weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:34
@Befen

Bestände der Ukrainischen Armee. Wie viele tatsächlich übergelaufen sind und immer noch überlaufen wird hierzulande verdächtig verschwiegen.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:35
@Andalia
ist hier nen Freies Land, glaub was du willst

Anbei ruf doch Zuhause mal nen Staat aus. Mal sehen ob deiner Scheidung Problemlos klappt


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:35
@Andalia
richtig dann sollen die wurzeln der Separatisten ihre Waffen niederlegen und Verschwinden sofern sie dort keine Meldeadresse haben. Die mit Adresse können bleiben. Wenn dann imernoch gemetzelt wird dann schließe ich mich dir an! Bis dahin sind die Aggressoren die Separatisten und nicht die Ukrainer.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:36
@zidane


Meine Güte, die Bestände dort im Osten müssen ja riesig sein. Das ist bestenfalls Satire.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:37
@Fedaykin
Es geht um eine Analogie, und die ist richtig. Ein Verhältnis ist ein Verhältnis, und man darf nicht mensch Umbringen, nur weil das Verhältnis nicht mehr gut ist. Verstehe es, oder lass es bleiben. Falscher wird es dennoch nicht. Wenn du glaubst, ein Staat darf sich auf seinem Gebiet alles erlauben, irrst du.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:37
@Befen
ja haha die ukrainer haben ja nur aufgerüstet die letzen Jahre . daher sind auch die Ukrainischen Soldaten bestens ausgestattet gel ;)

wie du siehst ist Grimms Märchen halt doch real ^^


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:37
@Befen

So 'ne AK braucht sich nicht einfach auf. Man braucht bloss neue Muni. Verstehe sowieso nicht wieso immer davon geblubbert wird das man neue Waffen liefern soll. Mancherlei MG aus dem 2 WK ist immernoch in Gebrauch bei unserer Bundeswehr. Ich hab auch mit 'nem 60 Jahre alten Ding geballert und es auf verschneite Gebirge geschleppt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:39
@Befen
Befen schrieb:Findest du das nicht auch absurd?
ja, finde es auch absurd, dass es hierfür keine wirklich belastbaren Belege gibt, bzw. wenn man es mal nachhaltig verfolgt, so gute wie alle diesbezüglichen Anschuldigungen eher in Richtung "schlechter Fake" gehen.

Generell schließe ich es aber nicht aus. Aber die Beweislage ist sehr dürftig.

Wenn aber dann Beweise vorliegen haben wir die Russen so richtig am Sack. Weil wir - in unserer Wertegemeinschaft - sind hier glasklar aufgestellt und können diese Einmischung/Belieferung mit Waffen auch höchst glaubwürdig anprangern und abstrafen ohne jeglichen Zweifel von Doppelstandard und Doppelmoral.

Wenn dem nicht so wäre, würdest du ja sicherlich erstrangig mal in unserem eigenen Hause solch Missstände anprangern um die Glaubwürdigkeit aufrecht zu erhalten, denn es werden sicherlich noch mehrere analoge Konflikte auf uns zukommen. Undenkbar, wenn wir nicht stringent sauber verfahren würden.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:40
albatroxa schrieb:richtig dann sollen die wurzeln der Separatisten ihre Waffen niederlegen und Verschwinden sofern sie dort keine Meldeadresse haben. Die mit Adresse können bleiben. Wenn dann imernoch gemetzelt wird dann schließe ich mich dir an! Bis dahin sind die Aggressoren die Separatisten und nicht die Ukrainer.
Sehe ich nicht so. Kiev ist im Osten, und nicht der Osten in Kiev, also ist der Aggressor der, der das Land und das Haus des anderen Bedroht. Auch wenn er sich im Recht glaubt, ist er es nicht. Deshalb finde ich richtig, dass man die Sepas darin unterstützt, sich abzuspalten. Wo kommen wir hin, wenn eine eigene auch noch nicht legitimierte Regierung auf mein Zuhause ballern darf, nur weil sie irgendwelchen nationalen Idealen frönt. Das läuft so nicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:42
@mainstream0815

So ist es. Man muss sich nur mal solche Unternehmen wie 'Fritz Werner' ansehen um zu realisieren in welchem Maßstab Deutschland Waffen und Gewalt exportiert. Lief erst vor kurzem 'ne nette Doku bei ARTE darüber.

Hier mal für diejenigen, die's interessiert. 'Ne Doku von ARTE.



melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:42
@Befen
Befen schrieb:Meine Güte, die Bestände dort im Osten müssen ja riesig sein. Das ist bestenfalls Satire.
du scheinst militärisch nicht auf dem Stand der Zeit zu sein.

Es reichen bereits 280 LKW´s bzw. ein paar Militärfahrzeuge um eine großangelegte Invasion durchzuziehen.

Mensch mach dich doch mal schlau in den Medien bzw. bei Rasmussen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:43
@mainstream0815

Du hast ein Detail vergessen. Halb-leere LKW's sogar! :troll:


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:44
@mainstream0815


Also in dem Spiel sind die Russen ganz sicher nicht die Guten. Ich sage gar nicht dass es der Westen ist. Das Spiel was Moskau aufführt ist dennoch das zynischere, ich erinnere hier an dieser Stelle mal an die grünen Männchen auf der Krim, die aber sowas von ganz ganz sicher keine russischen Soldaten waren...klingelt da was? Und es ist einfach absurd hier immer noch davon auszugehen, dass die Separatisten logistisch nicht aus Russland mit Waffen versorgt werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:45
mainstream0815 schrieb:Es reichen bereits 280 LKW´s bzw. ein paar Militärfahrzeuge um eine großangelegte Invasion durchzuziehen.
...nein, aber 45 000 russische Soldaten ganz sicher. Wobei ich persönlich von keiner großangelegten Invasion ausgehe. Eher tröpfchenweises Einsickern wie auf der Krim.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:45
@Andalia

Das siehst Du so. Aber ein paar Millionen Ukrainer sehen das anders.

Deiner Meinung nach darf jede Nationn irgendwo mal einen Staat ausrufen? Du weißt schon das du eben dabei bist das Chos auszurufen. Mir fallen da ein paar ecken und Städte in Deutschland ein.. Hoffentlich folgen die nicht deiner Auffasung... Ein Weltbild da bin ich paff.
Aber ich weiß du hast mal Urlaub in Moskau gemacht da sind alle Reich ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:47
@Andalia
viel Glück mit dieser Einstellung.

aber Verhältnis ist nicht Verhältnis, schon gar nicht im Bezug auf Rechts und Besitzverhältnisse


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:48
@Befen

45000 Russische Soldaten die auf IHRER Seite der Grenze IHR Land bereit sind jederzeit zu verteidigen wenn im Nachbarland ein blutiger Bürgerkrieg herrscht. Wer hat auch nur irgend ein Recht dem souveränen Staat Russland das Recht abzusprechen, auf IHREM Gebiet zu veranstalten was auch immer sie für angebracht halten?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:49
@albatroxa

KLar gerade im Osten (müssen Unmengen an Depots gewesen sein, genug für 8 Wochen Krieg.

Wie blöd das im REst der Ukraine scheinbar nur 10% der Munition rumlagne, deswegen die Schlechte Lage der UA Truppen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:49
45000 Russische Soldaten die auf IHRER Grenze IHR Land bereit sind jederzeit zu verteidigen wenn im Nachbarland ein blutiger Bürgerkrieg herrscht. Wer hat auch nur irgend ein Recht dem souveränen Staat Russland das Recht abzusprechen, auf IHREM Gebiet zu veranstalten was auch immer sie für angebracht halten?
Muss man das dann nicht auch der Ukraine zugestehen?


melden
Anzeige
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 11:50
Befen schrieb:Also in dem Spiel sind die Russen ganz sicher nicht die Guten. Ich sage gar nicht dass es der Westen ist. Das Spiel was Moskau aufführt ist dennoch das zynischere, ich erinnere hier an dieser Stelle mal an die grünen Männchen auf der Krim, die aber sowas von ganz ganz sicher keine russischen Soldaten waren...klingelt da was? Und es ist einfach absurd hier immer noch davon auszugehen, dass die Separatisten logistisch nicht aus Russland mit Waffen versorgt werden.
Das ist ja das Perfide an der ganze Sache. Es gibt gar keine Guten. Es gibt nur interessen, und bestimmte Vorgehensweisen, auf die man sich mehr oder minder geeinigt hat. Die einen halten sich mehr dran, die anderen weniger, aber wenn das Ganze halbwegs Gesicht und Charakter wahren soll (weißt schon, Menschenrechte, Völkerrechte, etc.) dann sollte man nicht zulassen, dass es jeder handhabt, wie es ihm gerade besser ins Konzept passt. Dann sollte man schon wirkllich Farbe bekennen, und Mut zur Wahrheit zeigen. Sonst können wir und die UN gleich schenken, und jeder macht wieder was er will. Wie vor dem ersten Weltkrieg. War ja auch ganz lustig. Bis ´14 zumindest.


melden
118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden