Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Russland das Buhland... aber warum?

48.864 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Russland, EU ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Russland das Buhland... aber warum?

02.05.2021 um 08:28
Die EU Osterweiterung wurde auch wegen anderer Dinge incht nicht verzögert. Und dennoch wurde die EU erweitert.
Nicht erst seit 2014.
Ich bin und bleibe dabei, das beide Seiten zur jetztigen Lage beigetragen haben.
Dass es hinter den Kulissen in Russland weniger rosig ausschaut ist klar. Man hätte aber wesentlich besser Kommunizieren können. Man hätte auch ein Auskommen mit Donald Trump haben können. Donald Trump hat in einem Punkt Recht gehabt.
Deutschland hätte jederzeit bis zu 10 Milliarden Euro mehr in den Verteidigungsetat investieren können und das Deutschland sich ausruhte.
Ich sage ja. Es lag an allen Seiten. .
Erst der Ausschluss Russlands aus der G7/ 8. Wenn man sich den Frontverlauf in der Ukraine anschaute, sah man das die ukrainische Armee die Rebellen bedingt, im Griff hatte. Dann, griff Putin ein.
Es ist ähnlich wie ein Ehekrach. Es liegt nicht nur an 1 Seite dass es zum Krach kommt.
Was mich etwas erschreckt, ist eben, wie wenig Frau Merkel, dann doch aus ihren Erfolgen macht.


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

02.05.2021 um 11:20
Zitat von tomkyletomkyle schrieb:Wenn man sich den Frontverlauf in der Ukraine anschaute, sah man das die ukrainische Armee die Rebellen bedingt, im Griff hatte. Dann, griff Putin ein.
Hier wird eine Scheiße gelabert, da kommst nicht mehr mit...


melden

Russland das Buhland... aber warum?

02.05.2021 um 11:53
@SomertonMan
War es nicht so? Als die Rebellen merkten sie kommen nicht ganz ohne Hilfe aus, kam Putin zu Hilfe.
Ähnlich war es in Syrien. Der russische Stützpunkt in bei Latakia schien bedroht, Assad war militärisch in Bedrängnis, dann, griffen die Russen im verstärktem Mass ein. Nach d3m Assad um Hilfe gebeten hat.
Zuvor, hatte Russland seine Kampfjets am Flugplatz in Ayrien gelassen um Konfrontationen mit den US Kampfjets zu vermeiden.
Können sie gerne nachlesen und zurückverfolgen wie es war.


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

02.05.2021 um 12:32
Zitat von ZarastroZarastro schrieb:Und warum stehen sie da? Weil Russland ständig seine Nachbarstaaten bedroht bzw. sogar angreift.
So steht es in den NATO Lehrbüchern. Bedrohen tun sich aber nicht Länder, sondern ein elitärer Kreise auf einem Eroberungsfeldzug. Von Freiwilligkeit eines Landes ist das meilenweit entfernt. Wenn man halt bis in seinen Vorgarten zurückgedrängt wurde hat man schlechte Karten.

Damit man den Zurückgedrängten auch in seinem Garten kontrollieren kann muss man auch mindestens das 3,5 fache an Manpower bereitstellen. Oder gibt es sonst noch irgendwelche Bedrohungen für die Mitglieder der NATO?


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

02.05.2021 um 15:29
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Wenn man halt bis in seinen Vorgarten zurückgedrängt wurde hat man schlechte Karten.
Ehemalige Sowjetrepubliken wie Ukraine oder Belarus als "Vorgarten" zu bezeichnen ist ziemlich peinlich.

Die Vision Putins, dass die ehemalige Sowjetrepublik Russland Supermacht und Atommacht bleibt, während die
anderen ehemaligen Sowjetrepubliken zu Bananenrepubliken mit prorussischen Marionettenregierungen degradiert werden,
ist endgültig gescheitert.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

02.05.2021 um 16:27
Bis auf die Ukraine, hat sonst keine ehemalige sowjetisch-annektierte Teilrepublik, Atomwaffen/ bomben bessen.
Schön locker bleiben. ;)
Und wieso darf sich Russland, 2021, sich nicht bedrängt fühlen?
Und wiesi haben die USA, die Sowjetunion in Kuba nicht einfach machen lassen?
Weil Kuba zum Vorgarten der USA gehörten? Zumindest faktisch. Wieso hat Kennedy drauf gedrungen, dass die Sowjets ihre Waffenarsenal von Kuba abziehen?
Jetzt stehen eben die USA mit Soldaten und Material in Polen, Baltikum und mit Beratern in der Ukraine.
Konflikte sind Vorprogrammiert.


2x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

02.05.2021 um 17:14
Zitat von tomkyletomkyle schrieb:Und wiesi haben die USA, die Sowjetunion in Kuba nicht einfach machen lassen?
Weil Kuba zum Vorgarten der USA gehörten? Zumindest faktisch. Wieso hat Kennedy drauf gedrungen, dass die Sowjets ihre Waffenarsenal von Kuba abziehen?
Im Gegensatz zu Kuba, was keinen geographischen Bezug zu der Sowjetunion hat, grenzen Polen, die Ukraine und das Baltikum aber nicht nur an Russland, sondern auch an westlich orientierte Länder. Wenn die sich verstärkt an die westlichen Nachbarn orientieren wollen (zumal sie sich von ihrem östlichen Nachbarn eher bedroht fühlen), finde ich das verständlicher, als wenn die Sowietunion auf einer Inselgruppe vor Amerika auftaucht und dort Waffen aufbaut.


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

02.05.2021 um 17:38
@Rasenmayer
Kuba ist Kommunistisch seit Castro immer gewesen, Russland, war seit dem Ende des WK I und der Bürgerkriege immer Kommunistisch...
Ich sehe da schon gewisse Ähnlichkeiten von der Situation.
Die Sowjets waren mit Raketen in Kuba, vor der Nase Washingtons, Floridas und bedrohten weite Teile Kubas.
Kuba, hätte auch jederzeit zur kapitalistischen Welt zurückkehren können.
Die USA 2020, 2021 stehen nun direkt an der Grenze zu Russland. Wiederholung politischer Ereignisse, nur Spiegelverkehrt?
Im Gegensatz zu Kuba haben sich die baltischen Länder dem Kommunismus und Planwirtschaft, wieder einmal, entzogen und sie waren seit 1990, relativ Erfolgreich.
Wirtschaftlich gesehen.
So gross schien die Bedrohung, zwischen 1990 und Putins auftreten als MP und dann als Präsident nicht zu sein.
Das sieht man auch noch zum Teil an der Ausrüstung deren Armeen, dass immer noch von veraltetem sowjetischem Gerät geprägt ist.
Zu einer Krise gehören meistens 2 Personen.
Nur weil Putin Präsident wurde ist die Situation nicht derart Eskaliert.


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

02.05.2021 um 18:22
Zitat von tomkyletomkyle schrieb:Die USA 2020, 2021 stehen nun direkt an der Grenze zu Russland.
Fun Fact: die USA stehen seit 1867 direkt an der Grenze zu Russland.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

02.05.2021 um 18:26
Zitat von RasenmayerRasenmayer schrieb:Wenn die sich verstärkt an die westlichen Nachbarn orientieren wollen (zumal sie sich von ihrem östlichen Nachbarn eher bedroht fühlen), finde ich das verständlicher, als wenn die Sowietunion auf einer Inselgruppe vor Amerika auftaucht und dort Waffen aufbaut.
In erster Linie ist das das gleiche dort stehen ja schließlich keine polnischen Waffen sondern unter dem Vorwand Schutz suchend eine erweiterte amerikanische strategische Basis. Denn zu dem Zeitpunkt gab es keine russische Bedrohung. Und wie die USA vermeintlich freiwillige Entscheider unter Druck setzt sieht man ja bei NorthStream 2.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

02.05.2021 um 18:42
@DonUnbegabt
Danke vielmals... ;)

Gerade deswegen benötigt Deutschland eine leicht vergrösserte Bundeswehr und einiges an Ausrüstung mehr.
Warum?
Damit man einerseits seinen Bündnisverpflichtungen nadäquat nachkommt und um ein freieres Leben führen zu können. Jetzt, ist Deutschland nur fähig sich mit den USA vzu verteidigen. Weil die Bundeswehr seit dem Jahr weit über dem überproportionalem Abgebaut wurde.
Wir sind aber auf beide Parteien angewiesen.


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

02.05.2021 um 19:40
Zitat von tomkyletomkyle schrieb:Damit man einerseits seinen Bündnisverpflichtungen nadäquat nachkommt und um ein freieres Leben führen zu können.
Was denn für bündnissverpflichtungen?
Dem Kollegen den du grade beigepflichtet hast hält nicht viel von bündnissen . Vorallem bündnisse wo putin nicht der babo ist!

Ist dein Leben nicht frei genug? :D
Hörmal , was ist das für ein niederer Schmalz- wir sehen doch an Russland was es heisst aufgerüstet zu sein aber kein Brot aufm Teller zu haben. Freieres leben,erzähl das echt mal einem Russen 😅😅😅👍
Zitat von tomkyletomkyle schrieb:Weil die Bundeswehr seit dem Jahr weit über dem überproportionalem Abgebaut wurde.
Wir sind aber auf beide Parteien angewiesen.
Dann zeig doch mal auf warum wieso und weshalb.
Du quatscht hier nur von Aufrüstung weil Russland durch dreht . Aber so soll es wohl auch sein - einfach wie die Lemminge putin hinterher. Brauchen wir halt den Typen, wieso weiss kein Mensch. Toller Führer vermutlich mit geilen wummen.
War alles schon da..


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

02.05.2021 um 20:18
@Jedimindtricks
Aufrüstung wegen Putin? Weit gefehlt. Aufrüstung zum Selbstzweck.
Was machen sie denn, wenn jemand mit einer AK-47 vor ihnen steht? Wollen sie denjenigen beknien, das er sie nicht Tötet?
Wenn ich von Aufrüstung spreche habe ich weniger an Ausrüstung als die Bundeswehr im Jahre 2000 hatte.
Das wird aber mehr sein als 2021.
Was ist daran gequillte shice?
Ich will in Ruhe und Frieden leben. Undxnach meiner Fassung, dem Grundgesetz! Und nach 2 Weltkriegen, gebe ich das Grundgesetz und die darin verbrieften Rechte und Pflichten nicht auf.
Würde in der Ukraine Frieden herrschen, hätte die Ukraine neben dem Atomwaffenarsenal auch sein Militär aufgegeben? Wie schnell wäre Putin in Kiew gewesen?


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

02.05.2021 um 20:31
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Dem Kollegen den du grade beigepflichtet hast hält nicht viel von bündnissen . Vorallem bündnisse wo putin nicht der babo ist!
Wie immer hast du eine eigene Sicht der Dinge. Jedem steht es frei Bündnisse beitreten aber zu dem Zeitpunkt fehlte leider die hier oft angeführte Bedrohung durch Russland. Mit der Zeit Skala hast du es halt nicht so. Und so ein Bündnis mit dem Dollar kann man ja nicht ausschlagen. Also immer was von Freiheit und Menschenrechte zu faseln sind halt für leichtgläubige Leute wie dich vorgefertigten Argumentations Bröckchen.


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

02.05.2021 um 21:06
Zitat von RasenmayerRasenmayer schrieb:Und warum hat man mit Putin weniger Kontakt, als mit Gorbatschow? Meinst du, die beiden machen die gleiche Politik?
Nur so zur Erinnerung, Putin hat bei seinem ersten Treffen mit Merkel mit seinem Hund versucht die Kanzlerin einzuschüchtern. Das danach keine freundschaftliche Beziehung folgte ist jetzt nicht so überraschend. Aber wie Merkel richtig schlussfolgerte, bis auf Kraftmeierei hat Russland nichts zu bieten und daran hat sich auch nichts geändert.
Zitat von tomkyletomkyle schrieb:Jetzt stehen eben die USA mit Soldaten und Material in Polen, Baltikum und mit Beratern in der Ukraine.
Konflikte sind Vorprogrammiert
Konflikte sind nur vorprogrammiert wenn Russland das so will, von der Nato wird da nichts kommen, sie wäre dazu auch gar nicht in der Lage. Die USA sind in Osteuropa nur mit einer symbolischen Mannstärke vertreten, die vermutlich nicht einmal zur Verteidigung ausreichen würde. Von einem Angriff ganz zu schweigen. Nur mal so zum Vergleich: Russland übt regelmäßig eine Invasion des Baltikums, die Nato dessen Verteidigung. Wer provoziert da wohl wen?


melden

Russland das Buhland... aber warum?

02.05.2021 um 22:02
@Zarastro
Entweder wollen sie nicht verstehen oder sie können nicht verstehen.
Wenn ich ihnen eine Ohrfeige verpasse, so einfach mal, dann ist dass eine Provikation. Bleiben sie dann stehen oder wehren sie sich?
Die Ohrfeige der NATO und EU war dann die Osterweiterung bis an Russlands Grenze.
Ähnlich wie damals Kuba und Russland paktierten und Russland Raketen auf Kuba aufbaien wollte. Somit wären direkt und unmittelbar US Städte bedroht.
Und das soll für Russland heute nicht ähnlich sein?
Ich sehe da schon gewisse Ähnlichkeiten.
Kennedy hätte die Sowjets auch machen lassen können. Aber jeder normale Mensch weiss, wann er sich zu Wehren hat.


2x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

02.05.2021 um 23:40
Ähnlich wie damals Kuba und Russland paktierten und Russland Raketen auf Kuba aufbaien wollte. Somit wären direkt und unmittelbar US Städte bedroht.
Und das soll für Russland heute nicht ähnlich sein?
Ich sehe da schon gewisse Ähnlichkeiten.
Welche denn? Die Raketen auf Kuba waren eine unmittelbare Bedrohung für die USA und auch als solche gedacht. Von der NATO-Osterweiterung ging dagegen keine realistische Bedrohung für Russland aus.

Der Vergleich wäre vielleicht angemessen, wenn die NATO nach der Erweiterung aufgerüstet und Raketen und Armeen Richtung Essen verschoben hätte. Das Gegenteil ist aber passiert. Es wurden keine militärischen Ressourcen nach Osten verschoben, keine Atomraketen stationiert, vielmehr hat man etwa in Deutschland peinlichst darauf geachtet, dass die Bedingungen des 2+4-Vertrages hinsichtlich der Stationierung von NATO-Truppen jenseits der Elbe gewahrt werden. Es wurde so viel abgerüstet, dass selbst jetzt nach Jahren der Nachrüstung keine echte konventionelle Abschreckung mehr existiert. Als es mit der Ukraine losging, hatte Russland keinen, aber auch gar keinen Grund sich vor der NATO zu fürchten. Russlands Problem bestand vielmehr darin, dass jene Staaten, die es in imperialistischer Manier als sein Einflussgebiet betrachtet, gen Westen streben und sich nicht mehr bevormunden lassen wollen.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

03.05.2021 um 06:01
Zitat von tomkyletomkyle schrieb:War es nicht so? Als die Rebellen merkten sie kommen nicht ganz ohne Hilfe aus, kam Putin zu Hilfe
Putin/Russland hing von Anfang an mit drin!


melden

Russland das Buhland... aber warum?

03.05.2021 um 06:22
Zitat von tomkyletomkyle schrieb:Was machen sie denn, wenn jemand mit einer AK-47 vor ihnen steht?
Woher hat er denn im Zweifel die ak47.
Btw , warum sollte jemand mit ner ak vor mir stehen - dachten wir leben hier nach unseren Grundgesetzen.
Falls dich mal einer mit ner ak47 bedroht ist vorher mächtig was schief gelaufen oder echt viel Pech.
Zitat von tomkyletomkyle schrieb:Würde in der Ukraine Frieden herrschen, hätte die Ukraine neben dem Atomwaffenarsenal auch sein Militär aufgegeben? Wie schnell wäre Putin in Kiew gewesen?
Wie bitte?
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:leider die hier oft angeführte Bedrohung durch Russland.
Weil sich bei dir alles um putin dreht. Wo wir schon dabei sind , der rüstet allerlei Islamisten auf weshalb sich bündnisse durchaus lohnen.
Was meinsten wie oft ich schon von der ak47 bedroht wurden wäre ohne bündniss ?
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Also immer was von Freiheit und Menschenrechte zu faseln sind halt für leichtgläubige Leute wie dich vorgefertigten Argumentations Bröckchen.
Stimmt, ich tue jetzt so das es mir total schlecht geht und ich keine rechte und Freiheit habe 😅
Solltest dir vielleicht echt mal paar Monate Freiheit in Russland angucken , aber vergess die ak47 nich .


melden

Russland das Buhland... aber warum?

03.05.2021 um 12:44
@Jedimindtricks
Und warum ist das so, dass wir in Deutschland relativ Sicher leben?!
Weil Deutschland kein Militär mehr hat? Weil Deutschland keine Polizei mehr hat?
Nein. Im Gegenteil. Wir leben in relativer Sicherheit weil wir die Bundeswehr haben, weil wir die Polizei haben und vor allem, weil wir nach 2 verheerenden Weltkriegen uns das Grundgesetz geschenkt wurde, dass mit kaum etwas Vergleichbaren zu vergleichen ist.
Denn ganz ohne die US Amerikaner, wäre das Grundgesetz wohl erst nach 1950 gekommen...


1x zitiertmelden