weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 16:05
ist der inhaltlich artikel falsch? es gibt doch sichere beweise dass es die separatisten waren und diese beweise, offiziell in sehr vielen, nicht gleichgeschalteten medien verbereitet, haben kein verfallsdatum? oder etwa doch?
t
Wenn man liest, sehen die USA die Schuld bei den Sepas, dafür haben sie nach Aussen nur eine Indizienkette. Welche Daten sie wirklich haben wissen wir nicht.

Er gibt Russland eine Mitverantwortung weil sie die Sepas mit Ausrüstung und Material ausrüsten.

Alle Seiten fodern aber eine Internationale Untersuchung. Soweit der Stand.


dann wie 2 Beiträge weiter oben erwähnt, tauchen die wildesten Theorien aus, die aber für den absoluten Laien schlüssig erscheinen. Bei Betrachtung aber recht unwahrscheinlich bis Unmöglich sind.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 16:07
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:, tauchen die wildesten Theorien aus, die aber für den absoluten Laien schlüssig erscheinen.
Ist das nicht die Haupteigenschaft einer guten Verschwörungstheorie?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 16:09
Woher hast Du eig. dein militärisches Wissen?, wenn ich fragen darf.t
vom Militär, von Kontaken, Fachmagazinen, Fachbüchern ...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 16:09
Aber um mal wieder auf ein Sachpunkt zu kommen: Ich musste vorhin schon etwas lachen, denn einiges hier ist kabarettreif. Da wird zum einen die NATO, genauer die USA, beschuldigt aktiv bei der Ukrainekriese mitzumischen, weil, und jetzt kommt’s, ein CIA-Mitarbeiter in Kiew gesichtet wurde!! Man weiß nicht was er da gemacht hat, aber die bloße Anwesenheit reicht. Bei den Separatisten in der Ostukraine haben nachweißlich Russen, aus Russland kommende Armeangehörige, das Kommando. Und Russland hat damit natürlich nichts zu tun!! Nein, nein!!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 16:10
Das, was @nocheinPoet hier abliefert ist oft beleidigend, provozierend und unsachlich
ich sehe eher das gegenteil alle hacken auf ihn rum du ja nun auch für das bleibt er bewundernswert gelassen und sachlich.

Das Problem dabei ist, dass der User letztendlich auf irgendeine Art das wiederspiegelt, was sich hier medial bei uns durchsetzt und somit von Menschen tatsächlich als Fakt angenommen wird,
aha also ist das problem das man sich nicht der absonderlichen meinung anschliesst die nur in diesem "thread universum" noch mehrheitsfähig ist?
Der schlauere Zug wäre, das einfach zu ignorieren oder sachlich darauf hinzuweisen, dass es so nicht geht und auch ohne zu sticheln.
ich möchte sachlich darauf hinweisen das du gerade dies ausufernd in dem post tust und es bitte sein lassen solltest ad hominem zu betreiben ..
Die westl. Medien meinen es mögen die Separatisten gewesen sein, die nahöstl. Medien, dass es Kiew war.
die westlichen medien sind aber nicht unter einem schreibzwang und gute journalisten schreiben was die fakten hergeben und es sind nicht nur journalisten die zu diesem ergebniss kommen praktisch jede regierung sieht das genauso. und auch für meine wenigkeit ist es glasklar.. deine "nahöstlichen" medien sind staatliche russische medien die vom politbüro des kremls gelenkt werden ...das ist leider fakt ,mit journalismus oder pressefreiheit hat das rein gar nix zutun wie hier schon zigmal auch spezifisch festgestellt wurde fabrizieren die ihre fakten selber.. es hat aber jeder hier im gegensatz zu dort die freiheit dies zu glauben und hier sogar andauernd zu verlinken oder nachplappern ,aber wenn user wie @nocheinPoet contra geben ist dass eben kein problem wie du es schilderst sondern die meinungsfreiheit die man sich in diesem teil der Welt erkämpft hat. wer damit ein problem hat ist bei uns fehl am platz.


melden
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 16:10
@Interalia,

was hat dich bisher davon abgehalten einen spezialisten anzuschreiben?
falls du keinen kennen solltest, einfahc mal eine militaria-zeitschrift in der bahnhofsbuchhandlung durchblättern und ein namen dort anschreiben.
sollte wohl helfen, ggfs das ganze auch in englisch, d.h. international vertriebene militaristen anschreiben da deutsche soldaten weniger in den echt heissen kriegsgebieten unterwegs sind.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 16:10
@CurtisNewton
wenn man damit Spaß oder Geld machen will schon. Zauberbohneneffekt


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 16:11
Fedaykin schrieb:Da kommt Boden Luft Rakete raus. Mehr dürfte im Moment nicht aus dem Stehgreif zu analysieren sein.
Die aktuelle Faktenlage ist einfach zu dünn, um dort abschließend irgendetwas mit Sicherheit sagen zu können, der Boden-Luft Beschuss ist schon sehr wahrscheinlich, mehr aber auch nicht und schon gar nicht von wem und warum.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 16:11
Ohja bedenken wir hier noch den Aufschrei bzgl Rechtradiakler Propaganda als Smokinggung das Ukranische "Radio Free Europe" verlinkt hatte.

ein herrliches Beispiel


melden
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 16:12
also wer nahöstlich mit russisch versteht, ich weis nicht so recht, ich hätte eher richtung levante gerechnet


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 16:13
smokingun schrieb:die westlichen medien sind aber nicht unter einem schreibzwang und gute journalisten schreiben was die fakten hergeben und es sind nicht nur journalisten die zu diesem ergebniss kommen praktisch jede regierung sieht das genauso. und auch für meine wenigkeit ist es glasklar.. deine "nahöstlichen" medien sind staatliche russische medien die vom politbüro des kremls gelenkt werden ...das ist leider fakt ,mit journalismus oder pressefreiheit hat das rein gar nix zutun wie hier schon zigmal auch spezifisch festgestellt wurde fabrizieren die ihre fakten selber.. es hat aber jeder hier im gegensatz zu dort die freiheit dies zu glauben und hier sogar andauernd zu verlinken oder nachplappern ,aber wenn user wie @nocheinPoet contra geben ist dass eben kein problem wie du es schilderst sondern die meinungsfreiheit die man sich in diesem teil der Welt erkämpft hat. wer damit ein problem hat ist bei uns fehl am platz.
Na dann mal her mit den Fakten...

Vor 10 Jahren war es auch Fakt das der Irak Massenvernichtungswaffen hatte, sahen nicht nur die "guten Journalisten", sondern praktisch jede Regierung sah das auch so.


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 16:13
Foss schrieb:Bei den Separatisten in der Ostukraine haben nachweißlich Russen, aus Russland kommende Armeangehörige, das Kommando. Und Russland hat damit natürlich nichts zu tun!! Nein, nein!!
Ehemalige Armeeangehörige und wer ist das nicht in Russland, wenn man a) männlich ist und b) älter als 23 Jahre ist?


melden
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 16:15
was die fakten angeht, die interessieren nicht, siehe dolchstoss-legende und andere legenden aus dem militärischen umfeld. ausserdem werden echte fakten x0 jahre unter verschluss gehalten, hat nix mit ukraine zu tun, konnte man beim mh370 auch schon beobachten.
(muss ja keine böse absicht ysein, aber warum sollte sich jemand öffentlich belasten? selbst vor gericht darf man da schweigen)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 16:15
Foss schrieb:Aber um mal wieder auf ein Sachpunkt zu kommen: Ich musste vorhin schon etwas lachen, denn einiges hier ist kabarettreif. Da wird zum einen die NATO, genauer die USA, beschuldigt aktiv bei der Ukrainekriese mitzumischen, weil, und jetzt kommt’s, ein CIA-Mitarbeiter in Kiew gesichtet wurde!!
Unter anderem deswegen und die nicht ganz unerhebliche investierte Summe von 5 Milliarden für die "Unterstützung der Demokratie". Haha


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 16:15
Grad in der Hauptstadt sieht die russische Bevölkerung das Embargo der russischen Regierung wohl auch etwas anders als Außenstehende HIER aus der Ferne vermuten....

http://www.n-tv.de/politik/Comedian-spricht-Moskauern-aus-der-Seele-article13390181.html
Vor diesem Hintergrund erfreut sich ein auf Youtube veröffentlichtes Video des russischen Comedians Semjon Slepakow großer Beliebtheit. Der in Russland populäre Künstler macht sich darin in einem Lied über die Forderung von russischen Politikern lustig, auf Waren aus heimischer Produktion zu setzen. Titel des Songs: "Kauf Scheiße!"
"Schuhe für Mutanten, Möbel für Gorillas, Mode für Blinde, Rasierer für Furchtlose, Filme für Dumme", singt Slepakow. "Unterstützt die einheimischen Produzenten. Sofort. Auch wenn euch das verständlicherweise entsetzt." Das Video ist bei einem Auftritt vor etwa zwei Jahren entstanden, erlebt nun aber eine Renaissance und verzeichnet insgesamt mehr als 4,9 Millionen Aufrufe.
Das liegt womöglich daran, dass Slepakow recht deutlich wird: "Kauf Scheiße und unterstütze Russland. Kauf Scheiße, weil du ein Patriot bist. Kauf Scheiße und alles wird schön", singt der Comedian."Opfere deinen Komfort und die Gesundheit deiner Angehörigen für unsere Wirtschaft, damit sie am Leben bleibt. Rauch Scheiße. Trag Scheiße, egal wie hässlich."


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 16:15
@Egalite
die waren schon nen bischen mehr als Wehrpflichtige


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 16:16
@Sersch

oder aufgrund diverser Auftritte us-amerikanischer Politker auf dem Maidan...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 16:16
@Sersch
wow 5 Mrd Dollar auf 20 Jahre.

Tja das war wohl ne Riesen Sache.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 16:18
Cejar schrieb:Vor 10 Jahren war es auch Fakt das der Irak Massenvernichtungswaffen hatte, sahen nicht nur die "guten Journalisten", sondern praktisch jede Regierung sah das auch so.
da hast du falsche erinnerungen das haben viele nicht geglaubt


melden
Anzeige
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 16:19
mit 250 Millionen Dollar pro Jahr kann man viel erreichen, ein paar 100-1000 Spione, ausländische Agenten, NGOs uns sponsern?

So, oder so ähnlich wird es der Kreml sehen.


melden
151 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden