weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.07.2016 um 21:54
@Hape1238
Hape1238 schrieb:Da wir gerade beim Startpunkt sind, da hab ich was gefunden vom 14.Mai 2008:
Mal so nebenbei. Als wir mal was zur Geschichte des Heimatortes meiner Frau in der Ukraine gesucht haben sind wir auf das Journal "Kiewskaja Starina" gestoßen. Die Ausgaben von um 1880 kann man im Netz finden. Dort wird viel über die ukrainische Geschichte oder auch aktuelles von damals geschrieben. Manchmal denkt man, dass sich bis heute nichts, auch im Verhältnis zu Russland geändert hat :)


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.07.2016 um 21:57
@kolobok
Ja, da ist was dran.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.07.2016 um 22:01
@Chavez
Chavez schrieb:Busina und Kalaschnikow?
und wer von denen ist auf diese Art und Weise ums Leben gekommen?
Chavez schrieb:schießen sich selbst zwei Mal in die Brust und noch mal zur Kontrolle in den Kopf
Du kannst natürlich belegen, dass das politische Morde waren und dass das Politiker waren die Wahlen beeinflussen können.
Also ich meine mal so was wie Nemzov? Ich ehrlich gesagt, habe sie erst nach ihrem Tod wahrgenommen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.07.2016 um 22:13
kolobok schrieb:und wer von denen ist auf diese Art und Weise ums Leben gekommen
Ist das jetzt eine ernst gemeinte Frage? Die wurden beide ermordet.
kolobok schrieb:Du kannst natürlich belegen, dass das politische Morde waren und dass das Politiker waren die Wahlen beeinflussen können.
Kalaschnikow gehörte zu den Kommunisten, diese Partei ist ja mittlerweile verboten in der UA.
Busyna vertrat das Konzept eines dreieinigen russischen Volkes und nannte sich daher ukrainisch und russisch. Er unterstützte die Föderalisierung der Ukraine sowie die Unabhängigkeit und die Zweisprachigkeit der ukrainischen Kultur und polarisierte mit seinen auflagenstarken Büchern zu Geschichtsthemen.

Busyna galt als Gegner des Euromaidan und der Regierung. Er kandidierte bei der Parlamentswahl 2014 erfolglos für die pro-russische und teils panslawistische Partei Russischer Block. Als Schriftsteller hatte er zuletzt die Zensur durch die neuen prowestlichen Machthaber sowie ein Auftrittsverbot im Fernsehen beklagt.
kolobok schrieb:Also ich meine mal so was wie Nemzov? Ich ehrlich gesagt, habe sie erst nach ihrem Tod wahrgenommen.
Nein busina war eine bekannte Persönlichkeit. Ich kannte ihn noch bevor der maidan war, er trat auch öfters im UA TV auf bevor die Demokratie es ihm Verbot.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.07.2016 um 22:50
War mir bislang auch nicht klar...da gibt es ja mehrere Motive für den Mord.
Bekannt war, dass sowohl Kalaschnikow wie Busina als Zeugen bei einer Untersuchung der Anti-Maidan-Proteste zugunsten der damaligen Staatsmacht auftreten sollten und deren Spuren nach Moskau führen könnten.[6][7]
Wikipedia: Oles_Busyna


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2016 um 00:59
Chavez schrieb:gibt es dort in der Verfassung so einen Punkt? das wenn der Präsident das Land verlässt, dass man ihn dann entmachtet?
Nein, und genau aus diesem Grund musste zeitnahe eine Lösung gefunden werden. Eine Übergangsregierung übernahm und dann wurde neu gewählt. Also vollkommen demokratisch abgelaufen.
Chavez schrieb:dann wäre er jetzt nicht mehr am Leben.
Nein, ehr müsste er sich vor einem Gericht verantworten. Dass er in Lebensgefahr gewesen sein sollte ist eine Ausrede.
Chavez schrieb:nur sollte diese aus Regierungspartei und Opposition gebildet werden, auch das war gebrochen worden und auch hier haben die 3 Außenminister die Fresse gehalten.
Keiner hat behauptet, dass alles sauber verlief. Und das die Außenminister nichts dazu gesagt haben, liegt daran, dass sie eh nichts hätten ändern können, ohne die Angelegenheit noch chaotischer zu machen. Denn noch sind die Makel der ukrainischen Übergangsregierung Banalitäten gegen die völkerrechtswidrige Annektion der Krim und die militärische Zersetzung der Ostukraine durch Russland. Es bleibt dabei: Selbst der größte Verbrecher sein, aber andere fürs Falschparken anzeigen. Noch dazu die lächerliche Propaganda aus Russland und deren schon zum Ritual gewordene Drohung mit Atombomben. Russland das Buhland? Aber sowas von!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2016 um 04:39
Foss schrieb:Nein, und genau aus diesem Grund musste zeitnahe eine Lösung gefunden werden. Eine Übergangsregierung übernahm und dann wurde neu gewählt. Also vollkommen demokratisch abgelaufen.
Nein in der Vereinbahrung war die Rede von einer Gemeinsammen Regierung und keiner Maidan Regierung.
Foss schrieb:Nein, ehr müsste er sich vor einem Gericht verantworten. Dass er in Lebensgefahr gewesen sein sollte ist eine Ausrede.
aha wir sehen ja wie alles friedlich und in ordnung dort ist, keiner wird ermordet nichts passiert. Übrigens warum sucht Interpol Janukowitsch nicht mehr?
Foss schrieb:Keiner hat behauptet, dass alles sauber verlief.
wow
Foss schrieb:Und das die Außenminister nichts dazu gesagt haben, liegt daran, dass sie eh nichts hätten ändern können, ohne die Angelegenheit noch chaotischer zu machen.
natürlich hätten sie was machen können nur war dies zu ihren Gunsten. das ganze hat auch noch Folgen, die nicht jedem noch klar sind. Wer wird noch mal diese Seiten als Vermittler nehmen? wer wird bei einem Konflickt noch mal diesen drei Vertrauen.
Foss schrieb:Denn noch sind die Makel der ukrainischen Übergangsregierung Banalitäten gegen die völkerrechtswidrige Annektion der Krim und die militärische Zersetzung der Ostukraine durch Russland. Es bleibt dabei: Selbst der größte Verbrecher sein, aber andere fürs Falschparken anzeigen. Noch dazu die lächerliche Propaganda aus Russland und deren schon zum Ritual gewordene Drohung mit Atombomben. Russland das Buhland? Aber sowas von!
Selbst der der größte Verbrecher sein? aha schon mal die Richter angeschaut? die einen Krieg nach dem Anderen führen und den Russen vorwerfen diese seien Verbrecher. Einmal auf sich schauen, was man angerichtet hat. Jugoslawien, Afghanistan, Irak, Libyen, und das sind ja nur die Sahen wo man direkt eingegriffen ist. Und wegen der Propaganda, schau einfach mal auch unsere Medien an, RF ist jetzt neuerdings für alles verantwortlich, Brexit? Natürlich der Russe, Referendum in Niederlande auch der Russe. Rechtsruck in der EU auch der Russe. Nur ist dieser Rechtsruck seit Jahren schon zu beobachten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2016 um 04:42
@canales
Allerdings sind ukrainische Rechtsradikale zu ebenso mörderischen Gewalttaten fähig. Für sie ist es auch kein Problem, ihre pro-russischen Widersacher ausfindig zu machen. In E-Mails an den Oppositionsblock drohte die UPA damit, weitere "antiukrainische" Personen zu töten, sollten diese nicht das Land innerhalb von 72 Stunden verlassen. (scholl)
http://www.nachrichten.at/nachrichten/politik/aussenpolitik/Eine-raetselhafte-Mordserie-erschuettert-die-Ukraine;art391,...
Zwei Tage vor dem Mord an Oles Busyna wurden seine persönlichen Daten auf der Webseite Myrotworez veröffentlicht. Die Daten Oleh Kalaschnikows wurden ebenfalls zwei Tage vor dessen Ermordung auf Myrotworez veröffentlicht.
Wikipedia: Oles_Busyna#cite_note-7
diese Seite wird von Anton Geraschenko dem Berater des Innenministers geführt


melden
nickellodeon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2016 um 07:22
Legendär auch die Abstimmung zur Amtsenthebung, wo fremde Perso en die Wahlautomaten betätigten um trotzdem die notwendige 75% Mehrheit knapp zu verpassen.

Der Grüne Schulz meinte auf meine Frage dazu, das es trotzdem regulär lief, weil die Stimmenanzahl nur knapp verpasst wurde. So sehen das eu-Abgeordnete. Keine Mehrheit ist eine Mehrheit, wenn es eine knappe Mehrheit gegen die gewünschten Ergebnisse gibt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2016 um 11:13
Chavez schrieb:Nein in der Vereinbahrung war die Rede von einer Gemeinsammen Regierung und keiner Maidan Regierung.
Jaaaaha, das wissen wir ja. Es ging da auch nur um die Übergangregierung, die ist schon lange nicht mehr da.
Chavez schrieb:aha wir sehen ja wie alles friedlich und in ordnung dort ist, keiner wird ermordet nichts passiert.
Ja war er denn ein Diktator, der das Land alleine regiert hat? Warum sind denn nicht alle seiner Partei geflohen? Nach einer überstürzten Flucht sah das auch nicht aus. Er hatte ja noch genügend Zeit, sein Vermögen zum Teil in Sicherheit zu bringen.
Chavez schrieb:Übrigens warum sucht Interpol Janukowitsch nicht mehr?
Musst du Interpol fragen.
Chavez schrieb:natürlich hätten sie was machen können nur war dies zu ihren Gunsten.
Zu ihren Gunsten nicht, aber es hat deren Interessen nicht so sehr geschadet. Es ging halt nicht darum eine Übergangsregierung nach Bilderbuch zu gestalten, sondern eine funktionierende.
Chavez schrieb:Wer wird noch mal diese Seiten als Vermittler nehmen? wer wird bei einem Konflickt noch mal diesen drei Vertrauen.
Oh, ne Menge. Was wären denn die Alternativen? Russische Vertreter? Ha ha ha..
Chavez schrieb:Selbst der der größte Verbrecher sein? aha schon mal die Richter angeschaut? die einen Krieg nach dem Anderen führen und den Russen vorwerfen diese seien Verbrecher. Einmal auf sich schauen, was man angerichtet hat. Jugoslawien, Afghanistan, Irak, Libyen, und das sind ja nur die Sahen wo man direkt eingegriffen ist.
Was sollen denn immer diese Ausflüchte? Es geht hier um die Ukraine. Oder was will man damit sagen? Hört mal zu ihr Ukrainer, die USA haben den Irak angegriffen und Saddam abgesetzt, also dürfen die Russen jetzt eure Krim annektieren(?)
Chavez schrieb:Und wegen der Propaganda, schau einfach mal auch unsere Medien an, RF ist jetzt neuerdings für alles verantwortlich, Brexit? Natürlich der Russe, Referendum in Niederlande auch der Russe. Rechtsruck in der EU auch der Russe. Nur ist dieser Rechtsruck seit Jahren schon zu beobachten.
Und wieder dieses typische whataboutism. Natürlich sind unsere Medien keine Musterbeispiele für Neutralität, aber im Vergleich zu den russischen weit aus seriöser.

Die Russen haben die Krim annektiert, unterstützen die Rebellen im Osten mit Logistik, Informationen, Technik, Mann und Material. Führen einen Propagandakrieg der hässlichsten Sorte, Sanktionieren die Ukraine und als einzige Ausrede kommt: Ja aber die Übergangsregierung war nicht in Ordnung. WTF?

Oh ja, es bleibt dabei: Der größte Verbrecher sein, aber andere beim Falschparken anzeigen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2016 um 16:58
@Chavez
Chavez schrieb:Übrigens warum sucht Interpol Janukowitsch nicht mehr?
Weil der Anwalt von Janukowitsch ein bisschen rumgejammert hat, dass sein Klient ein armer politischer Verfolgter ist.
Bei so was will sich dann Interpol dann doch lieber nicht einmischen. Es ist also kein Beleg für die blütenweiße Weste eines Janukowitsch.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2016 um 17:41
Foss schrieb:Jaaaaha, das wissen wir ja. Es ging da auch nur um die Übergangregierung, die ist schon lange nicht mehr da.
da gibts ein Verfahlsdatum? bei dem Verfassungsbruch? scheind ja nicht länger Haltbar zu sein als eine Packung Milch.
Foss schrieb:Ja war er denn ein Diktator, der das Land alleine regiert hat?
Nein, Janikowitsch vorzuwärfen, das der ein Diktator war, ist schon lächerlich, der Typ war Korrupt aber kein Diktator.
Foss schrieb:Warum sind denn nicht alle seiner Partei geflohen?
weil einige sofort die treue der neuen Macht geschworen haben. Und nur mal am Rande es ist nicht seine Partei, einer der Gründer von der Partei der Regionen war Herr Poroschenko.
Foss schrieb:Nach einer überstürzten Flucht sah das auch nicht aus. Er hatte ja noch genügend Zeit, sein Vermögen zum Teil in Sicherheit zu bringen.
wenn du meinst, wie er sagte hat man im gedroht und er war dann weg. Ich will mal sehen wie du reagierst wenn Typen vom Rechten Sektor bei dir vorbei schauen.
Foss schrieb:Musst du Interpol fragen.
Muss man nicht, das heißt man ist von den Vorwürfen nicht überzeugt.
Foss schrieb:Zu ihren Gunsten nicht, aber es hat deren Interessen nicht so sehr geschadet. Es ging halt nicht darum eine Übergangsregierung nach Bilderbuch zu gestalten, sondern eine funktionierende.
Undere Interessen sind gedeckt also alles ok. In Odessa werden Menschen verbrant, ach einfach weg schauen, Es sind zwar Bastarde aber es sind unsere Bastarde. Nichts neues.
Foss schrieb:Oh, ne Menge. Was wären denn die Alternativen? Russische Vertreter? Ha ha ha..
wird die Zeit zeigen.
Foss schrieb:Was sollen denn immer diese Ausflüchte? Es geht hier um die Ukraine. Oder was will man damit sagen? Hört mal zu ihr Ukrainer, die USA haben den Irak angegriffen und Saddam abgesetzt, also dürfen die Russen jetzt eure Krim annektieren(?)
Es ist lustig, ich werde genau darauf hinweisen, das nächste mal wenn du und die anderen, wieder mal, wenn über Morde an Journalisten, Folter in Gefängnissen und sonst was auch immer in der Ukraine in letzter Zeit so loss ist hinweise und ihr dann munter anfangt "aber in Russland". Es wird über vorgänge in der Ukraine gesprochen, Aber Russland, es wird über den Irak gesprochen aber Russland, wird über das Bomben von Krankenhäusern in Afghanistan gesprochen, aber Russland. Und genau das selbe bei diesem Thema hier. Wir reden über den Verfassungsbruch und du kommst mit Russland? hat Russland die dazu gezwungen die Verfassung zu brechen? was soll der whatabout?
Foss schrieb:Und wieder dieses typische whataboutism. Natürlich sind unsere Medien keine Musterbeispiele für Neutralität, aber im Vergleich zu den russischen weit aus seriöser.
das kannst du beurteilen weil? sprichst du russisch und verfolgst das ganze? ach nein das weist du weil es dir die Medien gesagt haben.
Foss schrieb:Die Russen haben die Krim annektiert,
Das ist deine Meinung meine ist eine Sezession. Darum klagt Kiew ja bis heute nicht.
Foss schrieb: unterstützen die Rebellen im Osten mit Logistik, Informationen, Technik, Mann und Material.
Bürgerkrieg der von beiden Seiten unterstützt wird. Interessen prallen auf einander. Nichts neues.
Foss schrieb:Führen einen Propagandakrieg der hässlichsten Sorte,
was genau war da so die ganz hässliche Propaganda? die Nazi Bataillone oder Folter und Hinrichtungen? ach ne ist ja alles da. Und noch mal Propaganda von allen Seiten. Schau am besten UA TV an, die hetzen nicht nur gegen RF sondern gegen eigene Staatsbürger z.B. die Flüchtlinge aus dem Donbass die nach UA gekommen sind und nicht RF.
Foss schrieb:Sanktionieren die Ukraine und als einzige Ausrede kommt:
Die Sanktionen sind als Antwort auf die von der UA verhängten, was erwartest du dass man über sich das ganze ergehen läst und noch danke sagt? Die größten Sanktionen hat sich die UA selber auferlegt. sie hat die Zusammenarbeit mit RF im Militärbereich eingestellt, das war der größte Teil des UA Handels mit RF. Nachdem die UA schon mehrmals die Botschaft der RF kurz und klein geschlagen hat, bin ich sowieso verblüfft warum die RF bis heute die Diplomatischen und wirtschaftlichen Beziehungen nicht ganz auf ein gelegt hat.
Foss schrieb:Ja aber die Übergangsregierung war nicht in Ordnung. WTF?
Wir haben über den Anfang des Konflickts gesprochen und genau das war der Anfang, das passt dir nicht? ist aber so.
Foss schrieb:Oh ja, es bleibt dabei: Der größte Verbrecher sein, aber andere beim Falschparken anzeigen.
und genau darauf habe ich reagiert, von anderen Verlangen das sie Heiliger sein sollen als der Papst aber selber jeden weg bomben wenn der einem nicht passt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2016 um 18:06
Chavez schrieb:weil einige sofort die treue der neuen Macht geschworen haben.
Die ehemaligen Parteifreunde von Janukowitsch haben den "Oppositionsblock" gegründet,
dort können sie ihrer politischen Tätigkeit nachgehen. Der "Oppositionsblock" hat etwa 10% der Stimmen in der Ukraine.
Nach Donezk ist keiner von denen gegangen, vermutlich weil sie dann auf ihre Luxusvillen und
Luxusautos verzichten müssten, bzw. die Luxusautos würden im Elend von Donezk einen schlechten Eindruck machen

Wikipedia: Oppositionsblock
Wikipedia: Opposition_Bloc


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2016 um 18:35
@Chavez
Chavez schrieb:da gibts ein Verfahlsdatum? bei dem Verfassungsbruch? scheind ja nicht länger Haltbar zu sein als eine Packung Milch.
Ich glaube du hast verpasst, dass seit dem Janukowitsch das Weite gesucht hat in der Ukraine mehrere Wahlen stattgefunden haben. Irgendwie konnten alle ganz gut mit der Amtsenthebung von Janukovitsch leben. Aber wahrscheinlich sollte man das alles schnell Rückgängig machen, damit man deiner Interpretation der ukrainischen Verfassung gerecht wird und Janik weiter Präsident spielen darf.
Chavez schrieb:Nein, Janikowitsch vorzuwärfen, das der ein Diktator war, ist schon lächerlich, der Typ war Korrupt aber kein Diktator.
Also jemand, der während seiner Amtszeit die Verfassung mal ein wenig an seine Machtbedürfnisse anpasst, seine politischen Gegner mit Hilfe einer hörigen Justiz mal im Gefängnis weg sperrt, Leute zusammenknüppeln lässt, mal schnell einen Vertrag nicht unterschreibt... der ist natürlich kein Diktator.
Chavez schrieb:Muss man nicht, das heißt man ist von den Vorwürfen nicht überzeugt.
Das hat damit überhaupt nichts zu tun. Interpol hört auf zu ermitteln wenn man befürchtet, dass auch politische Motive eine Rolle spielen könnten. Das heißt nicht, dass Interpol davon überzeugt ist, dass Janukovitsch unschuldig ist.
Chavez schrieb:das kannst du beurteilen weil? sprichst du russisch und verfolgst das ganze? ach nein das weist du weil es dir die Medien gesagt haben.
Als kleines Beispiel empfehle ich dir mal zu lesen wie die russischen Medien über die heutige Rede Merkels berichten.
So als Kostprobe: http://www.kp.ru/online/news/2444002/
Fällt dir was auf? Und bitte auch die Kommentare dazu lesen. Da sieht man wie erfolgreich die Verdummung durch die russischen Medien ist.
Chavez schrieb:Das ist deine Meinung meine ist eine Sezession. Darum klagt Kiew ja bis heute nicht.
Mit dieser Auffassung stehst du und Russland aber ziemlich allein da. Übrigens bei wem hätte die Ukraine denn Klage einreichen sollen. Wer ist dafür zuständig?
Chavez schrieb:Schau am besten UA TV an,
Ich gucke UA TV. Wesentlich ausgewogener als russisches Fernsehen. Hetze gegen Flüchtlinge aus dem Osten kann ich da nicht feststellen.(Wobei ich natürlich nicht ununterbrochen alle Sender der Ukraine verfolgen kann)
Chavez schrieb: Nachdem die UA schon mehrmals die Botschaft der RF kurz und klein geschlagen hat
Na da übertreibst du aber doch etwas!
Chavez schrieb:und genau darauf habe ich reagiert, von anderen Verlangen das sie Heiliger sein sollen als der Papst aber selber jeden weg bomben wenn der einem nicht passt.
Deine Mutter lebt in Donezk? Du willst dass der Konflikt möglichst schnell aufhört? Glaub ich irgendwie nicht. Weil dann würdest du nicht immer wieder wie im Sandkasten anfangen beweisen zu wollen, dass die anderen doch angefangen haben und überhaupt auch im Nachbarsandkasten alle ganz gemein zu dir waren.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2016 um 19:27
kolobok schrieb:Ich glaube du hast verpasst, dass seit dem Janukowitsch das Weite gesucht hat in der Ukraine mehrere Wahlen stattgefunden haben. Irgendwie konnten alle ganz gut mit der Amtsenthebung von Janukovitsch leben. Aber wahrscheinlich sollte man das alles schnell Rückgängig machen, damit man deiner Interpretation der ukrainischen Verfassung gerecht wird und Janik weiter Präsident spielen darf.
Nein Nein kann alles so bleiben bin schon ganz auf die Wahlen gespannt, ob das dann so alles einfach ablaufen wird.
kolobok schrieb:Also jemand, der während seiner Amtszeit die Verfassung mal ein wenig an seine Machtbedürfnisse anpasst, seine politischen Gegner mit Hilfe einer hörigen Justiz mal im Gefängnis weg sperrt, Leute zusammenknüppeln lässt, mal schnell einen Vertrag nicht unterschreibt... der ist natürlich kein Diktator.
unter Janukowitsch gab es Presse die freier berichtet hat als die heute, bei der Justiz wurde ja der Timoschenko vorgeworfen sie hätte ihre Vollmachten überschritten, ich halte den Prozess auch für Politisch, Janukowitsch ist ja auch keine Raketenwissenschaftler gewesen. Wegen der Verfassung bin ich mir da nicht so sicher, hast du da einen Link, ich hab so was nicht gelesen, kann natürlich sein dass ich das verpasst hab. Was hat die nicht Unterschreibung des Vertrages mit Diktatur zu tun? Die damalige Regierung sagte ja dass die Assoziierung dem Land eher Schaden wird, da der russische Markt, dann weg fallen wird, am ende hatte er ja recht. Und hat es sich jetzt zum besseren verändert? Gibt es keine Korruption mehr? Kein Machtmissbrauch?
kolobok schrieb:Das hat damit überhaupt nichts zu tun. Interpol hört auf zu ermitteln wenn man befürchtet, dass auch politische Motive eine Rolle spielen könnten. Das heißt nicht, dass Interpol davon überzeugt ist, dass Janukovitsch unschuldig ist.
Interpol hört auf zu ermitteln wenn die Beweise die vorgelegt werden nicht handfest sind. UA ist doch immer noch nicht fertig mit den Maidan Schützen.
kolobok schrieb:Als kleines Beispiel empfehle ich dir mal zu lesen wie die russischen Medien über die heutige Rede Merkels berichten.
So als Kostprobe: http://www.kp.ru/online/news/2444002/
Fällt dir was auf? Und bitte auch die Kommentare dazu lesen. Da sieht man wie erfolgreich die Verdummung durch die russischen Medien ist.
Warte mal russische Medien verharmlosen Merkels Rede? also treibt RF doch keine Kriegspropaganda? was jetzt auf einmal los? Und wegen den Kommentaren, willst du ernsthaft nach Kommentaren im Internet fest legen den Zustand eines Volkes? was genau sagt das über dich aus? hier mal die Tass, wo du im KP artikel auch darauf verwiesen wirst.
http://tass.ru/mezhdunarodnaya-panorama/3435782
hier wird die ganze Rede von Merkel durchgekaut.
Über die Verdummung von einem ganzen Volk urteilen und nicht mal weiter klicken können worauf da KP verweist.
kolobok schrieb:Mit dieser Auffassung stehst du und Russland aber ziemlich allein da.
das sehen auch einige andere so, von den bekanten Personen ist da z.B. Krone-Schmalz
kolobok schrieb:Übrigens bei wem hätte die Ukraine denn Klage einreichen sollen. Wer ist dafür zuständig?
Aber das hat doch Kiew versprochen was denn nun?
kolobok schrieb:Ich gucke UA TV. Wesentlich ausgewogener als russisches Fernsehen.
guter Witz, da werden Zustände in Russland z.B. mit Bildern aus der Ukraine gezeigt
kolobok schrieb:Hetze gegen Flüchtlinge aus dem Osten kann ich da nicht feststellen.(Wobei ich natürlich nicht ununterbrochen alle Sender der Ukraine verfolgen kann)

hier mal ein Beispiel wenn du suchst findest du mehr
Inhaltsangabe: Die sendung Absatz hetzt gegen Flüchtlinge aus dem Donbass und sagen bereits am anfang der Sendung man darf die Flüchtlinge nicht bemitleiden. Und dann dasgt sie man sollte die alle nach Russland abschieben, nur mal zu Info, diese Flüchtlinge sind ukrainische Staatsbürger.
kolobok schrieb:Na da übertreibst du aber doch etwas!
Ja?
wide 820x461
kolobok schrieb:Deine Mutter lebt in Donezk?
Das geht dich zwar einen feuchten Dreck an aber nein sie lebt in Deutschland, genauso wie ich. lebst du in Kiew?
kolobok schrieb:Du willst dass der Konflikt möglichst schnell aufhört? Glaub ich irgendwie nicht. Weil dann würdest du nicht immer wieder wie im Sandkasten anfangen beweisen zu wollen, dass die anderen doch angefangen haben und überhaupt auch im Nachbarsandkasten alle ganz gemein zu dir waren.
Du kannst glauben was du willst, wir haben in Deutschland Religionsfreiheit.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2016 um 20:10
Chavez schrieb: Und dann dasgt sie man sollte die alle nach Russland abschieben, nur mal zu Info, diese Flüchtlinge sind ukrainische Staatsbürger.
Sie führt Interviews mit einigen Flüchtlingen, die pro-separatistische Ansichten äußern, sie regt
sich über diese Leute auf, und meint, man sollte sie nach Russlamd abschieben


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2016 um 20:29
parabol schrieb:Sie führt Interviews mit einigen Flüchtlingen, die pro-separatistische Ansichten äußern, sie regt
sich über diese Leute auf, und meint, man sollte sie nach Russlamd abschieben
ja eine UKRAINISCHE Journalistin, sagt man soll UKRAINISCHE Staatsbürger nach Russland abschieben, weil sie pro Separatisten sind. und das findest du gut? einige würden wohl auch hier gerne deutsche Staatsbürger ausbürgern und ausweisen, nur weil diese eine andere Meinung haben als sie.


melden
189 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kein Sex vor der Ehe?2.960 Beiträge
Anzeigen ausblenden