Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.992 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.08.2014 um 16:26
Du spammst doch selber. Es wurde doch schon drauf hingewiesen.
Also ehrlich.
t
??????? Zeig her.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.08.2014 um 16:27
@Fedaykin

Miusynsk könnte wieder verloren gehen.


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.08.2014 um 16:28
@Fedaykin

Du könntest Deine Beiträge mal zusammenfassen oder unwichtige Sachen enfach mal beiseite tun. ;)


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.08.2014 um 16:28
Muss hier eigentlich jeder Meter Landgewinn und Verlust so sensationageil mitgeteilt werden?


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.08.2014 um 16:28
@wichtelprinz

Scheint Panik zu sein. Vor den darauf folgenen Krieg, vielleicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.08.2014 um 16:29
@wichtelprinz

ja, das unterscheidet uns.

Wäre mir neu das Militärmaterial unter Spenden aus Moskau und Umgebung aufgeführt wird. Es schien doch Russland wichtig sein die Herkunft zu erwähnen, soll eben den Humanitären Charakter unterstreichen.

Btw das Miltär wird wohl keine Babynahrung unterhalten oder?

Und das ganze wäre interessant in der Hinsicht in welchem Zeitraum RUsslan diesen Konvoi geplant hat. Sprich Sammeln des Materials und co, die LKW wurden wohl in wenigen Tagen umlackiert.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.08.2014 um 16:29
@ThunderBird1
untwichtige Sachen werden von mir ignoriert. von daher adde doch nur wenn due was beizutragen hast.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.08.2014 um 16:30
@wichtelprinz
ja warum denn nicht. Anders stellen doch jeden abgeschossenen UA Panzer rein.

und die Entwicklung der Kämpfe ist schon wichtig.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.08.2014 um 16:31
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:nur spricht man nicht von Spenden aus Moskau und Umgebung wenn es vom Militär stammt.
stimmt ist heuchlerisch, wäre fast so wie wenn man unter dem Deckmantel von Terrorbekämpfung flächendeckend anderweitige Interessen mit bedient

gradlinig wie du bist, hast du dies sicherlich aber auch anderweitig mit lauter Stimme moniert


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.08.2014 um 16:32
@Cejar
Cejar schrieb:Und selbst wenn Putin das höchspersönlich gespendet hätte, oder von mir aus sogar die Taliban...hauptsache die Hilfslieferung hilft den Leuten oder nicht? Who cares, wer das gespendet hat?
Tjo, das ist etwas, dass @Fedaykin einfach nicht kapieren will.

Da ist alles unter russischer Führung per Definition schlecht und alles unter westlicher per Definition gut. Auch wenn der Westen nichts anders macht als zum Russen zu gehen und zu sagen: "Hey Vlad, mach mal!"


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.08.2014 um 16:33
Fedaykin schrieb:Und das ganze wäre interessant in der Hinsicht in welchem Zeitraum RUsslan diesen Konvoi geplant hat. Sprich Sammeln des Materials und co, die LKW wurden wohl in wenigen Tagen umlackiert
Die Planung dürfte schon länger gedauert haben, so eine Konvoi stellt man nicht mal in 2 Tagen zusammen, 2000 Tonnen humanitäre Güter müssen vorher irgendwo gelagert worden sein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.08.2014 um 16:33
@wichtelprinz

Die Stadt ist schon strategisch sehr wichtig, ist nicht nur irgend ein Feld oder Dorf.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.08.2014 um 16:35
Fedaykin schrieb:Sprich Sammeln des Materials und co, die LKW wurden wohl in wenigen Tagen umlackiert.
Gerade das provisorische Umlackieren hunderter LKW in wenigen Tagen zeugt davon, dass diese Aktion von langer Hand geplant wurde...
kalamari schrieb:Da ist alles unter russischer Führung per Definition schlecht und alles unter westlicher per Definition gut.
Ist doch klar. Das geneigte Opfer humanitärer Katastrophen würde lieber kläglich verhungern als russisches Brot zu essen... mich schüttelt es schon bei dem Gedanken.


Ganz im Ernst:

Kiew schmeißt Bomben auf den Osten um ihn zu befreien und meint es natürlich nur gut mit der dortigen Bevölkerung!

Moskau karrt Hilfsgüter in 280 LKW heran und muss es natürlich schlecht meinen.


Solch bedepperte Logik gab es ja bisher nicht mal im Syrien Thread. Neuer Negativrekord hier...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.08.2014 um 16:35
Russland ist sowieso am Gewinnen. Die Lateinamerika geht auf der Seite der Russen rüber, Der Dollar verliert seine Bedeutung, der Osten wird immer mächtiger und wird zur Weltmacht (ich sage nur: China). Außerdem kann der Westen den Russen nix antun. Adios Amigo wird es bald heißen für die westliche Demokratie :D


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.08.2014 um 16:37
@nocheinPoet

Na wie wärs?
def schrieb:nocheinPoet schrieb:
Da er vom Volk gewählt wurde und Ukrainer ist, steht dem wenig im Wege, wer da meint vernünftige Argumente nennen zu können, der lege mal los.
~
Erläutere doch noch mal den Verfassungskonformen Ablauf eines Amtsenthebungsverfahrens in der Ukraine und wie es vom Maidan dann schließlich umgesetzt wurde.

Erläutere doch auch, inwieweit das Besetzen von Verwaltungsgebäuden, das verprügeln von Gouverneuren und das Erzwingen von Rücktritten unter Anwendung von Gewalt, der ukrainischen Verfassung entspricht oder mit dieser korreliert.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.08.2014 um 16:39
@Venom
Für die westliche Dominanz .. nicht zwingend für die Demokratie ;)
Aber noch ist nichts fix.. Auch China kann ins Chaos stürzen wenns dumm läuft und dann ist nichts mit der Leaderrolle.
Lassen wir uns einfach überraschen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.08.2014 um 16:43
@Glünggi
Stimmt xD. Jap da hast völlig Recht es ist noch nix fix. Aber ehrlich gesagt wenn es so weiter geht wird der Osten dominieren.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.08.2014 um 16:43
@def

ich weiß nicht was du immer mit deinem angeblichen Verfassungsverstoss meinst.

Dem kann nicht so sein bzw. dies würde auch kein Mensch der Welt - in dieser Konstellation - als Formfehler abschmettern weil wenn dem so wäre, dann würde einiges ins Kippen kommen bzw. da wären unsere Politiker auf die Barrikaden gegangen bzw. hätten stillschweigen müssen bei dem Vorgang Krim.

Ergo, du irrst. Und ich bin fest überzeugt, dass @nocheinPoet klar weiß, dass 72% weniger als 75% sind


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.08.2014 um 16:48
@mainstream0815

Was bezweckst Du eigentlich mit Deiner Tour?
Darf man hier Deiner Meinung nach keine unterschiedlichen Meinungen vertreten, dass Du mit Deinem übertriebenen Zynismus massiv stören willst?
Bist Du nicht fähig, Diskussionsteilnehmern anderer Meinung und Sichtweisen adäquat entgegenzutreten, dass diese Trollerei Dein einziges Mittel ist?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.08.2014 um 16:48
@def
So sieht also die "neutralere Variante" aus

SPON hat schon wieder den Brüller des Tages vom Stapel gelassen:

Genf - Zwischen dem 26. Juli und dem 10. August sind nach Angaben der Vereinten Nationen 2086 Menschen im ukrainisch-russischen Grenzkonflikt getötet worden. Damit hat sich die Zahl der Toten in nur zwei Wochen von 1129 nahezu verdoppelt. Dies meldet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf eine Anfrage bei der Uno.

Seit Beginn des Konflikts im Osten der Ukraine Mitte April seien im Durchschnitt mehr als 60 Menschen pro Tag getötet oder verletzt worden. Bislang werde von rund 5000 Verletzten ausgegangen.

Die Zahlen beinhalteten zivile Opfer sowie Tote und Verletzte der ukrainischen Regierungstruppen sowie der bewaffneten Gruppen. Ob auch russische Soldaten mitgezählt wurden, ist nicht klar.

Uno-Sprecherin Cecile Pouilly sagte: "Dies spricht für einen eindeutig eskalierenden Trend." Man habe sich bei den Angaben jedoch für eine konservative Zählweise entschieden. Die tatsächliche Anzahl der Toten und Verletzten dürfte noch einmal deutlich höher liegen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/uno-zahl-der-toten-im-ukraine-krieg-in-zwei-wochen-verdoppelt-a-985915.html#js-art...

Diese bodenlose LÜGE durchbricht sogar das BILD-Niveau um längen. Wobei es für das Wort Niveau schon eine Herabwürdigung ist, mit BILD in einem Satz zu sein.


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden