Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.12.2014 um 18:54
Ich habe den roten Übungsgefechtskopf verwendet, dort gibt es auch eine Quelle die eine Längenangabe für das größere Element macht, für einen Quercheck auf Plausibilität hatte ich allerdings noch keine Zeit.


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.12.2014 um 18:57
@taren
das sagt mir jetzt nichts

kannst du mal bitte cm/mm angeben?
Länge un Durchmesser

und woher hast du die Maße der Einzelteile?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.12.2014 um 19:18
holzauge schrieb:Ein Stahlwürfel mit 4000m/s stanzt einfach ein quadratischen Loch in das Alublech.
= Nein !


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.12.2014 um 19:18
sondern, was?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.12.2014 um 19:28
@holzauge
Bei so hohen Geschwindigkeiten geht es halt anders von Statten, als wie man sich das vorstellt. Harter Stahl wird zu Gelatine. Objekte egal welcher Form verursachen Schockwellen im Material, die eine andere Dynamik besitzen als ein plumpes Durchstanzen.


melden
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.12.2014 um 19:31
Wurde hier im Thread schon besprochen.

also konzentrieren wir uns wieder auf das Szenario


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.12.2014 um 19:31
das sehen ich anders

hier trifft Stahl auf Alu das wenig Masse hat darum geht der Stahlwürfel
da ohne nennenswerten Energieverlust durch und wird nicht zu "Gelatine"


melden
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.12.2014 um 19:38
@holzauge

wenn du deine Aussage mit dem "Ausstanzen" belgen kannst nur zu.

Referenzbilder, Berechnungen gerne.

aber bislang steht nur dein "Glaube ich nicht" gegen Bilder und co, als auch Aussagen von Waffenexperten.


melden
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.12.2014 um 19:42
Wikipedia: Terminal_ballistics


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.12.2014 um 19:43
@taren

dein Modell vom Gefechtskopf kann irgendwie nicht stimmen

bei deinen Angaben hätte er nur
230mm Länge
145mm Durchmesser
3,8L Volumen


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.12.2014 um 20:31
So groß ist der auch nicht, laut einer Angabe

350mm Länge
204mm Durchmesser
Einige cm dürften jeweils für die Montageplatten draufgehen aber stimmt deine ermittelten Werte wären etwas zu klein.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.12.2014 um 20:43
Die Daten von der Größe des Splitters kommen von dieser Seite.

http://acloserlookonsyria.shoutwiki.com/wiki/Talk:Crash_of_Malaysia_Airlines_flight_MH17/Forensics

Suche nach: Shrapnel Fragment Size


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.12.2014 um 20:43
wie sollen dann die 50-70 Kg Masse zusammen kommen die als Gewicht angegeben werden?
da müsste er massiv aus Blei sein, da passt irgendetwas nicht zusammen.


Oder sind mehrere davon enthalten? das macht aber nicht wirklich Sinn?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.12.2014 um 21:11
Ja vorallem da der Sprengstoff nur ein Bruchteil der Dichte hat, es gibt nur einen Gefechtskopf aber mit den oberen Daten

350mm Länge
204mm Durchmesser

könnte es evtl. passen, dann waren die Berechnungen auf der Webseite eher falsch, dann wären die größeren etwa 17-18mm und die kleineren quadratischen 8-9mm, es sind aber 18 Reihen und 36 von den kleineren.

Womit wir dann auch sehr nah an dem sind
https://www.flickr.com/photos/128537380@N08/15549384339/in/photostream/


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.12.2014 um 21:15
holzauge schrieb:wie sollen dann die 50-70 Kg Masse zusammen kommen die als Gewicht angegeben werden?
da müsste er massiv aus Blei sein, da passt irgendetwas nicht zusammen.
Ich bin kein Anhänger der BUK Theorie aber deine Frage wurde auch schon beantwortet- bei der Streuung des Gefechtskopfinhaltes verpufft ein ganzer Teil, einfach weil er das Zielobjekt nicht trifft und vorbeifliegt. Bei MH17 haben ja auch Splitter die das Cockpit verfehlt haben auf mind. 1 Tragfläche Spuren hinterlassen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.12.2014 um 22:46
@taren
bei einem Durchmesser der Rakete von 400 mm würde ich einen "Warhead" von ungefähr
d280xl300 erwarten mit einer Wandstärke 20 mm Stahl 35 kg, Rest ist Explosivstoff 15 kg

@clubmaster
clubmaster schrieb:Cockpit verfehlt haben auf mind. 1 Tragfläche Spuren hinterlassen.
das war meiner Meinung nach nichts von der eigentlichen Warhead Ladung,
das war ein Trümmerteil der Rakete oder vom Cockpit.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

23.12.2014 um 12:02
@holzauge
Das ganze wird ungefähr ein Zylinder von 30x45 cm..... mit 4000-6000 Schrapnellen.
Zünder, Masse Hexogen ca. 40 KG, 2 layer Stahlzylinder ca. 30 Kg.

Meine bisherigen Annahmen bezogen sich auf Vorgaben der User... Zum S-Kopf werde ich heute Abend meine eigene Betrachtung abgeben.
NG


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

23.12.2014 um 13:47
Das hier schon bekannt?

Ein Zeuge benennt den Namen des Piloten, der wahrscheinlich die MH17 abgeschossen hat. Es soll ein Hauptmann der ukrainischen Luftwaffe, Anfang 30, mit Nachnamen Волошин (Woloschin) gewesen sein. Seine Maschine (SU25) wurde vor dem Start mit 2 Luft-Luft-Raketen (Reichweite ca. 12 km, Infrarotsuchköpfe) bestückt. Bei der Landung fehlten diese Raketen.
Der Zeuge bestätigt ebenfalls, dass die ukrainische Luftwaffe bei der Bombardierung von Donezk und Lugansk geächtete Munition verwendet hat.

http://rusvesna.su/news/1419281314

Foto des Piloten der MH-17 abgeschossen haben soll

http://inagist.com/all/547205783650177024/


melden
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

23.12.2014 um 13:52
@Herbstblume


bitte erst den Thread lesen. Hier geht es nicht um Wilde Vermutungen. Schon gar nicht um so alten Kram.

Es gab ja nicht mal Flugzeuge in der Nähe. Die Russen konnten ihre Vermutung nie erhärten, noch ist es die Hauptthese der Untersuchungen.


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

23.12.2014 um 17:04
Es ist bei der Landung durchaus normal nicht verwendete entsicherte Munition vorher abzuwerfen.


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt