weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.835 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.07.2016 um 16:22
@jedimindtricks

Ach ja - dann war da ja noch das hier:
EU Moves to Temper Putin 'Two Weeks to Kiev' Row
EU Official Says Comments Were Made Public Out of Context
By LAURENCE NORMAN
Sept. 4, 2014 7:57 a.m. ET

BRUSSELS—The European Union moved to dampen the latest diplomatic row with Moscow, with a spokeswoman for the bloc saying that Russian President Vladimir Putin's reported comments about sending forces into Kiev were "made public out of context."

Italian newspaper La Repubblica was the first to report that European Commission President José Manuel Barroso had told fellow leaders at Saturday's EU summit in Brussels that Mr. Putin had warned him in a telephone call the previous day Russian forces could take Kiev within two weeks if they wished.

The newspaper said that when Mr. Barroso confronted Mr. Putin in the call about Russian troop movements in Ukraine, the Russian leader immediately replied: "That's not the problem but that if I wanted to, I could take Kiev in two weeks."

Russian President Vladimir Putin said agreement with Ukraine on a path for resolving the conflict in eastern Ukraine is "very close." Meanwhile, as a NATO summit begins in Wales, Russia's foreign minister said that Ukraine's ambitions to join NATO are threatening to derail the peace talks in eastern Ukraine. (Photo: AP)
The report provoked an immediate diplomatic row with a Kremlin aide sharply criticizing Mr. Barroso for breaching diplomatic protocol and misrepresenting the remarks. The row comes amid already heightened tension between Russia and the EU over the crisis in Ukraine. Mr. Barroso had warned publicly last Saturday that the conflict in eastern Ukraine was headed toward a "point of no return."

Pia Ahrenkilde-Hansen, a spokeswoman for Mr. Barroso, said Thursday the EU has moved to address the issue "through diplomatic channels, not in the press."

"I can only add that the president of the Commission informed his colleagues in the European Council in a restricted session of the conversations he had with President Putin. Unfortunately part of his intervention was made public out of context," she said in a written response to The Wall Street Journal.

An EU official confirmed to the Journal this week that Mr. Putin had talked about his forces being able to take Kiev within two weeks in last week's telephone call. But the person said the context of the comment wasn't clear. The official said Mr. Putin may have made the comment to back up Russia's denial that it had launched an invasion of Ukraine. After the call, Mr. Barroso's put out a brief readout of the call which described the conversation as "very frank."

Russia has denied western claims that it had sent thousands of troops over the border in recent days to back the pro-Russian separatists in eastern Ukraine. Swedish Foreign Minister Carl Bildt was among those last week saying the Russian actions amounted to a new "invasion" of Ukraine.

Russian state media reported on Tuesday that the country's ambassador to the EU, Vladimir Chizhov, had written to Mr. Barroso saying Moscow may publish the transcript of their phone call "to remove all misunderstandings." According to ITAR TASS news agency, Mr. Chizhov said Mr. Putin's words had been "clearly taken out of context" in the remarks Mr. Barroso reportedly made.

An official at the Russia mission in the EU confirmed the letter had been sent but declined to comment on its content. He also declined to comment on whether the transcript would be published.

The two leaders have long had a checkered relationship according to diplomats and have had some sharp public exchanges at news conferences together. Mr. Barroso leaves office after 10 years at the end of October.
http://www.wsj.com/articles/eu-moves-to-temper-putin-two-weeks-to-kiev-row-1409831828


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.07.2016 um 17:23
@Ornis
beeindruckt mich nicht . wenns nach " den rebellen " ginge wäre man in zwei wochen in lviv.
so ganz out of context ist hier nix .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.07.2016 um 20:47
@jedimindtricks

Soll Dich nicht beeindrucken. Eher andere Leute, die den Unsinn glauben, beruhigen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.07.2016 um 21:15
@Ornis
Och, da gibt es noch ganz andere Aussagen, die Einen beunruhigen. Ich sage nur einen Namen: Schirinowski.
Den kannste Dir mal reinziehen, da ist die Aussage in 14 Tagen in Warschau Pillepalle.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.07.2016 um 21:15
Ich bin total relaxt. @Ornis
Wollt jetzt aber keine Ukrainer oder balten fragen wie die das so sehen mit dem Unsinn.
Ich mein, du willst mir ja heute noch girkin als Local verkaufen und alles schön cool


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.07.2016 um 21:52
Nicht einen, den nennst du immer bei Gelegenheiten, so dass es mittlerweile langweilig wird und Igor Girkin ist auch sehr beliebt; die zwei Namen dazwischen werfen, hat sich sehr bewährt. Gut haben wir darüber gesprochen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.07.2016 um 22:06
@mayday
Du darfst gerne die anderen Locals aufzählen der 300 von slawansk


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.07.2016 um 22:40
@Ornis
also jetzt mal rein sachlich betrachtet sieht man am ukrainischen vorstoß nördlich von debaltseve das keine akute alarmbereitschaft geherrscht hat oder aber auch die kräfte zurück gefahren wurden . jetzt scheint man ja wohl eifrig equipment beizuschaffen um die situation zu entschärfen .
im endeffekt kann man ja aber auch sagen auf sowas warten ja nur " die rebellen" das die ukrainer mal zucken .
in 10 tagen läuft ja sachartchenkos ultimatum ab-


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2016 um 05:37
jedimindtricks schrieb:Du darfst gerne die anderen Locals aufzählen der 300 von slawansk
Dann nenne doch mal die Namen der 300 von slawansk.
@mayday
Schirinowski ist 70 Jahre alt hat kein Amt Sitz dort in der Duma und wird immer als jemand dargestellt der etwas zu sagen hätte.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2016 um 09:02
@Chavez
Bleib mal im Kontext . @mayday ist doch girkin der von Bosnien bis Georgien überall seine duftmarken gesetzt hat zu ausgelutscht . Dann wär's doch schön mal die anderen revoluzzer zu nennen . Schaffst du das denn?
Also ich wüsst noch 2-3 , wird es aber wieder unangenehm.

Naja, @mayday hat wohl erinnnerungslücken was die anderen 299 angeht , Also bleibt es bei girkin. Der Local schlechthin


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2016 um 10:05
Chavez schrieb:Schirinowski ist 70 Jahre alt hat kein Amt Sitz dort in der Duma und wird immer als jemand dargestellt der etwas zu sagen hätte.
Ah ok und deshalb darf man halt Deiner Meinung nach im TV ungestraft hetzen bzw. in der Duma wo er ja einen Sitz
hat.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2016 um 10:06
Schirinowski hat was zu sagen. Oder warum kann man ihn in diversen Fernsehsendungen und Fernsehübetragungen sehen ?
Die, die nichts zu sagen haben, sieht man nicht und hört man nicht. Da hebt kein Reporter das Mikrofon und hebt auch keiner eine Kamera.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2016 um 10:17
Wladimir Wolfowitsch Schirinowski Auszeichnungen:
Verdienstorden für das Vaterland (IV. Klasse 2006, III. Klasse 2011)
Alexander-Newski-Orden (2015)
Orden der Ehre (2008)
Schukow-Medaille
Stolypin-Medaille (II. Klasse 2012)
Na Donnerwetter.
Wikipedia: Wladimir_Wolfowitsch_Schirinowski


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2016 um 10:20
@Hape1238

Hand aufs Herz. Der NPD vorsitzende muss doch vor Neid erblassen oder wenn er den im Russischen TV reden hört.
Bei uns würde er nach der TV Sendung direkt in der Zelle landen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2016 um 10:21
@albatroxa
Tja, da siehste mal. In Russland gibts dafür Orden !


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2016 um 17:54
einst feierte frank walter steinmeier shyrokyne als meilenstein der als beispiel für den ganzen konflikt dient @Hape1238
jetzt haben wir kameras dort , die wohlmöglich in hd diesen meilenstein beobachten
During the late evening of 3 July, positioned in Mariupol city centre, the SMM heard 11 undetermined explosions at an unknown distance east. During the night of 3 July, the SMM camera in Shyrokyne (20km east of Mariupol) recorded at an unknown distance east-north-east of its position: seven undetermined explosions and three explosions assessed as impacts; as well as an exchange of tracer fire, which began in the evening hours with (in sequence) 65 bursts fired from the south and south-south-west to north-north-east and 16 bursts fired from the north-north-east to south-south-west and ended around midnight with five bursts fired from the north-north-east to south-south-west and 20 bursts fired from the south-south-west to north-north-east.
south south east , south south west , nord nord south . der meilenstein
die anderen kameras sind ja allerweil immernoch stromlos
http://www.osce.org/ukraine-smm/250821


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2016 um 18:01
@jedimindtricks
Ja, wir können den "Meilenstein" in HD beobachten.
Tolle Sache, so ein Meilenstein. Eigentlich alles Meilensteine: Minsk I, Minsk II, Doenzk Airport, Debaltsevo, ich hab bestimmt noch ein paar vergessen...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2016 um 18:12
@Hape1238
der donetsk airport ist in der tat ein meilenstein , zeigt er doch wie man total hirnlos in ein paar monaten 500 millionen zu klump schiessen kann . anhand neuer ukrainischer aufnahmen lässt sich sogar belegen das die ukrainische armee noch positionen direkt am rollfeld und airport hat , es ist also nix gewonnen .gut ,das argument die ukrainische armee würde die stadt beschiessen kam ja schon zu den ohren raus , es hat sich in der hinsicht nix geändert bis auf das ein haus den besitzer gewechselt hat . die airforce von neurussland kann halt nun auch nichtmehr abheben - das war schon ganz "gut" in dem sinn das die ukrainer das gebäude verteidigt haben bis zum im wahrsten sinne letzten mann und jetzt immernoch tut .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2016 um 20:02
Hape1238 schrieb:Wladimir Wolfowitsch Schirinowski Auszeichnungen:
Verdienstorden für das Vaterland (IV. Klasse 2006, III. Klasse 2011)
Alexander-Newski-Orden (2015)
Orden der Ehre (2008)
Schukow-Medaille
Stolypin-Medaille (II. Klasse 2012)
Na Donnerwetter.
Wikipedia: Wladimir_Wolfowitsch_Schirinowski
und wofür hat er es alles bekommen?
jedimindtricks schrieb:ist doch girkin der von Bosnien bis Georgien überall seine duftmarken gesetzt hat zu ausgelutscht . Dann wär's doch schön mal die anderen revoluzzer zu nennen . Schaffst du das denn?
Also ich wüsst noch 2-3 , wird es aber wieder unangenehm.
Jarosch mit seinen Una-Unso Nazis war auch überall zu gegen nicht gewust?
Die UNSO war an zahlreichen Konflikten beteiligt. Während des Transnistrien-Konflikts 1992 kämpften Freiwillige der UNSO auf transnistrischer Seite und sammelten so erste Kampferfahrungen.[4] Nach eigenen Angaben taten sie dies, um die dortige ukrainische Bevölkerung zu schützen.[5] Während des Krieges in Abchasien 1993 stellte die UNSO unter Führung von Valery Bobrovich einen Freiwilligenkorps "Argo" auf mit etwa 150 Mitgliedern, der gegen die abchasischen Separatisten kämpfte. Sieben Mitglieder der UNSO starben dabei.[6] Im Bergkarabachkonflikt 1992 bis 1994 kämpfte die UNSO auf Seiten Aserbaidschans.[7] Im ersten Tschetschenienkrieg stellten Freiwillige der UNSO das Freiwilligenbataillon "Wiking" auf, deren Kommandeur Olexandr Musytschko war und auf Seite der tschetschenischen Separatisten kämpften.[8] Im Kosovokrieg 1999 unterstützte UNSO die serbische Seite.[9] Auch lehnt die UNA-UNSO die Anerkennung Kosovos ab.[10] Während des Südossetienkrieges 2008 kämpften laut russischen Angaben 200 UNSO Mitglieder auf Seiten der Georgier gegen Russland.[11] Auch nahm sie zeitweise in Weißrussland an Protesten gegen die dortige Regierung teil.[12]
Wikipedia: UNA-UNSO
was glaubst du warum Abchasen, Osseten, Armenier und Tschetschenen dort in der Ostukraine auftauchten, hatten wohl alle noch rechnungen offen.
2 bis 3 Namen? Jarosch, Musiytschko, Biletzki.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2016 um 20:20
@Chavez

Blasphemie... ;)


melden
104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden