Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Antisemitische Aufmärsche und aufkeimender Antisemitismus in Europa

2.697 Beiträge, Schlüsselwörter: Israel, Juden, Antisemitismus, Linke, Palästina, Judenhass

Antisemitische Aufmärsche und aufkeimender Antisemitismus in Europa

21.07.2014 um 19:36
@interrobang
Das Ding stimmt schon. Nur ist das Problem halt dass jeder solche Plakate vorbringt wann immer jemand etwas gegen seine Partei sagt. Sowas impliziert halt, obwohl es an sich stimmt, dass man gefälligst den Mund zu halten habe wenn x (hier Israel) etwas macht. Zudem wird hier jedem unterstellt judenfeindlich oder bestenfalls isrealfeindlich zu sein, obwohl die einzigen pro-Assadleute die ich jemals sah radikale Spinner aus dem Internet sind, die auch irgendwelche Diktaturen verteidigen. Meist findet man die bei Youtube oder im Kommentarbereich von Zeitungen. Darauf hinweisen dass es auch andere Verbrechen gibt die seltener angesprochen werden ist richtig, aber man darf das nicht gleichzeitig als Ausrede und Verharmlosung "eigener" Taten nutzen. Man sollte erwähnen das diese auch schrecklich sind, nur dass es eben nicht die einzigen sind und es weniger Nation A vs Nation B als eher Humanität gegen Krieg allgemein (egal von wem das Morden ausgeht) sein sollte.


melden
Anzeige

Antisemitische Aufmärsche und aufkeimender Antisemitismus in Europa

21.07.2014 um 19:43
kofi schrieb:Wie du siehst schreibt jetzt lieber niemand.
Das interessiert mich weil...? :D
Seltsam, dass gerade du, der sich offen gegen Polemik und Populismus äußert, so einen Wert auf die Resonanz legt.
kofi schrieb:Und mich absichtlich falsch zu verstehen und verdrehen zu wollen, ist für dich gesehen auch legitim. Kannst du gerne machen, viel Spaß. Ich muss halt dein Islamophobievorwurf aushalten, dem sich grad keiner aussetzen will.
Ich verstehe dich, so wie ich es für richtig halte; nicht mehr und nicht weniger. Außerdem nervt deine
Islamophobievorwurf-Phobie langsam. Wäre schön, wenn du mal zeigen würdest, wo ich dir im Kontext etwas vorwerfe.

Ich bin ja sooo froh, dass endlich mal einer wie du kommt und die Lanze für Israel bricht..
Aber, statt dir ständig Strohmänner aufzubauen und so bescheuerte Aussagen zu treffen wie:
kofi schrieb:Dieses konzentrierte Bashing, da muss jeder, der noch bisschen bei Verstand ist zur Mäßigung aufrufen.

Und das spricht auch nicht gerade für dich: Wenn es um Israel haja klar, da greifen wir ganzt tief in die Kiste der Vorwürfe,
Könntest du auch mal endlich etwas mehr Substanz bringen um deine Vorwürfe gegen mich zu untermauern. Meine Kritik bezog sich nämlich nicht auf den Konflikt an sich, sonder deiner gehässigen und heuchlerischen Art, damit umzugehen.
Meine Vorwürfe und meine Meinung habe ich dir klipp und klar gesagt und auch Beispiele dafür gebracht!

Ehrlich, was geht in deinem Kopf vor, um so ne Aussage zu bringen?
kofi schrieb:Die Israelis, nein die Juden, MÜSSEN der schlimme bleiben. Vergleiche, die dieses Bild ins wanken bringen, geht gar nicht. Ist einfach unzulässig.
Würde mich wirklich interessieren, welcher meiner Beiträge lässt bei dir diesen Eindruck enstehen? Das ist ein ernsthafter Sachverhalt, den ich begründet haben möchte!!!


Hier geht's übrigens weiter mit deinen haltlosen Unterstellungen:
Spoiler
kofi schrieb:Und du trägst die Schande mit.
kofi schrieb:Und Menschen auch als Opfer nicht instrumentalisiert. Und du machst doch mit.
[/Spoiler]
kofi schrieb:Ich werde mir auch weiterhin nicht die endlose Leier von den "Völkermördern" durchlesen und anhören, um dann bei Syrien, Kurden usw. wie von dir zu lesen und zu hören:" Ist was anderes.
Merkst du noch etwas? Wo zum Teufel habe ich behauptet, Israel begehe Völkermord. Ordne mal deine Gedanken! Wir sind hier im "Antisemitismus-Thread"; und nahezu alles was du bringst ist Assad, Syrien, Kurden usw. verpackt in irgendwelche Anschuldigungen. Bleib doch beim Thema!


melden
bliebig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antisemitische Aufmärsche und aufkeimender Antisemitismus in Europa

21.07.2014 um 19:52
Die Diskussion erinnert mich an den Hitler-Stalin Vergleich.
Da werden die 50 Mio Toten des WWII auch gegengerechnet. Da kommt Hitler richtig gut bei weg.
Das kann doch nicht euer Ernst sein auf das Niveau abzurutschen?


melden

Antisemitische Aufmärsche und aufkeimender Antisemitismus in Europa

21.07.2014 um 20:04
@bliebig
Der Vergleich ist insofern angebracht als er zeigt dass beides Mist ist. Das Problem ist dass Leute bei Kriminellen aus verschiedenen Lagern immer pro Lager 1 und anti Lager 2 sind, auch wenn beides Kriegsverbrecher sind. Richtig ist halt anti/anti oder pro/pro, wenn es zwei Lager sind die beide keinen Krieg wollen bzw. sich um Frieden bemühen.


melden
bliebig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antisemitische Aufmärsche und aufkeimender Antisemitismus in Europa

21.07.2014 um 20:40
@Sixtus66
D'accord wenn Lager 1=Hamas Hass auf Juden und Lager 2 = Erdogan hass auf Kurden ist.


melden

Antisemitische Aufmärsche und aufkeimender Antisemitismus in Europa

21.07.2014 um 21:02
@interrobang
Beitrag von interrobang, Seite 12

Kannst du mir das Bild und den Inhalt bitte genauer erklären..
...insbesondere wer die mit "ihr" angesprochenen sind, wieso der Autor nur Konflikte mir islamischem Kulturhintergrund nennt, er offensichtlich eine falsche Behauptung aufstellt, in dem er alle kritischen, oppositionellen Stimmen der betreffenden Länder - insbesondere im Fall der Türkei und Ägypten, die kaum überhörbar waren - ignoriert. Wieso es außerdem so unglaublich schlimm wäre, wenn betroffende Menschen denn tatsächlich "nur" gegen Israel auf die Straße gehen würden.

Ferner könntest du bitte, wenn du schon dabei bist, mir über den Hintergrund der UN-Watch einige Auskunft geben. Mich interessiert dabei die Lobbyfunktion der UN-Watch in Bezug auf israelische Interessen und die Position des Autors selbst. Der jüdische Background von Hillel Neuer selbst ist
hoffentlich nicht von Bedeutung.
UN Watch ist eine 1993 gegründete Nichtregierungsorganisation, die die Aktivitäten und Beschlüsse der UNO kritisch untersucht. Sie hat ihren Sitz in Genf. Den Vorsitz führte anfangs der frühere US-Repräsentant bei den Vereinten Nationen, Morris B. Abram. Heute wird UN Watch vom früheren US-Botschafter und Sondergesandten in Europa, Alfred H. Moses, Ehrenpräsident des American Jewish Committee (AJC), geführt. Geschäftsführer ist Hillel Neuer.[1] UN Watch ist angeschlossen an die American Jewish Committee.[2]
Wäre wirklich toll, wenn du ein paar Infos dazu geben könntest, wo es doch deine Meinung so super widerspiegelt.. :)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antisemitische Aufmärsche und aufkeimender Antisemitismus in Europa

21.07.2014 um 21:08
@Vincent
Vincent schrieb:Kannst du mir das Bild und den Inhalt bitte genauer erklären..
...insbesondere wer die mit "ihr" angesprochenen sind, wieso der Autor nur Konflikte mir islamischem Kulturhintergrund nennt, er offensichtlich eine falsche Behauptung aufstellt, in dem er alle kritischen, oppositionellen Stimmen der betreffenden Länder - insbesondere im Fall der Türkei und Ägypten, die kaum überhörbar waren - ignoriert. Wieso es außerdem so unglaublich schlimm wäre, wenn betroffende Menschen denn tatsächlich "nur" gegen Israel auf die Straße gehen würden.
Weil es zeigt das es bei den ganzen demos nur um Judenhetze geht. Das ist der sinn dahinter. Woanders stirbt die zehnfache anzahl an Muslime und das gewollt und nicht durch bewusste kolaterialschäden welche durch die Hamas produziert werden.
Vincent schrieb:Ferner könntest du bitte, wenn du schon dabei bist, mir über den Hintergrund der UN-Watch einige Auskunft geben. Mich interessiert dabei die Lobbyfunktion der UN-Watch in Bezug auf israelische Interessen und die Position des Autors selbst. Der jüdische Background von Hillel Neuer selbst ist
hoffentlich nicht von Bedeutung.
Ich kenne UN Watch nicht. Was soll ich jetzt für dich googeln?
Vincent schrieb:Wäre wirklich toll, wenn du ein paar Infos dazu geben könntest, wo es doch deine Meinung so super widerspiegelt..
Ich kenne die nicht und die sind mir wurst.


melden

Antisemitische Aufmärsche und aufkeimender Antisemitismus in Europa

21.07.2014 um 21:15
In Jordanien lässt sich gut leben, diese billige Hetze und Anfälligkeit gegenüber den arabischen Staaten ist so billig wie offensichtlich.
Aber lasst und Fotos von FB posten vom Institutionen von denen wir, wie man lesen kann, keinen Schimmer hat.

Ein zitieren eines Glückskekes ist da gehaltvoller.
In Aachen wurde damals gegen den Libyenkrieg demonstrieren genau wie gegen das Vorgehen in Syrien.
Wir sind halt über allen und allem erhaben, feelsgoodman.


melden

Antisemitische Aufmärsche und aufkeimender Antisemitismus in Europa

21.07.2014 um 21:15
interrobang schrieb:Weil es zeigt das es bei den ganzen demos nur um Judenhetze geht.
Du verstehst mich scheinbar nicht ganz. Genau das möchte ich erfahren. Wieso zeigt es, dass es bei "den" Demos nur um Judenhetze geht? Was haben die anderen Konflikte damit zu tun?
Das sich unter den Demonstranten, die aktuell auf den Straßen sind, viele wenn nicht überwiegend Menschen mit antisemitischen Ansichten befinden bestreite ich nicht. Nur die Querverbindung verstehe ich nicht ganz.
interrobang schrieb:Woanders stirbt die zehnfache anzahl an Muslime und das gewollt und nicht durch bewusste kolaterialschäden welche durch die Hamas produziert werden.
Dir ist die besondere Aufmerksamkeit auf den Israel-Palästina Konflikt doch bekannt? Ich finde, wir sollten eine Petition an die Medien schreiben, wieso sie dem Konflikt mehr Sendezeit widmen. Die müssen scheinbar genauso gleichgültig ggü. allen anderen Konfliktherden dieser Welt sein, wie diese ominöse Gruppe, die der Autor anspricht.
interrobang schrieb:Ich kenne UN Watch nicht. Was soll ich jetzt für dich googeln?
Schon gut, du brauchst gar nichts googeln, es reicht wenn du Bilder postest.. :Y:


melden

Antisemitische Aufmärsche und aufkeimender Antisemitismus in Europa

21.07.2014 um 21:16
@interrobang

Du weißt doch, ist was anderes. Kann man nicht vergleichen. Lass lieber nochmal auf die israelischen "Babymörder", besser diese verdammten "Völkermörder", zurückkommen :)

Wenn du eine andere Resonanz erwartet hast, haste wohl falsch gedacht.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antisemitische Aufmärsche und aufkeimender Antisemitismus in Europa

21.07.2014 um 21:23
@Vincent
Vincent schrieb:Du verstehst mich scheinbar nicht ganz. Genau das möchte ich erfahren. Wieso zeigt es, dass es bei "den" Demos nur um Judenhetze geht? Was haben die anderen Konflikte damit zu tun?
Das sich unter den Demonstranten, die aktuell auf den Straßen sind, viele wenn nicht überwiegend Menschen mit antisemitischen Ansichten befinden bestreite ich nicht. Nur die Querverbindung verstehe ich nicht ganz.
Weil das die einzige grundlage der Demos ist. Israel versucht erfolgreich Zivile verluste zu verhindern. Im Irak werden die bewohner von Muslimen umgebracht. Kein schwein juckts.. man kann ja nicht gegen Muslime demonstrieren... aber es gibt ja doch die Juden...
Vincent schrieb:Dir ist die besondere Aufmerksamkeit auf den Israel-Palästina Konflikt doch bekannt? Ich finde, wir sollten eine Petition an die Medien schreiben, wieso sie dem Konflikt mehr Sendezeit widmen. Die müssen scheinbar genauso gleichgültig ggü. allen anderen Konfliktherden dieser Welt sein, wie diese ominöse Gruppe, die der Autor anspricht.
Keine ahnung welche medien du meinst. Ich hole mir infos direkt.
Vincent schrieb:Schon gut, du brauchst gar nichts googeln, es reicht wenn du Bilder postest..
Gerne. Welche willst du?

@kofi
Natürlich. Man muss die einheit der Umma um jeden preis halten. Oder zumindest den schein zu wahren...


melden

Antisemitische Aufmärsche und aufkeimender Antisemitismus in Europa

21.07.2014 um 21:24
@interrobang
Also wäre es das Beste gar nichts zu tun auch wenn es normale Proteste sind?
Ich denke es liegt auch etwas daran, dass andere Kriege oft Binnennationales sind. Also Syrien gegen Syrien zum Beispiel. Da es hier auch nirgends pro-Assad Institutionen gibt, gibt es niemanden gegen den man protestieren könnte aber israelische Einrichtungen gibt es. Ich rede von normalen Protesten jetzt, nicht irgendeinen Gewaltkram. Dass da alles angestauter Antisemitismus ist (nennt man es eigentlich auch Antisemitisch wenn man gegen Araber und co. ist?) ist klar. Dennoch würde mich interessieren in wie weit, wenn überhaupt, hier sowas herrschen würde hätte man den Staat Israel damals nicht gegründet. Wenn ich mich recht erinnere lebten damals auch im Gazaagebiet viele Sephardim - die Auswanderung aus allen Staaten nach Israel geschah dann weil es nach der Gründung überall zur Bedrohung von Juden kam.

Was mich am meisten an der Sache nervt ist dass das alles immer nur ein Hin- und Her ist.
Jetzt sind alle gegen Israel, nach einer Weile dann werden alle als Antisemiten gebrandmarkt die kritik üben und das Ganze schwenkt um und alle hassen wieder Muslime (ich sehe schon jetzt überall rassistischen Kram gegen den nicht-Israel Nahen Osten). Dann staut sich bei denen wieder der Hass weil Israel immer gut und Muslime immer böse sind und dann fängts von vorn an. Und deutsche Nationalisten spielen immer in beiden Lagern. Die hassen sowohl Israelis als auch Muslime und nutzen die Lage um einmal gegen den einen, einmal gegen den anderen zu hetzen.


melden

Antisemitische Aufmärsche und aufkeimender Antisemitismus in Europa

21.07.2014 um 21:24
@Vincent

Nanu, nerven dich etwa die Opfer in Syrien? Der Babymörder Assad, von dem willst nix lesen?

Aber dein Beitrag an mich passt wie die Faust aufs Auge zu deinem Kommentar über den Beitrag von interrobang.

Interrobang dachte wohl eher an Resonanz, wie sie zum Beispiel @Sixtus66
in seinen Beiträgen bringt. Aber das Leute ihn anmotzen deswegen....omg.....daran dachte er wohl nicht...

Aber kaum geht es nicht um Israel und die heilige Kuh Palästinenser um gegen Israel bashen zu können, muss alles genau sein, und zivile Opfer rücken in den Hintergrund. Plötzlich ist von scharfer Rhetorik nix mehr zu lesen? Omg...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antisemitische Aufmärsche und aufkeimender Antisemitismus in Europa

21.07.2014 um 21:29
@Sixtus66
Sixtus66 schrieb:Also wäre es das Beste gar nichts zu tun auch wenn es normale Proteste sind?
Auf Israel bezogen währe es wohl am besten wen es friedensdemos währen die gegen den Krieg sind. Also auch gegen den Terror der Hamas.

Würden sie zusammen mit Juden gegen den Krieg ansich protestieren würden sie erstens den Nazis den Nährboden entziehen und zweitens währen es echte friedensdemos und keine Hassdemos.


melden

Antisemitische Aufmärsche und aufkeimender Antisemitismus in Europa

21.07.2014 um 21:29
interrobang schrieb:Weil das die einzige grundlage der Demos ist.
Lol.. so schließt sich also dein Argumentationskreis.. Isso, weil isso.. :D
Nochmal, das zweifel ich gar nicht groß an. Das ist auch nicht mein Kritikpunkt. Den habe ich oben..
Beitrag von Vincent, Seite 13
erläutert.
Um dir das exemplarischer zu erläutern.
interrobang schrieb:Im Irak werden die bewohner von Muslimen umgebracht. Kein schwein juckts.. man kann ja nicht gegen Muslime demonstrieren... aber es gibt ja doch die Juden...
Schau mal, gegen wen haben die Menschen auf den Straßen protestiert, letzten Juni in Istanbul. Wer war auf den Straßen beim "arabischen Frühling" in Kairo etc. Du behauptest Muslime können nicht gegen Muslime demonstrieren, sondern beschränke sich nur auf die Juden. Genau das möchte ich von dir belegt haben. Ansonsten bleibt es dabei, dass es Aussagen eines billigen Spalters sind, dem du zujubelst.


melden

Antisemitische Aufmärsche und aufkeimender Antisemitismus in Europa

21.07.2014 um 21:31
@Vincent

Dein Beitrag an interrobang war ein Beleg für meine "Unterstellungen", mehr kann ich dazu auch nicht mehr schreiben. Wenn du ernsthaft diskutieren willst, über das Schaubild, anstatt ganz allgemein Gewalt zu verurteilen. Das hatte interrobang ja auch beabsichtigt, nehme ich an.

Tja, was soll ich da noch "belegen"?

Das Thema ist gegessen bzw. das Gespräch zwischen uns beiden :)

Hör mir doch auf.


melden

Antisemitische Aufmärsche und aufkeimender Antisemitismus in Europa

21.07.2014 um 21:33
@Aldaris

Abgesehen davon, dass Neonazis sowieso gegen Juden sind und Muslime meist auch nicht besonders viel von ihnen halten (umgekehrt), aus religiösen Gründen, haben wohl die meisten ein Problem mit dem Staat Israel, nicht so extrem mit den Juden an sich.

Im Bewusstsein vieler Muslime ist Israel der Staat, der die Palästinenser unterdrückt und knechtet und tötet.

Es kommt nicht gut an, dass immer wieder unschuldige Menschen bei Vergeltungsschlägen der israelischen Armee sterben - leider wird missachtet, dass diese von Seiten der Hamas permanent provoziert wird.

Selbst jetzt ist es ja so, dass Hamas die Menschen auffordert, sich ganz gezielt töten zu lassen, damit sie wieder als Propagandamaterial dienen können.

Es kommt auch nicht gut an, dass jüdische Siedler immer wieder mit Waffengewalt Palästinenser vertreiben und deren Land und Wohnungen in Besitz nehmen.


Das befeuert die religiöse Abneigung.


Was will man da als Europäer gegen machen?
Wir können nur versuchen, größere Gewaltausbrüche in Europa selbst zu verhindern. Aber aus diesem Konflikt Juden gegen Muslime sollten wir uns meiner Meinung nach lieber heraushalten. Das können wir nicht lösen.


melden

Antisemitische Aufmärsche und aufkeimender Antisemitismus in Europa

21.07.2014 um 21:34
kofi schrieb:Nanu, nerven dich etwa die Opfer in Syrien? Der Babymörder Assad, von dem willst nix lesen?
Ja, es nervt mich tatsächlich, dass es so viele Opfer in Syrien gibt. Was willst du jetzt? Wenn du konkrete Fragen hast, stelle sie in den passenden Threads!
kofi schrieb:Interrobang dachte wohl eher an Resonanz, wie sie zum Beispiel @Sixtus66
in seinen Beiträgen bringt. Aber das Leute ihn anmotzen deswegen....omg.....daran dachte er wohl nicht...
Tut mir leid, dass ich deinem Populismus in die Quere komme und nicht die gewünschte Resonanz liefere. Ja, omg... er wird angemotzt? Ohhh, wie schrecklich. Zukünftig kann ich jeden Bullshit einfach absegnen, wenn's dich glücklich macht.
kofi schrieb:Aber kaum geht es nicht um Israel und die heilige Kuh Palästinenser um gegen Israel bashen zu können, muss alles genau sein, und zivile Opfer rücken in den Hintergrund. Plötzlich ist von scharfer Rhetorik nix mehr zu lesen? Omg...
Du hast echt ein Verständnisschwierigkeiten. Bring doch endlich mal Infos zu dem schwelendem Antisemitismus hier in Europa, wie es eigentlich Thema sein sollte und hör auf hier zu lamentieren..


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antisemitische Aufmärsche und aufkeimender Antisemitismus in Europa

21.07.2014 um 21:34
@Sixtus66
Sixtus66 schrieb:a es hier auch nirgends pro-Assad Institutionen gibt, gibt es niemanden gegen den man protestieren könnte aber israelische Einrichtungen gibt es.
Meinste sowas?:
http://www.syrianembassy.de/SyrianSite/Deutsch.html
Würde sich toll für ne demo eignen.

@Vincent
Welche belege willste den haben? Wo bleiben die Demos gegen Isis? Weltweit bittte den die haben mehr Muslimische Zivilisten umgebracht als Israel und das sogar mit absicht.


melden
Anzeige

Antisemitische Aufmärsche und aufkeimender Antisemitismus in Europa

21.07.2014 um 21:37
kofi schrieb:Wenn du ernsthaft diskutieren willst, über das Schaubild, anstatt ganz allgemein Gewalt zu verurteilen.
Okay.. tut mir leid. Ich finde Gewalt ist ganz doof. Case closed.


melden
403 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt