weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.832 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 13:25
@nocheinPoet

das mit dem DDR und antifa-schutzwall, das ist gut. Wir haben eine Bundeskanzlerin die, bsi zum 35 Lebensjahr, FDJ-Agitatorin gewesen sein, d.h. diese Frau hat mindestens 15 Jahre den Schutzwall propagandistisch ausgebaut und nach der Wende gings nahtlos über in die CDU.

Soll uns das was sagen?

Ja, die Fakten interessieren nicht. Es wird Propaganda gemacht, egal auf welcher Seite.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 13:25
@zidane
zidane schrieb:Ich hingegen sehe es als sehr bedenklich, was diverse Seperatistengruppen dort treiben und welche Verbrechen sie vielleicht dabei begehen.
Damit hätte ich nun nicht gerechnet, finde ich gut, dass du das so kritisch sehen kannst, muss hier untergegangen sein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 13:27
@ruhigbleiben
ruhigbleiben schrieb:Die USA wollen Russland schwächen, die Ukraine ist dabei nur ein Mittel.
Unfug, das schafft, Putin sei dank, Russland ohne fremde Hilfe.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 13:28
@Landluft
Die Berichterstattung hängt klar mit den Ereignissen in der Ukraine zusammen. Artikel zum thema Ukraine sind kritisch zu sehen.
Aber ich werde ich ab jetzt schon zurücknehmen, keine Sorge.
@wishi1806
Ist nur Nordkorea mit den üblichen Drohungen. Da passiert nix. Dieser Krisenherd hat jetzt auch noch als letztes Sahnehäubchen eine Nebennotiz in den Nachrichtenagenturen hinterlassen.
Als ob die Welt nicht schon genug in Aufruhr ist momentan.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 13:29
zidane schrieb:Wenn das wirklich so war, wieso hat dann die Kiever Junta es abgelehnt, die Geschehnisse und Verbrechen rund um den Maidan zu untersuchen?
das du der begriff "regierung" einfach mit "junta" austauschst ist paradox weil du hier westliche propoganda ankreidest aber dich selbst der russischen rhetorik genau damit bedienst.

du solltestest eines nicht vergessen auf dem maidan war lange zeit niemand bewaffnet und friedlich es gab da auch eine art selbstkontrolle . erst nachdem die gewalt vom staat aufkam und bewaffnete einheiten auf das volk losging und man halt den schutz brauchte wurden auch die faschistischen militanten toleriert und die haben dann auch den maidan stärker besetzt . am ende waren halt auch da viele schräge typen .der ukraine war es wohl nicht gelegen der russen mehr futter zu geben und dabei auch eigenpropoganda betrieben. das lag aber daran das die russische propoganda genau darauf aufbaute und von morgens bis abends die ganze ostukraine mit Angszenarien das die nazis aus kiev alle auslöschen wollen durchdrang.. der rechte sektor ist ein problem aber nie so gross wie der Osten es darstellt.


melden
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 13:30
@Babushka
Babushka schrieb:Eine Frau stellt Poroschenko zur Rede und beschwert sich über den Beschuss der Stadt durch ukrainische Armee. Poroschenko nennt sie eine Lügnerin und wendet sich von ihr ab.
Du lügst wie gedruckt und betreibst wieder mal Propaganda. Mein Volk verkaufst nicht für dumm.

1.Das Video stammt nicht aus Slawjansk, sondern die Frau zu seiner linken Seite mit der er sich unterhält.
2. Er hat sie kein einziges Mal als Lügnerin beschimpft und sich von ihr auch nicht abgewandt. Er hat lediglich gesagt dass der Grad Beschuss auf das Konto der Seperatisten geht.

Du benutzt deine Russischkenntnisse um gezielte Propagandalügen zu unterbreiten. Das ist nicht das erste Mal.


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 13:32
Wenn sich die ukrainische Opposition einfach so das Recht herausnimmt die Verfassung zu brechen und die Macht an sich zu reißen, muss man sich dann noch über 93% Abneigung auf der Krim wundern?
Du glaubst das echt oder?
Mir unverständlich, dass Du da alleine durch die Höhe des Ergebnisses nicht anfängst daran zu zweifeln...
Mir ist es unverständlich, wie man alleine an der Höhe des Ergebnisses die Rechtmäßigkeit eines Referendums anzweifeln kann. Mir fehlen dazu objektive Gründe.

Ja, ich glaube tatsächlich, dass es kaum jemanden auf der Krim gibt, der sich freiwillig einem Terrorregime unterwerfen möchte.

Hier - überzeug dich. Die Bewohner der Krim haben kein Bock auf Ukraine und wollen zu Russland gehören. Und wenn du das noch so lange leugnest einfach weil dir persönlich 93% einfach zuviel erscheint.



@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb: Seltsam, in der DDR wurde auch die SED immer so in dem Dreh gewählt, wunderlich das die eine Mauer brauchten um die Menschen im Land zu halten. Ach nein, ich vergaß, das war ja ein Schutzwall gegen Feinde von Außen...
In der DDR gab es die Stasi, welche die Menschen kontrollierte und überwachte. Wahlergebnisse wurden im großem Stil manipuliert. Das ist nun wirklich kein Geheimnis mehr. Aber wo sind die Belege dafür, dass auf der Krim auch nur ein einziges Kreuz falsch gesetzt oder gezählt wurde?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 13:32
@smokingun
die haben da friedlich am Lagerfeuer hinter den Barrikaden zusammen Lieder gesungen auf dem maidan und dann kam die böse Berkut und hat sie beschossen. So geht doch dein narrativ oder?
Die Videos auf liveleak, youtube und sonst wo sagen was anderes.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 13:33
smokingun schrieb:begriff regierung einfach mit junta
Belies dich was eine Junta ist. Danach belies dich was ein Putsch ist.

Du wirst feststellen, dass in Kiew eine vom Westen erwünschte Junta durch Rechtsextreme an die Macht geputscht wurde.

Oder verschließe weiter die Augen und wirf jedem, der nicht in deine Melodie einstimmt, Propagandaabsichten vor...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 13:36
nocheinPoet schrieb:Damit hätte ich nun nicht gerechnet, finde ich gut, dass du das so kritisch sehen kannst, muss hier untergegangen sein.
Die Schwarz-Weiß Sicht hast hier nunmal du, und nicht 'die Anderen'. Bei der einseitigen Sichtweise die du hier leider nunmal vertrittst, haben 'die Anderen' aber keine andere Wahl, als die andere Sichtweise aufzuzeigen, was du dann als Propaganda ablehnst.

Das Problem wäre keines wenn du auch nur die geringsten Zugeständnisse machen würdest, und auch mal einfache Fakten aktzeptieren würdest, wird aber wohl leider nicht passieren. Wenn man immer noch leugnet das in Kiev ein Putsch stattgefunden hat, dann ist man einfach noch nicht soweit.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 13:37
nocheinPoet schrieb:Unfug, das schafft, Putin sei dank, Russland ohne fremde Hilfe.
hat sich schon mal einer die Frage gestellt, wer oder was wohl käme, wenn er den Haufen nicht etwas disziplinieren würde?

Du hast doch selbst vorhin die Rechtsradikalen dort erwähnt. Stell dir vor, die wären auch in Russland an der Macht


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 13:37
Noch immer sind keine Daten der Flugschreiber preis gegeben. Zumindest nichts vom Voicerecorder. Für mich wieder ein Unding, wenn man sich mal vorstellt das im Prinzip in der Formel1 sowas in Echtzeit per Funk Passiert (Telemetriedaten).


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 13:38
@Tenthirim
Die Frau beschwert sich über Artilleriebeschuss der Stadt durch ukrainische Armee.
Da meint Avakow: Ach was... erzählen sie nix, wir wissen doch Alle dass es die Separatisten waren...
Da sagen plötzlich gleich mehrere Leute: Nein, der Beschuss kam vom Hügel Karachun, und da war die Ukrainische Armee.
Daraufhin wenden sich Poroschenko und Awakow mit verzerrtem Gesicht ab.

Also wenn das kein "Halts maul" ist... weiß ich auch nicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 13:41
@wishi1806

Ich weiss, wir leben in einer Have-it-now-Mentalität. Aber dass die Daten der Flugschreiber nicht vor Abschluss einer Untersuchung veröffentlicht werden, ist nun mal Standardprozedur, auch wenn du das nicht wahrhaben willst. Einfach mal bei NTSB oder ICAO suchen, wie so eine Flugunfalluntersuchung abzulaufen hat.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 13:41
@smokingun
smokingun schrieb:das du der begriff "regierung" einfach mit "junta" austauschst ist paradox weil du hier westliche propoganda ankreidest aber dich selbst der russischen rhetorik genau damit bedienst.

du solltestest eines nicht vergessen auf dem maidan war lange zeit niemand bewaffnet und friedlich es gab da auch eine art selbstkontrolle . erst nachdem die gewalt vom staat aufkam und bewaffnete einheiten auf das volk losging und man halt den schutz brauchte wurden auch die faschistischen militanten toleriert und die haben dann auch den maidan stärker besetzt . am ende waren halt auch da viele schräge typen .der ukraine war es wohl nicht gelegen der russen mehr futter zu geben und dabei auch eigenpropoganda betrieben. das lag aber daran das die russische propoganda genau darauf aufbaute und von morgens bis abends die ganze ostukraine mit Angszenarien das die nazis aus kiev alle auslöschen wollen durchdrang.. der rechte sektor ist ein problem aber nie so gross wie der Osten es darstellt.
Ich benutze den Begriff Junta weil es nunmal der richtige Begriff ist. Eine Regierung ist gewählt, nicht nach einem Putsch zusammengewürfelt. Eine Junta hingegen, nun, die Definition die bei google aufkommt ist:
"A military or political group that rules a country after taking power by force."

Passt wie die Faust aufs Auge. Hier ist es dann auch wieder die westliche Seite, die Propaganda betreibt, in dem sie den Begriff 'Regierung' benutzt obwohl es sich um eine Junta handelt, und diese somit verharmlost.

Was den Rest angeht - das ist wie die Diskussion um das Huhn und das Ei. Propaganda gab es von Anfang an auf allen Seiten. Die bewaffneten Truppen gab es auch von Anfang an. Gewaltätig wurde es erst, als diese mehr und mehr Gewalt gegen die Polizei angewandt hat, welche sich hat beschimpfen, schlagen und verbrennen lassen bevor sie irgendwann mal genug hatten. Darüber gibt es eine Unmenge an Berichten und auch Videoaufnahmen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 13:42
@unreal-live

Finde den Film nicht mehr, war auch üble Propaganda und wurde gelöscht. Ich kann so nicht 100 % sicher sagen, dass der Film von dir war, schade, hätte den gerne noch mal gesehen und daran aufgezeigt, wie heftig die Propaganda ist.

Im Zweifel für den Beklagten, ich kann es nicht belegen, also tut es mir Leid. Mal sehen ob ich den Film doch noch wo finde. Ging um Slawjansk und war übelste Propaganda, so mit der Musik und der Aussage, dass die Faschisten die Bewohner im Osten ermorden und so weiter uns so fort...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 13:43
@smokingun

Zu Deinem letzten Beitrag:

Man kann auch gegen das Treiben einiger Separatisten sein und gleichzeitig gegen die (nachweisliche) Junta und der ganzen Entwicklung, die ab dem Sturz Janukowitschs erfolgte.

Russland hat wahrscheinlich die Medien überspitzt (lt. eurer Kritik), bzgl. der Nazi-Geschichte, aber ist die Angst, wenn man 'mal vom Propagandainstrument absieht, nicht auch begründet (gewesen)?
Wie hat man Menschen einzuschätzen, die Forderungen stellen, 'Russen auf den Messern' sehen zu wollen?, in einem Land, in dem mehr als die Hälfte der Bürger russisch sind und in einem Streit, in welchem Russland involviert und sehr(!) unter Druck gesetzt & benachteiligt ist.

@zidane
zidane21ps schrieb:
Die Schwarz-Weiß Sicht hast hier nunmal du, und nicht 'die Anderen'. Bei der einseitigen Sichtweise die du hier leider nunmal vertrittst, haben 'die Anderen' aber keine andere Wahl, als die andere Sichtweise aufzuzeigen, was du dann als Propaganda ablehnst.

Das Problem wäre keines wenn du auch nur die geringsten Zugeständnisse machen würdest, und auch mal einfache Fakten aktzeptieren würdest, wird aber wohl leider nicht passieren. Wenn man immer noch leugnet das in Kiev ein Putsch stattgefunden hat, dann ist man einfach noch nicht soweit.
Nur anbei...
Gute Einschätzung.
An sich ist das aber genau die Einstellung, die hier im Westen Gang und Gäbe ist.
Keine Eingeständnisse, reine oder leicht kritische Weste gegenüber sich selbst und unveränderter Groll gegen Russland, in wohl ausnahmslos allen Fällen.

Zerbrech' mir schon sehr lange den Kopf, woran das liegt und wie man es ändern könnte, aber es ist wohl dominante Ignoranz, Ablenkung und ja, Messen mit zweierlei Maß und sich auch noch im Recht fühlen, bei den meisten bis hin zu allen Dingen... 'ne geistige Sackgasse.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 13:44
@Purusha
In solch einer Situation, die Momentan vorherrscht, kann nichts schnell genug passieren. Unabhängig davon wie ein Untersuchungsausschuss arbeitet. Vorabinformationen e.c.t.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 13:44
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Schon mal überlegt, dich mit den Aussagen zu befassen und nicht die Autoren zu diskreditieren?
Ich habe mich mit den Aussage hier im Thread schon zur Genüge befasst und weise nur etwaige Leser des Artikels darauf hin, dass Frankenberger nicht gerade neutral in dem Konflikt sein kann.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 13:46
@wishi1806

Vorabinfos haste ja gekriegt, Daten deuten auf Raketenangriff hin. Erwartest du, dass dir der Flugschreiber sagt, von wo sie kam und wer sie abgeschossen hat?


melden
179 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden