Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

80.040 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.07.2015 um 12:24
nur was willst Du damit sagen?t
ich habe es so verstanden das sie die rechten weiter brauchen um sich weiterhin die Köpfe einzuschlagen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.07.2015 um 12:25
Zitat von canalescanales schrieb:nö, ist kein Geheimnis, dass auf beiden Seiten ultranationalistische Kräfte kämpfen, nur was willst Du damit sagen?
Ja nichts, albatroxa hat mich gefragt wie ich das meine und ich habe erklärt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.07.2015 um 12:26
Zitat von albatroxaalbatroxa schrieb:aha wer soll den dort einmarschieren die seps? Willst jetzt nicht ernsthaft sagen die Ukrainer deren Armee zersetzt ist
Finden dort Kämpfe statt ja oder Nein? und wie wir schon letztes Jahr gesehen haben sind die Ukrainischen Soldaten auf das russische Territorium gegangen, wenn sie bedrengt wurden.
Zitat von albatroxaalbatroxa schrieb:Aber ok das recht haben sie genauso wie die Baltischen Staaten oder Polen wenn dort Natotruppen stationiert werden sind wir dann einer Meinung ..
es gibt da nur eine Vereinbarung zwischen Russland und der Nato zur Stationierung von Truppen an der Grenze, dagegen verstößt die nato gerade aber sonst alles gut.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.07.2015 um 12:26
Zitat von SerschSersch schrieb:aber du müsstest doch erkennen das ich das nicht von meiner Warte aus schreibe.
Naja du hast doch geschrieben das sie die brauchen um weiter gegen die Seps zu kämpfen ...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.07.2015 um 12:26
@albatroxa
Ist das denn nicht so?


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.07.2015 um 12:28
@Sersch
Nuja ohne die "Freiwilligen" wäre es vermutlich nichtmal zu einem Bürgerkrieg gekommen...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.07.2015 um 12:28
Zitat von SerschSersch schrieb: Ist das denn nicht so?
siehst Du und wieder schreibst Du es.

Wozu soll den weiter gekämpft werden.? Erkläre mir mal. Der westen der UA hat ja da momentan wenig Interesse dran man versucht Ordnung reinzubringen was ich für gut finde


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.07.2015 um 12:30
Zitat von albatroxaalbatroxa schrieb:Wozu soll den weiter gekämpft werden.? Erkläre mir mal. Der westen der UA hat ja da momentan wenig Interesse dran man versucht Ordnung reinzubringen was ich für gut finde
Ja weil man es doch sieht. Natürlich haben die Seps genauso Schuld. Aber der Poro will doch auch nich aufhören. Das Problem hätte man politisch lösen können anstatt sofort Panzer zu schicken.
@canales


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.07.2015 um 12:32
albatroxa schrieb:

Finden dort Kämpfe statt ja oder Nein? und wie wir schon letztes Jahr gesehen haben sind die Ukrainischen Soldaten auf das russische Territorium gegangen, wenn sie bedrengt wurden.

Ja die wollten aber nicht kämpfen sonder weg ...


es gibt da nur eine Vereinbarung zwischen Russland und der Nato zur Stationierung von Truppen an der Grenze, dagegen verstößt die nato gerade aber sonst alles gut.
t
Aha die muss ich nachlesen. Aber wird dabei bleiben das es Natogebiet ist ..


Schweden wurde letzens auch gedroht schon vergessen?

Aber schön wie Russsland alles darf . Von wem wird es den bedroht aus der Ukraine?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.07.2015 um 12:33
Zitat von ChavezChavez schrieb:das mit dem Schlecht behandeln, sehe ich als einen Grund, zwingen, irgendwo hin zu fahren kann sie keiner. Sie sind Vertragssoldaten. Wenn sie keinen Bock hatten sollten sie einfach Kündigen. Die Geschichte an sich ist reichlich Komisch
Es sieht aber danach aus, dass die an der ukrainischen Grenze stationierten russischen Soldaten extra schlecht behandelt wurden, damit sie den Vertrag unterschreiben, dass sie als "Freiwilliger" in die Ostukraine fahren.
Ausserdem können Soldaten ihren Dienstvertrag nicht so ohne weiteres gegen den Willen ihrer Vorgesetzten auflösen, deshalb hätten sie die schlechten Bedingungen weiter ertragen müssen, wenn sie nicht den "Freiwilligenvertrag" unterschrieben hätten.


Ausserdem darf man nicht vergessen, die "Soldaten auf Urlaub in der Ukraine" sind nicht eine Erfindung der antirussischen Propaganda, sondern der Separatistenchef hat als Erster von den Urlaubssoldaten erzählt
Die prorussischen Separatisten in der Ostukraine haben den Einsatz russischer Soldaten in seinen Reihen bestätigt. Separatistenführer Alexander Sachartschenko erklärte am Donnerstag im russischen Fernsehen: „Unter uns sind kämpfende reguläre Soldaten, die ihren Urlaub lieber nicht an einem Strand nehmen würden, sondern bei ihren Brüdern sein wollen, die für ihre Freiheit kämpfen.“ Etwa 3.000 Freiwillige aus Russland unterstützen laut Sachartschenko in der Ukraine die Separatisten, sagte er der Nachrichtenagentur Reuters.
http://www.tt.com/politik/konflikte/8888860-91/separatisten-3000-russische-soldaten-auf-urlaub-in-ukraine.csp (Archiv-Version vom 02.09.2014)


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.07.2015 um 12:35
Zitat von SerschSersch schrieb:Ja weil man es doch sieht. Natürlich haben die Seps genauso Schuld. Aber der Poro will doch auch nich aufhören. Das Problem hätte man politisch lösen können anstatt sofort Panzer zu schicken.
immer wieder die Leiher von vorne uff.

Es ist das passiert was in jeden land passieren würde wenn von "freiwilligen" Verwaltungen etc überfallen werden.

Oder etwa nicht ?

So und jetzt will man das anders regeln aber man braucht ja die nationalen sagst du..


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.07.2015 um 12:38
Zitat von jeremybroodjeremybrood schrieb:Es sieht aber danach aus, dass die an der ukrainischen Grenze stationierten russischen Soldaten extra schlecht behandelt wurden, damit sie den Vertrag unterschreiben, dass sie als "Freiwilliger" in die Ostukraine fahren.
Ein Vertrag unterschreiben das man als Freiwilliger dort hin fährt? Wenn dort hin als Freiwilliger willst, dann fahr einfach dort hin, da brauchst du keinen Vertrag, was du meinst ist eher Söldnervertrag.
Zitat von jeremybroodjeremybrood schrieb:Ausserdem können Soldaten ihren Dienstvertrag nicht so ohne weiteres gegen den Willen ihrer Vorgesetzten auflösen, deshalb hätten sie die schlechten Bedingungen weiter ertragen müssen, wenn sie nicht den "Freiwilligenvertrag" unterschrieben hätten.
Es gibt keinen Freiwilligen Vertrag.
Zitat von jeremybroodjeremybrood schrieb:Ausserdem darf man nicht vergessen, die "Soldaten auf Urlaub in der Ukraine" sind nicht eine Erfindung der antirussischen Propaganda, sondern der Separatistenchef hat als Erster von den Urlaubssoldaten erzählt
genau so ist es, und dann wird noch weiter gesagt der Typ sei eine Marionette von Russland, wenn das so wäre, dann hätte er so was nie gesagt.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.07.2015 um 12:38
Zitat von albatroxaalbatroxa schrieb:Es ist das passiert was in jeden land passieren würde wenn von "freiwilligen" Verwaltungen etc überfallen werden.

Oder etwa nicht ?
Mag sein. Aber was hats gebracht? Mehr tote und die Positionen sind Verfahrener als davor.
Zitat von albatroxaalbatroxa schrieb:So und jetzt will man das anders regeln aber man braucht ja die nationalen sagst du..
Was wird denn anders geregelt? die Kämpfen doch immernoch, auch wenn nicht mehr so stark.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.07.2015 um 12:40
Muss jetzt aber los. Wenn noch was kommt antworte ich später.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.07.2015 um 12:43
Zitat von SerschSersch schrieb:Mag sein. Aber was hats gebracht? Mehr tote und die Positionen sind Verfahrener als davor.
ob es was bringt ist nicht das Thema sonder das in jeden Land in etwa das gleiche passieren würde egal wo ..
Zitat von SerschSersch schrieb:Was wird denn anders geregelt? die Kämpfen doch immernoch, auch wenn nicht mehr so stark.
ja aber im Westen ist man drauf und dran das zu lösen. Anfänge werden gemacht siehe neue Polizei,, nun die Nationalisten mal sehen was da raus kommt.

Die Westukrainer stellen die jetzige Regierung in Frage und erinnern an die versprechen so das zum Thema ..
gab erst eine Umfrage und ich hatte schon mehrmals betont das die Bevölkerung im Westen der UA keine rechten miträgt das ist der Punkt


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.07.2015 um 12:43
In Mukatschewo ist es doch nur der Anfang, es wird sich weiter ausbreiten. Diese Typen sind durch den Maidan, durch die ATO durch und sehen, nichts hat sich geändert, die Gleichen Leute die vorher an der Macht waren sind es immer noch nur Janukowitsch ist weg. Überall die selben Diebe aber die Typen die durch die ATO sind haben keine Angst vor der polizei, angst muss man im Donbass haben, daheim gibt es keine gegenwehr.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.07.2015 um 12:50
Zitat von ChavezChavez schrieb:Ein Vertrag unterschreiben das man als Freiwilliger dort hin fährt? Wenn dort hin als Freiwilliger willst, dann fahr einfach dort hin, da brauchst du keinen Vertrag, was du meinst ist eher Söldnervertrag.
wenn man so liet wollten die ja nicht dorthin ..


Ehrlich . Man hat mir mal erzählt ist aber noch UDSSR das einige nicht wußten wohin die reise geht und wachten in Afgahnistan auf also man findet immer wieder ein gleiches Muster . Andere konnten sich Freikaufen durften dann ihren Dienst in der damaligen DDR ausüben und so weiter

Edit: Einen Zeitvertrag kann man doch nicht so einfach auflösen ( meine jetzt wenn man Freiwillig zur Armee geht)


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.07.2015 um 12:54
Schaut mal, was der Rechte Sector auf seiner Facebookseite gepostet hat;


"Right Sector" in a few hours will begin to "the elimination of all those involved in the attack on members of the organization"

07/12/2015 - 10:45

This page Facebook spokesman said the court decision prohibited the Russian extremist community.

Literally, the report states the following:

"Criminal-oligarchic regime led by Poroshenko completely repeated the way the regime of Yanukovych, shedding the blood of Ukrainian patriots who prevented his criminal dealings in Transcarpathia. In connection with this command:
1. All WP and DRG 1st Division of the SS intelligence AQL leave permanent deployment base and go into battle mode output.
2. To consider and staff units MIA, SSU et al., That now are fighting with units of the right sector, or block them in any way take part in it - state criminals, who are subject to disarmament, and in case of resistance - destruction.
3. In case of no cessation of hostilities in 0000. 13/07/2015 command to start the elimination of all those involved in the attack on a member of the right sector or traditions of the criminal orders, throughout Ukraine and in spite of their positions.
4. In the case of attempts to arrest or disarmament to open fire.
5. Be prepared to deploy a full-fledged armed insurgency on the territory of Ukraine against the occupation internally criminal oligarchic regime.
6. 1 from the unit commander. Intelligence AQL PS bring this order to the attention of all personnel departments.


Das wird noch interessant...


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.07.2015 um 12:57
Zitat von John-WellerJohn-Weller schrieb:Das wird noch interessant...
Da wird überhaupt nichts passieren


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.07.2015 um 12:57
@jeremybrood
So wie in der Ost-Ukraine nix passiert ist...


1x zitiertmelden