weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.896 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.10.2016 um 09:30
Ja die Verbindungen sind eigentlich klar. Rechte und Pseudofaschisten als Unterstützung für Novo Rossia im kamp gegen den "Faschismus"


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.10.2016 um 10:35
@Fedaykin
@canales
@jedimindtricks
Gestern Abend im Ersten "Die Story". Eine Reportage über die russische Wirtschaft. Ein Bild der Rechtslosigkeit und Willkür. Wer "gute Kontakte" hat, kann machen was er will. Die kleine Konkurenz ausschalten, den Betrieb einverleiben oder kaputt wirtschaften. Korruptions bis in den letzten Winkel, Mißwirtschaft an allen Ecken.
Aber nicht nur die Kleinen gehen unter, auch die Großen gehen unter. Zum Beispiel Awtowasz, Hersteller von Lada.
Ein ehemalige Volvo Manager soll Lada retten, das ging nur mit Massenentlassungen. Awtowasz könnte eine Millionen Autos bauen, verkauft aber nur 300 000. Die Zulieferer sollten russisch sein, was glatt nicht möglich ist. Die Zulieferer kaufen im Westen, und edikettieren die Teile um und verkaufen sie teuer an Awtowasz. Die Zulieferer sind in der Hand der alten Chefs von Awtowasz... Lug und Betrug in allen Ecken.
Das Gesundheitssystem geht den Bach runter, das Personal wurde um 2/3 gekürzt. Zum Beispiel: Das Geld für die Renovierung eines Krankenhauses verschwand fast komplett auf geheimnisvolle Weise.
Interessanter Weise machen die Leute nicht Moskau oder gar Putin für die Mißstände verantwortlich, sondern die Lokalgrößen.
Fazit: Putin kann vielleicht seine Armee und seine Leibgarde kommandieren, aber seine Wirtschaft nicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.10.2016 um 11:11
Alles nur Propaganda der Lügenpresse :)


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.10.2016 um 11:19
@Hape1238
Die sollten es vielleicht mal mit einem Saakaschwili probieren. Der soll in Odessa diesbezüglich einen recht passablen Job machen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.10.2016 um 12:05
https://de.sputniknews.com/panorama/20161010312883040-lugansk-demo-osze-polizeimission/

Wenn ich das richtig verstehe, soll die OSZE die Wahlen nicht überwachen, weil eine Provokation der Bürger befürchtet wird !?
Also keine Überwachung der Wahlen.....na das werden dann wohl sehr faire Wahlen werden...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.10.2016 um 12:08
@Kasach87

Ein paar europäische Nazis werden dann wieder die Wahl überwachen.

Wie Johann Gudenus, der bei den Wahlen auf der Krim nichts zu bemängeln hatte, und zuhause in Österreich wegen Formalitäten die BP Wahl vor dem Verfassungsgericht zur Wiederholung brachte ...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.10.2016 um 12:12
@canales

Ist in der Tat so.
Und Grad bei einem bartalamai wurde immer alles abgestritten bla bla .

Man kann heute sagen egal wer was von stadtbeschuss erzählt oder geschrieben hat ist ein Lügner, gekauft oder sonstwas.
Sicher gibt es Zerstörung , was aber Stadtbeschuss heisst sieht man in aleppo.
Schade das wir die Ukraine so allein gelassen haben, war nicht ok .putin versteht halt nur die Sprache der Waffe.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.10.2016 um 12:19
Ach geil ,schau her . Man feiert zwei Jahre brainwash und russifizierung .
Vermutlich alle wieder bezahlt .

Tja, die osze macht es genau richtig .gibt andere Punkte auf der Liste die man zuerst abarbeiten sollte.
Das da der Terrorist plotzniki meint hier ist alles sicher ist der oberknaller. Grad er sollt es doch wissen ,wurd ja fast umgenietet.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.10.2016 um 14:40
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:Vermutlich alle wieder bezahlt .
Ja, das ist anzunehmen. Da kam wieder mal ne Order aus Moskau. Man kann sich ja nicht die Wahlen beobachten lassen, von der OSZE. Könnte ja was Unangenehmes bei rauskommen...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.10.2016 um 16:35
@Hape1238
Wie zu erwarten liest sich das bei der osce ganz anders .

http://www.osce.org/cio/272236

Da sind die Themen Waffenruhe , Abzug der schweren Waffen , reperaturarbeiten für die leidende Bevölkerung ,jccc etc und pp ganz oben auf der Liste .

Aber der Rebelle baut erst das Dach ,dann die Mauern .

Wie wir ja wissen geht es rein um die Legitimation der Republiken , da würd ne offizielle osce schon passen anstatt die ganzen Faschos aus Europa .
Bis jetzt kam es ja gottseidank noch nicht zum Dialog poro/sachartchenko - soviel Druck konnt Russland dann doch ( noch ) nicht aufbauen .

Mal gespannt , gestern gab es nen kleines offensivchen östlich von mariupol.etliche Verletzte und Tote auf ukrainischer Seite.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.10.2016 um 18:45
@jedimindtricks
Ich sehe die Wahlen noch nicht, auch nicht in nächster Zeit.
Es stört einfach die OSZE. Die müssen weg. Da muß man frühzeitig Stimmung machen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.10.2016 um 19:19
@Hape1238
Die osze ist halt fester Bestandteil des minsk Abkommens , ist schwer dran zu rütteln.
Letztenendes sollten die Wahlen ja unter ukrainischem Recht stattfinden und eine gewisse Autonomie sollte bei rausspringen. Das sind wohl unlösbare Knackpunkte.


Die Standpunkte sind ja nun klar von Beiden Parteien , der Konflikt zwar noch nicht eingefroren aber es gibt keine grenzverschiebungen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.10.2016 um 21:02
@jedimindtricks
Du weißt doch, für was Russen Verträge bedeuten ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.10.2016 um 21:58
@Hape1238
Hape1238 schrieb:Interessanter Weise machen die Leute nicht Moskau oder gar Putin für die Mißstände verantwortlich, sondern die Lokalgrößen.
Das gab's in Deutschland ja auch einmal, da kann wirklich nur noch sagen "Wenn das der Führer wüsste". Scheint eine Konstante in Diktaturen zu sein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.10.2016 um 00:34
Guter, knapper Artikel von der Jungen Welt zu der Ukraine und wie das Land ''verwildert''

Alkoholismus, Gewalt, Menschenversuche. Notizen aus einem ukrainischen Alltag voller »bedauerlicher Einzelfälle«

https://www.jungewelt.de/2016/09-30/069.php?sstr=ukraine


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.10.2016 um 00:56
jntr schrieb:Alkoholismus, Gewalt, Menschenversuche. Notizen aus einem ukrainischen Alltag voller »bedauerlicher Einzelfälle«
Die Situation in der Ukraine ist seit 25 Jahren unverändert schlecht.
Die russische "Hilfe" für die Ukraine sieht so aus, dass man Separatisten in der Ostukraine finanziert.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.10.2016 um 07:53
@Africanus
Ja, genau so ist Das.
Daran hab ich auch gedacht.

@jntr
Naja, schnell noch einen Artikel von der rechten Presse hinterher geschoben, damit alles wieder schön relativiert wird. Dabei ist es nicht verwunderlich, gehörte die Ukraine ja einst zur Sowjetunion. Also ist auch die gleiche Entwicklung nach 91 fest zustellen. Beide Staaten waren ja vor dem Ukrainekonflikt wirtschaftlich stark vernetzt. Russische Oligarchen besaßen Firmen in der Ukraine und umgekehrt, also wird der gleiche Mist auf beiden Seiten zu beobachten sein. Die Frage ist doch, wer entwickelt sich wohin ? Und wie lange dauert das ? Wärend ich bei der Ukraine sehe, das man sich zumindestens bemüht, ist es in Russland absolut finster im Tunnel.
Und schön noch den "rechten Sektor" eingeschoben, damit alles im richtigen (russischen) Licht erscheint...
Die größten Nazis kämpfen den "großen vaterländischen Krieg" - Alles klar !


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.10.2016 um 09:12
@parabol


Die Sachlichkeit einer Sozialistischen Zeitung die für gewöhnlich 90% pro Russland sind können wir uns hier glaube ich schenken.

Da kann man auch die Rechte Seite nehmen, der Kerninhalt ist gleich nur das Vokabular ausgetauscht


zum Alkoholimus in Russland brauchen wir ja nicht zu reden, die Männer stereben nicht ohne Grund ganz bedeutend jünger.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.10.2016 um 09:23
@Hape1238

Ja die Parallelen, in der gesellschaftlichen Entwicklung waren ganz klar vorhanden. Wurden ja nicht umsonst das "Brudervolk" genannt. Leider (aus russischer Sicht) wollten halt viele Ukrainer sich mehr nach Westen orientieren und hatten von Korruption, Oligarchentum usw. die Nase voll.....jetzt werden die nicht mehr das Brudervolk genannt ;).


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.10.2016 um 09:31
@Kasach87
Das ist wohl wahr. :) Mit Brudervolk ists jetzt vorbei, jetzt sind das die "Faschisten!"
Das Problem ist, die fest eingefahrene Schiene der Korruption zu verlassen, die ja jahrzehntelang fest eingefahren war.
Sowas geht nicht von heut auf Morgen, schon garnicht mit leeren Staatskassen. Deshalb hält ja Putin auch den Finger drauf, damit sich in der Ukraine ja nichts entwickeln kann.
Wäre oberpeinlich, wenns den Ukrainern besser gehen würde als den Russen...
Sowas könnte Augen öffnen - seeeeehr gefährlich !


melden
77 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden