Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.992 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 18:44
ist das eigentlich zufällig dass die separatisten Flagge die der Südstaaten so ähnelt?


melden
Anzeige
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 18:47
http://www.welt.de/debatte/kommentare/article131070164/Was-Putin-mit-einem-Einmarsch-riskieren-wuerde.html
Alles deutet darauf hin, dass eine offene Invasion der Ukraine durch russische Truppen bevorsteht. Der Deckmantel, unter dem dies geschehen soll, ist die einer "friedenssichernden" oder "humanitären" Mission Moskaus. Wladimir Putin folgt bei diesem Vorhaben jener zynischen Methode, mit der er den Westen seit Beginn der Ukraine-Krise vor sich hergetrieben hat: eine Propagandafiktion zu konstruieren, die er dann mit nackter Gewalt in eine Realität aus vollendeten Tatsachen verwandelt.

Die "humanitäre Katastrophe" in der Ostukraine, die Moskau jetzt lauthals beklagt, hat es durch seine verdeckte kriegerische Aggression gegen einen souveränen Nachbarstaat in Wirklichkeit selbst herbeigeführt. Der völkerrechtswidrigen Annexion der Krim folgte in Putins Masterplan zur Zerstörung der Ukraine die militärische Ausrüstung und Anleitung ultranationalistischer Banden, die in Teilen des Landes eine kriminelle Schreckensherrschaft errichteten.
Die MSM beten ja Putin schon fast an, endlich einzumaschieren, langsam fehlt ihnen die Grundlage ihre Putinkritik aufrecht zuerhalten.

Was ist wenn er nicht einmarschiert wurden wir dann von unseren medien verschaukelt die so fest davon ausgehen, ohne jeglichen Beweis. Ist es heute schon strafrechtlich relevant, wenn man humanitäre Hilfe leisten möchte, verstößt das gegen das Völkerrecht.

Oder ist es nicht eher umgekehrt, man verweigert seinem Volk jede humanitäre Hilfe und bombt es lieber tot.

Diese Art des Vertausches von Ursache und Wirkung wird in Deutschland und in der anderen westlichen Welt noch lange Widerhall finden.
Das wird sich bitter rächen.
Putin wird sicher auf diesen Moment warten, und sich nicht den Schwarzen Peter in die Schuhe schieben lassen. Das Recht ist auf seiner Seite. Warum soll er seine Hände mit Blut beschmutzen.


melden
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 18:50
@smokingun
Nein aber den Grund weiss ich auch nicht mehr.


melden
Stonerking
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 18:51
Seien wir mal ehrlich; diese ganze prorussische Berichterstattung gefällt mir ja mal überhaupt nicht!
Es liegt jetzt an uns aufgeklärten Bürgern des freien Westens, die für die gesamte Region vorbildliche und junge Demokratie in Kiew nicht nur moralisch, finanziell sondern auch personell zu unterschtützen.

Mehr denn je ist nun Mannstärke in diesen schweren Zeiten gefragt. Ich für meinen bescheidenen Teil könnte mir durchaus vorstellen, dass die vielen Arbeitslosen in der EU, selbstverständlich unter einer Androhung der Streichung des Arbeitslosengeldes, für die Erstellung einer Entsatzarmee der Europäichen Union in den Diensten Kiews herangezogen werden.
(Selbstverständlich gibt es bereits so manchen stolzen EU-Bürger, welcher mangels Perspektiven jetzt schon dabei ist!)

Denkt stehts dran - Freiheit, Frieden wie auch Demokratie gibt und wird es niemals umsonst geben (Freedom isn't free!).
Helfen wir, damit sich auch die Ukraine Dank unserer Hilfe zu einem blühenden, demokratischen Wohlstandsstaat entwickelt wie zuletzt Libyen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 18:54
sarasvati23 schrieb:Wer im Osten der Ukraine keine ehtnische Säuberung sieht, ist blind und taub. Da gibt es doch gar nichts zu deuteln.
FÜr dich ist die Aufforderung das Zivilisten das Kampfgebiet verlassen beweis einer Ethnischen Säuberung?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 18:54
@smokingun
ja eine von 2, die die Sepas benutzen


melden
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 18:55
@Stonerking
Stonerking schrieb:Helfen wir, damit sich auch die Ukraine Dank unserer Hilfe zu einem blühenden, demokratischen Wohlstandsstaat entwickelt wie zuletzt Libyen.
Junge, was ist Libyen, ich dachte das ist ein Beispiel das man Demokratie nicht mit Waffengewalt erzwingen kann. Ich habe hier ja schon einige Beiträge gelesen aber das ist so ziemlich das zwanghafteste was hier gepostet wurde.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 18:56
SanSiro schrieb:Was ist wenn er nicht einmarschiert wurden wir dann von unseren medien verschaukelt die so fest davon ausgehen, ohne jeglichen Beweis. Ist es heute schon strafrechtlich relevant, wenn man humanitäre Hilfe leisten möchte, verstößt das gegen das Völkerrecht.
ich bezweifel dorch stark das eine Russische Mech Brigade in Humanitärer Mission unterwegs ist.

Wenn Putin da was will, soll er es doch über die UN Machen oder mit den Ukrainern klären, damit die Lieferungen auf Kontabande untesucht werden können.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 18:57
Stonerking schrieb:die für die gesamte Region vorbildliche und junge Demokratie in Kiew
...bestehend aus US-Agenten und Faschisten, selten so gelacht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 18:57
@Stonerking
Stonerking schrieb:Helfen wir, damit sich auch die Ukraine Dank unserer Hilfe zu einem blühenden, demokratischen Wohlstandsstaat entwickelt wie zuletzt Libyen.
Und wenn wir alle mithelfen, dann demokratisieren wir auch noch Syrien. *g*
Stonerking schrieb:Mehr denn je ist nun Mannstärke in diesen schweren Zeiten gefragt. Ich für meinen bescheidenen Teil könnte mir durchaus vorstellen, dass die vielen Arbeitslosen in der EU, selbstverständlich unter einer Androhung der Streichung des Arbeitslosengeldes, für die Erstellung einer Entsatzarmee der Europäichen Union in den Diensten Kiews herangezogen werden.
Sowas darf man doch nicht öffentlich schreiben, nachher hält das noch jemand für eine gute Idee und dann haben wir den Salat.


melden
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 18:58
Fedaykin schrieb:ich bezweifel dorch stark das eine Russische Mech Brigade in Humanitärer Mission unterwegs ist.
Hast Du einen Beleg, irgendeine fundierte Aussage, oder redest Du dem MSM zu Munde.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 18:59
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:FÜr dich ist die Aufforderung das Zivilisten das Kampfgebiet verlassen beweis einer Ethnischen Säuberung?
dreh es dir wie du willst.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 19:00
@sarasvati23 ;-)
Bundeswehr-Kooperationsvertrag mit der Bundesagentur für Arbeit in der "Hauptstadt der Leiharbeit" (Ansbach). Bereitschaft sich töten zu lassen bei Ansbacher Langzeitarbeitslosen besonders hoch? Als Voraussetzung für eine Karriere bei der Bundeswehr gelte nicht nur die Bereitschaft, gegnerische Soldaten zu töten oder selbst getötet zu werden. Bewerber müssten sich sowohl für Auslandseinsätze als auch für Inlands-Einsätze in Deutschland bereit erklären, so der Leiter des neuen "Karriereberatungsbüros" der Bundeswehr, das jetzt neben der Ansbacher "Agentur für Arbeit" etabliert wurde, gegenüber der "Fränkischen Landeszeitung". 2013 habe das Ansbacher Bundeswehrbüro in der Region an 83 Schulen etwa 145 Infoveranstaltungen organisiert. Auch bei Berufsbildungsmessen werde geworben, so der Bundeswehr-"Karrierebüro"-Leiter..
http://www.die-linke-bayern.de/politik/presse/detail/browse/22/zurueck/ansbach-weissenburg-gunzenhausen/artikel/ansbache...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 19:02
@unreal-live
Herrje, der Salat.
Erinnert mich irgendwie daran, wie Hitler die Arbeitslosen dazumal in Lohn und Brot gebracht hat.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 19:02
Hast Du einen Beleg, irgendeine fundierte Aussage, oder redest Du dem MSM zu Munde.
t
Nun Russland hat normale Mech Einheiten in der Grenze Stationiert, keine Hilfkonvois.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 19:03
sarasvati23 schrieb:dreh es dir wie du willst.
Die Methode steht dir besser.


melden
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 19:03
@SanSiro
SanSiro schrieb: langsam fehlt ihnen die Grundlage ihre Putinkritik aufrecht zuerhalten.
Das bezeichnet man als Stra.. Stra.. Strategieanalyse.
SanSiro schrieb:Ist es heute schon strafrechtlich relevant, wenn man humanitäre Hilfe leisten möchte, verstößt das gegen das Völkerrecht.
Dann lass die NATO mit Leopards/Abrams, Bradleys und Strykern humanitäre Hilfe in Syrien leisten. Dort haben es die Syrer dringend nötiger. Solche Dreistigkeit besitzt die NATO noch nicht.
Soweit mir bekannt sind da "Offizielle" vor Ort, welche auf Einladung Kiews die humanitäre Hilfe leisten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 19:04
@unreal-live
was willst du uns jetzt damit sagen? Man kann keine Arbeitlsosen zwangsverplfichten. Abgesehen davon das die langzeithärtefälle eh untauglich sein dürften.


melden
Anzeige
Stonerking
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 19:04
Nur Geduld, die Weitsicht unserer amerikanischen Freunde hat sich in en letzten Jahrzehnten als unschätzbar erwiesen - denkt doch nur an Afghanistan, Somalia und Jetzt den Irak.
Selbstverständlich gab es in letzter Zeit kleinere, unbedeutende Rückschläge wie eben erwähnt Syrien und Libyen.

Vertrauen wir nur auf Barack Obama und die Führungsriege im schönen Washington, dann wird auch der Spuk in der Ukraine ein baldiges Ende haben.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Politischer Kompass18 Beiträge
Anzeigen ausblenden