die Ostukrainer die fette hässliche Kröte schlucken sollten.


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:57
@canales
Schwer zu sagen. Ich wage mich da nicht aus dem Fenster. Da sind eigentlich schon immer ganz krumme Dinge gelaufen mit Europäischen Maßstäben nicht messbar.

Aber wir hatten ja über hypotetische Frage nach dem Zweck eines Parlaments für einen Diktator gesprochen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:58
@canales
canales schrieb:Das ist jetzt völlig unbekannt... dass da eine Stimme gefehlt hat.
Leider war es so. Wielange bist Du denn hier schon dabei?
Kognitive Schwierigkeiten?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:59
@unreal-live
Weil ich kein Recht seh auf bewaffnete Abspaltung, nur weil ein Präsident "unrechtmäßig" abgesetzt wurde...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 22:59
@Senigma
Ironie scheint Dir fremd zu sein...:)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 23:03
canales schrieb:Weil ich kein Recht seh auf bewaffnete Abspaltung, nur weil ein Präsident "unrechtmäßig" abgesetzt wurde...
Es wurde nicht nur der Präsident verfassungswidrig abgesetzt!


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 23:04
@canales
canales schrieb:Weil ich kein Recht seh auf bewaffnete Abspaltung, nur weil ein Präsident "unrechtmäßig" abgesetzt wurde...
ah - da sind natülich noch eine ganze Menge anderer Faktoren.

Ich poste einfach mal die Position der Separatisten wie sie ihren Wiederstand ganz am Anfang begründet haben.

aus dem russischen Wiki
The position of the DND and LNR
According to statements by the leaders of the self-proclaimed DPR and LPR, their States had experienced direct armed aggression of Ukraine aimed at the suppression of their sovereignty and funded by Western countries. Moreover, the DNR did not recognize the new government in Ukraine and refused to carry her any dialogue. In a statement the leadership of the DPR dated 15 April 2014, said: "the Ukrainian Leadership that came to power as the result of an unconstitutional coup, initiated the hostilities on the territory of Donetsk people's Republic, using the soldiers of the Ukrainian armed forces, the militants of illegal military formations and employees of private foreign military companies, funded by the United States. Under the guise of false statements about the alleged conduct of anti-terrorist operation, actually declared war against the people involving heavy military equipment and aircraft. Risk subjected to the life of the civilians. For the prevention of Kiev, is not excluded the possibility of applying large-scale bombing attacks on cities. Thus, the fascist regime of Ukraine, supported and financed by the USA and countries of Western Europe, actually began a genocide of Russian-speaking population on the territory of Donetsk national Republic. Education Donetsk national Republic is an objective reality, the need for which arose as a result of complete loss of statehood of Ukraine after the anti-constitutional coup and to protect the constitutional rights and freedoms of the citizens living on its territory"
https://ru.wikipedia.org/wiki/Вооружённый_конфликт_на_востоке_Украины

Die wesentliche Frage ist hier also: Was verpflichtet Menschen im Osten der Ukraine die Machtübernahme in Kiew zu akzeptieren?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 23:07
Eins ist klar, Den Haag hat keinen Stellenwert....egal wer, was macht...es gibt ab nem gewissen Level keine urteilende Instanz mehr...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 23:15
canales schrieb:Gegen ein Asoziierungsabkommen mit der EU?
ehmm schon wieder ignoriert und deshalb vergessen..:

"Jarosch hat zwei Jahrzehnte lang bewaffnete Nationalisten bei Wehrübungen geschult. Sein Rechter Sektor verfügt jetzt über mehrere tausend bewaffnete Kämpfer. Jarosch nennt seine Kameraden "Soldaten der nationalen Revolution" und ruft zum "nationalen Befreiungskrieg" für die "Entrussifizierung der Ukraine" - ein Appell zum Bürgerkrieg."

edit: hupsa.. hab falsch verlinkt ...hmm Beitrag von catman, Seite 3.585


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 23:19
@Ukrop
Auf heise gibt es ja bisweilen auch interessante Dinge...

http://www.heise.de/tp/artikel/44/44224/44224_1.pdf

@catman
Ach das macht die NPD hier auch seit Jahrzehnten, teilweise mit vielen Wehrsportgruppen...
Ich weiß jetzt nicht was Du damit ausdrücken willst?


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 23:20
Es gibt auch eine klare Verbindung zwischen Jazenjuks Geheimdienstschef Nalevaychenko, und Jarosch.
Mehr noch. Nalevaychenko besuchte die Trainings von Jarosch und hielt dort reden. Da sprach er davon dass die Ukraine vor entscheidenden "Veräenderungen" stünde.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 23:21
Wieviel Propaganda brauchst du, wenn die Tatsachen so aussehen :
catman schrieb:Sein Rechter Sektor verfügt jetzt über mehrere tausend bewaffnete Kämpfer
catman schrieb:ruft zum "nationalen Befreiungskrieg" für die "Entrussifizierung der Ukraine" - ein Appell zum Bürgerkrieg."
sag bloss du hättest bei solchen Verhältnissen auf die Menschenrechte verwiesen und irgendwelche Zettel


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 23:21
@canales

immer für ein Lacher gut :
Bezeichnet ein "Realitätscheck" in der Traumforschung die Vergewisserung, ob man noch träumt oder schon wach ist, so mag sich analog nach Bekanntwerden des Regierungspapiers auch mancher ungläubig die Augen gerieben haben. Das deutsche Außenministerium gibt eine Sprachregelung heraus, was im strittigen Ukrainekonflikt Wahrheit zu sein habe und was nicht?

Das Dokument sei "keine Sprachregelung", sondern eine "Handreichung" an die eigenen Mitarbeiter, um "häufig gehörten Behauptungen Fakten gegenüber zu stellen". Man habe es aber auch an Parlamentarier verteilt, "weil wir der Meinung sind, es könnte vielleicht dem einen oder anderen Abgeordneten für seine Argumentation gegenüber seinem Wahlkreisbürger hilfreich sein". Wer das Papier dann an die Presse gegeben habe (zuerst hatte die Süddeutsche Zeitung berichtet), könne das Amt nicht sagen.

Auffällig war in diesem Zusammenhang die nahezu gleichförmige Einordnung des Papiers durch führende deutsche Medien Ende letzter Woche. Diese machten sich die Zusammenstellung von Argumenten der Regierung zum Ukrainekonflikt nicht nur unisono zu eigen (erstaunlich genug für eine "freie Presse"), sondern verschärften auch noch deren Wortwahl. Während das Auswärtige Amt lediglich von russischen "Behauptungen" gesprochen hatte, wurden daraus in den medialen Schlagzeilen "Putins Mythen" (Spiegel Online), "Moskaus Propaganda" (Die Welt) oder eben "Moskauer Mythen" (Süddeutsche Zeitung). Es ging somit nicht um die Präsentation zweier gegensätzlicher Ansichten, aus denen sich der Leser ein eigenes Urteil bilden kann, sondern um die mittlerweile schon gewohnte Vorgabe einer klaren Marschrichtung mit dem Tenor "Der Feind lügt".


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 23:23
@Ukrop
Und Verbindungen zwischen Girkin und dem russischen Geheimdienst...sowie auch vielen anderen Führern der DNR/LNR zu Russland...
@catman

Ich weiß immer noch nicht, was Du damit sagen willst...diese Kämpfer wurden und werden an der Front eingesetzt als Freiwilligenverbände


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 23:25
Ukrop schrieb:Naja - Meinung. Respektiere ich. Argumente habe ich keine gesehen.
Du meintest, Russland würde nicht in die Ukraine einfallen, da sonst die Wirtschaftsbeziehungen drunter leiden. Ich Sage: Durch das EU- Assoziierungsabkommen war die Zukunft der wirtschaftlichen Beziehungen ehe verwirkt. Also gab es keinen Grund mehr, die wirtschaftlichen Beziehungen zu achten. Und damit der Westen nichts davon haben sollte, musste die Ukraine destabilisiert werden. Außerdem ist es auch ein Zeichen für die anderen ehemaligen Sowjetstaaten: Le dich nicht mit Russland an. Das sind meine Argumente! Welche hast du dagegen?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.05.2015 um 02:04
canales schrieb:Ich weiß jetzt nicht was Du damit ausdrücken willst?
wenn ichs mehrmals in Erinnerung rufe.. und du zu faul bis den Links zu folgen nur , um den Unterschied und die Bedeutung nich kommentieren zu wollen...is das dein Problem... (Stichwort; mehrere Tausend von einem Mann befehligt)


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden