Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.04.2015 um 12:40
@LaDerobee

KLA902 damage

Schau mal, dieses Flugzeug wurde von einer R-60 Getroffen.

Die R-60 hat einen 43kg Sprengkopf.

Das wurde aber schon alles gepostet.


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.04.2015 um 12:58
Die R-60 hat ein Gefechtsgewicht von 43kg, der Sprengkopf (Frag-HE) wiegt 3,5kg.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.04.2015 um 13:03
Die R-60 hat ein Gefechtsgewicht von 43kg, der Sprengkopf (Frag-HE) wiegt 3,5kg.
Du hast natürlich recht.
Mein Fehler.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.04.2015 um 13:40
Hallo bin neu im >Thread und habe die 127 Seiten nicht alle gelesen. Nun sind im wesentlichen 3 Luft Luft Rakten bei der Su 25 im Einsatz , 2 davon sind interessant und machen m.e. nach genau das Schädigungsbild, dass bei MH 17 beschrieben wird, plus Beschuß aus 30 mm Bordkanone!
Wikipedia: Wympel_R-27
Wikipedia: Wympel_R-77
eine hat einen Infrarot Suchkopf, eine ist Radargelenkt. Interessant ist der MEchanismus beider Raketen, ein mit 22, die andere mit 39 kg Sprengstoff:
Wikipedia: Continuous_Rod

Das würde m.e. nach völlig widerspruchsfrei die Abtrennung des Bugteiles erklären!
Oder was meint Ihr?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.04.2015 um 13:45
su 25 trägt Wympel siehe hier: Wikipedia: Suchoi_Su-25
zumindest Su 25 T


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.04.2015 um 13:58
@orca62

Die Information bei Wikipedia ist falsch, die Su-25 hat kein Radargerät, also kann sie auch keine radargelenkten Raketen abfeuern.
Die Su-25 kann zwar die R-73 mitführen, da ist abert ebenfalls eine kleine infrarotgelenkte AAM.

paco


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.04.2015 um 14:14
@LaDerobee
LaDerobee schrieb:Du musst dringend zum Augenarzt, wo soll das Problem sein ein Flugzeug in 15 km Höhe zu sehen oder eine Explosion dort oben ?
Auf der Höhe kannst du keine Einzelheiten unterscheiden, was du siehst , ist höchstens ein Kondensstreifen und davor ein kleines silbriges Etwas.
LaDerobee schrieb:Die ISS fliegt 350km hoch die ist nicht viel grösser und die sieht man auch.
Wenn ich dir auf diesen Satz adäquat antworte, riskiere ich eine Sperre... :D
LaDerobee schrieb:Die haben den Radartrack gezeigt und da ist ein weiteres Flugzeug, du scheinst das ja zu kennen.
Und wie oft soll man dir das denn Belegen ? Morgens, mittags, abends in jedem Thread in dem du anwesend bist ?
Wie wäre es wenn du mal deinen eigenen Thread liest, dann bräuchtest du nicht so häufig immer und immer wieder dieselben Fragen stellen die du dir sogar schon selber beantwortest hast.
Die haben ein schönes Video gezeigt, und behaupten, dass ein Echo ein Kampfflugzeug sei - nur widersprechen halt alle Tatsachen dieser Aussage. Einen "Radartrack" haben sie eben NICHT gezeigt, das wären die Rohdaten - her damit, wenn du sie hast... ;)
LaDerobee schrieb:Typischerweise explodieren Projektile erst wenige Millisekunden bzw. bei den Geschwindigkeiten wenige Meter nach dem Einschlag.
Genau - und eben deshalb handelt es sich bei den Schäden eben NICHT um Granattreffer - da diese erst INNERHALB des Zieles, frühestens auf der Aussenhaut, detonieren, kann es eben NICHT zu den, über die gesamte Fläche verteilten, Klein- und Microeinschlägen kommen.
LaDerobee schrieb:Teilweise mag das richtig sein, insbesondere die hinteren Teile und Flügel sind durch Strömungseffekte und Brände abgetrennt worden.
Aber im vorderen Teil, das wurde fast komplett alles durch Explosionen verursacht.
Das ist Unsinn, durch die Strömung wird gerade im vorderen Teil das Blech geradezu auseinendergefetzt, wenn erst mal ein Initialschaden da ist, geschweige denn, bei einem Nahtreffer einer SAM (oder einer AAM).
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:friedlich isses immer dann wenn alle der einhelligen meinung sind ,dass mh17 ja nur von russen ,bzw. "deren" seperatisten abgeschossen worden sein muss.
Blödsinn, ich bin zum Beispiel nicht der Meinung, dass unbedingt die Russen oder die Separatisten MH17 abgeschossen haben.
pere_ubu schrieb:wehe einer vertritt eine gegenteilige meinung : der "faselt dann" , stuss sogar noch dazu , dabei ist der fall ja IMMER noch nicht geklärt ,oder?
Wenn jemand Stuss behauptet (und die "Kanonentheorie, insbesondere in Verbindung mit einer Su-25 IST Stuss), dann kann man eben diesen Stuss als solchen bezeichnen.

paco


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.04.2015 um 16:00
LaDerobee schrieb:Du musst dringend zum Augenarzt, wo soll das Problem sein ein Flugzeug in 15 km Höhe zu sehen oder eine Explosion dort oben ?
Die ISS fliegt 350km hoch die ist nicht viel grösser und die sieht man auch.
Man, jetzt wird es lächerlich. Na dann mal mal Fotos von Flugzeugen in 10 Km höhe.

Die ISS sieht man Tagüber auch erschreckend wenig. Btw ist die ziemlich viel Größer als ein Flugzeug
LaDerobee schrieb:Die haben den Radartrack gezeigt und da ist ein weiteres Flugzeug, du scheinst das ja zu kennen.
Nein, da ist kein Militärflugzeug zu sehen. Die PR hat nen Radarschatten der Auftaucht und Veschwindet, von wegen 5 Km Grenze. Wollen die Einen Verarschen? Scheinbar. Nur haben sie sich mit der Su25 Geschichte selber in BEin gesgät.
LaDerobee schrieb:Und wie oft soll man dir das denn Belegen ? Morgens, mittags, abends in jedem Thread in dem du anwesend bist ?
Wie wäre es wenn du mal deinen eigenen Thread liest, dann bräuchtest du nicht so häufig immer und immer wieder dieselben Fragen stellen die du dir sogar schon selber beantwortest hast.
Mindestens Einmal. Leider ist nichts belegt, bestenfalls Indizien.

also ran an die Arbeit.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.04.2015 um 16:03
@orca62

nun kleiner Tip. Erstmal die 127 Seiten lesen.

Dann weißt du auch das die SChäden nicht zu einem Luft Luft Flugkörper gehören können die eine Su25 Trägt

ansonsten alles in den Luft Luft Thread.

Hier wird die Boden Luft Variante untersucht, weil es die Haupthypothese ist.

Wie erwähnt, erstmal die Anwesenheit von Flugzeugen Belegen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.04.2015 um 16:52
@pere_ubu
Friedlich ist es immer dann, wenn alle der einhelligen Meinung sind, dass mh17 ja nur von Russen, bzw. "deren" Separatisten abgeschossen worden sein muss. Wehe einer vertritt eine gegenteilige Meinung: der "faselt dann", Stuss sogar noch dazu, dabei ist der Fall ja IMMER noch nicht geklärt,oder? Apropos: wann kommt denn endlich mal der Untersuchungsbericht?
Quatsch, friedliche ist es, wenn es sachlich bleibt und Meinungen als solche gekennzeichnet werden, Tatsachenbehauptungen belegt und nicht gegen Personen oder Quellen gehetzt, es zeigt sich aber schon, welche Fraktion weniger an Belegen liefert und lieber gegen Quellen und Personen schreibt, anstatt sachlich zu bleiben. Der Bericht kommt wenn er fertig ist und die sich über die Veröffentlichung einig.

Davon mal abgesehen, es gibt keine Belege oder auch nur im Ansatz eine These für den Abschuss durch die Ukrainer oder durch eine Luft-Luft-Rakete. Ist nun mal eben so, dass die ganzen Indizien, ja eine Indizienkette eben recht deutlich zeigt, dass die BUK aus Russland gekommen ist. Eine Beweisführung ähnlich wie die von Bellingcat mit einem anderen Szenario liegt ja nicht vor, oder kannst Du da eine nennen?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.04.2015 um 16:56
@LaDerobee
LaDerobee schrieb:Also mir würde es schon reichen wenn jemand von den BUK Theoretikern mal ein paar vergleichbare HE Frag Schäden posten würde, traut sich nur keiner.
Und wieder gehst Du gegen die Personen und spekulierst ins negative, ein Argument sieht anders aus. Seltsam das @pere_ubu dazu dann aber schweigt.
Eigentlich sind ja Bilder davon hier und im Parallelthread, aber darauf geht ja niemand der BUK Leute ein.
Stattdessen haben die bestimmt versucht ihre Theorien bei Bellingcat und angeschlossenen Westmedien nachzuschauen und dann festgestellt, dass selbst die das nicht stützen können.
Und wieder gehst Du gegen die Personen und spekulierst ins negative, ein Argument sieht anders aus. Seltsam das @pere_ubu dazu dann aber schweigt.

...


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.04.2015 um 17:39
LaDerobee schrieb:vergleichbare HE Frag Schäden posten würde, traut sich nur keiner.
Es gibt kein Vergleichbares Szenario in dem eine SAM ein Flugzeug ähnlicher Größe wie die 777 getroffen hat. Jedenfalls ist mir keines bekannt oder es fehlen die Bilder.


melden
LaDerobee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.04.2015 um 18:15
@paco, also du kannst auf 15km Höhe kein Flugzeug erkennen ? oder die ISS wenn sie von der Sonne angeschienen wird ? Dann würde ich dir auch einen Besuch beim Augenarzt empfehlen.
Bei der ISS oder Sternen ist es nicht ganz so einfach wie bei einem Flugzeug da man schon wissen muss wo man hinschauen muss, aber wenn man das weiss kann man das auch bei entsprechenden Licht auch morgens abends und erstrecht in der Nacht sehen. Die ISS z. Bsp.: ist ein vielfaches heller als Sterne (wenn sie richtig beleuchtet wird) und bewegt auch noch ähnlich schnell am Himmel wie ein Flugzeug.

Es sind ja an den Titanstreben der Cockpitfenster Abpraller zu erkennen, die würden ziemlich genau über und neben dem Flugzeug detonieren dort wo die Schäden sichtbar sind.
Zudem habe ich noch kein angegriffenes Flugzeug oder solche die im Flug Teile verloren haben das dort irgendetwas verbogen wäre.
Wie sollte das auch geschehen ? Die fliegen sehr schnell in Bereichen wo der Luftwiderstand manges Dichte nicht sehr hoch ist.
Weiter unten wo er höher ist fliegen sie langsamer.
Die MH17 hat binnen Sekunden 2/3 ihrer Geschwindigkeit noch in grosser Höhe verloren, wo soll sich da irgendwelchs Material durch den Luftwiderstand in der Art verbiegen ?
Abre ich fände es auch mal gut wenn du deine Behauptungen vielleicht mit einem Foto oder Video belegen könntest, ich lasse mich gerne eines besseren Belehren.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.04.2015 um 18:30
@LaDerobee

na dann zeig mal Fotos wie Flugzeuge an Tristen Tagen auf 10 Km Höhe so aussehen.

vor allem Kleinere wie die Militärmaschinen.

Die ISS sieht man nur Nachts, tja warum wohl


und ich warte immer noch auf Belege für Flugzeuge? Wird schlecht ohne das die Russen ihren Milradartrack rausrücken`?

Tja warum wohl diesen Mischmasch auf der PR?

Weil sie nix haben.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.04.2015 um 18:35
@kokokokoko Es gibt z.B. Sibir 1812 aber die Unterwasseraufnahmen sind reichlich schlecht.


melden
LaDerobee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.04.2015 um 18:35
Schau mal, dieses Flugzeug wurde von einer R-60 Getroffen. ... Das wurde aber schon alles gepostet.
Genau aber nicht so das man die Schäden detailliert auseinanderhalten kann.
Darum habe ich mal ein detaillierteres dazu.
Manieht dort sehr deutlich typische HE Frag Einschläge:
Nicht wesentlich grösser wie die Splitter, gleichmässige Verteilung der Splitter über einen gewissen Bereich.
Löcher "wie ausgestanzt", keine Streifschüsse, keine Verbrennungen, keine zerfetzten und ausgerissenen Ränder (eines ist ausgerissen würde mich aber nicht wundern wenn es ein Teil des Triebwerks ist, wäre aber statistisch auch als Schrapnell ok, z.Bsp mehrere Schrapnell die kollidierten, oder ein Teil der Sprengkopfabdeckung)
All das sieht man hier und nirgendwo auf den MH17 Wrackteilen, dort sieht man das genaue Gegenteil.

6


melden
LaDerobee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.04.2015 um 18:40
Mit gleichmässigen Muster meine ich, das es bei bestimmten Sprengköpfen wie der BUK eine gewisse Ausrichtung der Splitterschäden gibt.
Oder wie bei der Rakete dort das die wahrscheinlich von hinten direkt zum Triebwerk und dann axial parallel die Splitter absonderte, dadurch gibt es ein Schadensbild von oben nach unten.
Bei der MH17 ist die Splitterverteilung ja ganz klar von vorne nach hinten, was schon purer Zufall wäre wenn es wirklich von einem BUK Sprengkopf stammen würde.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.04.2015 um 18:42
@LaDerobee Nur was da am Rumpf getroffen hat sind Fragmente der Rakete die Stäbe haben den Flügel beschädigt.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.04.2015 um 18:43
@LaDerobee
LaDerobee schrieb:Bei der MH17 ist die Splitterverteilung ja ganz klar von vorne nach hinten, was schon purer Zufall wäre wenn es wirklich von einem BUK Sprengkopf stammen würde.
Weshalb denn nicht, wenn die BUK von vorne kommt?!

Und zum Wetter hier kannst Du mal sehen wie das Wetter am 17.07. dort war...

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/nachrichten/ukraine-abschuss-passagiere-100~_all-1_-17427f5dafb510f83952dcca2...

Du kannstr ja mal versuchen bei so einem Wetter Flugzeuge in gut 10km Höhe zu erkennen...


melden
Anzeige
LaDerobee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.04.2015 um 18:44
Ich glaube nicht das die R-60 damals schon Rods hatte.


melden
420 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Rechtsradikale43 Beiträge