weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2017 um 11:18
Chavez schrieb:was hat Putin damit zu tun? wenn du die Ukraine in die Nato nimmst, Beantragt die UA die Befreiung der Krim und zu was führt das? Laut der Nato Regeln darf kein Land Nato Mitglied werden welches Territoriale Probleme hat.
Nö, so läuft das in der NATO nicht.

Und genau das wollte Putin ja erreichen durch den Frozen Konflikt. Die UA aus Supranationalen vereinigungen raushalten.
Chavez schrieb:stell dir vor sie machen das offiziell. Neueste Technik, Militärbasen im Donbass und Massenhafte Ausbildung der Ostukrainer durch das Russische Militär.
Na sowas, wo du und ander Fans das vor 2 Jahren noch geleugnet haben.
Chavez schrieb:Die Oligarchen wurden hier entfernt von der Macht. In Russland verliert nicht der Präsident die Macht wenn einem Milliardär der Präsident nicht passt, sondern der Milliardär verliert wenn er gegen die Regierung vorgeht. Russland ist kein Oligarchenstaat sondern dort regieren die Geheimdienste. Die 90er sind in Russland vorbei.
Ja Klar, die Olligarchen und co haben überhaupt keinen Einfluss in Russland. Russland ist eine Lupenreine Demokratie...

Und ich rede auch nicht von einzelnen Mrd sondern eben von der Klicke die die Politische Macht vereint.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2017 um 11:19
Chavez schrieb:ja genau hast du die letzten 17 Jahre verpasst? da gab es mal solche wie Berisowski und Chadorkowsi
Ja ein paar Einzelne ohne Rückhalt durch die Masser der Olligarchen.

Da nutzt man gerne um Konkurrenten auszuschalten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2017 um 11:23
canales schrieb:Wieviele leben denn da eigentlich noch?
So viele sind da ja nicht mehr...deshalb kämpfen ja dort so viele "Urlauber".
da leben ca. 4 Millionen Menschen. in Russland arbeiten und leben zusätzlich weitere ca. 3 bis 5 Millionen Ukrainer meinst du man kann da keine 200.000 Junger Männer finden? Wenn so viele Urlauber da wären wie man es gerne behauptet warum gibt es nicht so viele gefangene Russen? die müsste man doch von Morgen bis abend zeigen. wo sind sie?
Fedaykin schrieb:Na sowas, wo du und ander Fans das vor 2 Jahren noch geleugnet haben.
lies mal meine Beiträge richtig durch
Fedaykin schrieb:Ja Klar, die Olligarchen und co haben überhaupt keinen Einfluss in Russland.
ja haben sie nicht
Fedaykin schrieb:Russland ist eine Lupenreine Demokratie...
was hat das eine mit dem anderen zu tun? Wann hat RF je von sich behauptet es sei eine Lupenreine Demokratie? das hatte Schröder gesagt als er Kanzler war.
Fedaykin schrieb:Und ich rede auch nicht von einzelnen Mrd sondern eben von der Klicke die die Politische Macht vereint.
wer ist das? namen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2017 um 11:25
Fedaykin schrieb:Ja ein paar Einzelne ohne Rückhalt durch die Masser der Olligarchen.

Da nutzt man gerne um Konkurrenten auszuschalten.
Chodorkowsky, Berisowsky und Gusinsky waren damals die mächtigsten Oligarche und wurden komplett von den Machtstrukturen entfernt. das waren keine kleinen Fische


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2017 um 11:26
@Chavez
Es gab erst neulich wieder einen Fernsehbericht darüber wie sich riesige landwirtschaftliche Großbetriebe bilden indem mit Deckung der Regierung, auch mit Gewalt, kleinbauern enteignet oder in den Bankrott getrieben werden.

Zu konstatieren, oligarchische Systeme seien in Russland ausgestorben, ist daher irgendwie lächerlich.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2017 um 11:28
@Chavez
Chavez schrieb:da leben ca. 4 Millionen Menschen. in Russland arbeiten und leben zusätzlich weitere ca. 3 bis 5 Millionen Ukrainer meinst du man kann da keine 200.000 Junger Männer finden?
Na, bislang anscheinend nicht...und es wird so sein wie in allen Ländern auf der Erde, wenn es in Richtung Krieg geht nimmt der Anteil der jungen Männer schnell ab.

Mein Stand war zuletzt etwa 3 Millionen, die dort noch leben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2017 um 11:31
Balthasar70 schrieb:Es gab erst neulich wieder einen Fernsehbericht darüber wie sich riesige landwirtschaftliche Großbetriebe bilden indem mit Deckung der Regierung, auch mit Gewalt, kleinbauern enteignet oder in den Bankrott getrieben werden.
Man muss jeden einzelnen Fall konkret anschauen. Es gab z.B. in Krasnodar gebiet Bauern die ihr Land 91 für 25 Jahre gepachtet haben und das ist dann 2016 abgelaufen,. der Besitzer des Landes hatte sich geweigert die Pacht zu verlängern und die Großbetriebe haben nun mal einen besseren Preis geboten. Problem war, Moralisch ist das Scheiße, aber gesetzlich Legal. Die Bauern wussten vorher Bescheid, das ihre Pacht ausläuft und haben sich darum nicht gekümmert und meinten man wird sie schon nicht vertreiben, wurde das auch in dem Bericht erwähnt?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2017 um 11:32
Chavez schrieb:ja haben sie nicht
Fedaykin schrieb:
Na glaub du mal an daran.
Chavez schrieb:wer ist das? namen?
Kirill Schamalow

Michail Chodorkowski,

Roman Abramowitsch

Michail Prochorow.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2017 um 11:34
@Chavez
Es ging in diesem Fall um Schlägertrupps und korrupte Richter, Polizisten und Beamte. Gekaufte. Das System scheint also noch zu funktionieren.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2017 um 11:38
https://de.sputniknews.com/politik/20170213314510882-praesidentschaftswahlen-russland-kandidat/

Momentan ist man sich einig, oder einer sitzt am längeren Hebel.

aber auch in Russland steht und fällt der Präsident letzendlich mit der Wirtschaft..


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2017 um 11:39
Fedaykin schrieb:Kirill Schamalow

Michail Chodorkowski,

Roman Abramowitsch

Michail Prochorow.
das ist jetzt der beste Witz des Jahres du hast noch den Gusinsky vergessen und den dahin geschiedenen Berisovsky


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2017 um 11:43
@canales
und was ist damit?
Wenn so viele Urlauber da wären wie man es gerne behauptet warum gibt es nicht so viele gefangene Russen? die müsste man doch von Morgen bis abend zeigen. wo sind sie?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2017 um 11:50
Fedaykin schrieb:Worauf begründet sich Putins Macht?
Vor allem auf die Zentralisierung politischer Macht auf sein Amt und die Geheimdienste. Klar, einige Oligarchen haben auch einen gewissen politischen Einfluss, aber wenn die letzten 2-3 Jahre russischer Politik etwas gezeigt haben, dann das sie 1. Nicht über Putin und dem Staat stehen und 2. Dadurch auch durch Putin und seinen Apparat angreifbar sind. Beispiele sind Igor Sechin, Wladimir Yevtushenkov oder Wladimir Jakunin

Außerdem muss man berücksichtigen, dass die Oligarchen mit sich selbst, mit russischen Gouverneuren und den Geheimdiensten im Clinch liegen und dadurch schlicht und ergreifend keinen gemeinsamen Block bilden, auch wenn sie eigentlich das gemeinsame Interesse an guten Beziehungen mit dem Westen verbindet.
Du siehst, interessant wird es nur, wenn Putin nicht nur die Oligarchen gegen sich aufbringt, sondern auch hohe Bürokraten und Geheimdienste - was tatsächlich schon teilweise der Fall war und dieses ganze aufgebaute System nicht mehr ganz so stabil ist wie früher. Putin hat jedoch bisher gut genug taktiert und die Gruppen und bestehenden Konflikte soweit gegeneinander ausspielen, aussitzen und schlichten können, dass Putins Macht bisher wohl nicht ernsthaft gefährdet wurde.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2017 um 11:50
Fedaykin schrieb:Michail Prochorow.
ja ist in Ungnade gefallen. Hätte er die Olligarchen hinter sich wären seine Chancen besser gewesen.
Fedaykin schrieb:Roman Abramowitsch
Waren alle mal Dick drin.


Solange man sie auseinanderdividieren kann.

Ich bezweifel dennoch das Putin es sich leisten kann, die gorßen Konzerne etc zu verärgern.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2017 um 11:50
@Chavez
In Russland ist die Zustimmung zu Putin bei 85%. Was schwebt dir da vor? ein Krieg gegen Russland? Russland ist nicht Afghanistan oder Irak.
Ach das ist doch wunschdenken.
Das sieht man alleine schon an der Wahlbeteiligung


Putin sollte auf eine erneute Kanditatur verzichten, sonnst endet er wie jeder Größe Führer Russlands, als in Ungnade gefallener Verbrecher..

Die Zaren, Lenin, Stalin, Chruschtow, Jelzin...

Alle waren sie die die Geliebten des Volkes, bis sie als, unabhängig ob zu Recht oder zu Unrecht,  Sündenbock endeten..


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2017 um 11:54
Vltor schrieb:Vor allem auf die Zentralisierung politischer Macht auf sein Amt und die Geheimdienste. Klar, einige Oligarchen haben auch einen gewissen politischen Einfluss, aber wenn die letzten 2-3 Jahre russischer Politik etwas gezeigt haben, dann das sie 1. Nicht über Putin und dem Staat stehen und 2. Dadurch auch durch Putin und seinen Apparat angreifbar sind. Beispiele sind Igor Sechin, Vladimir Yevtushenkov oder Wladimir Jakunin
Ja, einzeln sind sie verwundbar geworden. Aber Putin braucht selber Mrd um sich die Loyalität diverse Posten zu sichern.

Die Korruption ist immer noch allgegenwärtig.
Vltor schrieb:Außerdem muss man berücksichtigen, dass die Oligarchen mit sich selbst, mit russischen Gouverneuren und den Geheimdiensten im Clinch liegen und dadurch schlicht und ergreifend keinen gemeinsamen Block bilden, auch wenn sie eigentlich das gemeinsame Interesse an guten Beziehungen mit dem Westen verbindet.
Genau das ist das Problem. Es gibt aber eben bestimmte Punkt (Sowas wie einen Krieg gegen den Westen) die eben eine Allianz gegen Putin bilden würden..
Vltor schrieb:Putin hat jedoch bisher gut genug taktiert und die Gruppen und bestehenden Konflikte soweit gegeneinander ausspielen, aussitzen und schlichten können, dass Putins Macht bisher wohl nicht ernsthaft gefährdet wurde.
Nein bisher nicht. Wobei eine schlechte Ökonomie sowas verschärfen könnte.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2017 um 11:56
@Chavez
Chavez schrieb:Wenn so viele Urlauber da wären wie man es gerne behauptet warum gibt es nicht so viele gefangene Russen? die müsste man doch von Morgen bis abend zeigen. wo sind sie?
Na, es gibt überhaupt wenig Gefangene und es gab durchaus nachgewiesene russische Soldaten und Offiziere, aber die haben in der Regel nicht ihre russischen Ausweise dabei sondern die der DPR...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2017 um 11:58
7000 Kosaken warten schon auf ihren jährlichen Urlaub.

https://de.sputniknews.com/politik/20170214314538812-russische-kosaken-bereit-donbass-einsatz/


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2017 um 11:58
EvilParasit schrieb:Ach das ist doch wünschenden.
Das sieht man alleine schon an der Wahlbeteiligung.

Gerade mal 19% der Russen wollen Putin in ner vierten Amtszeit sehen.
du redest von den letzten Parlamentswahlen? Putin ist nicht mal Mitglied von ER. Und diese Umfragewerte hat Levada Center gebracht.
http://www.levada.ru/
EvilParasit schrieb:Putin sollte auf eine erneute Kanditatur verzichten, sonnst endet er wie jeder Größe Führer Russlands, als in Ungnade gefallener Verbrecher..

Die Zaren, Lenin, Stalin, Chruschtow, Jelzin...
du haßt Breschnew vergessen.
EvilParasit schrieb:Alle waren sie die die Geliebten des Volkes, bis sie als, unabhängig ob zu Recht oder zu Unrecht,  Sündenbock endeten..
und du solltest nicht die meinung der Opposition als die des Volkes nehmen.


melden
Anzeige
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2017 um 12:07
@Chavez
....was für Wahlergebnisse gab es in Deutschland nach der Gleichschaltung?


melden
158 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden