weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2016 um 09:40
catman schrieb:ich glaube @jeremybrood hatte die Anhebung der Tarife als Maßnahme zur Oligarchenbekämpfung verkaufen wollen:
Ukrainische Regierung gegen Oligarche? das ist ja wie Bienen gegen den Honig


melden
Anzeige
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2016 um 13:09
Die Oligarchensache ist eine ganz normale Menschliche und in der Ukraine leider besonders ausgeprägt; man sägt nicht am eigenen Ast, auf dem man sitzt. Sorry wegen RT, aber es wagt sonst niemand derartiges zu veröffentlichen. https://deutsch.rt.com/europa/35455-liste-top-100-reichsten-ukrainer/
http://www.vienna.at/ukraine-ermittlungen-in-wien-mit-bezug-auf-poroschenkos-kanzleichef-laufen/4465550


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2016 um 13:21
Wenn dem Kreml die Hetze ausgeht kommt er mit denen Oligarchen System was er mitetabliert hat :'-)
Dem größten Verbrecher und Gauner bietet man auch noch Asyl samt seinen Milliarden .
RT sollte einfach ruhig sein...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2016 um 16:53
jedimindtricks schrieb:Wenn dem Kreml die Hetze ausgeht kommt er mit denen Oligarchen System was er mitetabliert hat
zu den "Maßnahmen" der Regierung in Kiew für die die Menschen auf den Maidan gingen und auch ihr Leben liessen hast du nichts zu sagen ? Erstmal wieder gegen RF poltern


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2016 um 17:06
@catman
achwas .
ist oft genug verlinkt worden das die ukraine mehr und mehr gerügt wird , und ich denke das der besuch von biden in kiew vor paar wochen der letzte warnschuss war .
wenn die ukraine amerika & europa als partner verliert weil man selbst zuviel vertrauen verspielt dann ist eigentlich schon klar was passieren wird . dann reibt moskau die hände und die leute stehen wieder auf der strasse .


meine meinung ist ja das die chance auf eine lösung des konfliktes in diesem jahr gegeben ist , der spielraum ist entstanden durch das finanzielle loch russlands das immer größer wird um so weiter der ölpreis fällt .
denke das wissen die normandie 4 , deswegen auch letzte woche dieses " eiltreffen" .
jetzt ist man in einer guten verhandlungsposition .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2016 um 17:17
da ist natürlich die krim ausgeklammert , die lässt sich russland nichtmehr nehmen ....

hinzu kommt , als weiterer aspekt , das deutschland dieses jahr den osce vorsitz inne hat , man wird was erreichen wollen

http://www.auswaertiges-amt.de/EN/Aussenpolitik/Friedenspolitik/OSZE/Uebersicht_node.html
Ukraine’s Foreign Minister Klimkin visits Brussels

The Foreign Affairs Council then turned to the situation in Ukraine and the next steps in the Minsk peace process. Ukrainian Foreign Minister Klimkin attended the meeting to brief the Foreign Ministers on his Government’s views and, in particular, on Ukraine’s reform efforts. Foreign Minister Steinmeier later praised what has been achieved to date:
Zusatzinformationen

If we remember that the security situation in Ukraine was difficult during much of the last year, and that it is always difficult for the political leadership in Kyiv to obtain the necessary majorities in the Rada [the Ukrainian Parliament], then much has been achieved in terms of reform legislation.

He went on to say that this included economic and financial legislation, as well as the energy and traffic police sectors. He added that the EU Foreign Ministers did, however, see deficits in the judicial sector and in the fight against corruption and that these would have to be rectified as quickly as possible. “That applies in particular with a view to the economic situation in Ukraine, which will hinge on whether the country becomes attractive again for foreign investors. For that investors have to be able to operate in an environment which is as corruption-free as possible”, Steinmeier said in Brussels in the afternoon. At the political level, too, Ukraine is facing major challenges. Steinmeier stated:

Zusatzinformationen

We are now in the phase during which the electoral law for the local elections in eastern Ukraine has to be drafted. Obstacles will have to be overcome before that becomes possible: not only in the relations between Ukraine, the separatists and Russia but also in the Ukrainian Parliament. The adoption of constitutional reform, as agreed and signed by all sides in the Minsk agreement, is also important.
http://www.auswaertiges-amt.de/EN/Europa/Uebersicht-Aufmacher_node.html


gut , das land muss halt mal aus dem lähmenden kriegszustand kommen , sich aus den russischen krallen befreien und ihre ganzen oligarcheneinheiten ausmisten . leute wie asov oder aidar sind ja schon lange nichtmehr an der front , problem wird sein sobald es wieder rappelt wird man die wieder ganz vorne zum abschuss freigeben wollen .
im moment verteidigt die reguläre armee die stellungen . ist ja so das minsk 2 noch nie umgesetzt wurde ab punkt 1 , gibt kein waffenstillstand.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2016 um 18:25
@Chavez
catman schrieb:
ich glaube @jeremybrood hatte die Anhebung der Tarife als Maßnahme zur Oligarchenbekämpfung verkaufen wollen:

Ukrainische Regierung gegen Oligarche? das ist ja wie Bienen gegen den Honig
Das wäre auch kontraproduktiv. Was macht man denn z.B. im Energiesektor?
Das Ziel ist die Privatisierung. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber das Ziel sollte schon erreicht sein. Dann ist es wichtig, den Energiesektor wirtschaftlich rentabel zu machen und eine staatliche Subventionierung abzuschaffen.
Übrigens: Großes Kapital in wenigen Händen, kann man immer besser händeln, als wenn es gleichmäßig verteilt ist.
jedimindtricks schrieb:Wenn dem Kreml die Hetze ausgeht kommt er mit denen Oligarchen System was er mitetabliert hat :'-)
Da machst Du es Dir etwas zu einfach. Du müsstest dazu mal ergründen, wie es zu den Oligarchen in der Ukraine und in Russland gekommen ist. Ich fürchte da kommen wir Leuchtturmdemokratien auch nicht so gut bei weg.
jedimindtricks schrieb:Dem größten Verbrecher und Gauner bietet man auch noch Asyl samt seinen Milliarden .
Wo Du gerade bei Janukowytsch bist, ist doch richtig?
Wieweit ist denn Kiew jetzt? Gibt es eine Anklage? Wie lauten die konkreten Vorwürfe?
Oder ist alles nur heiße Luft?
Ich habe dazu nichts Konkretes gefunden. Sputnik berichtete hierzu am 02.01.2016:
Die Europäische Union wird möglicherweise im Frühjahr 2016 die Sanktionen gegen den ukrainischen Ex-Präsidenten Viktor Janukowitsch und Mitglieder dessen Kabinetts aufheben, weil Kiew bis jetzt keine offizielle Anklage erhoben hat, schreibt „The Wall Street Journal“ unter Berufung auf eine Quelle in westlichen Beamtenkreisen.
http://de.sputniknews.com/politik/20160102/306911979/Aufhebung-EU-Sanktionen-Janukowitsch.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.01.2016 um 11:35
The next (and final if successful) vote for the decentralisation focused constitutional amendments is to occur sometime during 26th – 29th January.

A failure to see the constitutional amendments reach the required 300 (+) votes will have serious repercussions for a nation now conditioned to expect decentralistion of power to their local governance structures – as well as the responsibility and accountability that goes with it. It will also have serious repercussions as far as Ukraine being seen to adhere to the Minsk II obligations it was forced to undertake.
http://www.odessatalk.com/2016/01/finding-300-votes-month-end-decentralisation-ukraine/



ich persönlich glaube ja nicht das das " special status " gesetz durch die rada kommt ,die vorzeichen das die rada dafür die stimmen zusammen bekommt stehen schlecht . werden etliche nicht abstimmen gehen .

--
Senigma schrieb:Da machst Du es Dir etwas zu einfach. Du müsstest dazu mal ergründen, wie es zu den Oligarchen in der Ukraine und in Russland gekommen ist. Ich fürchte da kommen wir Leuchtturmdemokratien auch nicht so gut bei weg.
warum mach ichs mir zu einfach ? das sind die facts .
was du von den leuchtturmdemokratien zu berichten weisst worüber man diskutieren soll , bitte .
das es reiche menschen gibt sind keine news , auch hier nicht .
Senigma schrieb:Ich habe dazu nichts Konkretes gefunden.
warum solltest du auch wenn sputnik darüber berichtet ?
hab mir mal die mühe gemacht den entsprechenden artikel beim wall street journal zu finden , leider ohne ergebniss . hinzu kommt der klassiker "quelle in westlichen beamtenkreisen" .
insgesamt wurden die sanktionen ja nochmal verlängert ,auch die von herrn janukowitsch .
und ihn anklagen ist lustig , was wird russland wohl machen ? feierlich ausliefern ?
wie die mörder von litvinenko ,oder die BUK crew von MH17 ? oder wie snowden vielleicht ?

beim wallstreet journal findet man aber andere gute artikel , wer des englischen mächtig ist ....
In the chaotic and combative politics of Ukraine—where parliament is the site of frequent mass brawls—it is hard to untangle all the overlapping corruption allegations and squabbling over who is to blame. Mr. Parasyuk himself was named this week as receiving money from an organized crime suspect, a claim he denies.
http://www.wsj.com/articles/kiev-struggles-to-battle-rampant-corruption-1451641811

&
Ukrainian President Petro Poroshenko is pressing for recognition of the Kiev Patriarchate as an independent national church as a matter of national security, advisers say, after Russia used cultural and historical links to whip up the conflict in Ukraine’s east.

The Kiev Patriarchate, unlike its rival, isn’t officially recognized by the global Orthodox community, leading the Moscow Patriarchate to dismiss its followers as schismatics who have turned away from God.
http://www.wsj.com/articles/fight-over-churches-reflects-ukraines-psychological-split-from-russia-1451079278



also korruption , kirche , der kampf gegen die terroristen . etc


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.01.2016 um 01:19
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:kommt er mit denen Oligarchen System was er mitetabliert hat :'-)
Das geht allerdings größtenteils auf Boris Jelzin zurück. DIE Blütezeit für Neureiche und Oligarchen, Ausverkäufer, Kriminalität und Armut fürs Volk.
Mr. Putin war zu denen bekanntermaßen weniger freundlich.

Vielleichtmal etwas 90er recherchieren und mit paar Russen sprechen die diese Zeit kennen.
Dann kommt man auch dem näher warum die meisten Russen hinter Putin stehen.

Und beim Thema "BUK Crew ausliefern" wär ich mal ganz ganz vorsichtig.
Auch die Gerüchte zum Thema Litvinienko - Gerüchte sind noch lange kein Fakt,ok? Auch wenn es manche gerne hätten (wie auch angebliche Trollfabriken :D ).


melden
crastro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.01.2016 um 09:22
@jedimindtricks
Biden wird seinnen Sohn besucht haben.....
jedimindtricks schrieb: Und wer " Angaben können nicht geprüft werden " schon gar Nichtmehr mitliest ....
wer so etwas schreiben muss, der darf als seriöse Agentur die Meldung nicht bringen, ganz einfach!

Würdest Du es akzeptieren, wenn statt dessen (richtigerweise) stünde: Zitat aus Grimms Märchen?

Das ist keine "Medienschelte", sondern mich stören Verstösse gegen simpelste Prinzipien des Jounalismus.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.01.2016 um 09:33
Lannister schrieb:Das geht allerdings größtenteils auf Boris Jelzin zurück. DIE Blütezeit für Neureiche und Oligarchen, Ausverkäufer, Kriminalität und Armut fürs Volk.
Mr. Putin war zu denen bekanntermaßen weniger freundlich.
Es gibt unter Putin mehr Oligarchen in Russland als unter Jelzin.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.01.2016 um 12:07
crastrovor 2 Stunden
@jedimindtricks
Biden wird seinnen Sohn besucht haben.....

Jedimindtricks schrieb:
Und wer " Angaben können nicht geprüft werden " schon gar Nichtmehr mitliest ....

wer so etwas schreiben muss, der darf als seriöse Agentur die Meldung nicht bringen, ganz einfach!

Würdest Du es akzeptieren, wenn statt dessen (richtigerweise) stünde: Zitat aus Grimms Märchen?

Das ist keine "Medienschelte", sondern mich stören Verstösse gegen simpelste Prinzipien des Jounalismus.
Es gehört hier zwar nicht hin , aber es gibt " Aktivisten " die wiederum anderen Aktivisten berichten .
In der Ukraine war und ist das auch so , man könnt ja meinen Journalisten dürfen sich da frei bewegen und sprechen mit wem sie wollen .
Das kann nichtmal die Osce, in groben würd ich sagen sind die russischen News zu 90 Prozent " gestaged".

Grade gestern hab ich mir mal nen alten Film von givi reingezogen , "One Day with givi " , geht ne halbe Stunde . Da ist mir erstmal aufgefallen wie profisionell der ganze Film gestaged ist um zu vermitteln das givi die Hosen an hat in donetsk . Unglaubliche Propaganda eigentlich , hat mich geflasht .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.01.2016 um 16:05
...


auf das video selber was ich schon gesehen hatte bin ich über diese seite gelandet .
https://www.google.com/maps/d/u/0/viewer?mid=z0KS2GhUPROQ.kOOF4lez59QA
hier hat sich jemand die mühe gemacht alles was mit dem kampf rund um den donetsk airport zutun hat zusammen zu tragen.
dient auch super zur chronologie .

nun , zu dem video . mit etlichen monaten abstand wirkt alles ganz anders meiner meinung nach , ich versuch das grad mal zusammen zu fassen
[eng subs] Combat footage. Fights for Donetsk airport 30/09/14 One day with Givi
-->
Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)


anmerkung . minsk 1 ist seit wenigen wochen aktiv und der terminal noch weitesgehend unbeschadet .
weitere anmerkung , man achte auf die vielen unterschiedlichen kamerabewegungen , vorallem wenn " dicke rohre " ins bild kommen . die werden von allen seiten gefilmt mit allem drum und dran .

- zwischen anfang und 1:30 sieht man givi wie er "seine rebellen " befehligt . er "spielt " den späher für die artillerie . bisschen nach links , d-30 feuern , etc
mal von ab das givi überhaupt keine kompetenzen hat wirkt das schon in der ersten szene gut gedreht , ein junger rebell der commander ist

- zwischen 1:30 und 3:30 sieht man eine teetime der rebellen , dabei muss man sich die rebellen mal genauer angucken . teilweise total apartisch ,wirr , im grunde "kaum zurechnungsfähig" . es wird erzählt , nix wichtiges . aber auch hier wieder das filmen " der rebellen " , wobei das nicht DIE truppe sein kann die alles auseinander nimmt .

zwischen 3:30 und 8:15 kommt ne ganz " berühmte " szene . givi bei einem seiner artilleriemänner . ganz bewusst meiner meinung nach ein alten mann gefilmt und ein ganz junger bursche der ihm die granaten aus einem graben holt . absolut tricky die szene !
man feuert schön auf den tower , givi gibt anweisungen . auch hier wieder zu achten die vielen kameraeinstellungen UND! kein schuss oder antwort der ukrainer zurück . die können sich da ganz gemütlich hinstellen und filmen .

-zwischen 8:30 und 13:30 einer DER klassikerszenen aus diesem krieg , das telefonat von givi mit dem commander der 93ten brigade die im terminal hockte .
man hört immer wieder artillerie , maschienengewehre . über die szene kann sich jeder sein eigenes bild machen , ausgeschlossen allerdings das die 93ten brigade aus dem terminal mit artillerie gearbeitet hat .


hier hat givi aaber mal so richtig den käs gemacht , was ihm ja auch am ende soviel fans bringt .


-zwischen 13:30 und 18 sieht man wieder " die rebellen " . ne ganz entspannte truppe , wieder alle ziemlcih verwirrt , ganz komische typen . es bekommt einer geld von givi zum geburtstag , es wird munition ausgeladen etc
auch hier alles wieder in szene gesetzt vom Tv , auch hier sehr viele kameraeinstellungen . man bekommt die patrone von nahezu jeder seite gezeigt .

-
gut ,dann noch bissl combat footage von sparta & somali mit gopros etc . der interviewte bei minute 22 ist tod ,verheizt .
komm grad nicht auf den namen .

vielleicht wirkt der film auf mich anders als wie vielleicht bei einigen anderen , aber ich finde das ist ein absolutes meisterwerk der propaganda . ein must see wies geht .
jetzt hat man ja die terroristen an der backe. ende september 2014 hät ich noch auf ne offensive der UA gesetzt , mittlerweile undenkbar .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.01.2016 um 16:52
noch ne kleine , aber nicht unwichtige anmerkung . bei dem telefonat ab 8:30 sieht man auf der strasse semyon pegov , DER journalist vor ort von lifenews ( rotes mikro ) und yevgeniy poddubnyy* von ROSSIYA 1 .
man achte mal drauf wie sie versuchen sich nicht gegenseitig zu filmen , pegov versucht immer aus dem bild zu bleiben .

so werden heros von neurussland gemacht !

* die mir etwas suspekte bbc wusste vor einigen wochen (7.1.2016) folgendes zu berichten

http://www.bbc.co.uk/monitoring/top-russian-war-reporter-back-in-east-ukraine
Militant mood

As with his coverage of the fighting in east Ukraine during earlier stages of the conflict there, Poddubnyy gave viewers a one-sided and misleading account of the military situation.

He suggested that violations of the ceasefire and other elements of the peace process agreed in Minsk earlier in the year were being committed exclusively by Ukrainian government forces.

In fact, as is clear from reports by OSCE monitors in the area, violations are occurring on both sides.
mir ist die BBC aber nicht ganz geheuer .... sie wissen nicht wirklich ob es nun ein bürger oder hybrider krieg ist .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2016 um 00:31
jedimindtricks schrieb:man achte mal drauf wie sie versuchen sich nicht gegenseitig zu filmen , pegov versucht immer aus dem bild zu bleiben .

so werden heros von neurussland gemacht !
Meisterhafte Propaganda, die es nicht schafft irgendnen Typen aus dem Bild zu schneiden ? Leicht widersprüchlich...macht aber nix, ist man schon gewohnt hier.
jedimindtricks schrieb:mir ist die BBC aber nicht ganz geheuer
ja bestimmt von Putin unterwandert :)
weil sowas kann nur Kremlpropaganda sein:
jedimindtricks schrieb:In fact, as is clear from reports by OSCE monitors in the area, violations are occurring on both sides.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2016 um 07:46
Warum man die 2 chefpropagandisten ausm Kreml Abteilung Ukraine nicht rausschneidet ist Jacke wie Hose .
Im Drehbuch stand eher das givi sich da ruhig hinstellt und den Gockel macht , was von mein Land und bandera erzählt .
catman schrieb:weil sowas kann nur Kremlpropaganda sein:
Absoluter Quatsch was du da schreibst. Man kann durchaus kritisch gegenüber gewissen Medien sein ohne das Putin alles unterwandert hat . Aber seh schon , ist dein Fixstern .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2016 um 10:28
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:Absoluter Quatsch was du da schreibst. Man kann durchaus kritisch gegenüber gewissen Medien sein ohne das Putin alles unterwandert hat .
Klar kannst man das. Was aber eben augenfällig ist: Du blendest bei den OSCE-Reports immer gekonnt die ukrainische Seite aus. Du zitierst auch lieber andere Medien (z.B. Die Welt), in denen genau so selektiv mit diesen Informationen umgegangen wird. Egal ob es um Verstöße gegen das Mandat der OSCE, verschwundene "Großgeräte" aus den ihr zur Kontrolle unterstehenden Waffenlagern oder Verletzungen des Waffenstillstandsabkommens geht: Du zeigst immer nur die Fehler der Separatisten auf. Fakten kritisch zu hinterfragen, solltest Du nicht nur bei "gewissen", vermeintlich seriösen Medien sondern auch und zu aller erst bei den so oft von Dir zitierten Propagandaseiten des SBU. Sicher wird es auch dann nicht immer möglich sein, die Wahrheit™ zu erkennen, denn letztendlich sitzen die meisten hier im Forum lediglich vor dem Bildschirm und sind nicht vor Ort.


melden
crastro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2016 um 10:31
Na ja, wie ein amerikanischer General an ukrainische Soldaten Orden verleiht, ist bestimmt nur der Sorge nach Frieden, Freiheit und Demokratie geschuldet.

So wie der Biden vermutlich seinem Sohn- ist der nicht vorne bei nem Gasversorger, einem ukrainischen?- nur mal wieder sehen wollte........und natürlich die Finanzministerin der Ukraine, die rein zufällig als Amerikanerin nen Hedgefonds geleitet hat- natürlich ebenfalls ausschliesslich im Streben nach Demokratie usw.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2016 um 10:34
ornis schrieb:Du blendest bei den OSCE-Reports immer gekonnt die ukrainische Seite aus
Das stimmt so nicht , und der Drops ist ja durch das beide Seiten nicht immer sauber agieren. Gut , die ukrainische Seite führt eine ATO gg Terroristen durch . Ist halt so .
Dabei ist ganz witzig , das was du mir Grade vorwirfst .....
jedimindtricks schrieb:As with his coverage of the fighting in east Ukraine during earlier stages of the conflict there, Poddubnyy gave viewers a one-sided and misleading account of the military situation.

He suggested that violations of the ceasefire and other elements of the peace process agreed in Minsk earlier in the year were being committed exclusively by Ukrainian government forces.
Selbst wenn ich alles ausblenden würde wäre ich in bester Gesellschaft und könnt mich bei nem russischen TV Sender melden .


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2016 um 10:37
@crastro
crastro schrieb:Na ja, wie ein amerikanischer General an ukrainische Soldaten Orden verleiht, ist bestimmt nur der Sorge nach Frieden, Freiheit und Demokratie geschuldet.
Na, so wie die russischen Orden für die Kämpfer Novorussias...die kämpfen auch für Frieden Freiheit und Demokratie...


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden