weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.896 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 15:05
mayday schrieb:Wer aktuell mehr davon haben wird, die EU oder Ukraine, kann man sich denken..ansonsten hilft ein Blick auf den Kontostand der Ukraine
Das Vermögen der Ukraine wird eh seit Jahren in den Westen verfrachtet ( sieht man z.B. aktuell an der Briekastenfirma von Poroschenko).
Die EU hat deshalb auch kein Interesse weder an einer Osterweiterung noch an fairem Handel und Wirtschaftsbeziehungen mit der Ukraine.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 15:21
Na das bring mal zusammen.

Also 1) Niederlande ist schon mal nicht die EU.

2. Über eine Osterweiterung kann man streiten, aber das Problem mit dem Handel sehe ich nur bedingt.

anbei das ging ja Flott mit dir.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 19:15
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Frische Luft tut gut was.
Ja, vor allem im Ausland. Da sieht man die Dinge dann schon aus einer entspannten Perspektive. Und gelacht werden darf dort auch. ;)

Gruß greenkeeper


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 20:03
Oh das hier nicht gelacht wird liegt nicht am Land.

es liegt eher an deinem Humor der mit dem 21 Jahrhundert nicht mithalten kann.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 20:25
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Oh das hier nicht gelacht wird liegt nicht am Land.
Das is deine Meinung, die ich so nich bestätigen kann. Aber das is ja hier OT. Sorry dafür. ;)

Gruß greenkeeper


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.04.2016 um 16:11
mal ne pressekonferenz von alexander hug zum vergessenen krieg in der ukraine . die sepas müssen gestern das " nee " in den niederlanden gefeiert haben , haben marinka und addvivvka " eingeäschert " aus allen rohren , die ukrainische armee ( 58te brigade zum großen teil hat geantwortet ) .
folgende statements von herrn hug :
Hug: #OSCE_SMM observed high level of ceasefire violations along contact line in #Donetsk region with huge numbers of Mortars&artillery used
wie zu erwarten , beide seiten haben wieder massiv equipment an die kontaktlinie gebracht , "wir " sehen einen rapiden anstieg im gebrauch von schwerer artillerie . wiegesagt , gestern muss es ziemlich ausgeufert sein ..
It is necessary for the sides to cease fire; to withdraw weapons; to stop placing mines; and to create a zone without danger - Hug
siehe minsk 2
Hug: On 4Apr SMM recorded nearly 400 explosions – 260 in 30min period in the area of govt-controlled Avdiivka & “DPR”-controlled Yasynuvata
das explosionen zählen können sie sich eigentlich schenken , "wir" driften schön langsam wieder in einen offenen schlagabtausch ab
Hug:SMM continues to record high No. of explosions around Donetsk airp; near Svitlodarsk; increase in ceasefire viol in areas NE of Mariupol
die waffenruhe bröckelt auch schön langsam im mariupol sektor dahin , nix was man nciht erwarten konnte ...
The sides continue to place mines. Placing of new mines is violation of Minsk package & runs counter to recent decision on mine action - Hug
es werden weiter ordentlich minen verlegt ...


dann noch paar sachen zu den terroristen ...
Hug: So-called “DPR” and “LPR” members continued to restrict and impose conditions on the SMM’s monitoring and #freedomofmovement

SMM vehicle hit by bullet, and SMM threatened at gunpoint in Smile
https://twitter.com/OSCE_SMM/with_replies



nunja ...

ich denk mal alles erwartet den push auf adviivvka und marinka unter beteiligung von russischen spetznaz , und so wirds auch kommen ...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.04.2016 um 08:41
Oblast Transkarpatien fordert von Kiew eine Autonomie.
депутаты областного Совета Закарпатья потребовали от Петра Порошенко, Арсения Яценюка и Рады автономии для Закарпатской области.
übersetzung
Abgeordnete des Rates der Oblast Transkarpatien forderte von Petro Poroschenko, Arsenij Jazenjuk und dem Parlament Autonomie für die Region Transkarpatien.
http://nahnews.org/682014-vtoraya-ato-zakarpate-trebuet-avtonomii-moskalya-obvinili-v-separatizme/
berichtet haben darüber auch der Kanal 112 der Ukraine.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.04.2016 um 09:48
Chavez schrieb: ... forderte von Petro Poroschenko ...
Petro Poroschenko, is das nich der Panama-Petro?

Sollte man vielleicht auch öfter mal erwähnen anstatt immer nur den Panama-Putin an den Pranger zustellen.

Gruß greenkeeper


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.04.2016 um 10:25
@Chavez
Chavez schrieb:Oblast Transkarpatien fordert von Kiew eine Autonomie.
Ist schon länger bekannt das da immer wieder diese Forderung gibt..

Allerdings ist es so daPoroschenko wird es nicht mehr richten können der dritte Maidan ist förmlich zu spüren...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.04.2016 um 10:30
@albatroxa
albatroxa schrieb:Ist schon länger bekannt das da immer wieder diese Forderung gibt..

Allerdings ist es so daPoroschenko wird es nicht mehr richten können der dritte Maidan ist förmlich zu spüren...
ist aber das erste mal, das die UA Medien darüber auch was gesagt haben.
In der Westukraine (Galizien) sind die Tendenzen auch da, Poroschenko sollte doch auf die Forderungen eingehen und die UA zu einer Förderation oder eine Konföderation machen um die Spannungen zu reduzieren, doch dann ist die Frage da: wozu dann der Krieg in der Ostukrain? Ansonsten könnte es zu einem Krieg Jeder gegen Jeden kommen.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.04.2016 um 10:53
Chavez schrieb:st aber das erste mal, das die UA Medien darüber auch was gesagt haben.
also weiß ich nicht gehört habe ich es dort schon öfter sie haben sich beishr nur zurück gehalten und abgewartet.

Nun wirds halt eng Poroschenko als Panama "Star" wird hat das ende der Fahnenstange erreicht sein


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.04.2016 um 11:19
Chavez schrieb:wozu dann der Krieg in der Ostukrain? Ansonsten könnte es zu einem Krieg Jeder gegen Jeden kommen.
der hat nix mit transkarpatien zutun und wenn man am ende so ne förderation wie in russland bekommt wo alles vom gutdünken des präsidenten abhängt wäre karpatien oder dem donbass auch nicht geholfen lol


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.04.2016 um 11:30
der hat nix mit transkarpatien zutun und wenn man ende so ne förderation wie in russland bekommt wo alles vom gutdünken des präsidenten abhängt wäre karpatien oder der dem donbass auch nicht geholfen lol
welche Forderungen hatte der Osten zuerst gehabt? Autonomie und die Sprache, Man wollte mit ihnen aber nicht mal verhandeln. Die Ereignisse in letzter Zeit führen aber genau dort hin, Autonomierechte oder Förderation und wofür war dann der Krieg? Sinnloser Krieg und Tausende von Opfern. Übrigens was für Forderungen hatten damals in Tschetschenien die Regierung am Anfang? Genau die Selben mehr Autonomie, anstatt dies zu besprechen hatte Jelzin dort hin die Armee hin geschickt. Übrigens am ende nach Tausenden Opfern hat Tschetschenien genau das erhalten was es am Anfang wollte. Insgesamt haben in Russland drei Gebiete die breitesten Autonomierechte, sind im Prinzip Staaten im Staat, das ist Tatarstan, Tschetschenien und jetzt die Krim. Obwohl die Kiew sagt sie sein nicht wie Moskau, macht aber die selben Prozesse durch wie eins Moskau nur mit einer Verspätung von 20 Jahren.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.04.2016 um 11:35
Chavez schrieb:welche Forderungen hatte der Osten zuerst gehabt? Autonomie und die Sprache, Man wollte mit ihnen aber nicht mal verhandeln.
das stimmt doch so gar nicht , du musst wenn das rad schon ein bisschen weiter zurückdrehen und fragen wer irgendwelche forderungen gestellt hat seit ~2005 .
waren das nicht diese ganzen neonazicliquen die man am ende rausfiltert rund um die DPR "gründer" purgin & frolov ?

wo ging es denn der bevölkerung irgendwann konkret mal um autonomie , wann gab es eine konkrete mehrheit dafür ( vor dem maidan ) .
du wirst da nicht fündig werden ...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.04.2016 um 11:41
das stimmt doch so gar nicht , du musst wenn das rad schon ein bisschen weiter zurückdrehen und fragen wer irgendwelche forderungen gestellt seit ~2005 .
waren das nicht diese ganzen neonazicliquen die man am ende rausfiltert rund um die DPR "gründer" purgin & frolov ?

wo ging es denn der bevölkerung irgendwann konkret mal um autonomie , wann gab es eine konkrete mehrheit dafür ( vor dem maidan ) .
du wirst da nicht fündig werden ...
Es wurde ruhig um die Forderungen des Ostens, weil deren Mann der Präsident war, Janukowitsch ist aus dem Donbass. Und wie war es in RF? da kam der Putsch Jelzins gegen das Parlament doch dem Krieg in Tschetschenien auch zuvor und dann ging es ganz Schnell. Wenn du deinem Volk zeigst das sie Gewalt über dem Gesetz stellen können und so ihre Forderungen durchführen können, hat das immer Folgen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.04.2016 um 11:44
Chavez schrieb:doch dann ist die Frage da: wozu dann der Krieg in der Ostukrain?
Da musst du Putin fragen. Er hat dort die Marionettenregierung installiert, bzw an seinen Fäden. Er hat auch die Söldner bezahlt die für die Erfolgreichn Offensiven sei August 2014 verantwortlich sind.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.04.2016 um 11:44
so läuft das halt alles nicht , aber ist klar , russland hat in der gesamten region ein flickenteppich hinterlassen mit zig eingefrorenen konflikten .
alle nach dem gleichen drehbuch erschaffen .

wenn mal nicht "mein mann " präsident ist heisst das ja nicht automatisch das ich mehr autonomie bekomm oder das recht zur waffe zu greifen .
gewalt richtete sich dann eben gegen jene neonazicliquen und die söldner aus russland


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.04.2016 um 11:46
Chavez schrieb:Es wurde ruhig um die Forderungen des Ostens, weil deren Mann der Präsident war, Janukowitsch ist aus dem Donbass.
Hier kann man doch sich einig sein das die Westukrainer nicht gerade von ihn begeistert waren. Das klingt ja schon so :solange ein Ostukraine Präsident ist sind wir still nu ja ;)

Bleibt dabei um das jetzt . Das man Koruption etc. nicht von heute auf morgen in den griff bekommt klar.
Aber da ist auch Poroschenko wie man jetzt sieht nicht mit guten Beispiel voran gegangen. Und der Vorgänger war auch nicht besser daher wurde er ja sozusagen vertrieben ...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.04.2016 um 11:52
Chavez schrieb:welche Forderungen hatte der Osten zuerst gehabt? Autonomie und die Sprache, Man wollte mit ihnen aber nicht mal verhandeln
Ach Gott müssen wir wieder die Chronologie durchgehen? Diese Forderungen gab es mal kurz.

Die Sprache war nie ne große Sache.

Und dann kam ja schon die Bewaffnete Besetzung von Behörden.

Für Verhandlungen im Sinne gab es nie die Zeit.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.04.2016 um 12:12
Fedaykin schrieb:Da musst du Putin fragen. Er hat dort die Marionettenregierung installiert, bzw an seinen Fäden. Er hat auch die Söldner bezahlt die für die Erfolgreichn Offensiven sei August 2014 verantwortlich sind.
Sachartschenko und Platnizki sind Ukrainer, genau so war Purgin und wie die da alle hießen ukrainer, die Bewegung was schon seit dem Zerfall der UdSSR da, mal weniger wenn die Politik in Kiew ausgewogen war, mal wieder mehr wie nach dem ersten und zweiten Maidan.
so läuft das halt alles nicht , aber ist klar , russland hat in der gesamten region ein flickenteppich hinterlassen mit zig eingefrorenen konflikten .
alle nach dem gleichen drehbuck erschaffen .
ganz so einfach ist das Nicht, wie du das gerne hättest, die Konflikte sind dort schon seit dem Zerfall des Russischen Reichs vorhanden. Die Kommnisten konnten diese wieder beruhigen, doch ohne das Zentrum welches die Prozesse dort kontrolliert flammen natürlich diese wieder auf. Genauso hat man im Fall der UA natürlich Konflikt Potenzial geschaffen alleine bei der Gründung der USSR als man die Sowjetrepublik Donezk-Kriwoi Rog und die Sowjetrepublik Odessa an die USSR übergab, damit diese in den Bestand der UdSSR kommen, genauso dan auch Später als man die Transkarpaten und Galizien in die USSR integrierte. Keiner hat je geglaubt das dies echte Grenzen werden und hat darum auch Land in der UdSSR hin und her geschoben was aus Verwaltungsgründen mehr sinn machte, keiner hat dabei auf Völker, Religion oder Geschichte geachtet. Man war der Meinung das man einen Ewigen Bauern und Arbeiter Staat bildet wo die Herkunft keine Bedeutung spielen sollte. Falsch gedacht. Was ist das Drehbuch der Zerfall der der UdSSR? Du machst es dir zu einfach ließ dir die Geschichte dieser Gebiete durch z.B. Berg Karabach wie ist es da? der Krieg ist da schon über 100 Jahre alt und der Konflikt noch länger.
jedimindtricks schrieb:wenn mal nicht "mein mann " präsident ist heisst das ja nicht automatisch das ich mehr autonomie bekomm oder das recht zur waffe zu greifen .
gewalt richtete sich dann eben gegen jene neonazicliquen und die söldner aus russland
aber genau war dies der Anlass zum MAidan 2004 und 2014, der Westukraine passte nicht Janukowitsch als Präsident. Oder war das nicht so? Warum wird Janukowitsch nicht mehr von Interpol gesucht? Konnte man ihm doch nichts nachweisen?


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden