Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Russland das Buhland... aber warum?

48.794 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Russland, EU ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Russland das Buhland... aber warum?

16.03.2021 um 19:45
Das Ziel ist Einflussnahme. Da nehmen sich beide nichts. Und beide wenden ihre journalistischen Tricks an. Den es wird ja nicht über das Wetter in Berlin oder die Gurkenernte in der Lausitz oder den Veranstaltungsplan der Elbphilharmonie geschrieben.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

16.03.2021 um 19:48
@DonUnbegabt

Inwiefern ist es vergleichbar, wenn RT zur destabilisierung des Westens lügt und die deutsche Welle stattdessen die Wahrheit schreibt, die in Russland zensiert wird? Die Wahrheit ist kein journalistischer trick.


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

16.03.2021 um 19:53
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Inwiefern ist es vergleichbar, wenn RT zur destabilisierung des Westens lügt
OK nenn mir mal ein paar Beispiele was die Destabilisierung des Westens zur Folge hatte. Es destabilisieren sich komischer Weise immer nicht westliche Staatsgebiete.


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

16.03.2021 um 19:53
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Also bist jetzt hatten eigentlich alle Parteien in letzter zeit ihre kleinen skandale aund faux pax, nur die grünen nicht.
Naja , da haste aber den Beförderungshickhack in rlp unterschlagen .
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Ist ja legitim das als Krieg zu bezeichnen und medial auf zu rüsten.
Und er fragt noch was das alles mit Russland zutun hat . Schon voll getrimmt , simonyan wäre stolz.

Mal angenommen man würde aufrüsten, so richtig gesetzlich, bist du doch der erste der hier geht 👍
Also voll legitim.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

16.03.2021 um 19:54
Irgendwie hab ich schon auf die relativierenden Vergleiche gewartet, die erwartbar kamen.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

16.03.2021 um 19:56
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:OK nenn mir mal ein paar Beispiele was die Destabilisierung des Westens zur Folge hatte. Es destabilisieren sich komischer Weise immer nicht westliche Staatsgebiete.
Es geht nicht um den erfolg, sondern den versuch. RT springt immer auf jeden Zug auf, um im Westen für Aufruhr zu sorgen. Das macht DW nicht in russland, schon gar nicht mit lügen.


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

16.03.2021 um 19:58
@shionoro
Du führst hier nur eine regime change Diskussion durch die Hintertür. Was das bringen soll versteh ich grad nicht .

Destabilisierung ist des kremls lieblingswort dicht gefolgt von russophob wenn du nach punkt 1 nichtmehr mit ziehst .


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

16.03.2021 um 20:05
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Es geht nicht um den erfolg, sondern den versuch
Was heißt hier Versuch. Hier gibt es ja Kräfte die behaupten Deutschland steht in einem Propaganda Dauerfeuer dem es nicht entgegen zu setzten hat.. Das muss dann doch auch mal irgendwo an der Front sichtbar sein. Auch das ganze Hacker Gequatsche. Natürlich kommt unser BND nur legal an Informationen. Da wird höflich per E-Mail angefragt.😁


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

16.03.2021 um 20:07
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Destabilisierung ist des kremls lieblingswort dicht gefolgt von russophob wenn du nach punkt 1 nichtmehr mit ziehst .
Ich denke du beschäftigst dich zu tief mit der Materie.😁 Tunnelblick weißt du...


melden

Russland das Buhland... aber warum?

16.03.2021 um 20:14
Das ist dann Punkt 3 , man beschäftigt sich zu sehr mit Politik! Bald bin ich dann wieder der nazi 😀🤙


melden

Russland das Buhland... aber warum?

16.03.2021 um 20:17
Du brauchst dir doch nur mal die Aufrufe bei Youtube RT anzuschauen. dann weißt du was ich meine. Die Zahlen entsprechen einfach nicht deinen hier prognostizierten Einfluss und deren Gefährlichkeit. Man muss ja zusätzlich noch bedenken, das du ja auch ein Leser bist.😁😁


melden

Russland das Buhland... aber warum?

16.03.2021 um 20:24
@DonUnbegabt
Das lese ich hier seit Jahren und es haut mich seit Jahren nicht vom hocker . Ich prognostiziere gar nichts , die Fakten liegen voll aufm Tisch.
Und das ich Russian today mal die meisten Klicks besorgt hab ist kein Geheimnis denn wie heisst es so schön , man soll beide Seiten betrachten oder sind wir schon im Krieg und ich muss mir ne Seite raussuchen so wie du das getan hast ? 🤣🤣👍
Mittlerweile ist der Kanal hier gesperrt weil so tief braun und kackdreist wie es eben nur faschos sein können von daher spar ich mir das suchen nach aufrufen. In diesem Sinne


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

16.03.2021 um 20:32
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:oder sind wir schon im Krieg und ich muss mir ne Seite raussuchen so wie du das getan hast
Jetzt hast du mich ja mit einer Lüge kalt gestellt ....ja, ja, ja, der Bursche weiß wie es geht. 😘


melden

Russland das Buhland... aber warum?

16.03.2021 um 21:23
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Was heißt hier Versuch. Hier gibt es ja Kräfte die behaupten Deutschland steht in einem Propaganda Dauerfeuer dem es nicht entgegen zu setzten hat.. Das muss dann doch auch mal irgendwo an der Front sichtbar sein. Auch das ganze Hacker Gequatsche. Natürlich kommt unser BND nur legal an Informationen. Da wird höflich per E-Mail angefragt.😁
Die Front siehst du, wenn man wieder ein Russe vergiftet oder erschossen wird im Ausland und der russische Propagandaapparat tätig wird.


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

16.03.2021 um 21:26
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Die Front siehst du, wenn man wieder ein Russe vergiftet oder erschossen wird im Ausland und der russische Propagandaapparat tätig wird.
Oder wenn der Krim das Trinkwasser ausgeht, dann ist jeder Schuld - nur Russland nicht.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

16.03.2021 um 21:57
Mal abgesehen vom Inhalt, das sind beides Fälle auf russischem Territorium. Welchen politischen Einfluss spielt da RT auf deutschen Boden aus? Es sind russische Themen. Wen interessiert das hier außer die die es auch nur als Propagante gegen Putin nutzen. Da sehe ich eher eine Verteidiger Position bzw. Gegenpropaganda aber keine Beeinflussung der Willensbildung hier in Deutschland. Den Entscheidungsträgern ist es eh egal. Und für Nawalny gab es jetzt in Deutschland obwohl es Europa weit hoch angebunden war keine nennenswerten Protestaktionen gegen Putin, dass man da seitens Russland unbedingt gegensteuern muss.


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

17.03.2021 um 11:41
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Welchen politischen Einfluss spielt da RT auf deutschen Boden aus?
Sinn und Zweck von rt ist es nicht über Russland zu berichten plus inlandsthemen, da müsste man ja kritisch sein . Ist man kritisch bekommt man ne Kugel in den Kopf oder der Tee glüht grün.
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Wen interessiert das hier außer die die es auch nur als Propagante gegen Putin nutzen.
Stimmt, es sollte uns nicht interessieren.
Macht es ja auch nichtmehr , der thread ist tod hier .


Menschenvertreibungen , Plünderungen , giftgas , wahlloses Bomben von Zivilisten. Interessiert niemanden mehr.
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Da sehe ich eher eine Verteidiger Position bzw. Gegenpropaganda aber keine Beeinflussung der Willensbildung hier in Deutschland.
Simonyan hast du verstanden? Kann das auch nochmal übersetzen .
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Und für Nawalny gab es jetzt in Deutschland obwohl es Europa weit hoch angebunden war keine nennenswerten Protestaktionen gegen Putin, dass man da seitens Russland unbedingt gegensteuern muss.
Corona und so ?

Wirklich nur vollbekloppte putin Spinner stehen jetzt auf der strasse und skandieren Maulkorb und stasi


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

17.03.2021 um 11:50
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Ist man kritisch bekommt man ne Kugel in den Kopf oder der Tee glüht grün.
Oder in der Buxe sind Streifen.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

17.03.2021 um 11:58
@Fichtenmoped
Oder gulag
The Russian opposition leader Aleksei A. Navalny greeted his supporters via Instagram on Monday from the prison where he is likely to spend the next two years, referring to his new confines as “our friendly concentration camp.”

Mr. Navalny, whose whereabouts had been unknown for days, said in a message posted on his Instagram page that he had been transferred to Penal Colony No. 2 in the Vladimir Region east of Moscow. Mr. Navalny had passed the message along to his lawyers, who were able to visit him at the penal colony earlier in the day for the first time.

It was the prison, known for harsh conditions even by Russian standards, where Russian media reported Mr. Navalny had been sent two weeks ago.
Quelle: https://www.nytimes.com/2021/03/15/world/europe/aleksei-navalny-prison-instagram.html

Navalny sitzt also selbst für russische Verhältnisse in einem richtig üblen bau .
Das ist das gute bei Russland das sie bildsprache verwenden.
Fun fact 2 : im Hintergrund über navalny ist Yagoda zu sehen , Mister gulag himself und damals Supervisor von showprozessen

Wikipedia: Genrikh Yagoda
Beitrag von Jedimindtricks (Seite 2.476)

Showprozess 🤏
Gulag/"friendly concentration camp " 👍


melden

Russland das Buhland... aber warum?

17.03.2021 um 13:06
Da fragt man sich bei den paar Posts - die viel in Kurzform nochmal anreissen - über diesem allein wie immer noch beständig Relativierer und Verharmloser auftreten, die lieber den Buhmann gen Westen, Deutschland, Politik in DE oder sonst was schieben als überhaupt die harten Fakten und Indikatoren über Russland zu akzeptieren. Thematisch und inhaltlich auch mal ohne Relativierung aufzugreifen. Ich habe den Eindruck, es wird lieber mit Nebelkerzen und "argumentativer Umleitung" geschossen. Keine Sorge, das vermeide ich selbst gen Ende des Posts, oder versuche es.

Da frage ich mich dann welche Grundmotivation dafür besteht.

Naja, jeder mit skandiert wird gewollt oder ungewollt zur 5. Kolonne und, wie schrieb es irgendwer einst, "nützlichen Idioten"? Man kann gerne den Ton hier kritisieren - am Ende gibt es aber immer noch "Synergieeffekte", die Moskau / dem Kreml nützen. Das wird ja nahezu belegt, wenn man von dort aus bei RT anruft und die Leute zusammenscheißt, weil sie etwas zwar "richtig" (im Sinne derer) berichtet und geframed bzw. dargestellt haben - aber zu spät.

Ich kann hier leider nur noch diesen Spiegel+ Artikel mit ein paar anfänglichen Brocken als Quelle anführen; ich las diesen Artikel jedoch als er noch frei verfügbar war, da wurde das oben genannte beschrieben. Können im Zweifel jetzt die Mods entscheiden ob es kritischer ist nen Bezahlartikel zu posten oder ob der Quellennachweis wichtiger ist. Kurzrecherche zeigt, dass es ein Spiegel-Exklusives Ding zu sein scheint, ergo kann ich bisher keine alternative Quelle anführen.
Interne Anweisungen bei RT Deutsch

So arbeitet Putins Propagandasender

Eine Plattform für Querdenker und Kremlfans vom linken und rechten Rand: Mit RT DE will Moskau die Demokratie in Deutschland destabilisieren. Interner Schriftverkehr zeigt, wie das Medium vorgeht und wer ihm hilft.
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/rt-deutsch-so-paktiert-putins-propagandasender-mit-linkspartei-und-afd-a-e4884aed-0002-0001-0000-000175912889

Da ist es mir dann mehr als unverständlich, wie man hier dann zusammengefasst argumentieren könne, der Faktor "angebliche Propaganda/Steuerung" werde hier von Kritikern aufgeblasen und das sei nicht so, wenn jedoch zugleich ein Anruf aus Moskau die Leute zusammenscheißt weil sie über etwas nicht schnell genug berichtet haben sollen.

Mir ist jetzt nicht bekannt, dass "der Bundestag" bei DW in Moskau anruft weil die über was nicht genehm oder schnell genug berichtet haben. Man kann natürlich aus russischer Sicht auch Berichterstattung von DW in Russland kritisieren. Muss einem nicht passen. Ich verfolge DW in RU zwar nicht und habe jetzt keine Beispiele davon.

Ich sehe aber einen Unterschied darin ob ein Medium es selbst macht (Spiegel als Beispiel ist mehr als kritisch gegenüber vielen Dingen wie auch oft der eigenen Regierung) - dann wäre es hinzunehmen - oder ob ein dazugehöriger Staat seine Finger lenkend mit reinnimmt und es sogar bewusst als Einflussmittel nutzt. Im worst case zur "Zersetzung" bzw. Desinformation oder Verwirrung und als Narrativbestimmer.

Wenn Russland das bei DW belegen kann und nicht nur framed, super, nachvollziehbar. Von mir aus sanktionieren. Ich hätte aber auch einen anderen Deal: Wir holen DW aus Russland bzw. die werfen DW raus, die sind zufrieden. Wir werfen RT aus Deutschland, wir sind zufrieden.





Noch was anderes.

Und während ich jetzt nur für mich sprechen kann mögen es Kritiker nicht einmal wagen, zwischen den Zeilen generelle Russlandkritik gegenüber den Leuten vermuten zu wollen. Ich habe einige Russen mit unterschiedlichem Background online wie real kennengelernt und bin nicht sinngemäß wie ein deutscher Hillbilly in einer "Urprovinz", der "Ausländer" noch nie gesehen hat und wegen Horrormeldungen alle in einen Topf wirft. Soll heißen, mit "russophob" und so brauch man nicht kommen, es muss klar sein, dass sich im Kern die Kritik an die Politik (oder Teile davon) richtet, nicht an "Ivannormal".

Man kann auch über "den Westen" (ist kein Hivemind) wie auch DE oder die Politik der CDU / Bundeskanzlerin sagen was man will. Perfekt ist nichts, vieles wurmt mich auch. Ich würde mich überhaupt fragen, ob jemand wirklich fest argumentiert, alles wäre "im Westen" (Erinnerung: Kein Hivemind) oder in DE besser. Mitnichten.

Aber immerhin (kann man gemäß etwaiger moralischer und anderer Standards sagen) spielen wir nicht so Spielchen wie Russland. Auch wenn ich mir in manchen Bereichen ein wenig mehr "Härte" wünsche, ich glaube "uns" geht es hier doch in unterschiedlicher Hinsicht ganz gut.


1x zitiertmelden