weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 23:03
canales schrieb:Wenn nämlich die Bediener aus der RF gekommen sind, und nicht darüber informiert wurden, dass da zivile Maschinen fliegen, dann trägt Russland Verantwortung,
dürfte noch verzwickt werden, haben aber wir hier nicht zu entscheiden.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 23:15
@canales
canales schrieb:es gibt mehrere Möglichkeiten...
Panzir oder Luft-Luft-Rakete...
bei der Viezlahl an Systemen mit großer Reichweite das da behaupten:
Als mögliche Waffensysteme kommen für den Abschuss der ukrainischen Antonow in dieser Höhe nur das russische Flak-Raketensystem "Panzir" und die Luft-Luft-Raketen eines Kampfjets, der vom nahegelegenen Militärflugplatz Milerovo im Gebiet Rostow gestartet sein könnte, in Frage.
reicht vollkommen aus, um zu wissen, wieviel Ahnung die selbsternannten Experten denn so haben und das UA Verteidigungsministerium muss man glaube ich nicht weiter beachten


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 23:45
canales schrieb:Die Maschinen wurden größtenteils mit Manpads abgeschossen, bei der AN-26 in etwa 6.000m Höhe ist es unklar, wie sie abgeschossen wurde.
Die AN-26 ist leicht ausrechenbar in einer Höhe von 2.500-3800m abgeschossen worden, das kann man einfach aus den Videos heraustriangulisieren.
Die Rakete kam auch aus westlciher Richtung wie die Videos in Abgleich mit Satellitenbildern (googlemaps) zeigen.
Nichtsdestotrotz sieht man auf einem Video der ukrainischen Propaganda/medienbericherstattung! das die Rakete mehr als 23 Sekunden mit Antrieb geflogen ist.
Das lässt für eine BUK oder gar MANPAD kaum noch eigentlich garkeinen Spielraum (ausser das Video ist in teilweise in Zeitlupe).
Zudem scheint die Antonow von einem contnious rod System zerstört worden sein.
Es gab ein paar Wochen vorher schon einen Abschuss ein paar Kilometer westlich mit knapp 60 Toten der genauso ungeklärt ist und von dem es auch ein Video gibt. Da es ein Nachtvideo ist sieht man die Rakete und von demselben Ort aus Flakfeuer.

Damals wurden überhaupt keine Rebellen verdächtigt sondern es ging wohl um Streitigkeiten zwischen ukrainischen Regierungstruppen und proukrainischen Nationalisten auf dem Fluughafen Lugansk.
Das system was dort im Einsatz war war wohl augenscheinlich ein Tunguska oder Pantsir.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 23:58
CaBoMeDo schrieb:Die AN-26 ist leicht ausrechenbar in einer Höhe von 2.500-3800m abgeschossen worden, das kann man einfach aus den Videos heraustriangulisieren.
das glaube ich jetzt Mal aus diversen Gründen nicht
CaBoMeDo schrieb:Damals wurden überhaupt keine Rebellen verdächtigt sondern es ging wohl um Streitigkeiten zwischen ukrainischen Regierungstruppen und proukrainischen Nationalisten auf dem Fluughafen Lugansk.
wie wärs mit einem Link ? Gern auch russisch per PN
CaBoMeDo schrieb:Das system was dort im Einsatz war war wohl augenscheinlich ein Tunguska oder Pantsir.
wie du darauf kommst wüsste ich ebenfalls gerne


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2015 um 00:26
Die Höhe der An-26 hier berechnet.
https://pbs.twimg.com/media/B9MudFOIAAADV9l.jpg
aus den Videos hier
http://ukraineatwar.blogspot.nl/2014/07/likely-area-determined-of-russian-sam.html
Videostandorte:
Absturzort: 48.498473, 39.828882
Video 1 mit grünem sonnenschirm (heute blass rot)
48.428061, 39.882841

Video 2 wo der screenie aufgenommen wurde
48.351181, 39.922441

Beide Videos wurden Richtung Nord-West-Nord aufgenommen und zeigen eine Rakete die von irgendwo links kommt, also maximal Südwest bis Nordwest, alles klar ukrainisches Gebiet (nicht wie oft behauptet aus Russland kommend was Süd-Ost-Süd über Ost bist Nord-Ost liegt.

Den Link zur IL76 die bis heute noch hier liegt und ein paar Wochen vorher abgeschossen wurde suche ich noch.
48.398490, 39.479541

Hier schonmal das Video:


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2015 um 00:51
Ich habe das auch nur aus der Erinnerung mit den 56 Toten, es waren wohl nur 49.
Alle heutigen Quellen (selbst RT.com) sagen das die Ukraine Separatisten verantwortlich macht (wie immer ohne Belege).

Ichh kann mich aber gut erinnern das es damals Gerüchte gab das es ein Konflikt zwischen Pro Kiew Gruppen im Raum stand.

Zumindest sieht man an den Wrackteilen und in dem Video wie dort unten aus der unmittelbaren Nähe bzw vielleicht vom selben Standort Kanonenfeuer in die selbe Richtung wie die der Rakete geschossen wird, das bringt mich zu der Annahme das damals schon ein Pantsir oder Tunguska zum Einsatz kam.
Warum bringt die Ukraine das bis heute nicht in Verbindung mit einer Pantsir, ebenso wie die MH17? Irgendwie wundert mich das, da beides zusammenpassen würde.
Zudem kam das Feuer aus einer Richtung nahe eventuell noch ein paar Kilometer südlich von Komisarivka östlich des Flughafens.
Der Kamerastandort der Überwachungskamera ist hier.
48.522698, 39.358604

Da auch dieser Abschuss bis heute völlig ungeklärt ist, mach ich mir auch nichts draus das ich das genausowenig belegen kann wie die ukrainische Regierung ihre Vermutung das die IL76 und die AN 26 von Seperatisten oder gar Russen abgeschossen worden sein soll.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2015 um 01:36
CaBoMeDo schrieb:ich das genausowenig belegen kann wie die ukrainische Regierung ihre Vermutung das die IL76 und die AN 26 von Seperatisten
das finde ich jetzt weniger schlimm, son Militärflugzeug ist ein legitimes Ziel


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2015 um 01:50
Ja klar aber es ist wie auf dem Maidan in Kiew, in Odessa oder Mariupol, alles nicht aufgeklärt und keinerlei Infos dazu.
Von daher bin ich froh das die Rebellen den internationalen Ermittlern Zugang zu den Opfern, zum Wrack, den Flugschreibern usw. sogar mehrfach ohne grossartige Probleme und gänzlich ohne Vorwurf der Manipulation von den internationalen Ermittlern gewährt haben und laut OSZE den Zivilschutzbehörden genehmigt haben professionell unter den Umständen zusammenzuarbeiten.
Zu den oben genannten Kriminalfällen gibt es weder Bestätigungen noch Dementierungen, aber die Nichterwähnung und die Tatenlosigkeit der internationalen Presse und die völlige Nachrichtenlosigkeit lassen mich vermuten das die ukrainische Regierung im Falle MH17 ähnlich gehandelt hätte.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2015 um 01:57
CaBoMeDo schrieb:Zu den oben genannten Kriminalfällen gibt es weder Bestätigungen noch Dementierungen, aber die Nichterwähnung und die Tatenlosigkeit der internationalen Presse und die völlige Nachrichtenlosigkeit lassen mich vermuten das die ukrainische Regierung im Falle MH17 ähnlich gehandelt hätte.
ach das passt schon so, dass die die Blackbox nicht der UA überlassen haben. Ich stell mir das so vor: Separatist fährt mit Blackbox nun sagen wir Mal nach Kiew. Dann knallen die den ab lassen die Box verschwinden und sagen dann "ja unser Geheimdienst hat rausgefunden, dass er sich samt der Box nach Russland abgesetzt hat". Und wenn RF meint "wir wissen von nix" glaubts denen ja sowieso keiner und UA hat gleich 2 Seiten erfolgreich diskreditiert.

Achja..wilde Spekulationen mitten in der Nacht ... :)


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2015 um 03:12
Ha ganz so heftig nicht da in der Ukraine wahrscheinlich die überwiegende Mehrheit trotz der tagtäglichen Bombardierung mit Westpropaganda den Sepas recht neutral bis wohlwollend gegenüberstehen dürften.
Erstrecht die ganzen Beamten und Staatsbediensteten die nicht so einfach wie die regierung austauschbar sind.
Aber die Gefahr bestände sicherlich.
Ich wünsche mir für die Ukraine das all diese Massaker aufgeklärt werden und dies ganzen demokratiefeindlichen Organe bald verschwinden.
Da sehe ich Poroschenko noch irgendwie als Übergangsgaranten.
Die regierung hält aber Jazenzuk und der wird sich bis zum letzten Blutstropfen an die Macht klammern und die kommt sicher aus den USA, und wenn es eng wird steht da schon ein aufgetankter Learjet der den nach Florida oder an die Cote d´Azur fliegt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2015 um 03:20
CaBoMeDo schrieb:die überwiegende Mehrheit trotz der tagtäglichen Bombardierung mit Westpropaganda den Sepas recht neutral bis wohlwollend gegenüberstehen dürften.
das glaube ich weniger, werden von Vielen ja auch als Feinde angesehen..einige wollen sie gehen lassen , einige wiederum wollen den Donbass zurückerobern, hatte Mal irgendwo ne Umfrage. Die Zustimmung zur ATO sinkt jedenfalls, ist ja kein Wunder, Bock auf Krieg haben ja die Wenigsten.
CaBoMeDo schrieb:und wenn es eng wird steht da schon ein aufgetankter Learjet der den nach Florida oder an die Cote d´Azur fliegt.
ja da hätte ich was passendes dazu:
Ich begreife, dass dies alles schlecht enden wird. Bald schon. Und der Grund des Endes unserer Staatlichkeit wird nicht Putin sein.

Wissen Sie: Die westliche Welt, unsere aufrichtigen westlichen Freunde erwarten von uns nicht viel. Sie wollen, dass wir lernen ehrlich zu leben. Dass unsere Minister und Chefs kompetent arbeiten.

Dass bei uns, schlussendlich, ein Staat mit rechtlicher Schattierung auftaucht (das Erscheinen eines wirklichen Rechtsstaates erwartet man von uns nicht, das ist unmöglich …). Das ist im Wesentlichen der Inhalt des Begriffs «Reformen». Leider läuft die Zeit der Möglichkeiten ab.

Herr Kwitaschwili (momentan Gesundheitsminister, A.d.Ü.) wird gehen. In die USA, versteht sich. Denn er hat seine amerikanische Staatsbürgerschaft behalten.

Offensichtlich werden auch Sie ausreisen, verfolgt vom neuen, überhaupt nicht demokratischen Regime. Ich werde hier bleiben. Mich auf mein Haupthandwerk konzentrierend, werde ich zum Aufseher auf dem Gedenkfriedhof.
http://ukraine-nachrichten.de/brief-pjotr-poroschenko_4275_meinungen-analysen

ein traurig-schöner Text


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2015 um 10:08
Hier mal was darüber wie die Donezker Volksrepublik entstanden ist:
Der Gründung ging ein Ultimatum voraus, das die gewählten Abgeordneten der Oblast aufgefordert hatte, innerhalb spätestens eines halben Tages die Entscheidungen zu treffen, die „das Volk“ von ihnen forderte. Nachdem die Abgeordneten dies nicht taten, bezeichneten sich die anwesenden Besetzer des Oblastparlaments als „Volksrat“ und trafen die Entscheidung „anstelle“ der Abgeordneten
Wikipedia: Volksrepublik_Donezk

Die gewählten, mehrheitlich prorussischen Abgeordneten wurden fortgejagt und durch einen Volksrat von Milizen ersetzt, die nicht nur prorussisch waren sondern auch die Schaffung der Volksrepubliken befürworteten - der Volksrat ist bis heute nicht demokratisch legitimiert


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2015 um 10:24
Der erste Premierminister der Donezker Volksrepublik war der Russe Alexander Borodai, der sein ganzes Leben in Russland verbracht hat. Er war als Militärkorrespondent tätig und soll 2002 zu einem Direktor des russischen Geheimdienstes ernannt worden sein.


Wikipedia: Alexander_Jurjewitsch_Borodai
http://www.apn.ru/news/comments13719.htm


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2015 um 17:46
Na dann schauen wir mal:
„Hier wird Ihnen niemand irgendwas erzählen“, sagt ein Mann mit dunkler Brille in Peredilske, „Hier ist der Grundsatz der meisten: nicht auffallen. Die Leute sind stiller als Wasser und niedriger als das Gras. Sie wissen alle, dass nur die Mitte überlebt.“
weil man von beiden Seiten für ein falsches Gelaber abgeknallt werden kann...
Zurzeit bekommt er die minimale Rente, 949 Hrywnja, eigentlich sollten es etwa 2000 sein. Aber dafür braucht er Papiere, die in Luhansk sind, wohin er nicht durchkommt.
der Komplettblockade sei Dank... schon lustig, dass man für sowas die Kiewer Arschgeigen nicht kritisiert...wobei ich jetzt mal davon ausgehe, dass solche Feinheiten nicht Mal bekannt sind.

Und sowas ist mehr als nur traurig.. sogar sehr..
An einem der Kontrollpunkte lesen wir einen Jungen auf, Mykola. Er ist allein und geht zu Fuß. Er sagt, dass seine Mutter in Luhansk gestorben ist und er wollte aus Artemiwsk zu Fuß zur Beerdigung kommen. Er versuchte, die Kontrollpunkte zu überqueren, aber man ließ ihn nicht durch. Nun geht er zurück. Auch zu Fuß.
http://ukraine-nachrichten.de/dem-nach-schtschastja-frontgebiet_4293_gesellschaft

ich würde das auch...bis ich tot umfalle oder ebenfalls zur Waffe greife


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2015 um 18:03
@catman
schauen wir mal weiter...
„Zum Referendum bin ich gegangen. Alle sind hingegangen. Alle haben für die Unabhängigkeit der LNR gestimmt. Warum? Keiner wollte Unannehmlichkeiten“, sagt uns Wiktor.
und etwas länger aber auch interessant...
Wir wenden uns wieder dem geheimnisvollen Mann mit der dunklen Brille zu. Er hat, so sagt er, ein geschärftes Gerechtigkeitsempfinden. Er ist 77, obwohl er wie 60 aussieht. Er hat als Schiffsmechaniker gearbeitet, war schon auf dem Stillen Ozean, am Äquator und vor Kamtschatka. Nach seiner Rückkehr konnte er sich lange nicht einfinden. „Ich bin in den Mais bei mir hinterm Haus gegangen, damit mich keiner sieht, und habe geweint.“ Er hat seine eigene Sicht auf die Ereignisse. „Putin hat das alles angezettelt, und weiß selbst nicht, wie er sich da wieder raus winden soll“, sagt er und prognostiziert Russland das Schicksal der UdSSR nach Afghanistan. „Sehen Sie sich mal diese Kosaken in Stanyzja Luhanska an“, sagt er ironisch, „das war immer bloß Maskerade, man hat eher gedacht, die sind verkleidet. Und jetzt haben die automatische Gewehre und sind ernstzunehmende Leute.“
„Die Sowjetunion war auf Lügen gebaut“, sagt Oleksandr, ehemaliger Soldat. Seine Frau stammt gebürtig aus Lwiw. „Sie haben mir was von Bandera-Verehrern und Faschisten erzählt, und ich hab ihnen gesagt, dass das nicht stimmt, dass ich Leute aus Lwiw kenne und dass sie wunderbare Leute sind.“ Er spricht Russisch, zitiert Puschkin aus dem Kopf: „Wozu den Herden das Geschenk der Freiheit geben?/ Sie soll man schlachten oder scheren/ Ihr Los von einer Generation zur anderen/ Sind ein Joch mit Glöckchen und die Peitsche.“ Dieses Gedicht hält er auch für die Diagnose des gegenwärtigen Russlands. „Mein Land ist die Ukraine“, sagt er.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2015 um 18:05
canales schrieb:schauen wir mal weiter...
canales schrieb:und etwas länger aber auch interessant...
drum ja der Link..ich wollte nur für mich die wichtigeren Sachen hervorheben...hättest auch sagen können...ja krass aber da is noch was drin...nein sowas kannsu nich...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2015 um 18:10
canales schrieb:„Sie haben mir was von Bandera-Verehrern und Faschisten erzählt, und ich hab ihnen gesagt, dass das nicht stimmt, dass ich Leute aus Lwiw kenne und dass sie wunderbare Leute sind.“
ja das ist wichtig wenn in Lwiw Swoboda mit Mehrheit in die Verwaltung einzieht... IBKNA ?

aber im Ernst ich verurteile jemanden nicht der das glaubt...höchstens , wenn er propagiert... denn die Propa ist in der UA mindestens genauso ausgeprägt wie in RF

mittlerweile neige ich dazu..US Medien zu verlinken...aber des ist nich gut genug...hm sag mir SAGTmir was ich tun soll um Gehör zu finden ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2015 um 18:14
@catman
ist doch so, und das gibt der Artikel gut her, dass die Leute dort "die Schnauze gestrichen voll haben" von diesem Krieg...vor allem die älteren Semester.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2015 um 18:15
Ich wollte und will die Dine, die verkehrt laufen einfach nur konkret ansprechen... ein einfaches Faseln irgendwas mit "hrhrhr...hmmurmel....dzz..bzzmensch...nnnnrecht...tzzsssiiua" will ich irgendwie nich gelten lassen


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2015 um 18:19
canales schrieb:ist doch so, und das gibt der Artikel gut her, dass die Leute dort "die Schnauze gestrichen voll haben" von diesem Krieg...vor allem die älteren Semester.
das stimmt auch nicht ganz...die zitierte Person erzählt etwas mehr und da ist es ersichtlich...dass die im Gegensatz zu Girkin so nix peilt...und für die Bevölkerung garnicht spricht...oder wieso ignorierst du anderes zeugs was ich dazu poste...

Moraisch hat er Recht und , dass Zivis in den seltensten Fällen zur Waffe greifen dürfte klar sein...dennoch kommt es vor


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden