weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 16:19
@Fedaykin

Keine Anzeichen für ein Genozid in Severodonetsk:
1c9df5af5715fdde51f965cc02e2c911.i600x39

Und auch Gestern in Slawjansk scheinen die Bewohner recht entspannt:


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 16:28
nocheinPoet schrieb:Keine Anzeichen für ein Genozid in Severodonetsk:
Manche Witzbolde ignorieren halt beflissentlich jegliche Anzeichen auf ethnische Säuberungsaktionen konsequent und warten lieber auf "ihren" Genozid.
Manche entblöden sich dann sogar noch dazu, jegliche nazionalsozialistische Tendenzen innerhalb der Nationalgarde ebenso beflissentlich zu ignorieren.
Manchen kann einfach nich mehr geholfen werden, aber auch das wäre deren gutes Recht. ;)


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 16:29
@nocheinPoet was sollen die Twitter Bilder beweisen, die nirgendwo anders zu finden sind.?!

Ich kann auch glückliche jüdische Kinderbilder aus dem 2. Weltkrieg posten und behaupten, es gab keine Anzeichen von einem Genozid und der Judenvergasung....Also bitte, solche "Beweisführung" hat hier nichts zu suchen. Kinderbilder dienen immer der Propaganda, falls es dir nicht aufgefallen ist.

Nicht falsch verstehen, ich gehe nicht von einem Genozid aus, aber ich finde solche "Beweisführung" wenig sinnvoll.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 16:29
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:Ach Quark. Das is nur Deine Meinung zu meiner Wertung der Tatsache, daß dort weder legitime Präsidentschafts-, noch Parlaments-Wahlen stattfanden. Das Vorgehen gegen die Dissidenten im Osten entspricht zudem hundertprozentig der Definition einer Militär-Junta.
Ach Quatsch, ist nur Deine Meinung, schrieb ja schon Du hast da eine private Begriffserweiterung die als Basis nichts taugt.
Eine Militärdiktatur ist ein autoritäres Regime, in dem die politische Führung allein vom Militär oder Teilen des Militärs ausgeübt wird. Sie besitzt Gemeinsamkeiten mit der Stratokratie, ist aber nicht mit ihr identisch. In einer Militärdiktatur hat das Militär die gesamte Regierungsgewalt in Form einer Junta (Offiziersgruppe) oder eines einzelnen Offiziers inne und kontrolliert diktatorisch die Gesellschaft, die Politik und die Medien.

Wikipedia: Militärdiktatur
Eben, sage ja, die allgemeine Definition bestätigt, es ist keine Militärdiktatur und liest man bei Wikipedia bis zu Ende findet man:
Das Prinzip der Junta geht auf die Junta Suprema Central zurück, die sich 1808 in Spanien bildete, um den Befreiungskrieg gegen Napoleon zu führen, während König Ferdinand VII. in Frankreich gefangen war. Weitere Beispiele für eine Junta sind die Griechische Militärdiktatur in der Zeit von 1967 bis 1974 und die Regierung von Chile in der Zeit von 1973 bis 1989 unter Augusto Pinochet, die argentinische Regierung im sogenannten „Prozess der Nationalen Reorganisation“ von 1976 bis 1983 oder – zumindest im aktuellen Sprachgebrauch – die Militärdiktatur in Myanmar (früher Birma beziehungsweise Burma).

Juntaregierungen wurden häufig von rechten Diktaturen gebildet, da hier ideologisch verschieden geprägte Gruppen, wie Konservative, Liberale und Nationale kooperierten, um gemeinsam wirkungsvoll gegen Linke vorzugehen.
Du willst damit einfach implizieren, dass die rechtmäßige und reguläre ukrainische Regierung das äquivalent einer rechten Diktatur ist und es sich nicht um eine gewählte demokratische Regierung handelt. Aus Deiner faschistischen Militärjunta wurde eine Militärjunta und nun eine Junta, bist ja kontinuierlich auf dem Weg des Bereifens.

Selbst Russland schreibt inzwischen von der Regierung in Kiew und verzichtet auf Provokation durch solche propagandistischen Kampfbegriffe. Mal sehen ob Du es auch noch hin bekommst.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 16:30
@nocheinPoet
Bla. Die Artikel liegen Dir vor, dann frag halt nach ob Dir jemand beim Textverständnis helfen könnte. Aber verschone mich bitte mit diesen Nebelkerzen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 16:31
@unreal-live
unreal-live schrieb:Ich kann auch glückliche jüdische Kinderbilder aus dem 2. Weltkrieg posten und behaupten, es gab keine Anzeichen von einem Genozid und der Judenvergasung....Also bitte, solche "Beweisführung" hat hier nichts zu suchen. Kinderbilder dienen immer der Propaganda, falls es dir nicht aufgefallen ist.
Kinderbilder bei Panzern und Milizen hat hier welche Fraktion gleich als Belege für die Unterstürzung der Milizen durch die Bevölkerung gepostet?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 16:32
@kurvenkrieger

Die Artikel liegen Dir vor, dann frag halt nach ob Dir jemand beim Textverständnis helfen könnte. Aber verschone mich bitte mit diesen Nebelkerzen. ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 16:34
Och wie süß. :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 16:47
unreal-live schrieb:Nicht falsch verstehen, ich gehe nicht von einem Genozid aus, aber ich finde solche "Beweisführung" wenig sinnvoll.
Wer konsequent jede sachliche Diskussion zu ethnischen Säuberungen ignoriert, muß sich auf ne derart "seriöse Beweisführung" versteiffen. Neben diesem bewußt ausgespartem Feld der faktenorientierten Argumentation bleibt ja nur das der emotional aufgeladenen Polemik.
Interessant finde ich allerdings, daß er dabei @Fedaykin anspricht. Der hat sich dieser Diskussion wenigstens nich komplett verweigert, aber vom Genozid war hier noch nie jemand ausgegangen. Das hatten wir auch schon geklärt, also diente dieser Seitenhieb eher wieder jener unlauteren Rhetorik, für die man @nocheinPoet schon mögen kann, wenn man denn kann. ;)


melden
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 16:58
@nocheinPoet
@kurvenkrieger
@unreal-live

Könnt Ihr nicht mal für den Sonntag diese ewigen Diskussionen Genozid und Junta lassen, es kann doch jeder seine eigene Meinung zu dem Thema haben.
Schade finde ich einfach das Poro das Angebot zum Waffenstillstand abgelehnt hat, von einem echten Donezker Jung. Schade ist auch das die Uno nicht wie in Israel kein Verlangen hat eskalierend einzugreifen.

Dann bis zum letzten Blutstropfen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 17:04
Was ist eigentlich mit deutschen Hilfsgütern?
Das ist wirklich eine Schande, wie die EU, insbesondere Deutschland sich verhält.
Russische Hilfsgüter dürfen laut Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier „nur mit ausdrücklicher Zustimmung der ukrainischen Regierung geliefert werden“.

„Erst gestern habe ich mich mit einer Reihe unserer europäischen Partner darüber ausgetauscht, welche weitere konkrete Hilfestellung wir anbieten können“, heißt es in einer Erklärung des Ministers, die an RIA Novosti übermittelt wurde.

„Die Versorgung der Bevölkerung sollte zudem unter der Ägide internationaler Organisationen wie dem Internationalen Roten Kreuz als unabhängigen und erfahrenen Akteur vollzogen werden“, wird im Dokument betont. „Es ist gut, dass es zwischen der Ukraine und Russland eine Grundsatzeinigung über die Lieferung humanitärer Güter zu geben scheint, und dass die Kontaktgruppe die Modalitäten dazu abstimmen soll.“

Russland hatte am Dienstag im Uno-Sicherheitsrat vorgeschlagen, eine internationale Mission mit russischen Hilfsgütern unter der Ägide und in Begleitung des Internationalen Roten Kreuzes in die Ostukraine zu entsenden. Kiew erklärte darauf, dass es selbst damit fertig wird und dass es keine humanitäre Krise in der Ukraine gibt. Am Freitagabend begrüßte das Internationale Komitee vom Roten Kreuz die Initiative Russlands, Hilfsgüter in die Ostukraine zu senden.
http://de.ria.ru/politics/20140810/269252125.html

Oder dürfen wir nur für militärische Aufrüstung für NATO und Kiew zahlen?


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 17:07
SanSiro schrieb:Könnt Ihr nicht mal für den Sonntag diese ewigen Diskussionen Genozid und Junta lassen, es kann doch jeder seine eigene Meinung zu dem Thema haben.
Schade finde ich einfach das Poro das Angebot zum Waffenstillstand abgelehnt hat, von einem echten Donezker Jung. Schade ist auch das die Uno nicht wie in Israel kein Verlangen hat eskalierend einzugreifen.

Dann bis zum letzten Blutstropfen.
Das verhalten der Junta ist so zu erklären. Nicht umsonst war der Fogh of war in Kiew.

http://www.vineyardsaker.de/ukraine/die-nato-kaempft-verzweifelt-um-einen-krieg/


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 17:09
Was sind Hurricanes ? Das Video ist von heute, da wird Gerät Richtung Donetsk gebracht.



melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 17:13
Sieht nach Schmerchsystemen aus.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 17:16
@SanSiro
Ich wäre ja schon froh wenn darüber mal ne wirkliche Diskussion zustande käme.
SanSiro schrieb:Dann bis zum letzten Blutstropfen.
Das hatte Poro aber schon nach seinem kurzem Waffenstillstand verlauten lassen.
Man werde aber politische Verhandlungen, wie vereinbart, fortsetzen, wenn alle Bedingungen des "Friedensplans" umgesetzt seien, also wenn es einen bilateralen Waffenstillstand gibt, wenn alle Geiseln befreit und die russisch-ukrainische Grenze vollständig kontrolliert und durch OSZE-Gesandte beobachtet werde.
http://www.heise.de/tp/artikel/42/42138/1.html
Kontrolliert das Ukrainische Militär mittlerweile eigentlich die Grenze?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 18:18
Ein Teil davon ist hier schon im Thread drin (Auf Seite 859). Schon traurig, wenn man die Wahrheit als Satire tarnen muss ...



Emodul


melden
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 18:34
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:Das State Dep. bezog sich dabei auf die Postings vermeintlicher Rebellen in sozialen Netzwerken. Das soll der Beweis sein.
Ich empfehle dir, um Missverständnisse zu vermeiden, die Inhalte komplett wiederzugeben.
Es war auch von Satelliten- und Radaraufnahmen sowie "Bildern" die Rede.
Auch wenn das, aufgrund der bisher ausgebliebenen Publikation dieser, einer Haarspalterei gleicht und Obamas Worte sind.


melden
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 18:36
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:Manche Witzbolde ignorieren halt beflissentlich jegliche Anzeichen auf ethnische Säuberungsaktionen konsequent und warten lieber auf "ihren" Genozid.
kurvenkrieger schrieb:Wer konsequent jede sachliche Diskussion zu ethnischen Säuberungen ignoriert, muß sich auf ne derart "seriöse Beweisführung" versteiffen.
Eine gewagte Unterstellung.
Beziehe uns doch mal in dein insidergebundenes Sonderwissen mit ein. Lass die Fakten- und Indizienlage erscheinen, die dich Diskussions-Antiverweigerer zu der Annahme veranlasst, dass sich in der Region ein Genozid vollzieht. So wie du mittlerweile seit Monaten rigoros und unnachsichtig in tiefer Besorgnis verharrende Äußerungen abwickelst, müssten diese der Theorie nach sehr apodiktisch und präzise sein, welche überdies das Prinzip der "Aussage gegen Aussage" außer Kraft setzen.
Auf der einen Seite bisher alles andere als zweifelsfrei bestätigte und indizienlose Mutmaßungen als denkbar möglich erscheinende Tatbestände verkünden und auf der anderen Seite noch zur Disposition stehende Sachlagen wie die durchaus kritikwürdige Legitimität der jetzigen Regierung pauschalisierend als entschiedenen Trugschluss abstempeln.


melden
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 18:38
@kurvenkrieger
Bitte verstehe mich nicht falsch, denn "Wachsamkeit" ist eine Eigenschaft die ich an Bürgern durchweg schätze (bei dir sehr themengebunden), allerdings sollte diese bestimmte "Rahmenmaße" einhalten, damit die besagte Person folglich nicht an Glaubhaftigkeit einbüßt. Das Resultat wäre im weitesten Sinne Paranoia.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.08.2014 um 18:38
Christian Wehrschütz vom ORF spricht Klartext und er IST in Doentsk, vorort.



Wer im Osten der Ukraine keine ehtnische Säuberung sieht, ist blind und taub. Da gibt es doch gar nichts zu deuteln.


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden