Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

26.12.2014 um 09:49
@Z.

Große Bilder sind ja toll, aber lege doch ein Spoiler drum, es nervt wenn das Netz langsam ist und man jedes mal hier auf der Seite ewig laden muss.


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

26.12.2014 um 09:54
Wie würde wohl die Cockpitseite von außen aussehen

wenn:
in dem linken Sideboard oder in dem Raum darunter
1-2-3 Sauerstoffflaschen a 8 Liter (dicker Stahlmantel)
mit mit einer kleinen Sprenglandung nach außen gesprengt werden
und dort mit Verzögerung zB 0,25 ms gezündet werden
und der Inhalt leider nicht 8 Liter Sauerstoff war
sondern zB 5-10 kg HEX je Flasche

wie würde wohl das Cockpit aussehen?
wie würde wohl die Cockpitseite aussehen?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

26.12.2014 um 11:45
https://static.allmystery.de/upics/7077f5_Sauerstofflaschen_MH17_Cokpit.jpg

Das Thema Sauerstoffflaschen hatte wir auf Seite 32 es gibt zwar Bereiche wo sich welche befinden aber nicht in diesem Bereich, es befinden sich nur evtl. Schläuche in diesen Bereichen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

26.12.2014 um 11:48
würde es jemandem auffallen wenn da zwei "Reserveflaschen" untergebracht wären?

Ich habe keine Ahnung was normalerweise links in dem Sidebord untergebracht ist
es sieht rech voluminös aus


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

26.12.2014 um 11:48
holzauge schrieb:na das glaube ich weniger
1. müsste die Ladung einen deutlichen Hohlraum aufweisen
2. müsste die Zielerfassung entsprechen selektiv sein
3. müssten ja auch einige Deformationladungen drumherum existieren
Nun Punkt 1 wird schwer zu überprüfen, Punkt 2 sollte eher kein Problem sein und Punkt 3 dafür müssten wir Bilder von einem echten Gefechtskopf haben, da der Übungsgefechtskopf kein Explosivmaterial enthält.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

28.12.2014 um 17:08
@emodul
Beitrag von emodul, Seite 36

Ja die Passen am besten von Grösse und Form!...
Durchmesser ca. 25 cm (Zylinder) Höhe ohne Einbaurahmen und Sockel ca. 45 cm...
Da passen dann umgerechnet 35-40 Kg Hexogen 1,82 gr/cm3 und ca. 30-35 Kg Stahlummantelung rein. Stahl gesamt bis 6-7mm Dick kommt ca. auf 32 Kg im Mittel abzgl. Fräsungen..

Der Orangerote mit Rost ist viel zu klein.... "Sch..sse bepackt" ..von wegen symmetrischer Detonation.
Die Splitter werden viel zu schwer bei 1x2x3 cm Stahl... und werden wegen unterschiedlicher Grösse nicht symmetrisch gestreut... Zudem schlecht verarbeitet. Das Ding ist eher für Boden Boden aktionen gedacht... @holzauge


Meine abschliessende Betrachtung dauert aber noch... Bilder und Quellen Texte und Vergleiche...


Grossaufnahmen meinetwegen diesmal im Spoiler.... mit zusätzlich kleineren Bildern im Text.
Dennoch.... wir wollen doch das hier nix übersehen wird!!... deshalb eigentlich gleich Grossaufnahmen mit hoher Quali direkt im Text.... Rücksicht auf Leute mit schwachen Netzen zu nehmen, halte ich ein wenig für übertrieben.... bei der Sachlage.. Aber seis drum.
@nocheinPoet


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

28.12.2014 um 17:47
@Z. Das der rote Gefechtskopf ein Übungsgefechtskopf des 9N314 ist so gut wie 100% sicher und damit für die Buk relevant auch, nur halt für die neueren Versionen wie die 9M317 und die haben evtl. nur noch einen 50kg Gefechtskopf was auch besser zum roten passen würde. Ob die Verarbeitung bei einem Übungsgefechtskopf eine große Rolle gespielt hat, eher nicht, es ist damit auch fraglich in wie weit man einen Übungsgefechtskopf mit dem tatsächlichen vergleichen kann.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

28.12.2014 um 23:59
http://mh17.webtalk.ru/viewtopic.php%3Fid%3D11&usg=ALkJrhia-4P-3RjSQvn5YwiTtQJhPZFlsg

Ein Link leider etwas schwer verständlich ^^


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

29.12.2014 um 08:44
Z. schrieb:Das Ding ist eher für Boden Boden aktionen gedacht... @holzauge
Wohl kaum


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

29.12.2014 um 14:10
Fedaykin schrieb:Wohl kaum
Ja, den dieser Gefechtskopf ist vermutlich doch auch für die 9M38M1 verwendet worden.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

29.12.2014 um 14:28
Es ist schlichtweg keine Boden Boden Rakete.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

29.12.2014 um 14:57
Fedaykin schrieb:Es ist schlichtweg keine Boden Boden Rakete.
So gesehen, alle neueren Varianten der Buk können auch gegen Bodenziele verwendet werden, es ist kein reines Luftabwehrsystem mehr.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

29.12.2014 um 15:04
Können in der Theorie oder auch Einsatzmäßig geplant und Geübt? Bzw spezielle Gefechtsköpfe dafür vorhanden?

Finde jetzt nix zu eine Konzipierung gegen Bodenziele


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

29.12.2014 um 15:26
Ab der Buk M1-2 mit der Rakete 9M317 jedenfalls und wird auch so beworben, ob spezielle Gefechtsköpfe ist mir nicht bekannt.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

29.12.2014 um 15:56
Der Mann in dem Video sagt das die Boing mit 2 Luft- Luft Raketen abgeschossen worden ist , er sagt auch das diese Rakten mit Schrapnellen gefüllte Sprengköpfe hatten und es sehr alte Raketen waren .

Youtube: Un témoin affirme que l'Ukraine aurait abattu le vol MH17


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

29.12.2014 um 16:19
alibaba09 schrieb:Der Mann in dem Video sagt das die Boing mit 2 Luft- Luft Raketen abgeschossen worden ist , er sagt auch das diese Rakten mit Schrapnellen gefüllte Sprengköpfe hatten und es sehr alte Raketen waren .
Zu dieser Theorie gibt es schon in der Rubrik Verschwörung eine Diskussion. Und so wie ich das (habe das Video jetzt angeschaut bzw. angehört) spricht er davon, dass die besagten Luft-Luft-Raketen eigentlich bereits ausgemustert worden waren, weil die so lange im Einsatz waren. Das muss nicht unbedingt bedeuten, dass das jetzt besonders alte Raketen waren, das kann auch heissen, dass diese besagten Raketen schon zu viele Einsatzstunden hatten. Vermutlich wegen mangelndem Nachschub hat man diese dann weiter genutzt.

Angeblich sind am 17. Juli zwei von drei gestarteten Su-25 abgeschossen worden und lediglich die mit Luft-Luft-Raketen ausgerüstete Su-25 kam zurück, aber ohne die beiden Lenkwaffen. Die Ukraine selbst hätte die Abschüsse der beiden Su-25 dann auf den 16. Juli vordatiert.

Die beiden angeblich am 17. Juli abgeschossenen Su-25 wären jetzt sicher ein Ansatzpunkt. Vielleicht findet man dazu ja irgendwo Infos.

Emodul


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

29.12.2014 um 16:54
@alibaba09

So so das sagt er? Er kann die Raketen nicht mal benennen? Klingt nach nem Superzeugen, und einer eher mäßigen Nebelkerze


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

29.12.2014 um 16:58
@Fedaykin ,
ja da hast du sicher Recht , objekiv ist es aber wichtig all Faktoren zu beleuchten . Bin mir sicher das die weiche Stelle zu finden sein wird . Hier wird ja sehr arkirbisch und fast schon kriminaltechnisch ermittelt .


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

29.12.2014 um 19:24
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Wohl kaum
:)

Ist das wieder typisch!??
Informier dich doch mal und wenn Einwurf dann bitte faktisch.
Hier mal ein paar Tips:

1. Hatten wir uns hier auf die Baureihe/Modelle ab 1984 mit dem Codenamen
"(9M38) /--> 9M38M1 = Natocode ...... 9K37M "Buk-M1" (SA-11) " geeinigt.

Hier ein Modell in Weiss:
9M38M1UR-MiroslavGyurosi-1S

Hier eines in üblichen Farben:
9M38M1-Buk-M1-Gadfly-Round-1S

Diese kann auch wesentlich wahrscheinlicher von oben angreifen (mehr power), da die Variante 9K37M erstmalig eine Flughöhe von 22.000 m max erreichen kann. Die vorangehende Variante "9K37" (ohne M) konnte nur 14.000 m max erreichen und würde deswegen kaum von oben kommen (wesentlich geringere Wahrscheinlichkeit), gerade auch die in unserem Falle relativ hohe Entfernung zu möglichen Abschusspositionen betreff (BUK-Sepas/BUKs-UA) MH17 auf 10.000m... Da dein Einwand damals "von oben" war und anderes mit hinein spielte, nahmen wir die moderne Variante
9K37M.

Die nachfolgenden Varianten haben wir als etwaig zu modern (siehe veraltete Kriegstechnik Ukraine/ Waffen bis 30 Jahre alt) eingeschätzt. Besser, wir haben hier anfangs gemeinsam, alter, Flugfähigkeit, etc.. besprochen und uns dafür entschieden die neueren Varianten Baureihe/Modelle ab 1998 mit dem Codenamen "9M38M2 / 9M317 = Natocode ...... 9K37M1-2 "Buk-M1-2" (SA-17) nicht zu berücksichtigen.


2. die neueren/späteren Varianten ...
9K37M1-2 "Buk-M1-2" (SA-17)
9K317E "Buk-M2E" (SA-17)
3S90M / 3S90E "Smerch" / "Shtil-1" [1] (SA-N-12)...

unterscheiden sich nicht nur in äusserer Struktur...
675px 9m38m1 9m317 svg
((Die Buk-System 9M38M1 oben / zweites 9k37 / drittes 9M317 unten.))

3. ...sondern auch in deren Einsatzbereichen.
Während die urtümliche BUK bei ihrem erscheinen in 1980 /9K37 "Buk" (SA-11)... (ohne M) noch als reines Antiaircraft Waffensystem gedacht war (höhe bis 14.000m).... mutierte sie mit der Variante 9K37M bzw. Natocode 9M38M1---> Sprich BUK-M1 zu einer Variante die auch taktische Waffensysteme wie "Cruis missiles" vernichten konnte.

Dafür brauchen wir aber keine schweren Schrapnelle! Sondern möglichst hohe symmetrische Streuung und möglichst leichte, effektiv zu beschleunigende Schrapnelle (hohe Geschwindigkeit). Auch für Hubschrauber die ab der 9M38M1---> Sprich BUK-M1 Ära mit als mögliches Ziel eingingen (die Treffersicherheit war jedoch zu BUK 9k37 (ohne M) immer noch die gleiche) wurden sehr wahrscheinlich die selben leichten Schrapnelle eingesetzt. Bei norm Hubschraubern ohne grosse Verstärkung der Struktur/Panzerung, sind auch leichte Geschosse noch sinnvoll.

4. ab den neueren Varianten "Buk-M1-2/9K317 - Buk-M2/9K317"*** allerdings änderte sich der Einsatzbereich. Mit den neueren Varianten konnten auch Bodenziele zerstört werden die eine weit bessere Panzerung als Flugkörper aufweisen. Wie Panzer und Schiffe.
Nun wird auch eine andere Schrapnell-Technik sinnvoll. Damit steigt dann auch gleichzeitig der Zerstörrungsrate für gepanzerte Hubschrauber. ->
Vorher BUK-M1 0,3-0,7 nachher BUK-M2 0.7-0.8

Hier ua.... zur Evolution der BUK
http://www.ausairpower.net/APA-9K37-Buk.html

A. im Verhältnis zur v einer Rakete oder der eines Jets, stehen Ziele wie Panzer und Schiffe.
Deswegen ist keine hohe Streuung der angreifenden Waffe *** mehr von Nöten (schwere Schrapnelle/hohe Trägheit/schneller v Verlust), sondern ein eher kleiner Zerstörungsradius. Zudem sind diese Ziele stark (Panzer) bis sehr stark (Schiffe) gepanzert. Letzteres erfordert eine anderes Schrapnell-Design. Weniger aber dafür schwerere Schrapnelle, deren kinetische Energie punktuell weitaus stärkeren Schaden anrichten kann.

Die Schrapnelle, s. Orangeroter verrostet, zeigen solche Merkmale.....

Dann zum Orangeroten Sprengkopf..etwas genauer!!!
B. Hier mal die Quelle wo der Orangerote zuerst auftauchte!
http://www.aug21st.com/slides/SA11premadefrags.pdf
Erstens ist die Quelle "Sch..sse" sie nennt weder Maße noch sonst verwertbares!!!
Sie irrt eher mit plumpen Vermutungen durchs Netz!!

C. Mischt sie ein anderes Waffensystem "SA-12".... zudem.... mit der falschen BUK , weil der neueren "9M317E Buk M2". Die imo schon zeitlich kaum in Frage kommt und zudem für schwer gepanzerte Ziele ausgelegt werden kann.
9A317-9K317-TELAR-MiroslavGyurosi-2S

D. Zeigt sie zur Rakete 3M9M "SA-6 Gainful" die falsche Schnittzeichnung!!!
(sehet dort B. die PDF... die falsche Schnittzeichnung)

Die Korrekte Zeichnung die auch zur SA-6 passt ist diese hier....
3m9 8
http://www.flak11.de/3M9.htm
Hier sieht man auch den länglichen Sprengkopf und nicht einen kurzen wie der Orangerote..
Die Quelle ist "Schei....e" Wundere mich wie die so Grundlos übernommen werden konnte...

Bis später...


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

29.12.2014 um 19:31
Korrektur zu oben:
Sprich BUK-M1 zu einer Variante die auch ....taktische Waffensysteme... wie "Cruis missiles" vernichten konnte.
"strategische Waffensysteme"

Ps:
Hoffe die Bilder sind "klein" genug...
:) Gruss :)


melden
380 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
bagdat+giftgas11 Beiträge