weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 09:14
@def

Amnesty macht jetzt, wie so oft, ebenfalls mit Stimmung:


DLF hat heute früh darübet berichtet. Es wurden auch der Regierung Verstöße attestiert. Leider hat es Sabine Adler geschafft bei den Seperatisten auf Entführungen, Folterungen von 400 vermißten hinzuweisen. Wochenlange Gefangennahme eines Journalisten im Feuchten Keller bei Wasser und Brot. Während des bei der Junta auf einige Einzeltäter hinauslief die mal einen Seperatisten foltern würden. Über diese Frau bin ich wirklich erschreckt.

Heute gab es einen sehr Interessanten Beitrag zudem Genozid in Screbnica (es ist heute wohl ein Jahrestag) und dem Wegschauen der holländischen Soldaten, der Uno, der Nato und Europas.
Da frage ich mich gerade was die Uno, die Nato und Europa gerade in Slawjansk machen, wegschauen, es hat immer noch kein unabhäniger Journalist aus Slawjansk berichtet.
Es ist ja leider nur ein Verdacht aber wenn sich so ein Genozid gerade vor den Augen der Öffentlichkeit in Europa wiederholt, müssen in den angesprochen Gremien Köpfe rollen. aber nicht nur dort, auch bei den gleichgeschalteten Medien.

Habe jetzt nach einen Link gesucht, aber der Beitrag ist noch nicht ON die Parallelen zur Ukraine sind erschreckend.


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 09:16
nocheinPoet schrieb:warum nennst Du da nur eine Partei?
Warum nennst du nur Strelkov?

~~

Leg doch bitte nicht immer zweierlei Maß an.

Ich habe bewusst ins gleiche Horn geblasen wie du mit deiner spekulativen Aussage ohne Strelkov wäre in Donezk Ruhe. Ich habe das getan, weil ich wusste wie du darauf reagierst und ich es interessant finde, dass du nicht mal bemerkst wenn man dir den Spiegel vorhält.

Also:

Wenn du dich in wilden Spekulationen ergehst ohne ansatzweise Belege mitzuliefern akzeptiere das man es andersherum genauso tut. Es ist scheinheilig ständig bockend nach Belegen zu rufen ohne den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden.

Ach ja, und schreib nicht soviel Brei um das was du eigentlich sagen willst... eine Wand aus Text reißt es nicht raus.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 09:21
@Aether
Aether schrieb:Im Osten kämpfen wenigstens richtige Männer für ihre Ideale und ihr Land und für ihre Menschen und Familien.
Beim besten Willen, solche Aussagen finde ich ekelhaft, was sind denn richtige Männer die Kämpfen?

Das ist doch schon kriegsverherrlichend, solche Bilder kommen mir da gleich in den Sinn:

gwwii019

Und du weißt doch nicht, warum da wer wirklich kämpft, warst du vor Ort? Du kannst da auch nur mehr oder weniger spekulieren, und das auf den Informationen die wir auch haben, oder hast du da noch andere Quellen?

Und ich finde nicht toll für falsche Ideale zu kämpfen. Tatsache ist, es gab da keine Bedrohung zuvor im Osten, die das Eingreifen der Separatisten gerechtfertigt hätte, es wurde einfach ein Schreckensszenario propagiert, nach dem die Regierung der Ukraine aus abgedrehten Faschisten besteht, die nun nichts Besseres zu tun hätten als nach Osten zu marschieren und ein Völkermord zu begehen. Damit wurden die dort indoktriniert.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 09:25
@SanSiro
SanSiro schrieb:Es ist ja leider nur ein Verdacht aber wenn sich so ein Genozid gerade vor den Augen der Öffentlichkeit in Europa wiederholt...
Das schließe ich aus, die Amis hören ja nicht nur das Handy von Angelika ab, ich bin recht sicher, dass da ganz viel Nachrichtendienste vor Ort sind, in welcher Form auch immer und da schon ein Auge drauf haben.

Wenn man schnell viele Menschen umbringen will, also einen Genozid plant und Fakten schaffen will, dann ist das nicht einfach so zu verbergen und im Geheimen gemacht, 20.000 Menschen umzubringen und dann zu "entsorgen" und dabei keine Spuren zu hinterlassen, halte ich so nicht für möglich, nicht bei der hochtechnisierten Aufklärung die wir heute haben.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 09:27
nocheinPoet schrieb:Tatsache ist,
Ist es eben nicht. Du spekulierst auch hier beleglos herum.

Oder weißt du etwa wer weshalb im Osten kämpft? Warst du vor Ort?

Kopfgelder vergessen? Timoschenkos Hetztirade vergessen? Den Vorstoss des Versuches russisch als Amtssprache abzuschaffen vergessen? Die Privatarmeen vergessen?

Scheint so...


melden
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 09:29
@nocheinPoet
Du kannst ruhig relativieren weiss ja nicht in welchem Dienst Du stehst aber langsam fällt es auf. Warum sollten die Amis über Völkermord Verbrechen berichten die sie selbst geplant haben. Fakt ist kein unabhäniger Journalist berichtet aus Slawjansk und niemand bittet darum oder fragt im MSM warum das so ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 09:34
@def
def schrieb:Warum nennst du nur Strelkov?
Ich habe doch von beiden Seiten gesprochen. Und ich habe das hier schon mehrfach angesprochen, habe klar gesagt, es wird wie in jedem Krieg von beiden Seiten Übergriffe geben und zu Kriegsverbrechen in welcher Forum auch immer kommen. Schon vor einigen Tagen, kann man so was auch wo von dir lesen?
def schrieb:Wenn du dich in wilden Spekulationen ergehst ohne ansatzweise Belege mitzuliefern akzeptiere das man es andersherum genauso tut. Es ist scheinheilig ständig bockend nach Belegen zu rufen ohne den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden.
Lass doch mich raus, und wenn ich sage, wäre Strelkov mit seiner Truppe nicht in Donezk eingerückt, würde da nicht die Arme vor der Tür stehen und müsste die da raus hauen.

Wer hat die denn da gerufen? Die sind aus Slawjansk geflohen und haben sich nun in Donezk verschanzt, ganz sicher ist das nicht zum Wohle der Einwohner da, die haben Strelkov nicht um Hilfe gerufen, oder?
def schrieb:Ach ja, und schreib nicht soviel Brei um das was du eigentlich sagen willst... eine Wand aus Text reißt es nicht raus.
Bleibe doch beim Thema, ich schreibe meinen Stiel und du hast deinen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 09:41
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Ich habe doch von beiden Seiten gesprochen.
Tatsächlich? Lies doch selbst nochmal.
nocheinPoet schrieb:Es ist doch auch so, wäre Strelkov nicht in Donezk eingerückt, wäre die Bevölkerung dort nicht in Gefahr. Da hat keiner nach Strelkov gerufen, keiner hat nach "Hilfe" und Schutz vor den durch Land marodierenden faschistischen Verbrecherbanden gebeten, damit sie nicht abgeschlachtet werden.

Hätten die sicher ergeben, wäre da in Donezk vermutlich Ruhe. Ich hoffe Strelkov landet für seine Verbrechen (wäre noch nachzuweisen) vor Gericht, am Besten in Den Haag.
nocheinPoet schrieb:Lass doch mich raus
Du bist es doch der hier ständig nach Belegen schreit und versucht den Thread abzuwürgen. Du bist es der sich über Spekulationen aufregt und selbst kein Stück besser ist.

DU bist es, der hier seinen eigenen Ansprüchen nicht gerecht wird.
Wasser predigen und Wein trinken? Nicht mit mir...
nocheinPoet schrieb:Wer hat die denn da gerufen?
Keine Ahnung. DU behauptest es hätte keiner getan. Belege doch verifizierbar das tatsächlich die Mehrheit der Donezker gegen Strelkov und seine Mannen war/ist. Du behauptest, also musst [/b]Du[/b] beweisen.
nocheinPoet schrieb:Bleibe doch beim Thema, ich schreibe meinen Stiel und du hast deinen.
Das war nur ein Tipp... die meisten hier werden dein Geschriebenes nur noch überfliegen da es sich eh aller 2 Posts wiederholt. Aber gut, wenn das dein Stil ist soll es so sein...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 09:41
@def

Du verwechselst hier wieder was, Strelkov und Co. machen die Aussage, sie müssten die Einwohner vor den bösen Faschisten aus Kiew beschützen, es drohe eine Völkermord, so seine Worte.

Das ist eine Tatsache, oder?

Gut und dann ist er aus Slawjansk abgezogen, hat aber zuvor noch ganz deutlich erklärt, es würde dort einen Völkermord geben, die Arme würde die 30.000 Einwohner dort vernichten oder auslöschen. Du erinnerst dich?

Und Tatsache ist, diese Auslöschung hat nicht stattgefunden, oder kannst du diese belegen? Wer zu den Waffen greift und auch schießt, mit der Begründung er will ja nur beschützen, der muss wohl die Gefahr vor der er schützen will wohl auch belegen und nicht nur behaupten.

Tatsache ist auch, Strelkov hat selber nicht genug Kämpfer gefunden, hat ja auch Frauen zum Kampf aufgerufen und nun bezahlt er seine Söldner eben, es ist zwar spekulativ zu sagen, es werden die üblichen Verbrecher und Verlierer der Gesellschaft sein, die sich da nun erheben, Randale machen, es der Elite heimzahlen und eventuell noch Geld bekommen, und man kann seine Aggressionen mal richtig ausleben, super Sache eben.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 09:42
@nocheinPoet

Schwurbel nicht rum. Das ist deine Behauptung:
nocheinPoet schrieb:Es ist doch auch so, wäre Strelkov nicht in Donezk eingerückt, wäre die Bevölkerung dort nicht in Gefahr. Da hat keiner nach Strelkov gerufen, keiner hat nach "Hilfe" und Schutz vor den durch Land marodierenden faschistischen Verbrecherbanden gebeten, damit sie nicht abgeschlachtet werden.
Belege Sie gefälligst!


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 09:44
@nocheinPoet

Du hast gerade 3 Mal das Wort "Tatsache" in einem Post verwendet ohne einen winzigen Beleg zu bringen.

Fällt dir was auf?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 09:44
@def
Du bist es doch der hier ständig nach Belegen schreit und versucht den Thread abzuwürgen. Du bist es der sich über Spekulationen aufregt und selbst kein Stück besser ist.

DU bist es, der hier seinen eigenen Ansprüchen nicht gerecht wird.
Wasser predigen und Wein trinken? Nicht mit mir...
Quatsch, belege das mal, und ernsthaft, ich versuche hier genau solchen Dingen aus dem Wege zu gehen, habe ja eben deswegen auch dir und rockandroll schon mal erklärt nicht mehr auf gewisse Dinge zu antworten, wenn diese wie jetzt wieder nur persönlich sind.

Ganz sicher aber versuche ich nicht den Thread abzuwürgen, dass ist nur deine Interpretation, dafür gibt es auch keinen Grund. Im Gegenteil versuche ich hier die Diskussion auf ein sachliches Niveau zu bringen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 09:49
@nocheinPoet

Also doch nur weiteres Geschwurbel ohne einen Belegversuch.

Danke für das Gespräch.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 09:49
@def
nocheinPoet schrieb:Es ist doch auch so, wäre Strelkov nicht in Donezk eingerückt, wäre die Bevölkerung dort nicht in Gefahr. Da hat keiner nach Strelkov gerufen, keiner hat nach "Hilfe" und Schutz vor den durch Land marodierenden faschistischen Verbrecherbanden gebeten, damit sie nicht abgeschlachtet werden.
def schrieb:Belege Sie gefälligst!
Höre mal auf zu trollen, wäre er nicht da, müsste die Arme nicht versuchen in da heraus zuhauen, so einfach ist das. Soll ich mal eine Liste reichen, der Dinge die du hier und im anderen Thread schon so behautet aber nie belegt hast?

Und Nichtexistenz ist noch immer nicht zu belegen, es ist nicht zu belegen, dass es es keine solche Band gibt, es ist aber zu belegen, das es sie gibt und dass die Einwohner in Gefahr waren und von Strelkov beschützt werden müssen.

Der Schutz in Slawjansk war ja schon beachtlich, wird sicher nun besser werden, vermutlich wird er dieses mal auf einen Stellungswechsel zum Schutz der Bevölkerung verzichten und wirklich wie heroisch verkündet bis zum letzten Mann kämpfen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 09:50
@def
def schrieb:Also doch nur weiteres Geschwurbel ohne einen Belegversuch.
Das kenne ich doch, nichts an Argumenten auf Tasche, die persönliche Schiene fahren und dann kneifen...


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 09:52
@nocheinPoet

Wenn du anfängst, deine eigenen Ansprüche zu erfüllen, bin ich bereit mit dir zu debattieren.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 09:53
nocheinPoet schrieb:Soll ich mal eine Liste reichen, der Dinge die du hier und im anderen Thread schon so behautet aber nie belegt hast?
Oh ja... bitte!

Und mach gleich eine von deinen unbelegten Behauptungen dazu.

Dann schaun wir mal. ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 09:53
Nebenbei mal gesagt, ich sehe auch sehr kritisch auf das was die Regierungstruppen da treiben und spreche meine Kritik auch aus, auch gegenüber unseren Medien und gegenüber der USA, auch vieles was die so treiben erregt bei mir Missmut.

Ich habe hier von jenen die gegen die Regierung sind bisher nicht ein Wort der Kritik auch mal an den Separatisten gelesen, so viel mal zu "objektiv"...


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 09:55
@nocheinPoet
Hätten die sicher ergeben, wäre da in Donezk vermutlich Ruhe. Ich hoffe Strelkov landet für seine Verbrechen (wäre noch nachzuweisen) vor Gericht, am Besten in Den Haag.


Es ist einfach nur noch ermüdend. Ich habe dich gebeten bei deinen Behauptungen sorgfältig alle Informationen zu prüfen. Ich habe dir alle Informationen gegeben, selbst ein Bericht von einem Donezker Bürger aus der Welt. Den scheinst du nicht mal gelesen zu haben sonst würdest Du wenigstens seit gestern wissen, dass Donezk schon lange von Gruppen besetzt sind, die sich aus ehemaligen spezialeinheiten der Polizei zusammensetzt und überhaupt nicht unter den Befehl von Strelkov stehen. Diese haben sich erbitterte Kämpfe am Flughafen geliefert. Deine Fixierung auf Strelkov ist nicht mehr rational nachvollziehbar.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 09:55
@def

Wenn ich erkenne, dass du die Grundlagen für einen Disput beherrscht und das schaffst ohne ständig ins Persönliche zu driften, überlege ich es mir mal. Ist ja nicht so, dass es mir was bringt, mich da mit dir zu streiten oder zu disputieren.


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden