Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.991 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 00:48
@Narrenschiffer
Narrenschiffer schrieb:
Irgendwer hat das Abkommen in den letzten Monaten gebrochen.
Wer hat es gebrochen?


melden
Anzeige
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 00:48
hmm es ist nachts xd.

alte Bundesländer Natostützpunke: ja

Neue Bundesländer Natostützpunkte : Nein

Russland überprüft da auch die Bundeswehrkasernen in den neuen Bundesländern ob da nur Bundeswehr drin ist..


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 00:49
Interalia schrieb:Wer hat es gebrochen?
Das kriegst du selber raus. Bemüh dich.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 00:49
@Interalia wer hat jetzt die krim obwohl sie anerkannt war in den Grenzen von 1991 ;)


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 00:51
quelle wiki:
Wikipedia: Budapester_Memorandum#Weblinks

Im Memorandum verpflichteten sich die Vereinigten Staaten, Großbritannien und Russland in drei getrennten Erklärungen jeweils gegenüber Kasachstan, Weißrussland und der Ukraine, als Gegenleistung für einen Nuklearwaffenverzicht die Souveränität und die bestehenden Grenzen der Länder (Art. 1) sowie deren politische und wirtschaftliche Unabhängigkeit zu achten (Art. 2 f.) und im Falle eines nuklearen Angriffs auf die Länder unmittelbar Maßnahmen des UN-Sicherheitsrates zu veranlassen (Art. 4).

Diese drei Staaten waren im Zuge der Auflösung der UdSSR in den Besitz von Nuklearwaffen gekommen. Das Budapester Memorandum war Vorbedingung der Unterzeichnung und Ratifizierung des Atomwaffensperrvertrags und des Atomteststoppvertrags. Bis 1996 wurden alle Kernwaffen der früheren UdSSR nach Russland gebracht, das als Nachfolgestaat der UdSSR das Recht auf den Besitz von Atomwaffen hat.

Das aus Sicht der Botschaft der Vereinigten Staaten in Minsk rechtlich nicht bindende[1] Dokument wurde von allen Parteien unterzeichnet.[2] China und Frankreich gaben zur Sicherheitsgarantie der Ukraine eigene Erklärungen ab. Zudem schrieb Frankreichs Staatspräsident François Mitterrand am 5. Dezember 1994 hierzu einen persönlichen Brief.[3]

Spannend wird da noch da China auch unterschrieben hat ... mal zur Info


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 00:57
@Narrenschiffer

Wenn Sewastopol als Flottenstützpunkt zugesichert wurde, ist es doch garnicht mehr so weit hin, gleich die ganze Insel mehr oder weniger einzubeziehen; wenn es doch auch noch die Bitte der Regierung und Mehrheit der Bevölkerung war oder ist.
Hat der Krisenverlauf Anfang des Jahres, seitens der Ukraine, ebenfalls die Unversehrtheit und Autonomie der Krim gefährdet oder wird es evtl. noch der zukünftige?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 01:02
Interalia schrieb:Wenn Sewastopol als Flottenstützpunkt zugesichert wurde, ist es doch garnicht mehr so weit hin, gleich die ganze Insel mehr oder weniger einzubeziehen
Für einen Imperialisten eine nachvollziehbare Argumentation.

Deutschland sollte sich das Kleine Walsertal auch gleich einverleiben.
Interalia schrieb:wenn es doch auch noch die Bitte der Regierung und Mehrheit der Bevölkerung war oder ist
Völkerrecht ist manchmal kompliziert. Südtirol ist da ein interessantes Studienobjekt. Ein erfolgreiches noch dazu, nur dauerte es fast ein Jahrhundert, bis Lösungen gefunden wurden, die auch für die Bevölkerung von Vorteil sind.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 01:02
@Interalia da gab es dazu Pachtverträge aber da dann gleich sagen ach wisst ihr ich nehme das mal weg ist besser so also nuja . stell dir vor du wohnst dort hat Haus und so schläft in der Ukraine ein und wachst in Russland auf ganz toll. aber warten wir mal da wird Den Haag noch was dazu bringen wenn der Spuk vorbei ist und billig wird das nicht. neuerdings braucht man für die Krim ein Visum was vorher nicht war und so weiter

besser: ich garantiere dir deine Wohnung nicht zu betreten und dann nehme ich aber deine Wohnzimmereinrichtung weg ...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 01:05
Hätte Russland diesen Schritt nicht getan, wäre die Krim dann weiterhin unversehrt und autonom?

@albatroxa

Was bedeutet das, dass es nicht billig wird?
Wen, für was und wohin bezahlt man in Den Haag i.d.F.?


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 01:06
Es gibt auch in Deutschland immer wieder rufe nach Preusen .. Stettin Danzig Kalingrad aber meine Meinung: das ist Geschichte.. es war einmal aber man kann ja mal eine Umfrage in kalingrad - Königsberg machen :D


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 01:12
Die Krim war es ja bisher. Ich denke nicht das die Keimleute plötzlich angefangen hätten zu randalieren. Das war in Kiew Maidan. Ostukraine fing kurz nach der Krim an. Ich vermute fast wenn die Krim nicht angerührt worden wäre würde in Ostukraine auch nicht passieren.. es hat angesteckt

wäre die Schwarzmeerflotte nicht auf der Krim gewesen sonder auf der anderen Seite hätte das jemanden gar nicht Interessiert vermute ich mal


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 01:13
Interalia schrieb:Hätte Russland diesen Schritt nicht getan, wäre die Krim dann weiterhin unversehrt und autonom?
Das wäre Gegenstand von Verhandlungen.

Klar, dass Janukovics nicht mit der in der Verfassung vorgesehenen Mehrheit vom Parlament abgesetzt wurde, erleichtert die Lage nicht, die Flucht von Janukovics auch nicht. Die Frage nach der Legitimität der derzeitigen Machthaber in Kiew ist nicht eindeutig beantwortbar.

Die andere Frage ist, ob der Bruch des Vertrags von Belowesch bzw. des Budapester Memorandums seitens Russland die Ukraine nach wie vor an einen Atomwaffenverzicht bindet. Ich befürchte: nein.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 01:16
Kalingrad ist auch mal einen Blick wert mit den ganzen sanktionen. Das wird ja bald dann eine art westberlin nach den wk2 ...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 01:20
@albatroxa

Die Randale hätten aus den Vorgängen der Westukraine überschwappen können, falls das mit den nationalen, anti-russischen Tumulten nun berücksichtigt wird.

Geschah das mit der "Annektion" der Krim und den Verläufen in West-, sowie Ostukraine d.M.n. aus dem Affekt des Euromaidans heraus oder wurde das alles vorher schon internat. abgesprochen geplant?

@Narrenschiffer
Narrenschiffer schrieb:Die andere Frage ist, ob der Bruch des Vertrags von Belowesch bzw. des Budapester Memorandums seitens Russland die Ukraine nach wie vor an einen Atomwaffenverzicht bindet. Ich befürchte: nein.
Aus dem Atomwaffenaufrüsten & -drohen sollten wir auf der Welt m.M.n. eig. schon herausgewachsen sein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 01:20
albatroxa schrieb:Kalingrad ist auch mal einen Blick wert mit den ganzen sanktionen. Das wird ja bald dann eine art westberlin nach den wk2
Mit Kaliningrad kenne ich mich nicht so aus, obwohl ich in diesem Sommer an der Grenze war (auf der Kurischen Nehrung von Litauischer Seite), aber das Visum war mir dann zu kompliziert und zu teuer.

Aber das Gebiet ist Russland und abgeschottet. Obwohl ich mir schon vorstellen kann, dass etwas neidisch nach Polen und Litauen geschielt wird. Obwohl auf der anderen Seite schon ziemlich fette Wagen im 100.000+-Bereich mit russischen Kennzeichen im Grenzgebiet auf polnischer und litauischer Seite rumflitzen.

Keine Ahnung, wie es dort wirklich zugeht. Vielleicht raffe ich mich doch mal auf, ein Visum zu besorgen.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 01:23
@Narrenschiffer also wenn Lebensmittel stop ist betrifft das auch Kalingrad. Das mit den Autos weiß ich da es ja neben Danzig ist ;)


aber da steht hierzu was:

http://kaliningrad-domizil.ru/portal/information/wirtschaft-and-finanzen/wie-steht-es-um-die-kaliningrader-versorgung/


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 01:28
@Interalia

schwer zu sagen. ich selbst denke nicht da sich ja die Regierungsproblematik jetzt noch in kiew abspielt.


Ostukraine entstand eben aus der Situtaion der Krim. Mit der Krim hat Putin seine Schäfchen ins trockene gebracht in bezug Ukraine und EU. Was aber nicht rechtfertigt das er es getan hat. Demnächst kommen die Osmanen und fordern ein und so weiter.
Wie schon gesagt wäre die Schwarzmeerflotte nicht bei der Krim wäre dies jetzt noch Ukrainisch


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 01:30
@Narrenschiffer
Narrenschiffer schrieb:Aber das Gebiet ist Russland und abgeschottet. Obwohl ich mir schon vorstellen kann, dass etwas neidisch nach Polen und Litauen geschielt wird. Obwohl auf der anderen Seite schon ziemlich fette Wagen im 100.000+-Bereich mit russischen Kennzeichen im Grenzgebiet auf polnischer und litauischer Seite rumflitzen.

Keine Ahnung, wie es dort wirklich zugeht. Vielleicht raffe ich mich doch mal auf, ein Visum zu besorgen.
es ist wie überall einige haben viel anderer gar nichts.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 01:31
An wen zahlt man in Den Haag und was wird mit den Geldern gemacht?
Wer hat die Regeln aufgestellt?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 01:34
@albatroxa

Danke für den interessanten Link über Kaliningrad.

Beim Problemgebiet Käse fiel mir ein: es könnte ja die alte Tradition des Tilsiter Käse wieder zum Leben erweckt werden.


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden