weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.828 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 22:09
@Chavez
.....was hat das mit knuffig zu tun, wenn die Handlungen dazu dienen, Auschwitz zu befreien ist es eben was anderes als wie wenn man, wie Putin, bezahlt wird um das sowjetische Terrorregime bei seinen Morden zu helfen.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 22:42
@Balthasar70
Sowjetischen terrorregime beim Morden zu helfen? Solche Armen Opfer wie Stephan bandera? Der in München ermordet wurde? Du bist ideologisch komplett verblendet. Es gibt keine ideale nur Interessen, wenn man im Westen von Menschenrechten spricht, hat man eigentlich Schürfrechte im Sinn.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 22:44
@Chavez
......wie gesagt Deine relatviererei dient nur dazu von Putins Diktatur abzulenken

Seltsamerweise gabs ja auch nie eineEntschuldigung von Putin an die Opfer des KGB.

.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 23:16
canales schrieb:Hab es gelesen...interessant ist ja auch, dass viele der alten Seilschaften da mitwirkten.

Es gab jedoch zur Liberalisierung keine Alternative. Dass bestimmte Kreise dies ausnützten wird ja auch kaum wer bestreiten, setzt sich ja bis in die heutige Zeit fort.
Nicht viele aber einige, wie abramowitsch oder Friedman. Gusinski, berisowski und chodorkowski haben das Land verlassen. Und es geht mir nicht um die Liberalisierung sondern um die liquidierung ganzer Wirtschaftszweige. Ja sie waren eventuell im Ausland nicht konkurrenzfähig aber im Land waren sie es. Aber nein wir vernichten diese lieber als diese zu modernisieren.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 23:18
super angebot von putin hier , man steht quasi in den startlöchern
Russian President Vladimir Putin is ready to discuss the issue of the downing of a Malaysian airliner in Ukraine in 2014 with visiting Malaysian Prime Minister Najib Razak this week, Kremlin aide Yury Ushakov said on Tuesday.

"Should Malaysian representatives wish to discuss the topic of the Boeing, we certainly will also be ready to discuss it," Ushakov said. Razak will attend an ASEAN summit in Russia's Black Sea resort of Sochi.
http://www.reuters.com/article/us-russia-malaysia-airliner-idUSKCN0Y81KG


da bleibt doch nur zu hoffen das man die richtigen daten parat hat , nicht das der malaie noch mit fachfragen kommt .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 23:19
@Balthasar70
Jetzt wird das Ganze richtig lächerlich. Er soll sich bei den Opfern des KGB entschuldigen? Wer war er im KGB das er sich bei jedem und allen entschuldigen soll? Er war im Ausland eingesetzt wo er in Dresden Informanten angeworben hat.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 23:35
@Chavez
....naja, das stell ich mir halt so vor wie im Westen auch, wenn ich 33-45 Mittäter eines Terrorregimes War mach ich bevor ich mich als Retter des Vaterlandes produziere vor den Opfern und deren Familien reinen Tisch.

Bisher fährt er mehr so die Filbingernummer.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 23:41
@Chavez

Naja, da hast Du die Rotenbergs glatt vergessen...

Was die Wirtschaftszweige betrifft waren natürlich diejenigen im Focus die Gewinne versprachen.
Letztendlich hat man versäumt unabhängige Kontrollorgane zu installieren...Gewerkschaften zu stärken.
Für die staatliche Erhaltung oder Modernisierung bestimmter Wirtschaftszweige fehlte wohl das Geld, nicht dass in den 90ern keines vorhanden gewesen wäre, aber der Staat schaffte es wohl nicht die Steuern entsprechend einzutreiben. Als Unternehmer aufzutreten war offensichtlich auch zu risikoreich.


melden
cheroks
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.05.2016 um 23:43
Das was Putin mit der Ukraine, sprich der Krim abgezogen hat ist sehr schlimm und kriminell.
Manche argumentieren damit, dass die Mehrheit der Menschen auf der Krim eh pro Russland und pro Abspaltung sei. Dann frage ich mich, ob Putin es auch zulassen würde, dass Teile sich von Russland abspalten, immerhin gibt es viele verschiedene Volksgruppen die in Russland leben und sicherlich würden sich dort locker Mehrheiten für diverse Apspaltungen/Volksentscheide finden. Putin wäre da sehr linde gesagt nicht amused drüber.

Putin bedauert ja den Zusammebruch der UDSSR, also nicht dass das Kommunistische Reich/Kommunismis zusammengebrochen ist, sondern wegen dem Gebietsverlust, Gebiete die heute Unabhängig sind und sich dort KEINE Mehrheiten finden, zu Russland zu gehören, sondern Mehrheiten vorfinden die Unabhägig von Russland sein wollen.

Tja Putin ist auch ein 2 Face.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.05.2016 um 00:00
canales schrieb:Naja, da hast Du die Rotenbergs glatt vergessen...
Habe ich nicht den sie spielten zu der Zeit keine Rolle, sie hatten zu der Zeit eine Tankstelle in St. Petersburg. Sie haben am ausverkauft nicht teil genommen, was ja auch deren Vermögen zeigt.
canales schrieb:Was die Wirtschaftszweige betrifft waren natürlich diejenigen im Focus die Gewinne versprachen.
Letztendlich hat man versäumt unabhängige Kontrollorgane zu installieren...Gewerkschaften zu stärken.
Für die staatliche Erhaltung oder Modernisierung bestimmter Wirtschaftszweige fehlte wohl das Geld, nicht dass in den 90ern keines vorhanden gewesen wäre, aber der Staat schaffte es wohl nicht die Steuern entsprechend einzutreiben. Als Unternehmer aufzutreten war offensichtlich auch zu risikoreich.
Man hatte kein Interesse an der Modernisierung, man wollte Geld jetzt und so leicht wie möglich. Das Jelzin nichts dagegen unternahm lag daran das diese Menschen ihm bei der Manipulation der Wahlen 1996 geholfen haben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.05.2016 um 00:30
@Balthasar70
Hat jemand die UdSSR und den KGB so eingestuft? Welches Gericht?


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.05.2016 um 03:22
@Chavez
....die Geschichte. Gericht?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.05.2016 um 06:23
@cheroks
cheroks schrieb: Dann frage ich mich, ob Putin es auch zulassen würde, dass Teile sich von Russland abspalten, immerhin gibt es viele verschiedene Volksgruppen die in Russland leben und sicherlich würden sich dort locker Mehrheiten für diverse Apspaltungen/Volksentscheide finden. Putin wäre da sehr linde gesagt nicht amused drüber.
Nein er würde es nicht zulassen.
Separismus wurde in Russland verboten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.05.2016 um 08:23
http://www.deutschlandfunk.de/ostukraine-mehr-verschleppungen-und-folter-als-bislang.447.de.html?drn:news_id=614498
Nach Recherchen des Deutschlandfunks sind mehr als 4.000 Fälle dokumentiert, die Dunkelziffer dürfte noch höher sein. Zu den Opfern gehören demnach Zivilisten und Angehörige von militärischen Verbänden. Die weit überwiegende Zahl der Verschleppungen und Misshandlungen findet auf Seiten der prorussischen Separatisten statt, an den Festnahmen und Misshandlungen waren auch russische Staatsangehörige beteiligt, 58 sind namentlich bekannt. Verschleppungen und Folter wurden auch auf ukrainischer Seite verzeichnet, in diesen Fällen ermittelt die Staatsanwaltschaft. Ein Verbund von 17 ukrainischen Menschenrechtsorganisationen hat Opfer- und Zeugenbefragungen registriert und wird diese Dokumente an das Internationale Kriegsverbrechertribunal in Den Haag weiterleiten.
Antifaschistische Folter ?
Ist das dss Großrussland, von dem immer gesprochen wird ?
Eine miese Folterdiktatur ?


Ich freue mich schon auf die relativierung.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.05.2016 um 08:36
@Chavez

Jo, die kamen erst mit der Machtübernahme Putin's zu Einfluss und Geld...war aber mit den Vorgängen in den 90ern zu vergleichen.

Bereits in der Endphase der SU vergrößerte sich die Macht derjenigen, die später das große Geld machten...

http://www.netstudien.de/Russland/direktoren.htm#.VzwMhl5f2Rs


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.05.2016 um 10:07
@canales
nein deren Aufstieg begann in den 90er und nicht mit dem Aufstieg Putins.
https://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%A0%D0%BE%D1%82%D0%B5%D0%BD%D0%B1%D0%B5%D1%80%D0%B3,_%D0%90%D1%80%D0%BA%D0%B0%D0%B4%D0%...
В декабре 1991 года стал одним из учредителей фирмы АОЗТ «Балтийские бизнес-партнёры» с 10-процентной долей в уставном фонде.

В июле 1993 года возглавил «Фирму Грант».

С июня 1995 года — соучредитель ООО «Охранное предприятие „Шилд“».

С декабря 1995 года — соучредитель компании ООО «РКК».

В феврале 1997 года учредил Фонд «Международный информационно-аналитический центр».

В июне 1998 года стал генеральным директором некоммерческого предприятия Фонд «Спортивный клуб дзюдо Явара-Нева».

В начале 2000 года вошёл в совет директоров санкт-петербургской компании «Талион» (девелоперский, игорный, гостиничный, ресторанный бизнес).
Übersetzung
Im Dezember 1991 wurde er einer der Gründer des Unternehmens JSC "Baltic Business Partner" mit einer 10-Prozent-Anteil an der gesetzlichen Fonds.

"Firm Grant" führte im Juli 1993.

Seit Juni 1995 - "." Mitbegründer der "Bewachung Service" Shield

Seit Dezember 1995 - Mitbegründer der Firma "RCM".

Im Februar 1997 gründete er die Stiftung "Internationale Informations-analytische Zentrum".

Im Juni 1998 wurde er zum CEO der Non-Profit-Venture-Fonds "Sportclub Yawara-Neva Judo."

Anfang 2000 trat er in den Vorstand der St. Petersburg Firma "Talion" (Immobilienentwicklung, Gaming, Hotel, Restaurant-Geschäft).


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.05.2016 um 10:43
@Chavez

Ist hier etwas Anders beschrieben:
Bis zur Machtübernahme von Putin fielen die Rotenberg-Brüder nur durch Investitionen in Tankstellen und durch einen Sicherheitsdienst auf, dessen Mitglieder sich zum Teil aus ihren Judo- und Kampfsportclubs rekrutierten.

Doch schon im Jahr 2000, kurz nach Putins Amtseinführung als Präsident, erhielten die Rotenberg-Brüder mit einem Partner Konzessionen für Wodka-Brennereien und konnten Einfluss auf die neugegründete staatliche Holding Rosspirtprom nehmen, die alle staatlichen Beteiligungen im Alkoholbereich vereinigen sollte. Gleichzeitig gründeten die Brüder 2001 die SMP-Bank in St. Petersburg, über die im Folgenden die Gelder von Rosspirtprom abgewickelt wurden, eine sehr lukrative Quelle für Finanzierungsgelder.
http://www.netstudien.de/Russland/rotenberg.htm#.VzwqwF5f2Rs


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.05.2016 um 11:07
Laut Deutschlandrunsfunk werden die russischen und ukrainischen Folterer in Den Haag angezeigt.
Die Beweise sollen erdrückend sein.
Heute um 18:40 soll es einen ausführlichen Bericht im Rundfunkradio geben.

Sacharaschenko selbsr soll auch gefoltert haben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2016 um 17:47
@EvilParasit
ist das die sabine adler ?
In einem derartigen Klima der Angst Wahlen abhalten zu wollen, sollte niemand mehr ernsthaft fordern. Die Reihenfolge kann nur umgekehrt sein: Reden mit Moskau, die Willkür im Donbass beenden, Androhung von Strafverfolgung anstelle einer Amnestie, die Russland immer wieder möchte, Herstellung von Kontrolle, Recht und Sicherheit. Wahlen zum jetzigen Zeitpunkt würden die Terrorherrschaft im Donbass nur legitimieren.
http://www.deutschlandfunk.de/folter-in-der-ost-ukraine-terrorregime-mit-moskaus-hilfe.720.de.html?dram:article_id=35446...


oha ,terrorherrschaft . analogien zum IS wohl ?!


naja ,die steht ja eher aufm kreml-index was westliche verschwörungsideologen betrifft die grundlos russland angehen .


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2016 um 19:38
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:ist das die sabine adler ?
Etwa die mit dem "Stockholm-Syndrom" für terroristische Tschetscheninnen?

Unter dieser Prämisse fällt das Relativieren leicht.


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden