Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.991 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:19
@Befen
das wird noch spannend die ganzen Verstrickungen . Mit der Krim tat man sich einfacher nach den Motto einmal ist keinmal. Das sieht dort anders aus. Man kann nur noch nicht sagen was nun tatsächlich ist weil es lässt sich jede Gegebenheit anders auslegen.. Aber das die Separatisten da unterstützt werden muss klar sein . mal sehen was die russische Delegation dazu sagt ;)


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:21
@Befen

Ich bin der 'offenbars' und der Konjunktive langsam müde. Sowohl von unseren MSM als auch hier im Thread. Vor allem bei solchen Meldungen wie dem angeblich zerstörten russischen Militärkonvoi gestern von dem das Pentagon nichtmal was weiß.

Rufmord oder einfach nur Bullshit, nenne ich das. Und 'ne hohe Meinung von denen, die den Mist verbreiten, habe ich auch nicht gerade. 'Ne regelrechte Plage ist das. Die Situation ist so schon unübersichtlich genug, da muss man nicht jeden STUSS der aus Kiev kommt auch noch nachplappern und weiterverbreiten.

Ganz allgemein sollte wenigstens im professionellem Journalismus doch gelten: Keine Beweise? GTFO.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:24
@Befen
Befen schrieb:militärische Unterstützung aus Russland erhalten zu haben. Kämpfer wurden in Russland geschult, 30 Panzer hat man erhalten sowie 120 gepanzerte Fahrzeuge.
wenn sich dies bewahrheitet bzw. dem ist ja wohl definitiv so - sonst würde ja unsere Wertegemeinschaft nicht mit erhobenen Zeigefinger dies so vehement anprangern bzw. abstrafen - dann ist dies klar eine rote Linie und die gehört mit der gewohnten Stringenz abgestraft.

Wo kämen wir den da hin, wenn wir solche Sachverhalte ungestraft stehen lassen würde. Könnte ja dann schule machen und das Völkerrecht würde ja enorm abgeschwächt bzw. zur Lachnummer degradiert wenn hier keine klare Linie gefahren wird. Undenkbar für unsere Wertegemeinschaft wenn wir hier nicht glasklar verfahren würden.
Befen schrieb:Es ist absurd was hier getrieben wird und die Ukraine hat letztlich am wenigsten darüber mit zu entscheiden.
ja, daher schätze ich die klare Linie, wenn hier irgendeiner zuwieder handelt. Wäre ja heuchlerei hoch drei, wenn wir hier nicht glasklare Linie fahren würden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:24
Andalia schrieb:Ein Staat ist eine zwischenmenschliche Verhältnissstruktur. Genau wie z.B. eine Ehe das ist. Nicht mehr, nicht weniger.
Das ist eine Prostituierte und ein Freier auch.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:24
@zidane


Ich verbreite das gern. Und das Video dazu wird schon noch auftauchen, wenns nicht bereits aufgetaucht ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:24
Eine Ehe ist zwischen 2 Personen

Ein Staat ist ein Gebilder im Fall der Ukraine von Mio Leuten.

Wir haben also mehr als 2 Beteiligte.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:25
@zidane Die ukrainische Regierung hat nicht ein Bilder oder andere Beweise veröffentlich über eine Zerstörung des Konvois . Bemerkenswert, da ein Beweis für das Vorhandensein russischer Militärfahrzeuge die Position der Ukraine ungemein verstärken würde, während die russische Führung, die das immer wieder kategorisch abstreitet, entlarvt wäre.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:26
@mainstream0815
mainstream0815 schrieb:ausgeschlossen, dass jemand die Notbremse sabotiert hat damit eine ordentliche und kontrollierte Abbremsung verhindern wollte. Die ordentliche Neubestellung des Lok-Führers - war gemäß des Vertrages vom 21.02. - ja bereits eingeleitet worden und die Bremse war noch soweit funktionstüchtig.

Daher wohl ein Irrtum deinerseits wenn du dies Janukowitsch alleine anlasten würdest.
ansichtssache.

Ich betrachte das als ganzes mit der Orangen Revolution. Die lief friedlich ab das Ergebnis war ein Kreis kein Fortschritt. Und das ist mit in den Köpfen.. immer leere Versprechungen.
da meine ich auch Timoschenko und so weiter. Die Bühne war die Gleiche nur die Schauspieler andere. Die Vertragspartner wiederum auf der anderen Seite die gleichen . Wer einmal lügt ...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:26
wichtelprinz schrieb:sagst Du und gehst Dir Kaffee machen? Wenn in Deiner Gasse 50 Glatzköpfe fahnenschwingend verbeimaschieren weil tumulte in der Regierung die Rechtstaatlichkeit arg strapazieren.
Im Fall der Ostukraine lag da zwischen den Glatzen noch ein paar Hunder Kilometer


Jedenfalls vertreibe ich dann nicht mit Waffen die Örtlichen Behörden und Rufe einen Staat aus, noch würde ich dann meinen Heimatort an Franzözischen Politiker übergeben.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:27
@Foss Das ist eine Geschäftsbeziehung...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:27
@jedimindtricks

Das 1200 Leute für was auch immer in der RF geschult werden erwähnt er tatsächlich. Von wegen man habe Panzer erhalten, habe ich in dem Video nicht mitbekommen. Halbwahrheiten also, genauso nervig.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:28
Foss schrieb:Das ist eine Prostituierte und ein Freier auch.
Das ist richtig. Trotzdem darf der Freier die Frau nicht deshalb erschießen, weil sie sich nach einem anderen umsieht. Dass unsere Regierung aber seelenruhig dabei zusieht, und den neuen Kumpel sanktioniert, aber nicht den schießwütigen Freier, ist sehr bedenklich.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:29
@Andalia
Andalia schrieb:Deshalb muss natürlich die halbe Bank, und alle die irgendwie über die Vorgehensweise Unmut zeigen, zerschossen werden. Damit auch der Tragweite ordentlich Ausdruck verliehen wird, und die Verhältnissmäßigkeit ebenso passt.
Du willst scheinbar nicht verstehen das die große Masse der UA Bevölkerung eigentlich Reformen will das nicht erst seit gestern. Und findest du nicht das dies der Kern ist? Oder willst du den Ukrainern dies verwehren. Frag mal die Ukrainer selbst die zu hunderttausenden auf die Straße gingen was der Grund ist dafür? Und erkläre diesen Leuten mal deine Ansicht


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:29
@zidane
dir ist die halsschlagader geschwollen weil du wissen wolltest wo das video ist . ich habs hier geteilt - nicht mehr , nicht weniger . irgendwelche diskussionen über diese farce ostukraine erübrigen sich wohl ...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:30
@Befen
Befen schrieb:Ich verbreite das gern
finde ich Klasse, dass du nur geprüfte und belegbare Anschuldigen hier lancierst und mit uns teilst.

Anderweitig könnte man dir ja sonst Stimmungsmache vorwerfen bzw. dir vorwerden, dass du Propganda betreibst durch ständige halbgare Anschuldigungen, welche ja durch eine gewisse hohe Anzahl von Wiederholungen dadurch zum "Fakt" erhoben werden.

Klasse, dass du dich für so ein dreckiges Spiel nicht mit hergibst.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:30
Fedaykin schrieb:Eine Ehe ist zwischen 2 Personen

Ein Staat ist ein Gebilder im Fall der Ukraine von Mio Leuten.

Wir haben also mehr als 2 Beteiligte.
Deswegen wird beides nicht weniger ein zwischenmenschliches Verhältnis. Das verbindet die beiden Phänomene, und macht die Analogie richtig.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:30
@unreal-live

Ach komm. Welcher Kommandant würde auch einfach so in das Hochheitsgebiet der Ukraine eindringen, auf 'ner Selbstmordmission die dann auch noch einen offenen Krieg zur Folge haben könnte. Mit welchem Ziel denn? Und ohne Luftunterstützung? Und mit so einer kleinen Zahl? Unsinn. Selbst das Pentagon wollte bei so offensichlichem Bullshit nicht mitziehen. Umso bemerkenswerter das Rasmussen da mitgezogen hat.

Der Typ sollte schnellstmöglich zum Rücktritt gezwungen werden. Mit diesem Kriegstreiber als Nato-Sprechrohr fühle ich mich in Europa alles andere als sicher. Irre.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:31
Du willst scheinbar nicht verstehen das die große Masse der UA Bevölkerung eigentlich Reformen will das nicht erst seit gestern. Und findest du nicht das dies der Kern ist? Oder willst du den Ukrainern dies verwehren. Frag mal die Ukrainer selbst die zu hunderttausenden auf die Straße gingen was der Grund ist dafür? Und erkläre diesen Leuten mal diene Ansicht
Wieso ich? Ich schieße doch nicht. Die sollen aufhören zu ballern, dann können sie anfangen zu reformieren.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:33
@mainstream0815


Ich finds langsam nur lächerlich dass einige hier immer noch davon ausgehen oder behaupten, die Separatisten haben ihre Panzer und Waffen irgendwo gefunden oder von irgendwoher geplündert. Findest du das nicht auch absurd? Oder kannst du uns hier allen die Frage beantworten, wo sie das ganze Zeug her haben?


melden
Anzeige
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:34
@zidane Der Blick ist in der Tat ein wenig Irre!!
rasmussen-anders-fogh 1


melden
181 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden