weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.835 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.12.2015 um 19:43
catman schrieb:Und ein Offizier ist kein Soldat, wenn mans genau nimmt...also muss das von ihm Gesagte nicht mal gelogen sein.
EIn Offizier ist also kein Aktives Mitglied der Streitkräfte? Ich denke nicht Tim.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.12.2015 um 19:45
LOL, wie war Russland Forderungen nochmal, Die Grenzen Dicht machen, damit keine Freiwilligen oder Militärmaterial in die Hände von Terroristen kommt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.12.2015 um 19:49
@Fedaykin
Jo. Dann sollen sie mal in der Ukraine anfangen, wär ein echter Fortschritt... :Dv


melden
HundertDrei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.12.2015 um 19:51
taren schrieb:Wenn ein regulärer Soldat sein Hoheitsabzeichen entfernt ist er kein regulärer Soldat mehr,....
So ist es.
taren schrieb: So sind es halt irreguläre Truppem im Auftrag Russlands ist trotzdem ein kriegerischer Akt gegen die Ukraine.
Nein, so können es Truppen in Auftrag Russlands sein, können aber auch Truppen im Auftrag von sonstwem sein.
Vielleicht sind es auch Truppen die sich selbst organisieren.
Oder es sind garkeine Truppen sondern nur einzelne Jugendliche die sich etwas dazu verdienen wollen oder das Abenteuer suchen oder aus ideologischen Gründen dort sind.

Wer das ist gilt es nachzuweisen, nur Anschuldigungen ohne Belege sind wertlos und stumpfe Propaganda, unglaubwürdig weil seit Monaten behauptet und nie nachgewiesen.

Denn wie schon gesagt, von russischen Truppen sprechen noch nichteinmal die ukrainischen Militärs vor Ort und die sind mit Sicherheit vertrauenswürdiger wie irgendein pöbelnder Schreihals aus der Kiewer Politikszene.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.12.2015 um 19:58
HundertDrei schrieb:So ist es.
Formal richtig. Ändert aber nix am Grundsätzlichen.

Aber hey nach 2 Jahren kommst du darauf warum das ganze als Hybrider Krieg bezeichnet wurde.
HundertDrei schrieb:Nein, so können es Truppen in Auftrag Russlands sein, können aber auch Truppen im Auftrag von sonstwem sein.
Vielleicht sind es auch Truppen die sich selbst organisieren.
Oder es sind garkeine Truppen sondern nur einzelne Jugendliche die sich etwas dazu verdienen wollen oder das Abenteuer suchen oder aus ideologischen Gründen dort sind.
Nö, Theroetisch vielleicht, aber es sind klar Russen. Russische Pässe, Russische Ausrütung über die Russischen Grenzposten rübergefahren.

Aber gut man müsste sie im großen Stil mal Unter Feuer nehmen, mal sehen ob dann der "papa" aufschreit.

Das ganze ist so wie die Legion Condor.
HundertDrei schrieb:Oder es sind gar keine Truppen sondern nur einzelne Jugendliche die sich etwas dazu verdienen wollen oder das Abenteuer suchen oder aus ideologischen Gründen dort sind.
Mmh die Idee ist neu. Ich hab hier ja viele Ausreden gehört wir Russische Soldaten auf Urlaubn mitsamt Panzer, Flugabwehrraketen und Artillerie in die Ostukraine kommen.
Wer das ist gilt es anchzuweisen, nur Anschuldigungen ohne Belege sind wertlos und stumpfe Propaganda unglaubwürdig weil seit Monaten behauptet und nie nachgewiesen.
Also auf dem Niveau wie Russlan dide Verbindung Türkei Öl und ISIS nachweisen sollte ist es auf alle Fälle

Es gibt Tote, Gefangene, Fahrzeuge eindeutige Russischer Herkunft.

Nur die Blinden sehen es nicht. Und wenn man glaubt ein Mensch ohne Augen würde nix sehen, der hat noch nie Menschen mit Ideologischen Scheuklappten erlebt wie hier.

Und Gott sei dank gibt Putin das ja irgendwann eh zu.


melden
HundertDrei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.12.2015 um 20:36
Fedaykin schrieb:Es gibt Tote, Gefangene, Fahrzeuge eindeutige Russischer Herkunft.
Und wieviele Tote sind das und wieviele Gefangene?
2 Gefangene sind von RF bestätigt (ich glaube im August 2015?). 2 Leute, das soll die Truppenentsendung der russischen Föderation sein?
Tote russische Soldaten, gefallen im befohlenem Einsatz in der Ukraine?
Das möchte ich gerne belegt haben.

Und mit den russischen Fahrzeugen das ist leicht nicht wahr, du wirst auf dem Boden der ehemaligen Sowjetunion kaum Waffen und Fahrzeuge finden die nicht in Russland gebaut wurden.
Du wirst dort aber bestimmt Fahrzeuge aus den beständen aller möglichen ex Warschauer Pakt Ländern finden und die auch von den Separatisten genutzt werden.
Hiesse das dann gleich das Polen, Slowakei, Litauen und Kroatien die Separatisten supporten?
Deiner Rechnung nach ja auf jeden Fall.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.12.2015 um 20:45
@HundertDrei
HundertDrei schrieb:Das die Westmedien und deren Leser gleich wieder Schnappatmung bekommen wie weiland auf der Krim ist doch die Show.
Gleich mal einleitend wieder hetzen, auf Putins Lügen hinzuweisen und diese zu benennen ist keine "Schnappatmung".
HundertDrei schrieb:Es ist doch vollkommen klar das verdeckte (bzw. nicht als solche deklarierte) Ermittler oder Agenten aus allen möglichen interessierten Seiten solche Konflikte beobachten und Geheimdiensttätigkeiten durchführen.
Uns und anderen war das schon klar, gewisse Personen die hier voll die Außenpolitik von Putin verteidigen und rechtfertigen haben das hingegen in jeder Form bestritten, wie Putin selber ja die ganze Zeit zuvor, ähnlich wie die Nummer auf der Krim. Da hieß es, solche Uniformen kann man ja an jeder Ecke kaufen.
HundertDrei schrieb:In dem Konflikt geht es um die russische Minderheit und ein Land an der Grenze zu Russland.
Quatsch, das ist auch so eine Lüge, Du musst das auch eh schon mal mit Fakten belegen, so bleibt es nur eine Behauptung. Es gab für die russischen Minderheiten keine Gefahr. Die Lüge mit dem Völkermord ist doch nun echt durch.
HundertDrei schrieb:Kaum vorzustellen das Russland dort keine Beobachter vor Ort hat, ...
Geht nicht um Beobachter, die "beobachten" nämlich nur und schießen keine Passagierflugzeuge ab. Auch hat er klar gesagt, diese "Personen" tun Dinge, militärische ...

HundertDrei schrieb:... nur eben keine regulären Kampfeinheiten wie Putin und der ukrainische generalstab übereinstimmend sagen.
Er gibt recht schamlos nun endlich zu, dass da irreguläre russische Einheiten Kampfeinsätze durchführen. Schon feige da nicht mal einen offenen Krieg zu führen, aber das Volk würde da dann wohl noch mehr auf die Barrikaden steigen.
HundertDrei schrieb:... Ja normal, so verhielten sich Politiker schon im alten Ägypten, und jder Politiker der das nicht drauf hat aus dem ist nichts geworden.
Geht nicht um die alten Ägypter, ist auch wieder ein Whataboutism und so oder so kann ein Unrecht kein anderes legitimieren.

Zum Rest, das Übliche Gefasel, kennen wir hier alles schon, zig mal durchgekaut, nur der Nickname ändert sich, hier werden öfter mal gewisse Personen aussortiert. ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.12.2015 um 20:47
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Aber hey nach 2 Jahren kommst du darauf warum das ganze als Hybrider Krieg bezeichnet wurde.
Ich musst auch echt grinsen, ... :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.12.2015 um 21:01
@HundertDrei
HundertDrei schrieb:Und wieviele Tote sind das und wieviele Gefangene?
2 Gefangene sind von RF bestätigt (ich glaube im August 2015?). 2 Leute, das soll die Truppenentsendung der russischen Föderation sein?
Tote russische Soldaten, gefallen im befohlenem Einsatz in der Ukraine?
Altes Spiel, mal eben ganz viele Gegenfragen stellen, wenn was geliefert wird. Deine Fragen widerlegen aber nichts, oder?

Eben.
HundertDrei schrieb:Das möchte ich gerne belegt haben.
Ist lange belegt, lese nach, suche selber im Web, ist kalter Kaffee, kann ja immer wieder wer kommen und fordern, er wolle mal belegt haben, dass die Erde eine Kugel ist und um die Sonne kreist. Anerkannte Tatsachen müssen nicht immer wieder neu belegt werden, wer diese wie Du bestreitet muss hingegen seine Behauptungen belegen. Mal einfaches Beispiel dazu, wenn Du behauptest die Erde ist eine Scheibe und die Sonne kreist um diese kannst Du nicht verlangen man möge Dir das Gegenteil beweisen und belegen sie sei eine Kugel und kreist um die Sonne.

Übertragen bedeutet das, die Krim wurde annektiert, ein Verstoß gegen das Völkerrecht und Russland ist aktive Kriegspartei in der Ukraine, liefert Waffen und Kämpfer. So schaut es eben aus, und ist längst alles dokumentiert und gut belegt.

Von wegen ein paar Jugendliche ... - so kann man sich auch lächerlich machen, erwarte mal nicht, dass Du mit solchen Aussagen hier ernst genommen wirst.
Und mit den russischen Fahrzeugen das ist leicht nicht wahr, du wirst auf dem Boden der ehemaligen Sowjetunion kaum Waffen und Fahrzeuge finden die nicht in Russland gebaut wurden. Du wirst dort aber bestimmt Fahrzeuge aus den Beständen aller möglichen ex Warschauer Pakt Ländern finden und die auch von den Separatisten genutzt werden. Hieße das dann gleich das Polen, Slowakei, Litauen und Kroatien die Separatisten supporten? Deiner Rechnung nach ja auf jeden Fall.
Auch das ist belegt, gibt genug Bilder von nagelneuen Waffen, Fahrzeugen und Gerät, dass es so nie in der Ukraine gegeben hat.

Die Nummer ist durch, da könnt Ihr leugnen wie Ihr wollt, der Drops ist gelutscht, natürlich werden ein paar bleiben die die Tatsachen nicht akzeptieren können, findet man ja überall. Aber Ihr könnt hier keinen mehr mit Hirn von Euren Unfug überzeugen.

Luft ist echt raus. Am Anfang hieß es hier ja noch, es gäbe da Horden von faschistischen Ukrainern, die Völker mordend durch die Gegen ziehen und Russen killen, wurde viel von einem Genozid fabuliert. Eine Geschichte von einem kleinen Jungen, der ans Kreuz geschlagen worden sein soll und ähnliches, ist da hier nun echt ruhiger geworden, Du kommst da wohl irgendwie zu spät, ... ;)


melden
HundertDrei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.12.2015 um 21:38
Ja dann gibts wieder keine Belege, nur Verweise auf längts gelutschte Dropse die man nirgends finden kann.
Wen man nämlich sucht findet man immer wieder dieselbe Aussage "Längst geklärt".

Das überzeugt mich nicht, ständige Wiederholungen werden nicht durch die möglichst hohe Anzahl der Verweise auf wiederholte unbelegte Behauptungen wahr.
Das ist auch so eine westliche Propagandastrategie das ständige Speil mit negativen Assoziationen.
Immer und immer wieder die nichtwestlichen Länder als unzivilisierte Wilde oder gottlose Kommunisten zu bezeichnen und hervorheben was wir alles können und die nicht und wie gut wir sind und wie schlecht die anderen.

Kommt dann ein Konflikt wiederholt man einfach die negativen Assoziationen und zeigt zivile Opfer und aus jedem Widerständler wird dann ein naher Verwandter der Opfer der für westliche Werte eintritt und sich natürlich an den bösen rächen darf.

In syrien hat man aber nun das Problem das die bösen zwar gut als böse darstellbar sind, aber die Guten auch ganz schön böse sind und man eigentlich garnichts gut daran zu finden ist das die in Konzerthallen ihre Magazine in Zivilisten entleeren, Zivilflugzeuge vom Himmel holen und gerne Köpfe auf Zäune spiessen und Kinder vergewaltigen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.12.2015 um 22:00
HundertDrei schrieb:Und wieviele Tote sind das und wieviele Gefangene?
2 Gefangene sind von RF bestätigt (ich glaube im August 2015?). 2 Leute, das soll die Truppenentsendung der russischen Föderation sein?
Tote russische Soldaten, gefallen im befohlenem Einsatz in der Ukraine?
Das möchte ich gerne belegt haben.
Oh auch Todesursachen kannman verschleiern. Aber da gab es hübsche Vorfälle, als auch das Totschweigen von Menschen und Organisationen die das audecken wollten.

Das Material ist eindeutig Belegt.

Und was du willst ist mir mitlerweile wurscht. Der Diskurs neulich hat gezeigt das bei dir nix kommt. Wie war der ganze Unsinn? Mit NATO Ländern die alles Platt bomben? Atomren Bedrohungen?

und dann kommst du mit WW2 oder ander out of Topic.

Ne. Du hast hier nen schönen Thread zum Lesen. Hast viel aufzuholen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.12.2015 um 22:03
HundertDrei schrieb:Und mit den russischen Fahrzeugen das ist leicht nicht wahr, du wirst auf dem Boden der ehemaligen Sowjetunion kaum Waffen und Fahrzeuge finden die nicht in Russland gebaut wurden.
Du wirst dort aber bestimmt Fahrzeuge aus den beständen aller möglichen ex Warschauer Pakt Ländern finden und die auch von den Separatisten genutzt werden.
Hiesse das dann gleich das Polen, Slowakei, Litauen und Kroatien die Separatisten supporten?
Deiner Rechnung nach ja auf jeden Fall.
haha, ne du ich reden nicht von WP oder UDDSR Material


ich rede von dem schönen Kram der nur in Russischen Streitkräften Verwendung findet.

So schlau waren wir schon.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.12.2015 um 22:18
Fedaykin schrieb:EIn Offizier ist also kein Aktives Mitglied der Streitkräfte?
etwas genauer lesen und weniger Schnellschüsse produzieren hilft beim Verstehen :)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.12.2015 um 22:32
nocheinPoet schrieb:Da hieß es, solche Uniformen kann man ja an jeder Ecke kaufen.
Kann man auch, ist auch sinnvoll nicht in zivilen Klamotten rumzulaufen...praktischer jedenfalls
nocheinPoet schrieb:Geht nicht um Beobachter, die "beobachten" nämlich nur und schießen keine Passagierflugzeuge ab.
Na du bist wohl der Einzige mit dem Urteil, wers genau war...dummerweise kriegts ausser dir keiner zu sehen
nocheinPoet schrieb:Die Lüge mit dem Völkermord ist doch nun echt durch.
sah anfangs teilweise so aus, als obs losgeht...dass es dann doch nicht dazu kam spielt keine Rolle, als Mitauslöser hats immerhin getaugt
nocheinPoet schrieb:Er gibt recht schamlos nun endlich zu, dass da irreguläre russische Einheiten Kampfeinsätze durchführen.
verstehe ich nicht, wenn ers abstreitet ist es schamlos...wenn ers zugibt auch *knock,knock*
nocheinPoet schrieb:Die Nummer ist durch, da könnt Ihr leugnen wie Ihr wollt, der Drops ist gelutscht, natürlich werden ein paar bleiben die die Tatsachen nicht akzeptieren können, findet man ja überall. Aber Ihr könnt hier keinen mehr mit Hirn von Euren Unfug überzeugen.
na wieder ins alte "ihr" Muster verfallen ?


melden
HundertDrei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.12.2015 um 00:08
Fedaykin schrieb:Oh auch Todesursachen kannman verschleiern. Aber da gab es hübsche Vorfälle, als auch das Totschweigen von Menschen und Organisationen die das audecken wollten.

Das Material ist eindeutig Belegt.
Wenn es belegt wäre würde es irgendwann mal in den Westmedien als Sensation groß aufgebauscht worden sein.
So sehe ich da immer nur so Pseudobelege die man nicht ganz so genau zuordnen kann und aus Quellenkommen die alles andere als seriös sind.
Das wird auch der Grund sein warum die Massenmedien sich nur sehr vorsichtig mit dem thema beschäftigen und viele Begriffe wie :"möglich", "könnte sein", "aus Quellen", "unebstätigt" in ihre Artikel dazu schreiben.

Wenn das alles verifizierbar wäre würden die wochenlang von nichts anderem berichten.
Die Essenz mit der Ukraine ist doch meiner Meinung nach das die USA die ganze Aktion so angefangen haben um Russland eine ähnliche Reaktion wie in Georgien abzuringen.

Und da haben sich die Russen nicht drauf eingelassen.
Wenn die Russen in der Ukraine aktiv sind, dann sicher auf einem Niveau wo niemand von aussen klar sagen in welchem Umfang das ist.

Ich weiss noch letztes Jahr wo die USA versuchten Satellitenbilder als Belege anzuführen und sich damit lächerlioch gemacht haben.
Wenn die Russen wirklich Waffen hinliefern dann wäre das Problem auf solchen Satellitenbildern oder durch Aufklärung am Boden erkennbar und nachzuweisen.
Aber nichtmal die ukrainische Seite kann solche verifizierbaren Bilder vorlegen.
Ich habe nur einmal etwas gesehen mit einer Panzerhaubitze an der Küste und selbst da ist das alles nicht so klar wann das aufgenommen wurde und ob das wirklich Material der Russen war.
Was hier so steht mit SA-22 oder dieser speziellen Modifikation von einem T-72 angeht ist doch schon rein von der Quellenlage nicht ausreichend und die Behauptungen das es die spezielle Modifikation T-72 bzw. die Aufbauten die das belegen sollen sind ausschliesslich bei der russischen Armee geben soll ist auch falsch.
Die SA-22 gibt es auch in der syrischen Armee oder in Algerien.
Beides Länder die solche Sachen derzeit nicht brauchen und wohl kaum Probleme hätten die über einen Waffenhändler an politische Freunde zu verleihen oder zu verschenken.

Das ist genauso schlüssig wie zu behaupten die russische Armee hätte die verliehen oder verschenkt.
Möglich sind natürlich auch Dreiecksgeschäfte, aber das alles kann doch so ohne Abgleich von Seriennummern usw. niemand wirklich belegen was da so los ist.
Und wenn der beweis gelungen wäre, dann würde da sicher ein Riesenaufriss darum gemacht werden.

Bis dahin sind das alles nur Verschwörungstheorien von leichtgläubigen Leuten oder Leuten die hoffen das so etwas mal heraus kommt.
Beweise sehen anders aus.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.12.2015 um 00:48
HundertDrei schrieb:Die SA-22 gibt es auch in der syrischen Armee oder in Algerien.
Beides Länder die solche Sachen derzeit nicht brauchen und wohl kaum Probleme hätten die über einen Waffenhändler an politische Freunde zu verleihen oder zu verschenken.
lol gerade Syrien braucht so ziemlich alles an Waffen, was es bekommen kann..und DNR+LNR sind doch nicht politische Freunde Syreins..die haben nichtmal diplomatische Beziehungen. Freunde wärens nur dann, wenn DNR&LNR doch mit RF zusammenhängen, dein Argument ist also ein Eigentor.

Und Algerien hat auch noch (derzeit meist stille) Gegner, die haben also an Material auch nix zu verschenken


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.12.2015 um 02:56
@HundertDrei

Also die SA-22 wurde zur Zeit von Minsk II in Luhansk gesichtet.
Es gab da wohl ein eindeutiges Video. Man hatte noch nicht mal eine Plane über das Raketensystem geworfen.
Mit den Worten von Bundy würde ich sagen:
"Die sind mit der Panzir-S1 zum Bierholen gefahren und wollten gesehen werden."
Also es geht in Richtung Abschreckung.

Was die Panzergeschichte angeht, blicke ich nicht durch. Es gibt viele Varianten.
Einen T-72B3 zu erkennen, dürfte wohl nicht so einfach sein. Einige Leute unterstellen, dass wenn man ein PNM-Sosna-U-Zielfernrohr erkennen kann, müsse es sich um einen T-72B3 handeln. Das dürfte wohl kaum ausreichen. Ich kann noch nicht einmal die unterschiedlichen Kanonen auseinanderhalten, die in diesem Panzer verbaut werden können. Sie lassen sich wohl auch von Außen schlecht unterscheiden.

Mich interessierte es irgendwann auch nicht mehr, weil man keine eindeutigen Hinweise bekommen konnte. Desweiteren gehe ich davon aus, dass Russland die Volksmilizen unterstützt. Übrigens hat das Harald Kujat letztes Jahr schon erzählt.

Russland wird nicht zulassen, das Kiew die Leute im Donbass umnietet.

Die Verbindung zwischen Russland und den Volksmilizen können wir eigentlich schlecht einschätzen, weil wir Land, Leute und Mentalität nicht kennen und einschätzen können.

Hier gibt es "Experten" die wissen noch nicht einmal, dass es zwischen der Ukraine und Russland keine richtige Grenze gab. Die Ukraine baut wohl jetzt einen Zaun.


melden
HundertDrei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.12.2015 um 03:25
catman schrieb:lol gerade Syrien braucht so ziemlich alles an Waffen, was es bekommen kann..und DNR+LNR sind doch nicht politische Freunde Syreins..die haben nichtmal diplomatische Beziehungen. Freunde wärens nur dann, wenn DNR&LNR doch mit RF zusammenhängen, ...
Und DNR +LNR brauchen nicht alles was sie bekommen können?
DNR+LNR haben Unmengen sagen wir mal Fliegerbomben, Ersatzteile ausgeschlachtet von Hubschraubern und Flugzeugen, also Unmengen Zeugs mit dem die garnichts anfangen können, brauchen aber eher ein kleines mobiles Luftabwehrsystem und können keine BUK gebrauchen weil die politisch vergiftet sind.
Syrien hat diverse Luftabwehrsysteme, auch die mobilen BUK und SA-22, welches würden die dann wohl gegen Munition und Ersatzteile tauschen?
Denn keines davon brauchen die Syrer weil die Opposition keine Luftwaffe hat, zudem sind sie pleite.
Und mit den Panzern ist es wohl so das die VT´ler das nichtmal an der Zieleinrichtung festmachen sondern an dem Schutzblech das darüber befestigt ist, sowas belegt garnichts.
catman schrieb:und DNR+LNR sind doch nicht politische Freunde Syreins..die haben nichtmal diplomatische Beziehungen. Freunde wärens nur dann, wenn DNR&LNR doch mit RF zusammenhängen,
Ich tippe mal das beide Konflikte um Gaspipelines gehen, die entweder für oder gegen Russland gerichtet sind je nachdem wie beide Konflikte ausgehen.
Der internationale Ansprechpartner ist in beiden Konflikten Russland, und Russland ist sicher in Syrien dabei und wahrscheinlich, auch wenn nicht belegbar, in der Ukraine.
Die müssen ja jetzt nicht jeden Tag zusammen Tee trinken um "politische" Freunde zu sein, der gemeinsame Feind, die NATO und deren gekauften Lakaien macht sie schon zu Leuten die im selben Interesse zusammenarbeiten könnten und dann eben die Verwicklung von russischen Interessen.
Das selbe gilt natürlich für Algerien, die letzten Endes auch zum russischen Gas-Interessen-Block gehören und die auch ein massives Islamistenproblem haben das die NATO jederzeit ausnutzen kann um dort den Deckel hochgehen zu lassen.
Russland und Algerien liefern ganz grob gesehen 50-60% des Gas und Ölverbrauches in Europa, der Rest kommt grösstenteils aus Europa selber und anderen Quellen.
Die Algerier haben bestimmt kein Interesse daran das die Ukraine Russland und die EU wegen der Pipelines erpressen kann und somit im US Interessen die Flüssiggasversorgung Europas fördert.
Ebenso hat Algerien sicher kein Interesse an einer Stärkung der Wahabiten aus Arabien, während die Golfmonarchien sehr wohl ein Interesse am freien Zugang des europäischen Gasmarktes haben.
Dafür brauchen sie Syrien und die Türkei wegen der Pipelines und am besten eine Mangelversorgung Europas durch fehlende oder unsichere Leitungen aus Russland durch die Ukraine und natürlich Algerien (und Libyen).

Ich sehe da schon sehr viele Interessen die eine Lieferung von SA-22 nicht gänzlich ausschliessen würden.
(Libyen und Irak sollen auch solche SA-22 haben, zumindest Demonstrationsmodelle).

Vor dem Ganzen Denken in die Richtung müsste man aber erst feststellen ob die Aufnahmen aus dem Donbas überhaupt authentisch sind oder fakes.
Und fakes sah man im Donbas viele, egal ob Phantompanzerarmeen oder reguläre russische Truppen, das ist doch alles Murks, und das es Mukrs ist wurde von allen Konfliktseiten schon zugegeben.


melden
HundertDrei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.12.2015 um 03:40
Senigma schrieb:"Die sind mit der Panzir-S1 zum Bierholen gefahren und wollten gesehen werden."
Also es geht in Richtung Abschreckung.
Ein Video in schlechter Qualität, sehr kurz und alles dunkel.
Keiner weiss wann es aufgenommen wurde.
Ein weiteres Video wo man von Qualität garnicht reden kann da man nur Schemen grau in hellgrau durch einen Ort fahren sie den noch niemand verifizieren konnte und noch kürzer wie das erste Video- Aufnahmezeitpunkt unbekannt.
Und dann ein glasklares Foto, das so klar ist das man denken könnte da hätte jemand inmitten eines convoys im Winter auf der Fahrspur gestanden und ersteinmal ein Foto aufgenommen.

Ich möchte das jedimindtricks? nicht unterstellen es so gesagt zu haben, aber das Foto, da wollte zumindest der Fotograf sicher gehen das jeder ihn bemerken kann, das ist 99% sicher, Das restliche % überlasse ich lieber mal einer unabhängigen forensischen Bild-Analyse.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.12.2015 um 03:47
Nein, das Video wurde am hellen Tage gemacht. Habe aber keine Lust das heraus zu suchen. Ich weiß nicht, womit Du ein Problem hast.
Das Kiewer-Regime flog Luftangriffe gegen die Bevölkerung. Ist doch klar, dass die sich schützen wollten.


melden
129 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden