Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

80.040 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 13:59
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:Ich kenne nur ein sehr eigentümliches Fernsehinterview von Genscher.
Es ist also bekannt und dokumentiert. Gut, kann sich wenigstens hier keiner raus reden, dass er nicht wüsste, was los ist.


2x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 14:00
@Narrenschiffer
Staaten können keine Veträge abschließen, sondern nur Menschen im Namen eines Staates. Und wenn solche Menschen die dazu noch legitim gewählt wurden von einer Macht "aus" dem Amt verjagt werden die Verträge mit diesem Staat ausgehandelt hat, dann ist dies Eingriff und Missachtung der Staatssouveränität. Die Veträge sind also "soviel" Wert wie benutztes Klopapier.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 14:02
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-hilfskonvoi-aus-russland-steht-bei-rostow-nahe-der-grenze-a-986211.htmlt
mal zum Thema, wenn es Stimmt ist ein gewisses Misstrauen gegenüber dem Konvoi angebracht.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 14:02
@Narrenschiffer
@Fedaykin

Scheinbar tatsächlich kein abgeschlossener Vertrag.

Hatte aber in Erinnerung, das mal so gelesen zu haben, doch das waren wohl nur mündliche Zusagen 1990.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 14:03
@ikomiko
Verträge zwischen Staaten sind immer nur so viel wert, wie die diplomatischen Beziehungen zwischen den Staaten es zulassen. Wenn es kracht, nützt das Stückchen Papier auch nichts mehr


1x verlinktmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 14:03
Zitat von AndaliaAndalia schrieb:Es ist also bekannt und dokumentiert. Gut, kann sich wenigstens hier keiner raus reden, dass er nicht wüsste, was los ist.
wo ist der Vertag?

Mündliche Aussagen sind keine Gültigen Bilateralen Verträge


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 14:03
@Fedaykin
Beitrag von Andalia (Seite 928)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 14:05
@Andalia
Ich könnte massenweise "Veträge" aufzählen die von den USA und der EG Gemeinschaft bezüglich der Staatssouveränität "gebrochen" wurden. DAs sich gerade diese Länder immer wieder auf das Budapester Memoradum berufen, den inszenierten Putsch seitens des Westens mal aussen vor gelassen, ist doch mehr als nur heuchlerisch.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 14:05
@Kc
1990? EU?

DU meinst diesen NATO Mythos. Nun 1990 gab es den WP und die UDSSR noch. Von daher hätte alles eh neu Verhandelt werden müssen. War ja Klar das WP Staaten nicht der NATO Beitreten können. Aber warum sollte ein Land wie Polen nicht beitreten dürfen.

Was die Bedrohung durch die NATO angeht, die ist seit 1990 um ein vielfaches geschrumpft.

Schau allein was von 12 Deutschen Divisionen des Feldheeres übrig ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 14:08
Zitat von ikomikoikomiko schrieb:Ich könnte massenweise "Veträge" aufzählen die von den USA und der EG Gemeinschaft bezüglich der Staatssouveränität "gebrochen" wurden. DAs sich gerade diese Länder immer wieder auf das Budapester Memoradum berufen, den inszenierten Putsch seitens des Westens mal aussen vor gelassen, ist doch mehr als nur heuchlerisch.
Das ist völliger Humbug. Dass zunächst die Ukraine selbst zerfallen ist, ist jedem offenbar egal. Aber dass die Russen die Trümmer ihres eigenen Volkes jetzt aufsammeln ist ein großer Vertragsbruch. Rechtsverdreher Rhetorik, die die wichtigen diplomatischen Beziehungen erst recht überstrapazieren sollen, vermute ich. Einen anderen Sinn kann das nicht haben, denn es bewirkt auch nichts anderes, als die Abkühlung der Beziehungen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 14:09
Zitat von AndaliaAndalia schrieb:Es ist also bekannt und dokumentiert. Gut, kann sich wenigstens hier keiner raus reden, dass er nicht wüsste, was los ist
Aussagen in diese Richtung wurden gegenüber dem Georgier Schewardnaze gemacht. Er war damals Außenminister der Sowjetunion.

Ab 1991 gab es keine Sowjetunion mehr, damit sind auch diese Zusagen hinfällig.

Solange es die Sowjetunion gab, gab es keine Erweiterung der NATO.

Danach sind auch ehemalige sowjetische Republiken in die NATO eingetreten. Das ist ihr gutes Recht. Oder sind sie weniger wert als die anderen sowjetischen Republiken oder weniger wert als Russland?


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 14:10
@ikomiko
Wie erwachsen du bist haste ja jetzt zur genüge gezeigt. Reicht jetzt. Wie gesagt kannst mich gerne weiter per pm versuchen zu beleidigen. Ist auch das letzte was ich zu deinem Rotz schreibe.

@Kc
@Andalia

Ist es nicht legitim wenn Länder nach dem Zusammenbruch des WP einen Antrag auf Aufnahme stellen und diesem stattgegeben wird? Ich mein die Länder werden und wurden ja nicht gezwungen der NATO beizutreten sondern wollen und wollten das freiwillig.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 14:10
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:Ab 1991 gab es keine Sowjetunion mehr, damit sind auch diese Zusagen hinfällig.
Ok, und jetzt ist die Ukraine zerfallen, und es gibt sie so nicht mehr. Also sind die Verträge mit diesem zerfallenen Staat hinfällig.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 14:11
@Fedaykin
Sag mal? Wirst du für das was du hier schreibst bezahlt?
Wie kann man von einer kleineren Bedrohung sprechen? Für wen? Russland bestimmt nicht.
Schaut man sich den Kriegsverlauf der Nato Länder seit 1990 an und deren Expansionsverlauf, dann muss man dies als klaren und agressiven Akt gegen Russland werten.
Die US. Politik ist "Anti-russisch" gestellt, da die USA Russland als "Störfaktor" bezüglich eigener "Welterobungspläne sehen. Der russische Angriff auf den US. Dollar hat zudem der ganzen Sache eine neue Dynamik gegeben.


2x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 14:11
@Kc
Zitat von KcKc schrieb:Weisst du, es stört mich einfach der Versuch der westlichen Politiker, mich und andere Menschen hier für dumm verkaufen zu wollen.
Während die gleichen versuche von Putin bejubelt werden. Er is ja immerhin der neue Messias.
Zitat von KcKc schrieb:Mag in Russland auch Propaganda geben. Aber ich leb nicht in Russland und die Propaganda und Gehirnwäsche in Russland ist nicht in dem Sinne mein Problem, wie die Propaganda im Westen, wo ich lebe.
Deswegen bei einem externen Problem nur einseitig bashen. :Y: Is ja egal wen die Ukraine zerrissen wird. Du lebst ja nicht dort. Kann sich alles der Putin holen. Tolle einstellung. :Y:
Zitat von KcKc schrieb:Ich fühle mich verarscht und für dumm verkauft, wenn man mir erzählen will, Amerika und Verbündete dürften ohne irgendwelche negativen Konsequenzen zwei widerrechtliche Angriffskriege führen, gewaltiges Leid verursachen, sich noch und nöcher völkerrechts- und menschenrechtswidrig verhalten.
Dagegen wird protestiert. Wen Russland das gleiche macht werden die bejubelt. Komisch oder? Aber ja. Ich bin mittlerweile auch der meinung das die Araber ihre Diktatoren brauchen. (kein scherz)
Zitat von KcKc schrieb:Ja man hat das heute schon praktisch in großen Teilen vergessen, Irakkrieg und Afghanistankrieg :D
Dir währe lieber gewesen wen die Taliban die Regierung behalten hätten? Klar warum nicht.
Zitat von KcKc schrieb:Aber bei Russland wird groß rumgeschrien, werden Sanktionen verhängt für - rein objektiv - weitaus geringere, rechtswidrige Taten.
Ach.. Land klauen is also ein kavaliersdelikt? Wan greift ihr den Wieder Polen an für Gebiete die ja euch gehören? Könnt dort ja auch alles besetzen. die polnische armee vertreiben und alles ganz legal übernehmen.
Zitat von KcKc schrieb:Da komme ich ganz einfach nicht umhin, zu fragen:"Wollt ihr mich verarschen? Zwei Angriffskriege, dauerhafter Bürgerkriegszustand seit mehr als 10 Jahren, Millionen Tote, Menschenrechtsverletzungen und KEINE Konsequenzen? Die Aufnahme eines sich unabhängig erklärten Landstrichs, der keine Lust hatte, in einem von Nationalisten regierten Land unter einer Putschregierung zu leben -> Sanktionen, Kriegsüberlegungen, harsche Kritik..." :D
Und weil die USA scheisse baut bist du der meinung das Russland die Pflicht hat das gleiche zu machen?
Zitat von KcKc schrieb:Es sollte wohl klar sein, dass ich nicht Russland und sein Verhalten toll finde.
Dan jubel ihm nicht zu.
Zitat von KcKc schrieb:Allerdings bin ich auch nicht bereit, mich über den Tisch ziehen zu lassen von den westlichen Politikern
Nur von Faschisten Aus Russland. Ehrensache.
Zitat von KcKc schrieb:Die handeln nicht selbstlos, sondern aus reinem Machtinteresse, genau wie Russland. Nur wollen sie eben vor ihren eigenen Leuten als die Guten dastehen. Genau, wie Russland.
Ach wirklich? Dan darf die USA oder ein anderes "westliches" land ja auch fremdes land klauen.
Zitat von KcKc schrieb:Genau, wie Russland.
ukomrbz


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 14:12
Zitat von AndaliaAndalia schrieb:Ok, und jetzt ist die Ukraine zerfallen, und es gibt sie so nicht mehr. Also sind die Verträge mit diesem zerfallenen Staat hinfällig.
Die Ukraine gibt es noch.

Aber du hast recht, auch Teile der ukrainische Politik sehen das wie du und treten für eine atomare Wiederaufrüstung ein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 14:12
@ripeye
Wie erwachsen du bist haste ja jetzt zur genüge gezeigt. Reicht jetzt. Wie gesagt kannst mich gerne weiter per pm versuchen zu beleidigen. Ist auch das letzte was ich zu deinem Rotz schreibe.

Die Oluja war ein Genozid. Mit dieser fundamentalen "Wahrheit" mußt du leben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 14:12
@Andalia
Die Ukraine existiert nicht mehr? Seit wann? Weil Russland sich die Krim unter den Nagel gerissen hat? Oder weil im Osten des Landes, von Nicht-Ukrainern ein Aufstand angezettelt wurde?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 14:14
@ripeye
Wenn man eine Lüge 100x wiederholt, dann wird sie nicht zu Wahrheit.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 14:14
Narrenschiffer schrieb:
Aber du hast recht, auch Teile der ukrainische Politik sehen das wie du und treten für eine atomare Wiederaufrüstung ein.
Das kommt sowieso nicht mehr in die Tüte.
Wenn da Hornochsen sind, die nur mit schweren Waffen sprechen können, gehören die abgesetzt.


melden