weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.789 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 16:24
dugin ist maximal ein neo eurasianist , ein vordenker .
Wikipedia: Eurasianism

groß-russland und so ;-)


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 16:25
@Balthasar70
Echt? Lage wird immer schlimmer? In wie weit? Im Vergleich zu den 90er ist man eine Muster Demokratie. Oligarchen haben sich Fraktionen in der Duma gehalten und Gouverneure. Vergleich mal Morde an Journalisten unter Jelzin und unter Putin. In der UA passiert das selbe wie in RF nur mit 25 Jahren Verspätung.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 16:28
@Chavez
Chavez schrieb:Vergleich mal Morde an Journalisten unter Jelzin und unter Putin. In der UA passiert das selbe wie in RF nur mit 25 Jahren Verspätung.
Meinst in 25 Jahren annektiert die Ukraine wieder die Krim zurück? ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 16:28
@mayday
Kann er nicht, Putin kan nur noch ein mal kandidieren. Danach kommen andere wenn Putin überhaupt kandidiert. Das ist ja das Problem das die meisten denken, dass es nur Putin ist, dabei ist es ein Großteil der Elite.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 16:30
@Chavez
....im Vergleich zu den Fünfzigern ist die Lage auch viel besser, ich halte weder Jelzin noch Stalin noch Afganistan oder Libyen für erstrebenswerte Vorbilder für die russische Demokratie.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 16:32
@Chavez
Chavez schrieb:Im Vergleich zu den 90er ist man eine Muster Demokratie
Na, wohl kaum...mir scheint Du verwechselst die Wirtschaft mit der Demokratie...

Jelzin hatte eine Wirtschaft zu reformieren, die den Namen nicht mehr verdiente.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 16:32
@Chavez

Was ist denn nun mit den Monarchen ? Hätte Girkin irgendwelche Sonderrechte in der Ukraine der , was ich so von ihm gehört hab , einem großrussischen reich nicht abgeneigt ist ?
Was er so Job Ukrainern denkt ganz zu schweigen - aber da gibt's ein Haufen so Spezies wie den gubarev z.b.

Also wenn das alles keine lupenreinen Faschos sind, da ist milchakov nurn nettes Gimmick


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 16:34
@EvilParasit
Nein ich bin mir nicht sicher ob die Ukraine überhaupt diese Herausforderung schaffen kann. Russland hatte viel mehr Ressourcen die es zur Verfügung hatte eine Staatlichkeit die mehrere hundert Jahre alt war desweiteren . ich glaube nicht dass in der UA ein starker Präsident an die macht kommen kann


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 16:53
@Chavez

Naja, solche Umstände können sich sehr schnell ändern.

Man weiss ja nie welcher Spinner Präsident Russlands wird.

Putin ist zugegebener maßen nicht die schlechteste Wahl in Russland.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 17:42
@EvilParasit
....aber, so sehe ich das zumindest, ein Präsident einer, wichtigen, Übergangszeit, der jetzt den Absprung nicht mehr schafft, sei es weil er aus seiner Biographie als KGB- Scherge heraus noch viel zu arg den Feinbildern der Siebziger verpflichtet ist, oder weil er inzwischen selber so viel Dreck am Stecken hat, dass er einen unabhängigen Nachfolger fürchten muss.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 18:24
@canales
Reformieren? Du meinst ruinieren. Milchkühe Schlachten um Fleisch zu bekommen ist keine Reform, Unternehmen demontieren und als Altmetall zu verkaufen ist keine Reform.
@EvilParasit
Die sicherheits Strukturen arbeiten in interessen von Oligarchen, die Armee ist so weit desorientiert das nicht nur Leute Desertieren sondern auch noch zum Feind wechseln.
@Balthasar70
Das ist darum wie il du dich mit der russischen Politik nicht wirklich beschäftigt hast. Es ist nicht nur Putin, bes ist der groß Teil der Elite. Und mal nebenbei wo ist der Unterschied zwischen CIA und KGB? Es sind keine Feindbilder, wenn hochrangige US Generäle die Russen als größte Gefahr bezeichnen, oder das auch Obama tut und in eine Reihe mit IS und Ebola nennt.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 18:27
@Chavez
...immer eine Frage auf welcher Seite der Geheimdienst arbeitet, was war der Unterschied zwischen BND und Stasi..... Vorallem die Lage der Menschenrechte... Oder unter welchem Dienst würdest Du lieber Leben Gestapo oder FBI?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 19:22
@Balthasar70
Das ist ein falscher Vergleich, FBI kannst mit dem FSB vergleichen. Wenn du über Menschenrechtsverletzungen sprichst, die der KGB begangen hat und das hat er, aber der CIA auch. Deine Ablenkung führt ja wieder nur in die Sinnlosigkeit


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 20:17
@Chavez
Chavez schrieb:Reformieren? Du meinst ruinieren.
Naja, ruiniert wurde die Wirtschaft durch das Sowjet-Regime. Oder hätte man so weiter machen sollen mit der Planwirtschaft?

http://www.bpb.de/internationales/europa/russland/47924/russland-in-der-aera-jelzin-1992-1999?p=all


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 20:39
@Chavez
....eigentlich nicht, Du neigst nur dazu Argumente zu denunzieren wenn Du Dich mit Deinen seltsamen Gleichsetzungen in die Enge getrieben siehst.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 20:54
@Balthasar70
Bullshit, wir sprachen vonm CIA und KGB, die beide Dreck am stecken hatten und beides Auslandsgeheimdienste sind, und dann wirfst du FBI und Gestapo in die Runde. Rede über das was wir besprochen haben und schmeiß nicht neue nebelbomben.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 21:11
@Chavez
....das ist doch Unsinn, es geht darum dass Du jede Schweinerei damit zu relativieren versuchst, dass ja andere auch Dreck am Stecken haben, und ich habe Dir nur gezeigt dass es einen Unterschied macht für wen man geheimdienstlich arbeitet. EIne Demokratie oder einen Diktator wie Putin.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 21:27
@canales
Hast du es gelesen? Ich bin gerade unterwegs und habe es kurz überflogen, aber dieser Teil ist schon sehr interessant
Zwischen 1991 und 1999 hatten sich die politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse in Russland fundamental verändert. Im Gefolge der Transformation der ökonomischen Ordnung - durch Liberalisierung, Stabilisierung und Privatisierung - verschoben sich die Gewichte innerhalb der Gesellschaft. Die Privatisierung schuf eine neue Oberschicht, die aktiv an der Gestaltung der neuen Sozial- und Wirtschaftsordnung mitwirkte. Sie konnte das erreichen, weil das politische System, das nach 1991 entstanden war, und mit der Verfassung von 1993 fixiert wurde, die Mitwirkungsmöglichkeiten breiter Schichten weitgehend ausschloss.
Nach einer Anfangsphase, in der die Protagonisten Demokratie und Marktwirtschaft als Ziel proklamiert hatten, begannen daher bald neu hervortretende politische und ökonomische Führungsgruppen, insbesondere die "Oligarchen" und die regionalen Eliten, Einfluss auf Entscheidungsprozesse zu nehmen und die neue Wirklichkeit mitzugestalten. Ihnen ging es nicht so sehr um Durchsetzung demokratischer oder marktwirtschaftlicher Prinzipien, sondern um Konsolidierung eigener Positionen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 22:02
@Balthasar70
Du bist echt knuffig Menschenrechtsverletzungen im Namen der Demokratie sind also viel harmloser als Menschenrechtsverletzungen im Namen einer Diktatur. Weißt du was niemand hat jemals mehr die Demokratie diskreditiert als demokratische Staaten die immer wieder darauf scheißen wenn es gerade in Ihrem Interesse ist


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 22:06
@Chavez

Hab es gelesen...interessant ist ja auch, dass viele der alten Seilschaften da mitwirkten.

Es gab jedoch zur Liberalisierung keine Alternative. Dass bestimmte Kreise dies ausnützten wird ja auch kaum wer bestreiten, setzt sich ja bis in die heutige Zeit fort.


melden
165 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden