Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.991 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 11:31
Solche Ankündigungen von Poroschenko wie diese eine für jeden getöteten ukrainsichen Soldaten 100 Mann von der Volkswehr zu töten, trägt mit Sicherheit auch nicht zur "Befriedung" bei.


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 11:32
sarasvati23 schrieb: eine für jeden getöteten ukrainsichen Soldaten 100 Mann von der Volkswehr zu töten
da muss sich auch keiner wundern, wenn man sie mit Faschisten vergleicht


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 11:38
emodul schrieb:Allerdings hat das auch weitere handfeste Gründe, dass man fast nur russische Söldner zum Interview vor die Kamera bekommt. Kiew hat ja angekündigt, dass man Unterstützern der Separatisten Hab und Gut wegnehmen will. Dass dann (fast) kein Ostukrainer vor die Kamera stehen will und sich zu den Separatisten bekennt, das sollte einen nicht erstaunen.
Es hilft nichts, keine Belege sind keine Belege, zu sagen, gibt es, kann man aber nicht sehen ist Käse. Klar kann es sein, dass es so ist und es die gibt und sie sich nicht trauen, aber die Möglichkeit ist da dann unendlich, auch unsichtbare rosa Elefanten sind möglich.

Will keinen veralbern, ist eine Frage alleine der Logik. So kann nicht argumentiert werden, was nicht vorgezeigt werden kann nichts belegen. Ist nun mal so. Keine Leichen belegt doch nicht, dass die alle verbrannt wurden.

Dann muss da anders hinterfragt werden, dann interviewt man die eben unkenntlich gemacht, ist ja nun nichts neues, dass die Presse so die Identität von Personen schützt. Aber solche Aussagen gibt es bisher nicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 11:38
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Eine sachliche Auseinandersetzung mit den Bewohnern, zum Schutz der Minderheiten hätte wohl am Anfang da noch mehr gebracht
Dass man seitens des Maidan und der westlichen Länder nicht einfach gewartet hat, bis die nächsten Wahlen in der Ukraine stattfinden, war der Auslöser für die Misere. Dass janukowitsch das Assoziierungsabkommen abgelehnt hat, weil die Russen ihm ein besseres Angebot gemacht haben, mag ja sein, aber dass man deshalb einen Putsch gegen einen legitimen Präsidenten ausführt, hat mit Demokratie und Volkswillen nichts zu tun.
Sollen wir Merkel hier einfach wegputschen, wenn wir sie nicht mehr haben wollen. Berlin in Brand stecken und mit Russlandfahnen durch die Straßen ziehen?
Nein, der deutsche wählt und in einer Demokratie müssen die unterlegenen Parteien das aushalten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 11:47
@Moses77


Hör doch mal auf mit diesem ewigen, die Menschen müssen das aushalten bis zu den nächsten Wahlen...Janukowitsch hat die Verfassung geändert, zu seinen Gunsten, ist zu einem Despoten geworden, hat dem Volk das Assoziierungsabkommen mit der EU versprochen ums dann kurz vor der Unterzeichnung doch abzulehnen...mit der Begründung, dass er aus Moskau Druck bekäme, naja...die Leute gehen dann im November friedlich demonstrieren den ganzen Winter, eskaliert sind die Demonstrationen als es nicht etwa im Februar Tote gab, nein, als es im Januar bereits die ersten toten Demonstranten gab...also bitte hört auf jedesmal so zu tun als wäre alles in Butter gewesen und eigentlich war es die EU und die USA die dort die Stimmung haben umschlagen lassen oder so ein Käse....


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 11:47
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/regierungskrise-in-der-ukraine-ruecktritt-vom-ruecktritt-13065766.html
Rücktritt vom Rücktriit Jazenjuks im Gespräch und Kriegssteuer auf Einkommen von 1,5% für den Kampf gegen die Separatisten.
Die Rada soll außerdem abermals über den im Land umstrittenen Verkauf des Gasleitungsnetzes an ausländische Investoren entscheiden.
Daher weht der Wind.
Mit seinem Rücktritt habe er darauf hinweisen wollen, dass das „Parlament es ablehnt, die ukrainischen Streitkräfte zu unterstützen, dass das Parlament es ablehnt, Krieg zu führen und wirklich um den Osten zu kämpfen, dass das Parlament denen keine Steuern auferlegen will, die diese Abgaben leisten können“, sagte Jazenjuk.
Schönen Regierungschef haben die da.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 11:47
@sarasvati23
sarasvati23 schrieb:warum sage ich dazu nichts? Tja, hängt möglicherweise damit zusammen, dass ich solche Fragen als Beleidigung betrachte. Du stellst hier Suggestivfragen um deine Mitdiskutanten zu diskreditieren und bloßzustellen. Du kannst oder solltest dir die Fragen mal selbst beantworten.
Quatsch, mal ein kleinen Überriss der Beleidigungen der letzten Tage die ich mir anhören durfte? Weil ich eine andere Meinung habe und unangenehme Fragen stelle? Und anstatt nun zu antworten, greifst du auch wieder mich als Person an und unterstellst mir einfach eine unredliche Motivation und dann musst du auch gar nicht mehr auf diese unangenehmen Fragen antworten, auf die die offensichtliche keine vernünftige und logische Antwort weißt.

Kann ich schon verstehen, Plünderung und Diebstahl ist nicht ganz so einfach als heroische Befreiung zu verkaufen...

Also auf den Fragesteller prügeln und diesen diskreditieren.
sarasvati23 schrieb:Ich für meinen Teil versuche den gesamten Verlauf dieses Konflikts immer mit einzubeziehen. Rational betrachtet ist es logisch, wie sich der Konflikt entwickelt hat, was auch immer man davon hält. Das spielt keine Rolle.
Klar und ich natürlich nicht, ich will ja nur Streiten und darum habe ich eine andere Meinung, nur deine und eure Meinungen sind ja ehrlich aus euch und eurer Überzeugung geboren, wer eine andere hat will einfach nur stänkern. Wie schön einfach die Welt doch seinen kann, strickt man sie sich mit rosa Wolle selber...


Also, hast du nun mal was Substanzielles zu sagen, oder war es das dann? Ich habe ja nun wirklich nicht damit gerechnet, dass da einer von euch nun mal das Rückgrat hat klar Postition zu beziehen, aber noch gehofft.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 11:49
Von chavez habe ich die Meldung, dass die Wodka Fabrik "Azov" auf der Sanktionsliste ist. nun Wodka wird aus Roggen gemacht. Die grössten Roggen Produzenten sind --> 1. Deutschland 2. Polen 3. Russland. Diese Sanktion scheint mir ein reines Placebo zu sein, aber man hat "was getan!"
Wikipedia: Roggen das ist natürlich einfacher als Frankreich zu verbieten einen Helikopterträger zu liefern.

Ich denke Europa muss aufpassen; wenn Russland einen anderen Abnehmer für sein Gas findet
"In Schanghai wurde ein Vertrag unterzeichnet, der vorsieht, dass Russland China dreißig Jahre lang Gas liefern wird." http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/eurasische-wirtschaftsunion-gegruendet-zum-unterschreiben-verdammt-12961389.h...

"Dürfen" wir das Gas anderswo beziehen, wenn ich Russland wäre, würde ich Europa links liegen lassen, sobald die Pipelines gebaut sind. USA empfiehlt uns bereits, dass die Häfen in Europa ausgebaut werden, damit amerikanisches Fracking-Gas nach Europa geliefert werden kann. Die Frage wer davon profitiert und wie sinnvoll diese Sache ist, welche Interessen dahinter stecken, denke kann sich jeder selbst beantworten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 11:50
@sarasvati23
sarasvati23 schrieb:Warum sage ich dazu nichts? Tja, hängt möglicherweise damit zusammen, dass ich solche Fragen als Beleidigung betrachte.
Noch mal der Punkt, wenn ich frage, warum der Bürgermeister die "Befreier" nicht freudig umarmend bejubelt hat, dann ist das eine Beleidigung? So kann man sich auch vor Antworten drücken, wie elegant...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 11:51
@Befen
Glaubst du, dass ohne westliche NGO's und die Milliarden an Hilfsgeldern für diese dort im Winter auch nur ein mensch auf die Straße gegangen wäre, geschweige denn ein gewaltsamer Umsturz möglich geworden wäre?
Das "ausländische Agenten" Gesetz in Russland wird schon seine Gründe haben, nach dem, was die Amerikaner in den anderen ehemaligen Ostblockländern an NGO's alles sitzen haben.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 11:52
@nocheinPoet Du behauptest ja es sei kein Volksaufstand ....hier ein paar Dinge die von dir konsequent ausgeblendet werden.

Separatisten stürmen Regionalverwaltung von Luhansk



OstUkraine - Mariupol: Kiew bringt "Demokratie", Bewohner aber schreien "Faschisten!"

https://www.youtube.com/watch?v=2elym3Nax_o&channel=UC5H_U6z_YhWaEUFG9fqR-qw

Demonstration in der ostukrainischen Stadt Charkiw

https://www.youtube.com/watch?v=_F_X-f6yND4&channel=MarlinBrown17

Die Bürger halten den Panzer der ukrainischen Armee auf..

https://www.youtube.com/watch?v=vX5CVPJAPs0&channel=UCa3TYiLB-uIILeFF9jnD-kg

Krise in der Ostukraine: Ukrainische Soldaten wechseln mit Panzern die Seiten



OstUkraine Slawjansk Ein Bewohner überfahren von Panzerfahrzeug der Armee der Kiewer Junta



Volksabstimmung in der Ostukraine am 11 Mai.

https://www.youtube.com/watch?v=MenEDNyqceY&channel=UCa3TYiLB-uIILeFF9jnD-kg

Ost-UKRAINE - Bürger stoppen PANZER

https://www.youtube.com/watch?v=Vd1B4FyITj4&channel=TheUltrakonservative

Ira und Sereja aus Donezk





melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 11:54
@sarasvati23
sarasvati23 schrieb:Du hältst das also für eine Behauptung das die ukrainische Regierung gegen die eigene Bevölkerung vorgeht? Ja, ne ist klar.
Klar ist das eine Propagandalüge, würde sie es auf die Bevölkerung abgesehen haben, dann haben sie aber echt schlechte "Arbeit" geleistet. Bei den Waffen die sie haben könnten sie in zwei Tagen sicher über 10.000 Menschen töten. Wie viele Opfer gab es in Israel? Gehen die gegen die Bevölkerung gezielt vor?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 11:58
@nocheinPoet

Nun, du schreibst hier, alle die einen anderen Standpunkt als den deinen vertreten, sind russischer Propaganda erlegen.
Aus meinem Standpunkt heraus, bist du transatlantischer Propaganda erlegen. Und nun?
Und seit wann gibt es eigentlich den Begriff "russische Propaganda". Seit wann werden wir eigentlich medial mit der VT über Putin's Trollen überhäuft?
Muss irgendwie zu dem Zeitpunkt gewesen sein, als vermehrt wütende Leserbriefe und Kommentare von deutschen Bürgern in die Nachrichtenredaktionen eintrudelten. Siehe z.B. den Beitrag der Anstalt dazu.
Und wir werden schon seit Jahrzehnten mit meinungslenkender Propaganda zugemüllt. Nur war das was in der Ukraine abging so dilettantisch gemacht, dass bei vielen einfach das Fass übergelaufen ist und sie sich auch anderen Medien zugewendet haben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 12:00
@Moses77

Es gab keinen Putsch, auch wenn es die russische Propaganda so verkauft. Der Kerl war ein Krimineller, hat das Land und eigene Volk beraubt, als ihm klar wurde, er kann seine Macht nicht mehr halten und seine Verbrechen werden bekannt werden und er sicherlich dafür bestraft, hat er alles was er in die Taschen stecken konnte eingesteckt, den Sohnemann noch gebrieft und dann sind sie feige mit allem was sie sich zusammengeklaubt haben und greifbar war nach Russland geflohen, so sieht es nämlich aus.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 12:02
@rockandroll
rockandroll schrieb:Man muss die Gegend also erst mal wieder befrieden, bevor man weiter Verhandeln kann, und dazu ist es notwendig, dass man die Rechte der Russen hier wirklich ernst nimmt.
Es gab da ganz konkrete Angebote für mehr Autonomie der Gebiete aus Kiew, wurde aber durch die Verbrecher verhindert, nach langem gab es mal richtig freie Wahlen und sie haben es verhindert. Echte Vollblutdemokraten wie Putin eben.


melden
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 12:03
@Moses77
Moses77 schrieb:Glaubst du, dass ohne westliche NGO's und die Milliarden an Hilfsgeldern für diese dort im Winter auch nur ein mensch auf die Straße gegangen wäre, geschweige denn ein gewaltsamer Umsturz möglich geworden wäre?
Gewalttätig ist als relativ zu vernehmen. Die meisten Quellen bestätigen dass die exkessive Gewalt zuerst von den Sonderpolizeieinheiten ausging.
Revolutionen und Massendemonstrationen in der Ukraine sind auch schon vor etlichen Jahren stattgefunden. Der Maidan war da einer von vielen. Oder wurden diese deiner Meinung nach ebenfalls von der westliche Wertehemisphäre und deren Verbündeten herbeigeführt.
Du solltest dich besser mit den Ursachen beschäftigen die dazu geführt haben dass die Menschen auf die Straßen gingen.
Es wäre vorteilhaft wenn du dich mit dem sogenannten Volksaufstand im Donbass mit einer vergleichbareren kritischen Einstellung beurteilst - hinsichtlich Finanziers, Propaganda Konfliktparteien sowie deren Ziele.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 12:05
@sarasvati23

Korrekt. Seit man merkt das die Bevölkerungen hierzulande nichtmehr jeden mist aus den man fressen gibt man sich größte Mühe diese zu diskreditieren. das merkt man sich hier im Forum ganz gut.

Obwohl ich bisher mit keinem Wort die Vorgänge im Osten.gewertet habe sonder lediglich auf den Putsch mit Hilfe rechtsextremer Kräfte hinweise und eigentlich lediglich eine konsequente Verurteilung dessen durch unsere Regierungen fordere, wir man nicht müde mich in die prosep oder proputin Ecke zu schwurbeln.

Es wird einfach nicht begriffen das unsere Einmischung in Kiew, auf dem maidan, unser Support und unsere "beratung" diesen Konflikt erst zu dem machten was er jetzt ist.

Ich weiß nicht inwieweit da Ignoranz, Unwissenheit oder schlichte trollerei dahinter steckt... die Methodik jedenfalls kennen wir aus deutscher Geschichte.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 12:07
@nocheinPoet

Ich weiß was in Gaza abgeht und abging. Was soll der Vergleich? Warum versuchst du hier das eine Verbrechen durch die Brutalität die in einem anderen Verbrechen angewendet wird zu relativieren?

Die Ukraine befindet sich in Europa, das darf man nicht vergessen. Es geht hier um ein Land, dass sich mit der EU assoziiert hat. Es passiert in unmittelbarer Nähe.

So grausam das klingen mag, ist der seit Jahrzehnten anhaltende Israel-Palästina Konflikt weit weg und man ist es "gewöhnt", dass es dort blutige Auseinandersetzungen gibt.

So eine Nr. wie in Gaza wäre hier nicht möglich, nicht zu rechtfertigen.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 12:08
@nocheinPoet
http://www.liveleak.com/view?i=b3e_1392797232
Ist so etwas für dich demokratische Willensbildung?
In dem Video sieht man den brennenden Maidan aus Drohnenperspektive.


melden
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden