weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.12.2015 um 22:58
Lazaros schrieb:Und ich kann Dir versichern, der Bandera-Kult pflanzt sich bis in die Mittelukraine weiter.
ja und die meisten Ukrainer verehren ihn nicht weil er mit den nazis kollaberierte sondern weil er die unabhängige Ukraine ausgerufen hatte (für dass er übrigens auch ins KZ gebracht wurde.) Russland hat dem ukrainischen volk viel schlimmeres angetan und tut es immer noch ,deswegen fielen nur die stalin statuen nach dem maidan und banderas gilt ab da erst recht als symbol des freiheitskampfes natürlich wird da auch romantisierung betrieben aber das findet man ebenso auch bei Che Guevara oder George Washington..
Lazaros schrieb:ich weiß, wie die Stimmung unter den dortigen Russen kurz vor Abstimmung über die Sezession war. Nämlich absolut euphorisch, dass sie sich separieren und Russland anschließen würden.
ach und warum haben die separierer da nie über 5% vorher bei den krim wahlen gekriegt ? und weswegen mussten putin's männchen den putsch da durchführen ?

ja dannach war die stimmung so euphorisch dass die bürger da die für die ukraine waren um ihr leben fürchten müssen wenn sie es bekunden ergo die mehrheit blieb stumm oder floh.
Lazaros schrieb:Es ist schwachsinnig, zu meinen, die Ukraine könne die Krim durch Sanktionen zur Rückkehr bewegen. Man weiß, wer den Menschen dort das Leben erschwert. Das stärkt nur noch mehr den Willen zu Russland gehören zu wollen.
sicher unter putins rockerbande gehts der bevölkerung bestimmt besser .

die sanktionen sind gegen russland die sind schuld und nicht kiew und das war auch nie der wille des volkes.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.12.2015 um 02:42
smokingun schrieb:ja und die meisten Ukrainer verehren ihn nicht weil er mit den nazis kollaberierte sondern weil er die unabhängige Ukraine ausgerufen hatte
Polen und Juden nebenbei vernichten ist natürlich verzeihlich...weil er hats ja nich so gemeint der gute Bub

Und wie ich bereits verlinkte gabs auch vor dem zweiten Weltkrieg Judenvernichtung seitens der OUN bis zu 100 Tausend sollen es gewesen sein, bestimmte User ( jetzt nicht du ) wollen das ja garnich wahr haben....


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.12.2015 um 03:00
@catman

Schon interessant wie sich da eine Version durchsetzt, aber vielleicht sollten sich hier Manche mal selbst auf Quellensuche begeben...vor allem was die OUN betrifft, nicht dass die jetzt frei von Schuld wäre, aber wer dort welche Rolle spielte scheint ja eher von der Intention abzuhängen.

Wikipedia: Stepan_Bandera#cite_note-4


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.12.2015 um 03:33
@canales


oh wow haben sie europäische Komission und israelisches Aussenministerium durch "andere Institutionen" ersetzt...nja wie mans sich halt zurechtbiegt
Am 22. Januar 2010 verlieh der damalige ukrainische Präsident Wiktor Juschtschenko Bandera postum den Ehrentitel Held der Ukraine.[19] Die damalige Premierministerin Julia Timoschenko von der Vaterlandspartei sprach Juschtschenko in dieser Angelegenheit ihre Unterstützung aus.[20][21][22] Die polnische und russische Regierung sowie einige andere Institutionen protestierten gegen diese Ehrung.[23]


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.12.2015 um 06:39
@catman
catman schrieb:ehmmmm sorry aber ich check grad voll nicht, was du damit ausdrücken willst
Muß wohl ein Trick aus der Jedi-Trick-Kiste sein. :)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.12.2015 um 08:07
@ornis
War schon witziger .
Was hat nochmal der "Aufklärer" gegenüber der osce angegeben? " from a Unit of The Armed forces of russia " .
Die haben genau was in der Ukraine verloren ?
Sicher, du windest dich bezgl der frage seit einem halben Jahr und machst paar Sprüche .


melden
crastro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.12.2015 um 10:11
smokingun schrieb:ach und warum haben die separierer da nie über 5% vorher bei den krim wahlen gekriegt ? und weswegen mussten putin's männchen den putsch da durchführen ?
Die Krim war eine "autonome Republik", dann ein Gebiet (Oblast) in der UdSSR, vom Ukrainer Chruschtschow einfach der Ukraine zugeschlagen.

Die Krim hat bereits 1991 mittels Volksabstimmung wieder den Status einer "autonomen" Republik angestrebt und erreicht.

Warum die angesichts einer Zeit einer nicht legitimen Regierung keine Volksabstimmung machen sollen.......kann doch jeder selbst entscheiden, von wem er unterdrückt werden will. Offensichtlich war im zeitlichen Abstand gesehen die Entscheidung der Menschen auf der Krim auch richtig.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.12.2015 um 10:25
@catman

schau mal ....die figur Banderas wurde nunmal im westen als Held und in Russland als Nazi verklärt.es war aber die russische propganda die dazu führte das man ihn als symbol der unabhängigkeit von den russen erst recht dadurch stilisierte
catman schrieb:Polen und Juden nebenbei vernichten ist natürlich verzeihlich...weil er hats ja nich so gemeint der gute Bub
dass ist aber die russische legende , man vergisst dabei zu erwähnen, das Banderas im knast bis 1944 sass , also kann er daran gar nicht beteiligt gewesen sein . die nazis haben ihn ja damals in das kz geworfen seine brüder starben sogar in auschwitz .er hat sich damals in lemberg nicht an das was die nazis wollten gehalten und auch nicht als sie dachten ihn freizulassen ,weil sie ihn benutzen wollten um gegen die rote armee zu kämpfen..was er auch tat und dann hatt er auch gegen die deutschen gekämpft..

die ukraine war immer besetzt und der spielball ausländischer mächte dem hat sich banderas gegengestellt egal woher sie kamen. banderas ist nunmal ein symbol des freiheits -unabhängigkeitskämpfer geworden .

erklär mal einem ami das george washington friedliche indianerdörfer mit kinder und frauen abbrannte . national helden verblassen meistens beim historischen genaueren hinsehen


die Russen sollte sich weniger um die banderas statuen in der Ukraine gedanken machen sondern um das aufblühen der stalin verehrung im eigenen land


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.12.2015 um 10:27
smokingun schrieb:(für dass er übrigens auch ins KZ gebracht wurde.)
jaaaaaa wurde er:
Im KZ erhielt er allerdings einen Sonderstatus als so genannter Ehrenhäftling, so hatte er eine größere möblierte Zelle mit einem Schlaf- und einem Wohnzimmer, sogar Bilder an den Wänden und auf dem Boden einen Teppich.[6]
und
Am 25. September 1944 wurde er, äußerst unüblich für ein Konzentrationslager,[6] aus der Haft entlassen
Wikipedia: Stepan_Bandera
In der Ostukraine, aber auch in Polen, Russland und Israel gilt Bandera hingegen überwiegend als Verbrecher und NS-Kollaborateur. Von einigen westlichen Historikern, wie etwa Per Anders Rudling wird Bandera auch als Faschist bezeichnet.[6]
ein Supertyp....nicht


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.12.2015 um 10:45
smokingun schrieb:ja dannach war die stimmung so euphorisch dass die bürger da die für die ukraine waren um ihr leben fürchten müssen wenn sie es bekunden ergo die mehrheit blieb stumm oder floh.
mit Belegen hast dus nicht so oder ? Leere Behauptungen ohne Ende...wird ja nichtmal vom "Westen" bezweifelt, dass die Mehrheit lieber zur RF wollte zumal es jetzt mehr Kohle für die Leutz gibt
smokingun schrieb:sicher unter putins rockerbande gehts der bevölkerung bestimmt besser .
trieft so dermaßen vor Polemik, dass mans mit nem Eimer aufsammeln kann
smokingun schrieb:erklär mal einem ami das george washington friedliche indianerdörfer mit kinder und frauen abbrannte . national helden verblassen meistens beim historischen genaueren hinsehen
was änderts denn an den Tatsachen ? Rischtisch NIX

in diesem Sinne:

10486585 449935098531008 246625209022603


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.12.2015 um 10:46
crastro schrieb:Die Krim hat bereits 1991 mittels Volksabstimmung wieder den Status einer "autonomen" Republik angestrebt und erreicht.
der status wurde mit der krim ausgehandelt und die haben darin auch zugestimmt und sogar exlizit die zusammengehörigket zur ukraine schriftlich darin fixiert.
crastro schrieb: Offensichtlich war im zeitlichen Abstand gesehen die Entscheidung der Menschen auf der Krim auch richtig.
das waren aber keine wahlen der krim bevölkerung , die vasalen putins haben dass lediglich vorgegaukelt und in der ostukraine wurde dies weiter geführt. selbst wenn die mehrheit tatsächlich sich abspalten wollte , ist es nicht gültig da nicht eine stadt oder region über der nationale regierung hinweg ,einfach solche entscheidungen treffen kann aber diese gedanken spiele sind rein hypothetisch da es nichtmal eine demokratische grundlage dafür gab und auch nicht dort sondern im kreml entstanden ist.

@catman

aber sonst gehts dir gut ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.12.2015 um 10:50
smokingun schrieb: selbst wenn die mehrheit tatsächlich sich abspalten wollte , ist es nicht gültig da nicht eine stadt oder region über der nationale regierung hinweg ,einfach solche entscheidungen treffen kann
Es gab keine Mehrheit...waaas gabs doch ? Ach kack drauf die dürfen sowieso nicht. Voll demokratisch dein Gefasel


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.12.2015 um 10:52
smokingun schrieb:aber sonst gehts dir gut ?
im Moment nicht auch wenns dich nix angeht

edit: was du damit ausdrücken oder bezweifeln wolltest wird wohl ein Geheimnis bleiben


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.12.2015 um 11:11
@smokingun
Naja. Was soll man sich darüber aufregen? Das ist eben das Neoimperialistische Russland.
Selbst bekommen sie wirtschaftlich nichts auf die Reihe, also müssen Andere herhalten. Wie schön wars doch noch in der RWG. Die Russen lieferten Gas und Öl, um das andere Zeug mußten sich die Anderen kümmern. So kam es, das die kleine DDR mit 16,5 Mill. Einwohnern 11% des Aussenhandels Russlands mit 290 Mill Einwohnern ausmachte. Als dann die deutsche Wiedervereinigung kam, und die Ostblockstaaten massenhaft in die EU und die NATO flüchteten, brach das "russische System" entgültig zusammen. Anstatt die hohen Einnahmen auf Grund der hohen Rohstoffpreise endlich mal in den Aufbau einer Infrastruktur und den Aufbau der eigenen Wirtschaft zu stecken, rüstet man lieber auf. Ausserdem verschwindet ein nicht unerheblicher Teil des BiP in fremden Taschen. Im Februar dieses Jahres betrug der Wert der Firma Apple von 700 Mrd. $ mehr als die gesamte russische Börse.
Russland hat den Anspruch eine Weltmacht zu sein. Das ich nicht lache. Die ökonomische Wirklichkeit sitzt am längeren Hebel. Was Russland mit der Krim und der Ukraine versucht sind nicht mehr viel als die letzten Zuckungen. Und das Syrien Abenteuer dient als perfekte Ablenkung fürs Volk. Wir haben die größten Raketen, wir haben die größten Schiffe, wir haben die größten Flugzeuge... Und da kommt die Türkei und schießt einfach so mal so ein größtes Flugzeug ab. Das ist der Grund, warum Putin so am Rad dreht mit der Türkei. Was fürn Bild fürs Volk... Russland gehts nicht um IS oder Assad oder um irgendwelche Stützpunkte. Es geht um die Show !
Schade, das Geld hätte man besser verwenden können, aber das wär eh wieder irgendwohin verschwunden, also ists eh egal... :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.12.2015 um 11:36
@Hape1238

mich erinnert die ganze situation an deutschland nach dem 1 weltkrieg wo man als verlierer rausging und dann ebenso eine finanzkrise zur depression beitrug . bis hitler kam und den nationalstolz wiederbelebte und ebenso alles auf andere wegschob und das land stark militärisierte was natürlich auch arbeit schuff

putin macht tatsächlich auch vieles ähnlich und benutzt ebenso dazu eine aufwändige propoganda zur gehirnwäsche des volkes ...putin kann nur noch versuchen militärisch als weltmacht sich darzustellen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.12.2015 um 11:42
@smokingun
Ja, die Parallelen sind schon verblüffend. Das dritte Reich hielt nur ein "so wie wir Heute erobern, werden wir Morgen leben" zusammen, ökonomisch waren die längst am Ende. Schon 1939 stand das 3. Reich vor der Zahlungsunfähigkeit.
Allerdings hat diese Politik in Russland schon eine jahrhunderte alte Tradition.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.12.2015 um 11:48
Hape1238 schrieb:Und da kommt die Türkei und schießt einfach so mal so ein größtes Flugzeug ab.
wär mir aber neu, dass die eine Antonow 225 abgeschossen haben
Hape1238 schrieb: Anstatt die hohen Einnahmen auf Grund der hohen Rohstoffpreise endlich mal in den Aufbau einer Infrastruktur und den Aufbau der eigenen Wirtschaft zu stecken, rüstet man lieber auf. Ausserdem verschwindet ein nicht unerheblicher Teil des BiP in fremden Taschen
blöderweise hast du Recht, auch wenn die Modernisierung der Armee unvermeidbar war, so hat man doch etliches unnötig vorangetrieben und somit Kohle verschwendet
smokingun schrieb:mich erinnert die ganze situation an deutschland nach dem 1 weltkrieg wo man als verlierer rausging und dann ebenso eine finanzkrise zur depression beitrug . bis hitler kam und den nationalstolz wiederbelebte und ebenso alles auf andere wegschob und das land stark militärisierte was natürlich auch arbeit schuff

putin macht tatsächlich auch vieles ähnlich und benutzt ebenso dazu eine aufwändige propoganda zur gehirnwäsche des volkes ...putin kann nur noch versuchen militärisch als weltmacht sich darzustellen
wie ich die Hitlervergleiche vermisst habe...danke dir, dachte schon man kam zur Besinnung und würde es nicht mehr tun....wär ja total schade wenn man ohne die auskommen müsste.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.12.2015 um 11:50
@Hape1238

ja die probleme gab es da schon immer ,ich glaube es gab eine kurze periode bei lenin die dem marxistischen sozialen arbeiter denken folgte ,dannnach wurde das volk und auch die bauern lieber mit billigem vodka zugeschüttet und es wurde ihnen wieder alles weggenommen um die aufgeblähte rote armee durchzufüttern.
catman schrieb:wie ich die Hitlervergleiche vermisst habe...danke dir, dachte schon man kam zur Besinnung und würde es nicht mehr tun....wär ja total schade wenn man ohne die auskommen müsste.
historisch und politisch gibts nunmal viele paralellen. ich vergleiche aber nicht die person putin mit hitler


melden
nickellodeon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.12.2015 um 11:52
Die russische Wirtschaft mag ja Probleme haben. Wenn dieEckdaten, was Verschuldungsrate im Verhältniss zum BIP betrifft, Deutschland hätte, würde ich um einiges froher sein.

Das es eines dernRohstoffreichsten Länder ist, hilft natürlich auch Auf Dauer. Das hat mit der Ukraine aber jetzt nur wenig zu tun.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.12.2015 um 11:56
@smokingun
Ja, hast Recht. Unter Lenin begann ja auch die "große Industrialisierung". Das war ein bedeutender Fortschritt. Allerdings, was man mit den Händen aufbaute, wurde nach dem Tode Lenins mit dem Arsch wieder eingerissen...

@nickellodeon
Die Staatsverschuldung sagt nix aus über die Wirtschaftskraft. Deiner Theorie nach müssten die Amis ja schon weg sein.
Die waren mehrmals Zahlungsunfähig in letzter Zeit.
Und das Russland eines der rohstoffreichsten Länder ist hilft herzlich wenig. Damit begibt man sich auf Kolonieniveau.


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden