weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:16
***Ukrainer beschießen selbst zusammengestellen Militärtransport***

Der Text war ja schon höchst verdächtig:

"mit angebrachten russischen Kennzeichen"

=>Jetzt wird der alte Russenschrott eben noch vernichtet. Man braucht den Krieg mit Russland unbedingt vor dem Winter und die Unterstützung der USA und Europas, vor allem in finanzieller Hinsicht.

Weiterhin sind nur Phantomgeschosse aus Russland unterwegs wie immer.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:18
Interalia schrieb:Ich bin mir sicher, dass Russland von einem Kompromiss nicht abgeneigt wäre, ebenso wie die EU doch eig. auch, ganz im Gegensatz zu den USA. Die EU sollte einfach "Stop!" sagen und das nicht mehr mit sich machen lassen.
So sollte es im Prinzip laufen. Aber so läuft es leider nicht. Die Interessen durchzusetzen scheinen beschlossene Sache auf BEIDEN SEITEN und werden durchgesetzt, ohne Rücksicht auf Verluste. Dieser Diplomatieschaden der bislang angerichtet wurde von beiden Seiten ist kaum innerhalb kürzester Zeit wieder gut zu machen. Ohne Gesichtsverlust kommt niemand mehr aus der Nummer heraus. Sowas endet für gewöhnlich in einem grossen Knall.

Meiner Ansicht nach wäre es das Beste wenn man die Menschen in der Ukraine fragen würde was sie wollen. Wenn die Ostukraine nach Russland will dann soll sie doch. Aber das geht ja alles nicht, denn wo kommen wir denn hin wenn man die Bürger befragt was diese wollen und dadurch alle nationalstrategischen Interessen über den Haufen geworfen werden ?

Eine andere Lösung wäre auch die Pro-Russischen Separatisten zu deaktivieren und gleichzeitig bekommt Moskau die Garantie aus Kiew das die Ukraine in den nächsten 50 Jahren definitiv kein NATO-Mitglied wird und die wirtschaftlichen Verbindungen überwiegend mit Russland verzweigt werden als mit dem Westen. Leider will das Kiew aber wieder nicht, und der Westen sowieso nicht.

Sackgasse !


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:18
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Ich schnall das echt nicht mehr.
Offensichtlich ^^

Vielleicht sollten wir mal einen Exkurs darüber machen, was Nationalsozialisten, Nationalisten und heutige Rechtsradikale auszeichnet.

Allerdings habe ich persönlich jetzt weder die Zeit, noch die Lust dazu, das im Detail zu erklären, vielleicht findet sich ja ein anderer.


Hier wird durch diese ständige, plakative Verwendung des Begriffs "Nazi" nur die Stimmung und die Diskussion vergiftet.

Ich denke, da ist langsam der Punkt erreicht, wo man das so nicht mehr stehen lassen kann.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:20
@Kc
Kc schrieb:Exkurs darüber machen, was Nationalsozialisten, Nationalisten und heutige Rechtsradikale auszeichnet.
ja bitte, kannst aber abkürzen, erkläre nur welche von den genannten zu den "Guten" zu verorten sind bzw. support - unter den gegebenen Umständen - von uns zu erhalten haben. Nähere Details nicht nötig


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:21
Kc schrieb:Tatsache ist, dass in Kiew KEINE Nationalsozialisten regieren!
Naja, so lange mehrere Minister ausgewiesene Faschisten sind, und öfftentlich erhobenen Armes slava Ukraina rufen, sind sie es wohl doch. Wohl oder übel. Aber die Neuwahlen stehen angeblich schon an. Hoffen wir das beste


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:23
@mainstream0815
ja bitte, kannst aber abkürzen, erkläre nur welche von den genannten zu den Guten zu verorten sind bzw. support von uns zu erhalten haben.
Du denkst ausschliesslich in s/w ?


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:23
Kc schrieb: Allerdings habe ich persönlich jetzt weder die Zeit, noch die Lust dazu, das im Detail zu erklären, vielleicht findet sich ja ein anderer.


Hier wird durch diese ständige, plakative Verwendung des Begriffs "Nazi" nur die Stimmung und die Diskussion vergiftet.

Ich denke, da ist langsam der Punkt erreicht, wo man das so nicht mehr stehen lassen kann.
Ich denke nicht, dass hier User Lust und Zeit haben, die Versäumnisse des deutschen Bildungssystems auszubügeln.^^ Eine Schließung des Threads hätte wohl bedauerlicherweise mehr Sinn.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:23
@Kc
ich brauche keinen Exkurs in die Verschiedenen Ansichten sondern eine Erklärung dafür wen man alles und was man alles verherrlichen kann/darf ohne selbst ein Nazi zu werden, also solch eine Ansicht gutzuheissen. Ein Nationalsozialist ist für mich am ende auch nur eine Art von Wertvorstellung und wer diese teilt, verherrlicht oder nachvollziehen kann ist für mich ein Nazi.

Und diejenigen, welche das marginalisierten empfinde ich als besonders gefährlich.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:23
@mainstream0815

Unterstützen sollte man gar keinen von den Genannten, wenn man mich fragt.

Ich habe nichts für Nationalisten, Nationalsozialisten oder Rechtsradikale übrig.
Allerdings differenziere ich.

Um es mal mit einer Metapher auszudrücken:

"Ein Smart, ein Mercedes und ein LKW sind alles Automobile. Aber ihr Bau ist ebenso unterschiedlich, wie ihre Leistungen."


Ich spreche mich jedenfalls dazu aus, mit diesem dramatisierenden und relativierenden, pathetischen Geschrei des Kampfbegriffs "Nazi" aufzuhören.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:24
@Andalia

Nimm am Exkurs von @Kc teil!


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:25
@CurtisNewton
Ich weiß was rechts bedeutet, und weiß dass ein faschistischer Minister immer noch einen Regierungsauftrag wahr nimmt, also damit auch klar ein Teil einer für unsere Werteskala unhaltbaren Regierung ist.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:26
Die Lviv Airmobile Brigade hat starke Verluste erlitten. Video mit etlichen Brandleichen liegt mir vor, kann per PN angefordert werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:26
@Kc
Kc schrieb:Ich spreche mich jedenfalls dazu aus, mit diesem dramatisierenden und relativierenden, pathetischen Geschrei des Kampfbegriffs "Nazi" aufzuhören.
du wolltest aber sicher noch erwähnen, dass du dich dafür aussprichst, dass jegliche Relativierung von rechtsradikaler Einflussnahme aufzuhören hat?!


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:26
@Kc Möchtest du den Leuten jetzt vorschreiben welche Begrifflichkeit sie für angemessen halten? Nazis bleiben Nazis ....und wenn die Swoboda eine Joseph Goebbels Institut finanziert, was sollen das dann, da muss man gar nicht weiter Diskutieren. Genauso wie bei den Banderasfreunden .Interessant, dass hier in Deutschland für jegliche Rechtsradikale der Begriff Nazis verwendet wird in den MSM, aber wenn es um die Ukraine geht, soll man ganz genau auf die Begrifflichkeit achten, die dem Mod genehm sind?


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:27
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb: Ein Nationalsozialist ist für mich am ende auch nur eine Art von Wertvorstellung und wer diese teilt, verherrlicht oder nachvollziehen kann ist für mich ein Nazi.
Und genau das ist das Problem, denn viele scheinen nicht mal ansatzweise zu wissen, welche Ideologie ein echter Nazi verfolgt. Natürlich kann man über Nationalstolz und Nationalismus denken, was man möchte, doch ist das nicht dasselbe, wie Nationalsozialismus. So manch bekennender Linksextremist, ist einem Nationalsozialisten näher, als manch Nationalist. Gerade in der Judenfrage zeigt sich das immer wieder. Von den gleichen intoleranten bis dümmlichen Denkmustern, will ich ich gar nicht erst reden. :)


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:28
http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/5241238/moskau-dementiert-ukrainischen-beschuss.html

Schon seit einer Stunde bekannt,
aber die Systemmedien hören nicht auf, irgendwelchen vorbereiteten Müll abzusenden.

z. B.
Ukrainische Armee greift russischen Militär-Konvoi an
T-Online - ‎vor 26 Minuten‎

Ukraine: Russische Militärfahrzeuge von Armee zerstört
STERN.DE - ‎vor 33 Minuten‎

Ukrainische Armee greift bewaffneten russischen Konvoi an
DiePresse.com - ‎vor 41 Minuten‎

Ukraine: Armee zerstörte russischen Militärkonvoi
Krone.at - ‎vor 1 Stunde‎


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:28
@unreal-live

Hier werden doch schon Träger konträrer Meinungen als "Nazis" tituliert, oder dass sie Nazis decken würden.....ohne genau hinzuschauen, einfach pauschal!

Beitrag von Interalia, Seite 950
Interalia schrieb:Deine Meinung beeinhaltet Verharmlosung von gewalttätigen Nazis


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:28
@Kc
Kc schrieb:"Ein Smart, ein Mercedes und ein LKW sind alles Automobile. Aber ihr Bau ist ebenso unterschiedlich, wie ihre Leistungen."
um bei deiner Metapher zu bleiben, wir sind uns aber einig, dass wir uns klar für ein generelles Fahrverbot ausgesprochen haben und dies auch nicht aufweichen - durch Typenklassifizierungsspielchen - bzw. unsanktioniert lassen?!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:29
@saba_key
Also aufm Schweizer tv steht seit 3 stunden:
Verwirrung um ukrainischen Beschuss russischer Militärfahrzeuge


melden
Anzeige
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:30
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Hier werden doch schon Träger konträrer Meinungen als "Nazis" tituliert, oder dass sie Nazis decken würden.....ohne genau hinzuschauen, einfach pauschal!
Das ist natürlich nicht ok, meine Meinung.


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden