Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.991 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.08.2014 um 17:25
@mayday
Danke


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.08.2014 um 17:27
Also die Videos, die eine angebliche russische Invasion zeigen, haben sich bisher immer als Ente erwiesen, wenn man bisschen recherchiert, auch bei den da oben, scheint es sich wohl um ältere Aufnahmen zu handeln, laut Liveleak schon öfters mal gepostet. Und es gab schon vor Wochen Bilder von russischen Panzern mit einem aufgemalten "MC". Deshalb nehme ich persönlich so Videos gar nicht mehr ernst. Sollte es tatsächlich eine russische Intervention geben, würden wir wohl Bilder in den Nachrichten sehen, wie sie z.B. auf der Krim gezeigt wurden, als die russischen Soldaten aus ihren Kasernen kamen um die Aufständischen dabei zu unterstützen, die militärischen Stützpunkte einzunehmen. Solche Videos von "russischer Invasion" die schon seit Monaten kuriseren scheinen wohl selbst den Mainstreammedien zu peinlich, sie als Beleg zu verwenden.

Suhodol'sk ist wohl ein Ort in Lugansk. Aber die Type im Video soll einen Ort angeben der sich in Russland befindet. Shebekino, in der Oblast Belgorod. Dort gibt es auch einen russischen Stützpunkt, wie in Rostov ebenso.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.08.2014 um 17:29
@sarasvati23

Danke für die Infos, ich hoffe Du hast Recht und es sind nur Geschichten,...

Konkretes ist nichts zu finden, aber es sind Filme wieder verschwunden die aktueller gewesen sind, habe nichts gesichert. Wenn was verschwindet im Web und das schnell, ist das verdächtig, normal vergisst es nie,... ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.08.2014 um 17:33
Der Zug mit den Sachen der Passagiere steht noch in Torez und unter Kontrolle der Milizen, wird wohl um die Herausgabe verhandelt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.08.2014 um 17:43
naja die truppenbewegungen sind schon alarmierend :

http://pjmedia.com/tatler/2014/08/02/will-russia-invade-ukraine-this-weekend/

wenn Russland keine Austiegsthese findet wird putin weiter rein getrieben durch seine eigene propoganda die er losgelassen hat.. wenn der kreml die drohende niederlage der separatisten nicht gut verkaufen kann wackelt auch sein Stuhl


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.08.2014 um 17:50
Interessanter Artikel. Kein Wort darüber, dass es sich hier um Kämpfer aus der Rechten Szene und Rechte Sektor (Kolomoiskys Leute) handelt, aber trotzdem sehr informativ.
Irreguläre Kämpfer in der Ukraine Zu den Waffen
15:48 Uhrvon Nina Jeglinski

Anwälte, Manager, Multimillionäre und sogar Politiker schließen sich in der Ukraine sogenannten Freiwilligen-Bataillonen an. Seit der Annektion der Krim im März dieses Jahres haben sich im ganzen Land Männer und Frauen zum Dienst an der Waffe gemeldet. Wie viele Kämpfer es sind, weiß niemand so genau. Es dürften aber ein paar Tausend sein, denn allein bei der Gründung des Donbass-Bataillons war schon von 600 Kämpfern die Rede. Mittlerweile haben einige dieser Kämpfer eine Art Pop-Star-Status.
Das Donbass-Bataillon

Zum Beispiel der Chef des Donbass-Bataillons, Semen Sementschenko.

Obwohl der Mann bislang immer nur mit Sturmhaube aufgetreten ist, ist er durch viele Auftritte in TV-Talkshows einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Wer er tatsächlich ist, wollten oder konnten auch die sonst sehr hartnäckigen Reporter der liberalen Zeitung „Ukrainska Prawda“ nicht herausfinden. Einer der bekanntesten TV-Journalisten des Landes, Mustafa Naidem, strich tagelang mit Sementschenko und seinen Kämpfern durch die Vororte der Stadt Slowjansk und lieferte seinem Publikum Anfang Juli eine Hautnah-Reportage über die Befreiung der von pro-russischen Rebellen besetzten Stadt.

Das Bataillon Donbass hat sich verhältnismäßig spät gegründet. Erst Mitte Mai wurde begonnen, via Facebook um Freiwillige zu werben. Bislang wird immer noch behauptet, die Truppe würde sich ausschließlich durch Spenden finanzieren. Doch nach Informationen des ukrainischen Innenministeriums zählt das Freiwilligenheer aus Donbass zu den zehn stärksten Truppen von insgesamt 30 Bataillonen. Der Gouverneur von Dnipropetrowsk und Oligarch Igor Kolomoiskjy macht keinen Hehl daraus, dass er die Männer von Dnipro I und II finanziert.
weiterlesen http://www.tagesspiegel.de/politik/irregulaere-kaempfer-in-der-ukraine-zu-den-waffen/10284478.html

Wo genau wurden eigentlich in Slavjansk die Massengräber entdeckt?


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.08.2014 um 17:51
@nocheinPoet

Ich mein, das Bild ist uralt, das kenne ich noch aus dem Syrienthread.

Beitrag von nocheinPoet, Seite 659


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.08.2014 um 17:51
smokingun schrieb:wenn Russland keine Austiegsthese findet wird putin weiter rein getrieben durch seine eigene propoganda die er losgelassen hat.. wenn der kreml die drohende niederlage der separatisten nicht gut verkaufen kann wackelt auch sein Stuhl
Du verwechselst da etwas. Putin hat sich ja für Frieden und gegen Krieg im Osten der Ukraine ausgesprochen. Putin wollte die Krim und die hat er (ohne Gewalt) bekommen. Die Ostukraine wollte er nicht, das hat er auch klar gesagt.

Die Toten im Osten der Ukrainie sind primär das Resultat der katastrophalen Diplomatie der EU und der USA.

Emodul


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.08.2014 um 17:53
Noch aus dem Artikel.
Lyaschkos Partei führt derzeit die Umfragen an und kommt auf 32 Prozent, weit vor den demokratischen Parteien. Die Radikale Partei wird vom Oligarchen Sergej Lewotschkin finanziert, der bis Januar 2014 Chef der Präsidialadministration des gestürzten Präsidenten Viktor Janukowitschs gewesen ist. Lyaschko ist ein ehemaliger Journalist und im Fernsehen sehr präsent.
Zudem ist er ein Fascho. 32 % ist wirklich besorgniserregend.

Die Regierung will die Milizionäre in die Polizei eingliedern

Zwei Ziele verfolgen Maskenmann Sementschenko und Timoschenko gemeinsam: Beide wollen bei den vorgezogenen Parlamentswahlen gewählt werden. Sementschenko will erstmals ins Parlament einziehen. Zudem sollen die Freiwilligen-Heere dazu dienen, einen neuen Sicherheitsapparat aufzubauen. Der Berater von Präsident Petro Poroschenko, Anton Gerschtschenko, wird nicht müde zu wiederholen, dass die Männer und Frauen, „die ihre Heimat derzeit vor den russischen Terroristen im Donbass verteidigen, die erste Wahl beim Aufbau einer neuen Polizei sind“. Die Regierung versucht zudem, Teile der Freiwilligen in die regulären Streitkräfte zu holen.
Wollen die eine SA 2.0 gründen? Alles sehr besorgniserregende Entwicklungen, wenn ihr mich fragt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.08.2014 um 17:58
@emodul
@smokingun

Ich verstehe diese Argumentation, dass "Putins Stuhl wackeln soll" oder er sein Gesicht verlieren soll überhaupt nicht. Ich finde ja eher dass die USA und die EU ihr Gesicht bereits verloren haben.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.08.2014 um 18:09
Nein also Putin ist der grosse Verlierer dieser Aktionen, weil der gesamte Westen inkl USA ihm vorwirft Hauptverantwortlicher zu sein für den Krieg (da er die Separatisten unterstützt haben soll) und er wird Beschuldigt oder zumindest Anspielungen gemacht, dass er involviert sein könnte beim Abschuss von MH17 wofür es allerdings keinerlei Beweise gibt und total Dumm ist, da würde er sich ja ins eigene Knie schiessen.

Die Russen in seinem Land können ihm vorwerfen, dass er nichts unternommen habe um seine Landsleute in der Ukraine zu beschützen bzw, mit russischen Truppen nicht einmarschiert ist. Genau das aber konnte er nicht tun, weil es ansonsten zu einem kompletten Bruch mit dem Westen gekommen wäre. Wenn die Sanktionen immer stärker greifen, brodelt es in einem Land und Putin gerät auch innenpolitisch unter Druck.

Die Absichten der USA scheinen klar; schwächen von Russland, politisch wie auch finanziell, Erweiterung der NATO und finanzielle Interessen, mehr Abhängigkeit von den USA, Gaslieferungen durch die USA und möglichst wenig/nicht mehr durch Russland.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.08.2014 um 18:10
@sarasvati23
Tja da hast du anscheinend zu wenig deutsche Medien konsumiert. ;-)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.08.2014 um 18:12
@mayday
Aber so argumentieren doch nur die Nationalisten. Die Mehrheit der russischen Bevölkerung steht nicht hinter dieser Meinung, wenn man den Umfragen in Russland, auch mit Fehlertoleranz ein wenig Glauben schenkt.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.08.2014 um 18:19
Was die Mehrheit der Russen denkt ist scher zu beurteilen, weil es dazu keine guten Statistiken gibt, oder wenn es welche gibt, dann bitte hier verlinken. Ich denke es ist tatsächlich so einfach wie ich das schrieb, es geht um Macht, Einfluss und um Geld, da muss man sich wirklich nicht wundern, es ist immer wieder daselbe. Natürlich ist die USA nicht alleine Schuld, aber sie setzten knallhart ihre Interessen durch, da muss man sich nichts vor machen. Condoleezza Rice hat es noch verdeutlicht was "sie" denkt
https://www.youtube.com/watch?v=OU1t3t4Bq-Q


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.08.2014 um 18:26
Für mich stellt die veröffentlichte Meinung nicht die öffentliche Meinung dar,btw.
mayday schrieb:Condoleezza Rice hat es noch verdeutlicht was "sie" denkt
Mit der Meinung steht sie nicht alleine dar. Im Grunde offenlegt sie die grundsätzliche Strategie, und zwar die EU aus der russischen Abhängigkeit zu lösen um eine neue USA-EU Abhängigkeit zu erschaffen, das ist der Bonus, vordergründig geht es meiner Meinung nach um eine Schwächung, vielleicht sogar Teilung Russlands. Irgendwas Größenwahnsinniges in dieser Art. ;)


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.08.2014 um 18:36
Es geht auch um die Eurasische Union, ein geschwächtes Russland ist hier wünschenswert. Hillary Clinton
Auch wenn der Name ein anderer sei, so "kennen wir doch das Ziel und wir suchen nach effektiven Wegen, diese Entwicklung zu verlangsamen oder zu verhindern", warnte sie
http://www.tagesschau.de/ausland/eurasische-union100.html

Nun diese "effektiven Wege" wurden gefunden..


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.08.2014 um 18:37
frage an alle sind http://german.ruvr.ru/ und http://ria.ru/ nur bei mir down?
Interfax geht alles andere nicht.
Wenn man jetzt die komische Landsweite einberufung der Reservisten ansieht und die Meldung das die Russische Zentralbank zusammenklatscht halte ich eine Invasion für sehr wahrscheinlich.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.08.2014 um 18:39
@Parmount
Geht bei mir auch nicht.


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden