Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.992 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 14:38
Ich bin russlandfreundlich und Putinversteherin, seit anbeginn. Na und? Das ist ja wohl recht eindeutig. Bezahlt werden muss ich dafür nicht. Mir reicht was ich gesehen und gehört habe.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 14:40
Bezüglich MH17, das stinkt doch eh alles bis zum Himmel.

Angefangen mit dem angeblichen Telefonmitschnitt, indem sogar ein Opfer genannt wird.
Das Video wurde 4 Stunden nach dem Absturz hochgeladen, aber schon am 16. also einen Tag vor dem Absturz erstellt. (Kann man in der Codierung sehen)

http://www.zerohedge.com/news/2014-07-17/ukraine-releases-youtube-clip-proving-rebels-shot-down-malaysian-flight-mh-17

dann die merkwürdige Sache mit den "neuen" und teils ungültigen Reisepässen, die den Absturz komischerweise ohne einen Kratzer überstanden haben.
Einer der Reisepässe war zB. gelocht, so werden sie in Deutschland ungültig gemacht.
Und warum flog das Flugzeug sowieso über das Kriegsgebiet, wenn die 10 Flugzeuge davor immer eine andere Route geflogen sind.

Am 8.Juli wurde der Überflug des Kriegsgebiets von Donetsk und Luhansk verboten, dennoch wurde das Flugzeug von der Ukraine auf diese Strecke geleitet und warum sollten sie tiefer fliegen?

Dann noch die Sache mit dem spanischen Fluglotsen, der Minuten bevor das Flugzeug vom Bildschirm verschwand, Informationen auf Twitter veröffentlichte.



Und allgemein wurde der Kontakt zum Flugzeug weit vor dem Krisengebiet verloren.

Poroschenko bombadierte ja auch tagelang die Absturzstelle. Um Beweise zu vernichten?
Er bekam von USA den Auftrag dies zu unterlassen und willigte ein, aber kaum waren die USA verschwunden,wurde die Bombadierung fortgesetzt.
Hört sich doch alles nach nem False Flag an.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 14:40
@clubmaster
@Fedaykin
@unreal-live

"Motorola" and his wife are back to Donetsk:
BurXOIIIQAERQwJ.jpg large
BurXOILIUAAmKTs.jpg large
Quelle: https://twitter.com/rykov/status/498447551616782337


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 14:44
@drainer
drainer schrieb:Angefangen mit dem angeblichen Telefonmitschnitt, indem sogar ein Opfer genannt wird.
Das Video wurde 4 Stunden nach dem Absturz hochgeladen, aber schon am 16. also einen Tag vor dem Absturz erstellt. (Kann man in der Codierung sehen)
Nein das kommt durch die Codierung von YT - da wird ein Tag abgezogen ist ein Bug und findet sich auch bei anderen Filmen. Wurde hier auch schon lange erörtert, wie auch der Rest den Du ansprichst, bist da spät dran mit.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 14:45
@drainer
der VT Bereich ist nebenan. Dort gibt es einen Thread der Unsinn mit den Pässen und co behandelt


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 14:59
Der Irrweg des Westens (Ложный путь Запада)

Regierung und Medien schalten angesichts der Ereignisse in der Ukraine von besonnen auf erregt um. Aber die Politik der Eskalation schadet deutschen Interessen. Ein Essay auf Deutsch, Russisch und Englisch.

von Gabor Steingart

Ein jeder Krieg geht mit einer geistigen Mobilmachung einher, einem Kriegskribbeln. Selbst kluge Köpfe sind vor diesen kontrolliert auftretenden Erregungsschüben nicht gefeit. „Dieser Krieg ist bei aller Scheußlichkeit doch groß und wunderbar, es lohnt sich ihn zu erleben“, jubelte Max Weber 1914, als in Europa die Lichter ausgingen. Thomas Mann empfand „Reinigung, Befreiung, und eine ungeheure Hoffnung.“

[...]

Geschichte wiederholt sich nicht, fällt man sich sogleich selbst ins Wort. Aber so ganz sicher kann man sich in diesen Tagen nicht sein. Die Staats- und Regierungschefs des Westens haben im Angesicht der kriegerischen Ereignisse auf der Krim und in der Ost-Ukraine plötzlich keine Fragen mehr, nur noch Antworten. Im US-Kongress wird offen über die Bewaffnung der Ukraine diskutiert. Der ehemalige Sicherheitsberater Zbigniew Brzezinski empfiehlt, die dortigen Bürger für den Häuser- und Straßenkampf auszurüsten. Die deutsche Kanzlerin redet, wie es ihre Art ist, weniger deutlich, aber nicht weniger unheilvoll: „Wir sind bereit, tiefgreifende Maßnahmen zu ergreifen.“

Der deutsche Journalismus hat binnen weniger Wochen von besonnen auf erregt umgeschaltet. Das Meinungsspektrum wurde auf Schießschartengröße verengt.

[...]

Der „Tagesspiegel“: „Genug gesprochen!“ Die „FAZ“: „Stärke zeigen“. Die „Süddeutsche Zeitung“: „Jetzt oder nie“. Der „Spiegel“ ruft zum „Ende der Feigheit“ auf: „Putins Gespinst aus Lügen, Propaganda und Täuschung ist aufgeflogen. Die Trümmer von MH 17 sind auch die Trümmer der Diplomatie.“
Westliche Politik und deutsche Medien sind eins.

Wer hat wen zuerst getäuscht?

Nun liegt es im Wesen einer jeden reflexhaften Abfolge von Anschuldigungen, dass sich schon binnen kürzester Zeit Vorwürfe und Gegenvorwürfe derart verknäult haben, dass man kaum mehr zur Lichtung der Tatsachen zurückfindet.

Wer hat wen zuerst getäuscht?

Begann alles mit dem russischen Einmarsch auf der Krim oder hat der Westen zuvor die Destabilisierung der Ukraine befördert?

Will Russland nach Westen expandieren oder die Nato nach Osten?

Oder sind sich hier womöglich zwei Weltmächte des Nachts an derselben Haustür begegnet, getrieben von sehr ähnlichen Beherrschungsabsichten gegenüber einem wehrlosen Dritten, der den nun entstandenen Schlamassel mit einer Vorform des Bürgerkriegs bezahlt?

Wer sich an dieser Stelle eine Klärung der Schuldfrage erhofft, darf die Lektüre getrost abbrechen. Er wird nichts verpassen. Diese Detektivarbeit ist hier nicht zu leisten. Wir kennen die Anfänge nicht, die Enden liegen ohnehin im Dunkeln, irgendwo dazwischen hocken wir nun. „In der Welt sein, heißt im Unklaren sein“ tröstet uns Peter Sloterdijk.
weiterlesen: http://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/politik-der-eskalation-wer-hat-wen-zuerst-getaeuscht/10308844-2.html

Gut, wer angefangen hat, dazu muss man (imho) keine Detektivarbeit leisten. Das ist meines Erachtens klar wie Kloßbrühe. Aber ansonsten ein guter Essay zum Thema.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 14:59
Beitrag von nocheinPoet, Seite 797

"Вечером, ополченцы возобновили обстрел высоты из гаубиц и РСЗО, после чего пехота хунты вновь отошла на южный склон."

"Am Abend, haben die Milizen den Beschuss der Höhe mit Haubitzen und MLRS aufgenommen, danach musste sich Infanterie der ATO über den Südhang zurückziehen"


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 15:12
UA versucht erneut Antratsit östlich von K.L. einzunehmen, gibt dort wieder heftige Kämpfe.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 15:15
Mal eine niederlländische Quelle in denen die Verteilung der Trümmerteile aufgezeigt wird.

20140809-mh17-kaart-fasering-1600
The search area covered about 60 square kilometers. Dutch and Australian specialists have first performed a thorough analysis to assess what needed to be first. Sought Here are all usable and available knowledge and resources used, including satellite imagery and Geographic Information System (GIS). Based on this analysis, accessibility (walkability of the site) and safety of the locations, the areas chosen which is sought. Also, the experts, the results of the daily quests taken into account in the determination of the search area for the following days.

In a total of 20 hours, there is wanted, for 6 days. Not all areas are searched, because the experts sometimes were denied access or security risk was too great. In addition, some areas were burned. Earlier, about 800 Ukrainians bodies and personal belongings secure. These were people that are generally used for local disasters and incidents, led by a colonel doctor.
http://www.rijksoverheid.nl/nieuws/2014/08/09/vliegramp-mh17-waar-heeft-de-missie-gezocht.html

Verflucht großes Gebiet.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 15:21
Interview mit einem Amerikaner der für die Ukraine gekämpft hat:


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 15:53
Fedaykin schrieb:der VT Bereich ist nebenan. Dort gibt es einen Thread der Unsinn mit den Pässen und co behandelt
Blödsinn. Ischa keine VT, daß die Preisgabe aller Daten bisher konsequent vereitelt wurde.
Also sind scheibchenweise veröffentlichte Fakten, Gerüchte und Mutmaßungen letztendlich das einzige was einem bleibt.
Kein Grund hier mit derart arroganter Todschlagsrhetorik aufzuschlagen. Jeder noch so unfaßliche Unsinn, wie bspw. die vermeintliche Legitimität der Junta in Kiew, wird hier doch ebenfalls diskutiert, oder?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 15:54
Diese Linkskurve der Trümmer, die beschrieben wird, deckt sich ja ganz gut mit den Aufzeichnungen der Russen, die @emodul hier so mühsam aufbereitet hat.

tf0d52b 20140809-mh17-kaart-fasering-160
c1fc8f FlightM17 Radar
Beitrag von emodul, Seite 488
Beitrag von emodul, Seite 483


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 15:58
nocheinPoet schrieb:"Motorola" and his wife are back to Donetsk:
Beide haben sich nach ihrer Hochzeit mit Gubarew als (Trauzeuge?) auf die Krim begeben. Dort hat Motorola seine Armverletzung auskuriert. Wünsche beiden viel Glück in diesen schweren Zeiten.


melden
Tomog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 16:03
Hat denn Kiew inzwischen die Aufzeichungsbänder der Kommunikation von Flug MH 17 rausgegeben oder sind die immer noch unter verschluss?

Hat eigentlich überhaupt jemand irgendwas gebracht oder kam bis jetzt nur was von den Russen dazu?

Die Amis sprachen doch von Beweisen oder nicht? wo sind die?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 16:05
Tomog schrieb:Die Amis sprachen doch von Beweisen oder nicht? wo sind die?
Das State Dep. bezog sich dabei auf die Postings vermeintlicher Rebellen in sozialen Netzwerken. Das soll der Beweis sein.
Und die Mitschnitte hat der Geheimdienst konfisziert, seitdem sind se verschollen. So ein Wunder aber auch...


melden
Tomog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 16:08
Bei sowas kommt bei mir der Verdacht hoch dass die es möglicherweise selber waren^^ Nur warum?

Die Sache stinkt zum Himmel :D


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 16:09
Der Museumspanzer der Seps oder alte "Restbestände" die reaktiviert werden?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 16:09
@kurvenkrieger
Jeder noch so unfaßlicher Unsinn, wie bspw. die vermeintliche Legitimität der Junta in Kiew, wird hier doch ebenfalls diskutiert, oder?
Gibt in Kiew keine Junta, der Begriff ist ja definiert, Deine private Begriffserweiterung ist keine Basis.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 16:15
@nocheinPoet
Ach Quark. Das is nur Deine Meinung zu meiner Wertung der Tatsache, daß dort weder legitime Präsidentschafts-, noch Parlaments-Wahlen stattfanden. Das Vorgehen gegen die Dissidenten im Osten entspricht zudem hundertprozentig der Definition einer Militär-Junta.
Eine Militärdiktatur ist ein autoritäres Regime, in dem die politische Führung allein vom Militär oder Teilen des Militärs ausgeübt wird. Sie besitzt Gemeinsamkeiten mit der Stratokratie, ist aber nicht mit ihr identisch. In einer Militärdiktatur hat das Militär die gesamte Regierungsgewalt in Form einer Junta (Offiziersgruppe) oder eines einzelnen Offiziers inne und kontrolliert diktatorisch die Gesellschaft, die Politik und die Medien.
Wikipedia: Militärdiktatur
Eine Junta [span. 'xunta, port. 'ʒũta] (von lat. iungere, „vereinen, verbinden, zusammenbringen“) ist im spanischen und portugiesischen Sprachraum gewöhnlich eine Ratsversammlung, im engeren Wortsinn ein Volks- oder ein Regierungsausschuss. In Spanien wird damit auch die gewählte Regierung von Regionen bezeichnet (Beispiel: Junta de Andalucía). In Portugal wird der Gemeinderat als Junta de Freguesia bezeichnet. Bildet das Militär den machthabenden Teil einer Staatsregierung, wird dieser Teil Militärjunta genannt. Sie erlangen durch Freiheits- beziehungsweise Unabhängigkeitsbewegungen oder Militärputsche die Macht.
Wikipedia: Junta


melden
Anzeige
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 16:17
@Tomog

Matthew Lee (Associated Press) lässt nicht locker und fragt die Sprecherin des amerikanischen Außenministeriums, Marie Harf, immer wieder nach den stichfesten Beweisen, die die USA vorgeben zu haben.

Ihre Antwort ist immer: YouTube & Social Media


https://www.youtube.com/watch?v=vzB4GZJo4JY&channel=johannesstrauss21


melden
218 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden