weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:49
@DearMRHazzard

Ja, und wie kriegen wir das nun durch? :D


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:55
Interalia schrieb:Ja, und wie kriegen wir das nun durch?
Die Staatschefs Russlands, Ukraine, Deutschlands, Frankreichs, Grossbritanniens und Washingtons in eine Gummizelle stecken und warten bis sie zusammen Brüderschaft geschlossen haben um dann dieses Ziel endlich zu erreichen ? Aber Vorsicht, unsere Merkel hat eine enorme Ausdauer und Putin wird schnell agressiv und muss seine Männlichkeit zur Schau stellen, Hollande ist schnell beleidigt und Obama kann ohne Wall-Street-Anweisungen ohnehin nichts entscheiden.

Hilft aber alles nichts, dieser Konflikt muss irgendwie beendet werden, egal wie. Zu Ende gedacht sind hier immer noch Atomwaffen im Spiel und sowas ist ist immer brandgefährlich. So wie die sich alle gegenseitig bashen ist es allerdings fraglich ob man sich dessen überhaupt richtig bewusst ist.


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:58
Da hier gerade so oft das Wort Nazi fällt, nur ein kleiner Exkurs.

Die Amis haben die echten Nazis per Operation Paperclip zu sich geholt und auch hier hat man den heutigen BND von einem echten Nazi aufbauen lassen, Operation Gehlen. Die Nachwirkungen kann man gerade in den letzten Jahren sehr gut betrachten. Gladio möchte ich gar nicht erwähnen.

Die Putschregierung in der Ukraine pauschal als Nazi zu bezeichnen ist natürlich falsch.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:58
@Interalia
Interalia schrieb:Teilung oder einfach eine autonome Souveränität, halb ukrainisch, halb russisch, so wie es war, mit guten Beziehungen zur EU & guten zu Russland und die USA hält sich endlich raus!
Was ist faul, dass dies - was wohl die absolute Masse so unterschreiben würde, auch die unmittelbar tangierten - nicht so durchgeht bzw. praktiziert wird?

Und Kernfrage: wie kann man hier in unserem Einflussbereich erstrangig dazu beitragen?

Entgegenwirken des Russlandbashings und eigenem Spiegel vorhalten bzw. unserer Werte gemeinschaft mal etwas hinterfragen um den entgegen zu wirken?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:59
Wenn überhaupt nichts helfen sollte dann sehe ich auch keine Probleme darin wenn Russland die Ukraine militärisch "befriedet", in Kiew eine neue Regierung eingesetzt wird die Moskau toll findet und die Russen dann wieder abziehen. Warum sollte das falsch sein ? Washington macht doch seid Jahren vor wie sowas geht und der Westen findet das alles super. Warum sollte solch ein Vorgehen von Moskau dann falsch sein ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 23:04
@DearMRHazzard
DearMRHazzard schrieb:? Washington macht doch seid Jahren vor wie sowas geht und der Westen findet das alles super.
richtig, die Russen sollen auch die Gelegenheit bekommen den Friedens Nobelpreis sich zu holen^^


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 23:04
@DearMRHazzard
frag mal die ukrainer zu deiner idee?


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 23:05
Die echten Nazis gibt es fast nicht mehr, biologisch bedingt, die neuen nennt man Neonazis, und sie haben es bisher noch nicht soweit gebracht wie die "Echten", ist ein langer Weg bis dorthin, aber die Ideologie lebt weiter.

Der Begriff wird leider inflationär gebraucht und entwertet damit auch die Verbrechen die damals begangen worden sind. Und Verbrechen haben damals alle begangen, nur die einen waren noch wesentlich schlimmer als die anderen, doch diese Zeit ist vorbei.

In der Ukraine ist Faschistentum nicht nur zu erkennen, sondern Realpolitik, was die dort machen hat nichts mit Demokratie zu tun und man möge auch Abstand nehmen die dortigen mit der FN oder Haider zu vergleichen, denn man vergleicht doch auch nicht die SPD mit der KPD, oder die CDU mit der NSDAP!


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 23:05
@wichtelprinz
Erst einmal sollte man unterscheiden, ob wir vom klassischen Nationalsozialismus reden, oder von Neo-Nazis. Denn auch die Ideologie der Neo-Nazis unterliegt natürlich zeitlichen Veränderungen.

Klassisch gesehen, ist der Nationalsozialist dadurch geprägt, dass er eben NICHT nur sein Land für das Beste hält, sondern seine Rasse. Weiter träumt er von einem rassenreinem Imperium, welche eben alle anderen Rassen übertrifft und befehligt.
Des Weiteren träumt er von der standeslosen Gesellschaft, weshalb er eben auch ein NationalSOZIALIST ist. Im klassischen Nationalsozialismus zeigte sich das etwa darin, dass nicht mehr nur Adelige Aufstiegschancen in hohe Ämter, im Militär und in der Gesellschaft hatten, im Gegensatz zum monarchischen Kaiserreich . Schaut man sich aber die damalige Umsetzung an und auch die Namen hoher Offiziere, dauerte das 1000-jährige Reich wohl nicht lang genug, um das auch in der Realität umzusetzen.^^

Weiter erkennt der wahre Nationalsozialist den Verursacher allen Übels auf der Welt im Judentum, also dem Weltjudentum, dessen Ziel es sei, die arische Rasse auszulöschen, um selbst alle Völker zu unterdrücken.
Damit wurde die Judenvernichtung ja auch begründet.

Weiter folgt er auch darüber hinaus faschistischen Idealen, weshalb Slawen, "Neger", etc. eben Untermenschen sind. Diesen wird ihre Menschlichkeit per se abgesprochen, weshalb man sie auch beliebig töten und ausbeuten kann und soll.

Last but not least, ist der klassische Nationalsozialist ein Gegner jeglicher demokratischer Struktur und ist, was nur aus der persönlichen Sozialisation der frühen Nazis im monarchisch geprägten Europa zu verstehen ist, für ein Führerprinzip. Ähnlich übrigens, wie Kommunisten, die zwar demokratische Strukturen scheinheilig vorgaben, aber dennoch an ihren Stalins, Maos und Ho Chi Minhs festhielten und teilweise noch festhalten, ergo demselben Führerprinzip folgen. In beiden Fällen unlogisch, aber wahr. :D

Der Neo-Nazi hingegen hat zwar auch alle diese Punkte auf dem Schirm, tendiert aber eben aufgrund des Scheiterns der Nationalsozialismus auch dazu zu akzeptieren, dass es auch in Bevölkerungen der ehemaligen Untermenschen, wahre Nationalsozialisten geben kann. Meist wird das mit absurden Völkerwanderungstheorien und ähnlichem Schwachsinn erklärt.

Weiter sind Neo-Nazis zwar offiziel auch noch auf der Linie des "Weltjudentums", als Verursacher allen Übels, sehen aber dennoch gerade und in der Realität eine Verwässerung der Rasse durch aktuelle Zuwanderung, wie etwa in den USA, durch Zuwanderung von Hispanos. Schwarze sind ja dort gerade schon ewig der eigentliche Quell des Bösen.^^

In Europa ist das Hauptfeindbild aber eher der Zuwanderer aus islamischen Ländern, was Nazis ironischerweise aber nicht davon abhält mit radikal-islamischen Strukturen zusammenzuarbeiten, was einerseits aus einer vermeintlich historischen Verbindung zwischen Muslimen und Nazis begründet wird, denn auch im dritten Reich gab es ja muslimische SS-Divisionen und anderseits mit sind beide Gruppen extrem judenfeindlich.
Natürlich ist auch das nicht wirklich logisch, aber Extremisten zeichnen sich ja nun mal nicht durch Logik, sondern durch "Glauben" aus, was sie natürlich abstreiten würden, von islamistischen Idioten mal abgesehen. :D

So, ich hoffe, ich konnte es grob erklären und Du erkennst den Unterschied zwischen Nazis und Nationalisten, wie sie in der Ukraine vorhanden sind.

Und ich hoffe, ich konnte der Bitte von @Kc halbwegs nachkommen. :D Noch detaillierter kann man es zwar sicherlich ausführen, aber dazu habe ich schlicht keine Lust. :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 23:05
@DearMRHazzard

:D
Hm...
Irgendwas muss da doch möglich sein.
So kann das alles nicht auf Ewigkeiten weitergehen...
DearMRHazzard schrieb:
So wie die sich alle gegenseitig bashen ist es allerdings fraglich ob man sich dessen überhaupt richtig bewusst ist.
Das zu verstehen wäre schonmal etwas...

@mainstream0815
mainstream0815 schrieb:
Was ist faul, dass dies - was wohl die absolute Masse so unterschreiben würde, auch die unmittelbar tangierten - nicht so durchgeht bzw. praktiziert wird?
Das zu beantworten, würde eine kleine Diskussion erfordern.
mainstream0815 schrieb:
Und Kernfrage: wie kann man hier in unserem Einflussbereich erstrangig dazu beitragen?
Einfach weitermachen.
mainstream0815 schrieb:
Entgegenwirken des Russlandbashings und eigenem Spiegel vorhalten bzw. unserer Werte gemeinschaft mal etwas hinterfragen um den entgegen zu wirken?
Ja.
Auch damit weitermachen.
Dazustehen, dass es anders geht.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 23:05
naja die russen hatten die letzten 70 Jahre auch viel für den Frieden beigetragen das keiner davonläuft ..


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 23:06
albatroxa schrieb:frag mal die ukrainer zu deiner idee?
Ich denke nicht das Kiew hier irgendetwas zu entscheiden hätte. Wenn dann muss man sich in Washington oder London melden. Ziehen die den Stecker dann gehen auch in Kiew schnell die Lichter aus. Umgekehrt mit dem Separatisten. Zieht Moskau den Stecker sind die Separatisten weg vom Fenster.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 23:08
@DearMRHazzard
yep frägt sich jetzt nur wer entscheidet dann die seperatisten oder die ukrainische regierung.
bezogen auf stecker ziehen wer muss den jetzt ziehen


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 23:10
Egalite schrieb:Die Putschregierung in der Ukraine pauschal als Nazi zu bezeichnen ist natürlich falsch.
Good guys trifft es wohl eher.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 23:11
@albatroxa

oder Beide, quasi die breite tangierte Bevölkerung. Halt nö, das ist ja ne Option die so gar nie vorgesehen ist. Gibt ja nur entweder oder, so wie man uns immer weiß machen will.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 23:12
albatroxa schrieb:yep frägt sich jetzt nur wer entscheidet dann die seperatisten oder die ukrainische regierung.
Da niemand den Stecker ziehen wird muss mit der Ukraine wie von @Interalia vorgeschlagen verfahren werden.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 23:12
Egalite schrieb: Da hier gerade so oft das Wort Nazi fällt, nur ein kleiner Exkurs.

Die Amis haben die echten Nazis per Operation Paperclip zu sich geholt und auch hier hat man den heutigen BND von einem echten Nazi aufbauen lassen, Operation Gehlen. Die Nachwirkungen kann man gerade in den letzten Jahren sehr gut betrachten. Gladio möchte ich gar nicht erwähnen.
Haben die Kommunisten genauso getan.^^ In beiden Fällen wollte man sich das technisch fortschrittliche Wissen aneignen.^^


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 23:12
@Wolfshaag
Danke für die ausführliche Erklärung.

Ist das in dem Fall eine Aussage eines Neo-Nazis?
Bezeichnend für die Weltanschauung dieser Kämpfer ist die Aussage des Ukrainers Andrij Bilezki: «Die historische Mission unserer Nation an diesem kritischen Punkt ist es, die weissen Rassen der Welt im finalen Kreuzzug zum Sieg zu führen»
http://www.20min.ch/ausland/dossier/ukraine/story/Ukraine-setzt-Neo-Nazis-gegen-Separatisten-ein-23925388


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 23:13
@wichtelprinz

Bitte Quellenangaben nicht vergessen.

Edit : Danke :)


melden
Anzeige
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 23:16
@mainstream0815
ja das ist das rätsel nun gibt auch die sinnesverwirrung babylons wieder sinn ;)

@DearMRHazzard
hab ihren vorschlag nicht gelesen kasnnt du den mal kopieren




@all frage bin eben aus der schicht und nicht im bilde
. was hat es mit den russischen konvoi auf sich mit grenzübertritten?


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden