Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.992 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 20:39
@nocheinPoet
Ja, Putin ist ein schlimmer Finger. Dennoch fände ich wichtiger, dass wir erstmal unsere eigene Regierung wieder zur Ordnung pfeiffen, bevor wir auf andere deuten. Vllt nehmen sie sich uns mal zu Vorbild. Nur so, haben sie kein Vorbild, sondern eher eine gute Ausrede, wenn das alle anderen auch so machen.


melden
Anzeige
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 20:43
@Andalia Ich hab das Video übersetzten lassen und der Wortlaut ist :

Ab 1:57:
"In nächster Zeit werden eine Reihe von Gegenangriffen ausgeführt
werden, die es erlauben werden, die Grenze vollständig einzunehmen
Außerdem will ich noch eine Sache erwähnen: Zum jetzigen Zeitpunkt
befinden sich im Gebiet dieser Korridore umformierte Einheiten, es
wurden die Reserven zusammen gezogen. 150 Einheiten Militärtechnik,
davon etwa 30 Panzer, alles übrige BMP und BTR. Dazu 1200
Mannschaftsstärke, die mehrmonatige Schulungen auf dem Gebiet der
russ. Föderation absolviert haben. Sie wurden hierher entlassen in
einem entscheidenden Moment."

In meinen Augen ist das etwas gänzlich anderes als was hier Tenthirim erzählt und schön, bewusst umgedeutet worden. Da ist überhaupt nicht die Rede von russischen Panzern sondern bezog sich eindeutig darauf, dass alle Reserve Einheiten zusammengezogen werden.


Ich finde das schon dreist wenn Tenthirim lügt und bewusst andere User hier diskreditiert. !


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 20:43
Was mir gewisse Bauchschmerzen macht, ist der riesige russische Hilfskonvoi und die LKW sind nur zu einem Drittel beladen... Pi mal Daumen. Und hier möchte ich ausdrücklich nicht die, insgesamt gesehene Tonnage Hilfsgüter beanstanden, die dort hin gekarrt wird, das ist ohne Frage eine ehrbare Sache. Ich hab nur das Gefühl, dass die LKW noch etwas anderes liefern außer Hilfsgüter.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 20:45
Mal was zu den Waffenlieferungen:
Ein Video des neuen Rebellenführers von Donezk birgt erhebliche Brisanz. Er schildert darin, wie Russland die ukrainischen Separatisten mit Panzern versorgt. Russland hatte dies stets bestritten.

Der neue Rebellenchef von Donezk, Alexander Sachartschenko, hat in einer Pressekonferenz gesagt, dass er von Russland unterstützt worden sei. Und zwar in einem erheblichen Umfang: 30 Panzer und 150 Panzerfahrzeuge hätte das Nachbarland den Separatisten geliefert. Außerdem sollen 1200 Mann über die Grenze gekommen sein, um die Rebellen im Kampf gegen die ukrainische Armee zu unterstützen. Seine Aussagen bergen Brisanz, da Russland bisher immer wieder beteuert, die Rebellen nicht zu unterstützen.

So handele es sich bei der Ladung der 250 Lastwagen, die immer noch an der Grenze zu Ostukraine stehen, um zivile Hilfsgüter. Kiew befürchtet, dass Russland unter dem Deckmantel einer Hilfsmission Waffen für die prorussischen Rebellen in das Land schleusen und der Konvoi nur ein Vorbote einer russischen Invasion in der Ostukraine sein könnte.

Russland und die Ukraine haben allerdings eine Vereinbarung erreicht, nach der die Lastwagen unter bestimmten Voraussetzungen in die Ukraine fahren können. Ukrainische Zoll- und Grenzbeamte hatten bereits am Freitag begonnen, die Ladung zu inspizieren. Sobald sie die Fracht absegnen, sollen die Fahrzeuge in Begleitung von Vertretern des Internationalen Roten Kreuzes in die Ostukraine fahren können, um dort der notleidenden Bevölkerung Hilfsgüter zu bringen.

Die Spannungen waren zuletzt aber trotzdem stark angestiegen. Russland hatte am Freitag erklärte, dass entgegen der Behauptung der Ukraine kein russischer Militärkonvoi die Grenze überquert habe. Russland hatte zuvor aber angegeben, russische Truppen würden im Grenzgebiet patrouillieren.


http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/5243116/rebellenchef-raeumt-waffenlieferungen-aus-russland-ein.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 20:46
Befen schrieb: Ich hab nur das Gefühl, dass die LKW noch etwas anderes liefern außer Hilfsgüter.
Sie liefern sich selbst damit sie als Zielscheibe dienen können. Sobald auch nur ein LKW von denen ein Einschussloch hat kann Russland legitim in die Ukraine einrücken und dem Chaos dort ein Ende bereiten.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 20:47
unreal-live schrieb:In meinen Augen ist das etwas gänzlich anderes als was hier Tenthirim erzählt und schön, bewusst umgedeutet worden. Da ist überhaupt nicht die Rede von russischen Panzern sondern bezog sich eindeutig darauf, dass alle Reserve Einheiten zusammengezogen werden.
Verstehe. Also weiterhin gut aufpassen, wer was erzählt. Die Wahrscheinlichkeit, dass Unsinn verbreitet wird, ist immer sehr hoch.


melden
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 20:48
@unreal-


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 20:49
@Befen Übrigens gibts die Aussage dazu warum sie nur zur hälfte beladen wurden. Hauptargumentation ist, dass die wegen der absolut miserablen Strassen die Laster gar nicht voll beladen werden dürfen. Das klingt für mich völlig Schlüssig. Es macht keinen Sinn was anderes zu liefern bei einem Konvoi der misstrauisch von allen Seiten betrachtet wird. Das ist extrem unlogisch


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 20:49
DearMRHazzard schrieb:Sie liefern sich selbst damit sie als Zielscheibe dienen können. Sobald auch nur ein LKW von denen ein Einschussloch hat kann Russland legitim in die Ukraine einrücken und dem Chaos dort ein Ende bereiten.
Da wird vermutlich das Gute (die Humanität) mit dem Nützlichen (der nächste strategische Zug) verbunden.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 20:50
@Tenthirim
Die Übersetzung ist zwar wesentlich besser als die von Zidane aber immer noch falsch.
Und warum übersetzt du es nicht richtig und verbreitest hier deine unkorrekte Version?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 20:52
Andalia schrieb:Da wird vermutlich das Gute (die Humanität) mit dem Nützlichen (der nächste strategische Zug) verbunden.
Davon gehe ich mal stark aus, ja. Fast 300 LKW kommen plötzlich aus Russland und wollen in die Ukraine um "Hilfe" zu leisten ? Wie dumm glaubt Russland sind die Machthaber in Kiew ? Dennoch, wer kann schon negative Worte finden wenn es um humanitäre Hilfsleistungen geht ? Verdammt clevere Strategie Moskaus.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 20:53
DearMRHazzard schrieb:Sie liefern sich selbst damit sie als Zielscheibe dienen können. Sobald auch nur ein LKW von denen ein Einschussloch hat kann Russland legitim in die Ukraine einrücken und dem Chaos dort ein Ende bereiten.
unreal-live schrieb:Übrigens gibts die Aussage dazu warum sie nur zur hälfte beladen wurden. Hauptargumentation ist, dass die wegen der absolut miserablen Strassen die Laster gar nicht voll beladen werden dürfen. Das klingt für mich völlig Schlüssig.
Ich denke, man sollte die voll laden, umladen, das kostet 3 Stunden die man auf der Straße fast wieder reinholt, der Konvoi wäre viel besser im Auge zu behalten und viel besser zu koordinieren. Und selbst die Einschusslöcher wirds dann wohl weniger geben. Und noch eins...ich glaube auch nicht dass sie Waffen oder Kämpfer liefern, nein, die liefern Hilfsgüter. Aber außer dem womöglich noch etwas anderes, wenn sie so leicht sind und so viele. Nämlich Diesel! Und als Ukrainer würde ich acht drauf geben, dass der Konvoi verkleinert wird und die LKW vollgeladen sind.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 20:54
@DearMRHazzard Die Lieferung muss ja auch gar nicht ankommen. Man hat Kiew ja schon in Zugzwang gesetzt und das hat ja Erfolg.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 20:58
Hier noch ein aktueller Beleg dafür, dass die Seps während
der Kämpfe permanent noch brauchbare, ukrainische Technik erbeuten:


0:14 ein ukrainischer T-64
1:34 ein LKW
1:45 ein Bm-21-Raketenwerfer (GRAD); voll mit Raketen beladen
zwischenzeitlich mehrere LKWs
7:19 ein Haufen Raketen für den Raketenwerfer

Und das war nur die Beute in einem kleineren Gefecht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 21:03
Befen schrieb:Und noch eins...ich glaube auch nicht dass sie Waffen oder Kämpfer liefern, nein, die liefern Hilfsgüter.
Auf jeden Fall sollen die LKW Hilfsgüter liefern. Alles andere wäre ja auch sinnlos. Wenn Russland Waffen liefern wollte dann macht man das in Nacht & Nebelaktionen irgendwo an der Grenze, so wie bisher auch.
Nein, diese LKW können nur ein Köder sein. Moskau hat einfach keine Lust mehr auf diesen Zirkus und sucht einen Vorwand für eine Invasion um die Ost-Ukraine zu besetzen.

Lässt man die LKW in die Ukraine könnten sie angegriffen werden. Natürlich vom ukrainischen Militär. Lässt man sie nicht in die Ukraine dann kann Russland eine humanitäre Katastrophe ausrufen und rückt ebenfalls ein. Dieser "Hilfskonvoi" der von all den "Friedenstauben" umkreist wird wie Geier steckt meiner Ansicht nach voller Zündstoff. Da muss jetzt sehr besonnen diplomatiert werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 21:07
@nocheinPoet

Nicht das wir uns hier falsch verstehen: Ich finde jeden Krieg abartig, egal wer da gegen wen kämpft. Ich will auch nichts relativieren. Das einzige, was mich auch hier im Forum permanent anekelt, ist der Maßstab, der an den vermeintlichen Gegner angelegt wird - und damit meine ich nicht per se nur die Diskutanten, sondern die Propagandaabteilungen der verfeindeten Seiten. Natürlich ist es schlimm, wenn eine Armee nach innen eingesetzt wird und natürlich ist es schlimm, wenn z.B. durch Assads Truppen Faßbomben - wie jede andere Waffe auch - gegen die Zivilbevölkerung eingesetzt werden. Aber die Faßbomben im von Dir benannten Zitat als besonders perfide Waffe hinzustellen ist scheinheilig (mal ganz unabhängig von der Quellenlage dieser konkreten Informationen). Aber denkst Du nicht, daß es den Angehörigen der Opfer einer Attacke schwerer oder leichter Waffen völlig egal ist, womit der Beklagte umgekommen ist? Jede Waffe, die gegen einen unbeteiligten Zivilisten eingesetzt wird, ist perfide.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 21:08
@DearMRHazzard


Das denke ich eben nicht. Ich glaub wirklich an die Möglichkeit, denen auf diese Art elegant Diesel zu beschaffen. Wenn die derzeit eingekesselt sind, keinen Nachschub erhalten, dann geht denen irgendwann der Sprit aus. Und für mich macht das schon Sinn. 260 LKW, leicht beladen. Zapf denen was ab, die kommen locker wieder zurück. Das macht schon Sinn und die Idee wäre ja nicht blöd.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 21:20
Befen schrieb:Wenn die derzeit eingekesselt sind, keinen Nachschub erhalten, dann geht denen irgendwann der Sprit aus.
Befen schrieb:Aber außer dem womöglich noch etwas anderes, wenn sie so leicht sind und so viele. Nämlich Diesel!
Dein Gedankengang beinhaltet für mein Verständnis einen deutlichen Widerspruch. Wie kann man eingekesselte Separatisten über Land mit Sprit versorgen wenn sie doch eingekesselt sind ;-) ? Und überhaupt, das will Moskau mit solchen LKW´s machen ?

51009629

Militärischen Versorgungsnachschub mit so einer LKW-Flotte habe ich noch nie gesehen. Du ?


melden
Anzeige
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.08.2014 um 21:20
@Befen Wo ist das Problem? Sie liefern doch Dieselgeneratoren für Strom, also was sollte an Diesel verwerflich sein? Diesel muss aber schon in Tankwagen geliefert werden, das ist dir klar?


melden
102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden