weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.03.2016 um 21:43
@Hape1238

Leider ist seit dem Maidan in der Ukraine eine einzige riesige Schlammschlacht im Gange und man kann überhaupt nicht mehr sicher sein, was wahr ist und was nicht.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.03.2016 um 01:14
smokingun schrieb:nach der auswertung von 1000e stunden videomaterial ,handyverbindungen und biometrische gutachten so wie verhaftungen, sind die "Todeschützen des Maidan" nun unzweifelhaft den Berkut zuzuschreiben
Schade ermittelt keiner gegen "Andrij Parubij" Wikipedia: Andrij_Parubij ehemals oberster Kommandeur der Nationalgarde und Parteimitglied des "Rechten Sektor" hier mit Mikola Volkov. Der Volkov, welcher mit einer Pistole auf Personen schoss, die in Panik aus dem in Brand gesteckten Gewerkschaftshaus in Odessa fliehen wollten. https://plus.google.com/101491279967511090769/posts/3dQCwNxmEzV
Spoiler

http://www.neopresse.com/wp-content/uploads/Odessa-Sotnik-Mikola.jpg
...nochmals Parubij im Hintergrund..und die Scharfschützen...ehm sorry "Musiker" verlassen das Hotel.
http://static.allmystery.de/upics/ac4800_t1f60d5_3665.jpg


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.03.2016 um 12:21
Es konnte bewiesen werden das die Berkut Einheit am Boden mit Aks bewaffnet waren, was aber wohl niemand angezweifelt hat, viele Demonstranten waren auch bewaffnet. Interessanter ist doch die Sache mit den Sniperleuten, die sowohl Demonstranten trafen, als ich Berkut-Einheiten...soweit ich mich erinnere


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.03.2016 um 15:36
@Sersch
@mayday
Der Generalstaatsanwalt der Ukraine Viktor Shokin ist lt. KyivPost am 16.02.2016 zurückgetreten. Der soll ja die Untersuchungen geleitet haben.
http://www.kyivpost.com/article/content/ukraine-politics/media-prosecutor-general-shokin-submits-resignation-408228.html
Alles noch ein wenig schwammig. Hierzu noch Wiki:
Wikipedia: Wiktor_Schokin#cite_note-7
Nachdem Schokin einer Einladung von Parlamentspräsident Wolodymyr Hrojsman zu einer Sitzung der Werchowna Rada am 17. März 2016 nicht nachkam, auf der über die Erteilung der Zustimmung zur Entlassung des Generalstaatsanwalts verhandelt werden sollte, beschloss das Parlament, am 29. März die Entlassung des Generalstaatsanwalts zum 30. März zu prüfen.
Der Film vom Polit-Magazin "Spiegel TV" ist halt Propaganda aus Kiew. Kostet eben nicht viel, um Unterhaltung zu generieren. Da muss der Spiegel mit klarkommen, wenn er seinen Namen dafür hergibt.

Was ist eigentlich mit Wiktor Janukowytsch. Steht er bei Interpol noch auf der Fahndungsliste?
http://www.interpol.int/notice/search/wanted
Ich habe nichts entdeckt. Ich habe in die Suchmaske eingegeben:
Geschlecht, Alter zwischen 60 und 70 (er wurde 1950 geboren), Staatsangehörigkeit: Ukraine und gesucht von: Ukraine


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.03.2016 um 15:47
@Senigma
Senigma schrieb:Was ist eigentlich mit Wiktor Janukowytsch. Steht er bei Interpol noch auf der Fahndungsliste?
Nein, seine Anwälte haben erreicht, dass er aus der Liste gestrichen wurde...

http://www.n-tv.de/ticker/Interpol-sucht-nicht-mehr-nach-ukrainischem-Ex-Praesidenten-article15573426.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.03.2016 um 16:05
@canales
Besten Dank für die Info. Ist mir irgendwie entgangen. Ich bin erst wieder durch den Film von Spiegel-TV darauf aufmerksam geworden.
Da heißt es ja zum Schluss: Interpol weigert sich, die geflüchteten Berkrut-Leute auf die Fahndungsliste zu setzen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.03.2016 um 16:30
Senigma schrieb:Nachdem Schokin einer Einladung von Parlamentspräsident Wolodymyr Hrojsman zu einer Sitzung der Werchowna Rada am 17. März 2016 nicht nachkam, auf der über die Erteilung der Zustimmung zur Entlassung des Generalstaatsanwalts verhandelt werden sollte, beschloss das Parlament, am 29. März die Entlassung des Generalstaatsanwalts zum 30. März zu prüfen.
also mich würd das nicht wundern das es in der rada drunter und drüber geht .
auch nicht unbedingt ein schlechtes zeichen .
aber irgendwie ist da einiges bei den daten durcheinander gekommen . wenn ich das so les ist er nicht zurückgetreten sondern ist gegangen worden . der artikel ist nur über eine gebühr zu lesen ... ?!


nach viktor janukowitsch brauchste nichtmehr fahnden ,ist steuergeld rausgeschmissen .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.03.2016 um 16:31
@Senigma

Es muss wohl ein hinreichender Tatverdacht bestehen, ansonsten kommt man nicht auf die Liste, also untermauert mit entsprechenden Indizien.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.03.2016 um 16:33
möglicherweise hat man die ehemaligen berkutleute mit als erstes an der front verbraten .
auch ist es sinnbefreit an die terrorstaaten DLPR auslieferungsgesuche zu versenden .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.03.2016 um 16:53
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:der artikel ist nur über eine gebühr zu lesen ... ?!
Ja, mehr habe ich leider nicht so gefunden. Habe den Artikel auch nicht selbst gelesen - nur die Schlagzeile nach Google-Suche.
Am Rande habe ich wohl noch vernommen, dass wohl Poroschenko den Rücktritt forderte.
Außerdem dass wohl die EU fordere, dass die Maidan-Vorfälle durch die Ukraine wohl geklärt werden müssten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.03.2016 um 16:57
ja , gut .
das lässt sich ja dann im anderen artikel nachvollziehen was am 16.2. war
Am 16. Februar 2015 wurde Schokin Mitglied des Nationalen Sicherheitsrates der Ukraine.[4]
er wurde quasi sogar befördert . nun muss man sehen das der gute mann seit 25 jahren die korruption bekämpft , so ganz unrichtig ist es ja nicht die " alten bolzen " auszutauschen gegen was frisches .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.03.2016 um 17:32
@jedimindtricks
Nein, das war im Jahr 2015. Jetzt haben wir das Jahr 2016.
Zusammenfassung:
Am 16. Februar 2015 wurde Schokin Mitglied des Nationalen Sicherheitsrates.
Am 16. Februar 2016 ist er angeblich als Generalstaatsanwalt zurückgetreten.
Senigma schrieb:Nachdem Schokin einer Einladung von Parlamentspräsident Wolodymyr Hrojsman zu einer Sitzung der Werchowna Rada am 17. März 2016 nicht nachkam, auf der über die Erteilung der Zustimmung zur Entlassung des Generalstaatsanwalts verhandelt werden sollte, beschloss das Parlament, am 29. März die Entlassung des Generalstaatsanwalts zum 30. März zu prüfen.
Das wäre dann morgen.

Unter dem Bild von KyivPost steht:
Media reported that Shokin had submitted his resignation on Feb. 16, hours after Ukrainian President Petro Poroshenko said he had asked the official to quit.
Übersetzung:
Medien berichteten, dass Shokin seinen Rücktritt am 16. Februar eingereicht hatte, einige Stunden später nachdem der ukrainische Präsident Petro Poroschenko den Beamten gebeten hatte, zurückzutreten.

Das ist meine sinngemäße Übersetzung.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.03.2016 um 18:13
@Senigma

Scheint da eher um Machtkämpfe bezüglich der Reformen zu gehen...
Discredited Prosecutor General Viktor Shokin on March 29 fired his reformist deputy Davit Sakvarelidze, hours before Shokin himself was dismissed by parliament.

Shokin said in the document on the firing of Sakvarelidze that the deputy prosecutor had broken the law by attending a rally, and had also violated ethical principles.

The dismissal follows a long-simmering conflict between Sakvarelidze and Shokin that boiled over in recent weeks.

Sakvarelidze has argued that Shokin and his deputies Yury Sevruk and Yury Stolyarchuk have been sabotaging efforts to prosecute top prosecutors Oleksandr Korniyets and Volodymyr Shapakin on bribery charges and cleanse the prosecutor’s office of corrupt and incompetent officials.
http://www.kyivpost.com/article/content/ukraine-politics/shokin-fires-georgian-born-reformer-sakvarelidze-410912.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.03.2016 um 18:14
Sorry, für meine schlechte Übersetzung.
Senigma schrieb:Medien berichteten, dass Shokin seinen Rücktritt am 16. Februar eingereicht hatte, einige Stunden später nachdem der ukrainische Präsident Petro Poroschenko den Beamten gebeten hatte, zurückzutreten.
Es muss wohl eher heißen:
..., Stunden später sagte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko, er hatte den Beamten gebeten, zurückzutreten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.03.2016 um 18:50
@canales
canales schrieb:Scheint da eher um Machtkämpfe bezüglich der Reformen zu gehen...
Zumindestens geht es um gegenseitige Schuldvorwürfe.
Poroschenko steht international (IWF, USA und EU) unter Druck und muss halt handeln.
Die Ukraine ist quasi Pleite. Wer will dort investieren? Wie gewinnt die Ukraine Vertrauen?
Was bleibt Poroschenko denn übrig, wenn keine Ergebnisse geliefert werden?
Ergo, es rollen Köpfe.
Wir dürfen keine Wunder erwarten.
Mal ehrlich, wer will denn die Ukraine in der EU haben?
In dreißig Jahren sind da die Chancen vielleicht besser.
Und wenn die Ukraine erstmal der NATO beitreten kann, dann wäre ja das Ziel auch erreicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.03.2016 um 19:50
@Senigma

Für den IWF und wohl auch für die EU muss die Ukraine Reformen liefern...vor allem aber die Korruption bekämpfen.
Im Zuge des andauernden Bürgerkrieges ist das natürlich alles Andere als leicht.
Entweder die Reformer können sich durchsetzen oder das Land versinkt weiter in Lethargie.
So lange die RF da mit züngelt wird es kaum Fortschritte geben...und wer will schon investieren, wenn das Land so unsicher ist wie bisher.

@Sersch
Sersch schrieb:Interessanter ist doch die Sache mit den Sniperleuten, die sowohl Demonstranten trafen, als ich Berkut-Einheiten...soweit ich mich erinnere
Es gab auch Sniper auf Seiten der Berkut-Einheiten...auch auf den Dächern...

20 02 snaipers


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.03.2016 um 21:21
mayday schrieb: Der Volkov, welcher mit einer Pistole auf Personen schoss, die in Panik aus dem in Brand gesteckten Gewerkschaftshaus in Odessa fliehen wollten
1. Hat dass nix mit dem maidan zutun . 2 es waren pro russen die den "marsch der einheit Ukraine" in Odessa mit einer geplanten blutigen gewaltaktion angriffen und dann in ihr HQ beim gewerkschaftshaus zurückzogen wo sie von einer wütenden rache heimgesucht worden sind.

ach ja auf dem foto kann man leider kein kontex erkennen und die person ebenso nicht.

übrigens an der eskalation bei dem haus gab es schüsse und brandsätze auf beiden seiten. die ursache an dem konflikt am 2. mai lag aber an der terroraktion der pro russen was die "putinversteher" aber gerne auszuklammern.

Senigma schrieb:Der Film vom Polit-Magazin "Spiegel TV" ist halt Propaganda aus Kiew
OMG!!! kiew kontrolliert spiegel... *rofl*


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.03.2016 um 21:34
@smokingun
senigma schrieb:
Der Film vom Polit-Magazin "Spiegel TV" ist halt Propaganda aus Kiew


OMG!!! kiew kontrolliert spiegel... *rofl*
Hast Du eine Lese- und Rechtschreibschwäche?
Ich habe geschrieben:
Senigma schrieb:Der Film vom Polit-Magazin "Spiegel TV" ist halt Propaganda aus Kiew. Kostet eben nicht viel, um Unterhaltung zu generieren. Da muss der Spiegel mit klarkommen, wenn er seinen Namen dafür hergibt.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.03.2016 um 22:35
@smokingun
smokingun schrieb:ach ja auf dem foto kann man leider kein kontex erkennen und die person ebenso nicht.
Das Foto stammt aus einem Amateur Video, das eine Weile auf Youtube zu sehen war, bevor es gelöscht wurde. Das Video zeigte, wie vermummte Typen das Hotel mit "Musikinstrumenten"-Koffer (welche die Form/Grösse von Waffen hatten) verliessen. Das sah nicht nur ich, andere können es sicherlich auch bestätigen. Die Typen wurden unter Polizeischutz abtransportiert..das war hier mal Thema.

Der Typ im Hintergrund da auf dem Foto das aus dem Video stammte, ist der damaliger Sicherheitschef Parubji, an der Glatze und Gesichtform gut erkennbar, er war im Video noch besser zu sehen gewesen.

In einem anderen verlinkten Video ist dann wiederum Andrij Parubij mit einem gewissen Volkow (dem Dicken) zu sehen, wie er sich mit ihm unterhält. Dieses Video entstand am 29.04.2014 an einem Kontrollposten des Maidan bei Odessa. Drei Tage vor dem Massaker.

und danach ist zu sehen wie dieser Psychopath Mikola Volkov auf das Gewerkschaftsgebäude in Odessa ballert. Dieses Video kam auch mal im Mainstream.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.03.2016 um 22:43
Ich habe das Video doch noch gefunden, nur die Quali ist schlechter
Spoiler


melden
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bodycount des Terrors112 Beiträge