Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.991 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 10:40
@albatroxa
jep. So ist es in einer Ehe. Und so lange die nicht auf uns schießen, nur weil wir auch andere Menschen mögen, außer die Amis, sollen sie ruhig schimpfen, nicht wahr. Das sagt mehr über die, als über uns. :)


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 10:41
@albatroxa
das Zitat wird gerne aus dem Zusammenhang gerissen.

es ging darum das die USA nicht auf die EU warten bzgl Handeln.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 10:43
Fedaykin schrieb:Ein Staat ist ein Gebilde, aber eben kein Individium.

Und naja wenn du glaubst eine Nation ist wie eine Ehe dein Ding

und nein Fakt ist es nicht.
Klar ist es ein Fakt, dass die Analogie passt. Ein Staat ist eine zwischenmenschliche Verhältnissstruktur. Genau wie z.B. eine Ehe das ist. Nicht mehr, nicht weniger. Wenn du was anderes glaubst, kannst du es gerne auch mit deinem Pfarrer erörtern, aber verschone mich damit, bitte.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 10:45
@Fedaykin
Ich glaube auch bewaffnete Einheiten in Kiew und im Parlament gesehen zu haben. Man sprach sogar einmal von einem Putsch.
Und nein die Schiesserei ist noch nicht Aufgeklärt. Anscheinend sind die Bemühungen Kiews dies aufzuklären im Osten nicht vertrauenswürdig genug gewesen.
Fedaykin schrieb:von daher gab es da keine Bedrohung durch Nazi Milizen.
sagst Du und gehst Dir Kaffee machen? Wenn in Deiner Gasse 50 Glatzköpfe fahnenschwingend verbeimaschieren weil tumulte in der Regierung die Rechtstaatlichkeit arg strapazieren.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 10:49
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Der Punkt ist der, hier wird ständig versucht die Ukraine zu einem nicht legalen und nicht souveränen Staat zu degradieren, in dem ein Putsch der alten Regierung unterstellt wird und eine Beteiligung an der neuen durch nationale Kräfte.

Das ist und bleibt ein hoffnungsloser Versuch, denn diese Dinge sind kein Ausschlusskriterium für die Frage nach der Souveränität eines Staates. Selbst der Sturz durch eine Militär mit anschließender Regierung durch dieses bedingt nicht das eine Staat seine Souveränität aberkannt oder abgesprochen bekommt.
sehr richtig, es kann gar keinen Zweifel daran geben, dass die Souveränität der Ukraine - auch im Bezug auf legitime und vom Volk bestellte Vertreter - in irgendeiner Art und Weise akt. nicht 100% astrein wäre.

Wie wäre es sonst zu erklären dass die EU sonst nachhaltige und langfristig bindende Verträge schließen würde. Wenn da irgendetwas auch nur den Anschein hätte - z.b. das es sich um eine dubios geformte Übergangsregierung handelt - wäre niemals auf die Schnelle ein Assoziiierungsabkommen abgeschlossen worden. Dann hätte man sicherlich gewartet bis eine glasklar legitime Regierung vorhanden wäre. Alles andere wäre ja sonst sehr anrüchig.

Nö, bin die ganz bei dir und deinen immer zutreffenden Einschätzungen.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 10:49
@Fedaykin
das ist der Punkt. Viele schauen nur noch auf das Ergebnis nicht auf die Wurzel. Der Maidan war zuerst da begleitet von ein paar rechten . Nur diese rechten werden jetzt mit der Heugabel herausgeblickt. Der Maidan war gegen die Methoden der UA Regierung gerichtet nicht gegen Russland oder Russischstämmige was hier viele nicht erwähnen.
Danach kam die Krim und dann noch die Separatisten was natürlich den rechten Sektor auf den Plan rief.. Wäre das mit der Krim nicht passiert folgend von Ostukraine wären die Nationalisten untergegangen oder unbedeutend sondren man wäre schon wieder bei einer stabileren Situation. Aber manche Menschen habe halt schon Erfahrungen gemacht bei Demos im große wenn ein Volk Veränderung ersttreikt.

Info: Ich bin gegen rechts !


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 10:53
Menschen sind berechenbar und manche spielen gut schach ;)


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 10:54
@albatroxa
albatroxa schrieb:as ist der Punkt. Viele schauen nur noch auf das Ergebnis nicht auf die Wurzel. Der Maidan war zuerst da begleitet von ein paar rechten . Nur diese rechten werden jetzt mit der Heugabel herausgeblickt.
Diese Einschätzung kann ich zustimmen bis auf den Punkt das man die Rechten nicht mit der Heugabel rauszupicken brauchte sondern sie beim Putsch im Parlament anzutreffen waren.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 10:56
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:das Zitat wird gerne aus dem Zusammenhang gerissen.

es ging darum das die USA nicht auf die EU warten bzgl Handeln.
es muss wohl auch ein Fake sein, weil sonst würde es ja den starken Anschein haben - wenn man den ganzen Inhalt des Gesprächs zugrunde legt - , dass die USA auch nicht großartig warten bis sich die Ukrainer für die richtigen Kandidaten festlegt sondern man hier als US-Regierung in die Souveränität der Ukraine eingreift und hier auch genau das betreibt was man den Russen vorwirft.

Und dies kann keinesfalls so sein. Weil stell dir nur mal vor, was dann los wäre, dann wäre es ja absurd, was hier betrieben wird.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 10:58
@wichtelprinz
aber fast unbedeutend denn die Leute auf der Straße sind bedeutend. Wenn das mit der Krim nicht passiert wäre und dann die Situation in der Ostukraine hätten die Nationalisten keine Anlaufstelle . Und ich glaube nicht das die große Maße auf den Maidan Nationalisten sind. sondern Reformen wollen und einfordern.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:01
mainstream0815 schrieb:dass die USA auch nicht großartig warten bis sich die Ukrainer für die richtigen Kandidaten festlegt sondern man hier als US-Regierung in die Souveränität der Ukraine eingreift und hier auch genau das betreibt was man den Russen vorwirft.
Was natürlich auch ein Völkerrechtsbruch wäre, und wir dann auch noch breitflächig sanktionieren müssten. Aber gut, dass das nur eine russische Propagandalüge war. Kaum auszudenken, wenn es wahr wäre.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:04
und auch in der Westukraine leben Russischstämmige ich habe nicht gehört das es dort Übergriffe gab .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:05
@albatroxa
albatroxa schrieb:sondern Reformen wollen und einfordern
richtig, dem wurde auch Rechnung getragen und daher finde ich es auch gut, dass man so stringent auf die am 21.02. geschlossenen Vertrag pocht, der genau dies abdeckt.

Wer diesen Vertrag bricht gehört sanktioniert bzw. dem gehört Unterstützung entzogen.
Daher konsequent und richtig, wie hier - auch unsere Regierung - sich positioniert.

Glasklar ersichtlich, dass es unserer Regierung niemals um Interessenspolitik - vorbei am Volk - geht.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:09
@mainstream0815

Viktor Janukowitsch hat eine Dampflock auf das Gleis gestellt und betätigte die Notbremse. Nur die Griff nicht mehr . Der Zug war abgefahren. Die Würfel hat er selbst geworfen weil er glaubte er regiert Schafe. Wer in der Bank die Pistole schon gezogen hat , hat sich Strafbar gemacht auch wenn ich Sie dann wieder einsteckt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:12
Vermutlich ists bereits im Thread, falls nicht dann jetzt. Der Separatisten-Chef Sachartschenko hat offenbar eingeräumt, militärische Unterstützung aus Russland erhalten zu haben. Kämpfer wurden in Russland geschult, 30 Panzer hat man erhalten sowie 120 gepanzerte Fahrzeuge.

http://echo.msk.ru/news/1380954-echo.html


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:15
albatroxa schrieb: Wer in der Bank die Pistole schon gezogen hat , hat sich Strafbar gemacht auch wenn ich Sie dann wieder einsteckt
Deshalb muss natürlich die halbe Bank, und alle die irgendwie über die Vorgehensweise Unmut zeigen, zerschossen werden. Damit auch der Tragweite ordentlich Ausdruck verliehen wird, und die Verhältnissmäßigkeit ebenso passt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:15
@Befen

Dein Link spricht von einem im Internet verbreitetem Video mit einem Auftriff von Sachartschenko in dem er dies zugibt. Seltsam nur, das es keinen Link zum besagten Video gibt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:16
@albatroxa
albatroxa schrieb:betätigte die Notbremse. Nur die Griff nicht mehr
ausgeschlossen, dass jemand die Notbremse sabotiert hat damit eine ordentliche und kontrollierte Abbremsung verhindern wollte. Die ordentliche Neubestellung des Lok-Führers - war gemäß des Vertrages vom 21.02. - ja bereits eingeleitet worden und die Bremse war noch soweit funktionstüchtig.

Daher wohl ein Irrtum deinerseits wenn du dies Janukowitsch alleine anlasten würdest.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:17
mainstream0815 schrieb:es muss wohl auch ein Fake sein, weil sonst würde es ja den starken Anschein haben - wenn man den ganzen Inhalt des Gesprächs zugrunde legt - , dass die USA auch nicht großartig warten bis sich die Ukrainer für die richtigen Kandidaten festlegt sondern man hier als US-Regierung in die Souveränität der Ukraine eingreift und hier auch genau das betreibt was man den Russen vorwirft.

Und dies kann keinesfalls so sein. Weil stell dir nur mal vor, was dann los wäre, dann wäre es ja absurd, was hier betrieben wird.
Ich sags mal vorsichtig. Es ist absurd was hier getrieben wird und die Ukraine hat letztlich am wenigsten darüber mit zu entscheiden.

@zidane


Deshalb "offenbar".


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:18
@zidane




melden
207 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seuche17 Beiträge
Anzeigen ausblenden