Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

31.05.2015 um 23:50
Letztendlich müsste man bei ähnlichen Wetterverhältnissen einen Testabschuss machen um vergleichen zu können...


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

31.05.2015 um 23:54
@canales
canales schrieb:also für mich ist die Rauchfahne zu gleichmäßig und zu eingegrenzt als dass sie von einem größeren Feuer wie oben beschrieben stammen soll.
Z. schrieb:Die Menge der jeweiligen Abgase hängt selbstverständlich von der grösse des Brandes ab. Ein auf einem Kartoffelacker angehäufter Berg von Pflanzen-Abfall oder ein kleines Feld mit Getreidestoppeln, die angezündet werden, können durchaus die im Org-Bild bestehende Rauchsäule verursachen, die sich nach Aufstieg verliert.
Die Rauchfahne verliert sich umsoweiter sie nach oben steigt...angebliches BUK-Bild.
Das ist vollkommen mit einer sich langsam auflösenden und abkühlenden Säule die vom Boden aufsteigt zu vergleichen. Die einer Buk wird je frisch auf der Flugstrecke erzeugt.... und ist somit überall gleich Dicht, wo kaum W-Geschwindigkeiten herrschen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.06.2015 um 00:22
Ein neuer Bericht von Gestern...

Hier wird vermutet, dass der Kameramann den Abschuss der Buk hörte und deshalb die Kamera entsprechend hielt...
https://kosmologelei.wordpress.com/2015/05/31/interessantes-video/


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.06.2015 um 00:39
sry, will euch nicht stören bei euren Analysen, aber ich habe sowas schonmal gesehen, diese Qualmwolke kommt ganzsicher von solchen Manpads.
Schaut mal auf youtube da habt ihr was zum gucken, sieht absolut genauso aus.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.06.2015 um 00:41
@CaBoMeDo

Welchen Sinn würde das an diesem Tag zu der Uhrzeit machen?


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.06.2015 um 00:49
Nochmal kurz sry, wer genau sagt denn das das an welchem Tag gemacht wurde ? Viel Spass noch bei euch im Propaganda-Lügen-Sumpf.
Den ganzen Schrott hier glaubt doch keiner mehr der noch bei Verstand ist.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.06.2015 um 00:52
360 Panoramabild vom Absturz

http://www.timmi-allen.com/pano/Panorama-Hrabove_Crash_Site.html


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.06.2015 um 03:09
http://www.spiegel.de/politik/ausland/mh17-russland-hat-offenbar-satellitenfotos-zum-abschuss-gefaelscht-a-1036473.html


Die offizielle russische Version zum Abschuss von Malaysia-Airlines-Flug MH17 über der Ostukraine gerät immer mehr ins Wanken. Das Verteidigungsministerium hatte der Weltöffentlichkeit am 21. Juli 2014 in Moskau mehrere Satellitenbilder präsentiert. Die Aufnahmen sollten Aktivitäten der ukrainischen Luftabwehr am 17. Juli 2014 in der Ostukraine belegen - jenem Gebiet also, über dem die Boeing 777 damals abgeschossen wurde.
Das Team der unabhängigen Investigativplattform Bellingcat hat zwei dieser Satellitenbilder des russischen Verteidigungsministeriums forensisch analysiert. Das Ergebnis ist eindeutig: "Die forensische Analyse durch das Bellingcat Untersuchungsteam hat eindeutig und unzweifelhaft nachgewiesen, dass diese Satellitenfotos falsch datiert und durch die Software Adobe Photoshop CS5 digital verändert wurden." (Lesen Sie hier den gesamten Untersuchungsbericht als PDF)

Das eine Bild sollte laut Moskauer Verteidigungsministerium belegen, dass mindestens ein selbstfahrender BUK-Raketenwerfer und drei Fahrzeuge der technischen Unterstützung am 17. Juli 2014 nicht mehr auf dem Militärstützpunkt nördlich von Donezk vorhanden waren


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.06.2015 um 08:44
@Z.

weiß ja nicht was du siehst, aber kein Feldbrandfoto hat os eine Rauchsäule hervorgbracht. Schön weiß und dann noch soweit nach Oben?

Ich weiß die Hypothese das die Sepas damit zu tun haben passt dir nicht. Aber man kann es arg Konstruieren.

Und Feldbrände passt nicht. Aber gut, irgendwann wird es neuen Input geben, immerhin ist die Flugzeugnummer wohl entgültig vom Tisch.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.06.2015 um 08:46
@CaBoMeDo

Was sollen jetzt Manpads hier? Die scheiden ebenso aus wie Su25 Bordkanonen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.06.2015 um 10:20
Offenbar sind die Sat-Fotos der RF gefälscht...
Russland macht noch immer Kiew für den Abschuss von Flug MH17 verantwortlich. Doch die Fotos, die ukrainische Luftabwehrsysteme in dem Absturzgebiet zeigen sollen, sind offenbar gefälscht. Laut Experten hat der Kreml mit Photoshop manipuliert.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/mh17-russland-hat-offenbar-satellitenfotos-zum-abschuss-gefaelscht-a-1036473.html


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.06.2015 um 10:39
Naja, erst forensische Analyse und dann Bellingcat, nichts gegen Bellingcat aber die Begriffe Forensik und Bellingcat sind zusammen doch weit hergeholt... oder bezieht sich foren auf Forum im Internet ;)


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.06.2015 um 10:50
@taren
Der Originalbericht ist hier:

https://www.bellingcat.com/wp-content/uploads/2015/05/Forensic_analysis_of_satellite_images_DE.pdf

So einfach wegwischen würd ich das nicht...


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.06.2015 um 11:17
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Ich weiß die Hypothese das die Sepas damit zu tun haben passt dir nicht.
Das ist es nicht. Von welcher Seite auch immer die BUK gekommen wäre.
Ich sehe im Abgas keinen Hinweis auf eine Rakete.
Die Zeit des Absturzes passt exakt in die Erntezeit dort und das abbrennen der Felder könnte somit mit der Rauchsäule zu tun haben. Die Rauchspur verdünnt sich zu stark und das ist ein Hinweis auf die Konklusionen die ich hatte.
Das willst du natürlich nicht wahrhaben und nicht diskutieren wie mir scheint.
Fedaykin schrieb:Und Feldbrände passt nicht. Aber gut, irgendwann wird es neuen Input geben, immerhin ist die Flugzeugnummer wohl entgültig vom Tisch.
Habe ich je auf die "Flugzeugnummer" bestanden. Nein hab ich nicht.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.06.2015 um 11:20
Nein, manchaml ist es müßig

Diese Rauchsäule enstamnte ja nicht von wo weiß so. Du hast das Farblich schön dargestellt.

Da sieht man eigentlich das diese Säule von dort Stammen kann. Diese Säule ist aber auch nur ein Indiz.

Kann ne RAkete sein, oder ein Feldfeuer, ich sehe bei den vergleich mit Bildern von großen Feuern das Problem das die Rauchsäule nicht passt. .


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.06.2015 um 11:34
@canales
canales schrieb:So einfach wegwischen würd ich das nicht...
Natürlich nicht - warum aber die "forensischen Analytiker" Aufnahmen in unterschiedlichen Wellenlängenbereichen miteinander vergleichen, mit keinem Wort darauf eingehen und die selbstverständlich resultierenden Unterschiede im Detail als "Beweis" für eine Falschdatierung hernehmen - das kann man auch nicht so einfach wegwischen...

paco


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.06.2015 um 11:58
@paco_
Ich zitier mal aus dem pdf...

Bild
4“ und „Bild 5“
wurden nachweislich durch die Software
Adobe Photoshop CS5 digital modifiziert.
Das hat doch nichts mit verschiedenen Wellenlängenbereichen zu tun?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.06.2015 um 12:42
@canales
canales schrieb:Das hat doch nichts mit verschiedenen Wellenlängenbereichen zu tun?
Doch, hat es.
Die russischen Satellitenbilder sind im Infrarotbereich aufgenommen, die zum Vergleich herangezogenen Bilder aus Google Earth im sichtbaren Licht.
Mir erschliesst sich ausserdem nicht, warum die Russen, wenn sie schon fälschen, nicht die RAW-Daten bearbeitet haben?
Satelliten liefern meines Wissens keine JPG's, was sollte man auch mit vorkomprimierten, damit bereits verfälschten, Daten anfangen?

paco


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.06.2015 um 12:53
@paco_
Dann wären die Unterschiede auf den Bildern, wie z.B. auf S. 36 des Berichts ausschließlich der Unterscheidung Infrarot und sichtbares Licht geschuldet?
Und das wäre den Leuten von bellingcat nicht aufgefallen?


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.06.2015 um 13:26
@paco_
Hmm...zumindest gäbe es die Möglichkeit die Bilder auch im Infrarotbereich zu sehen, wenn ich das richtig les bei google earth.
Bliebe die Frage ob die Bilder von bellingcat auch in diesem Bereich herangezogen wurden?
Wie funktioniert Google Earth?

Google Earth erstellt einen virtuellen, also nur im Computer existierenden Globus. Die Software erzeugt eine Kugel, die die gleichen Erhebungen und Vertiefungen hat wie die Erde. Das ist ein so genanntes digitales Höhenmodell. Dadurch kann man in Google Earth einen räumlichen Eindruck erzeugen, wenn man schräg auf die Landschaft schaut. Die virtuelle Zugspitze ist im Verhältnis zum digitalen Flachland genauso hoch wie in echt.

Auf dieses Höhenmodell werden nun Satellitenbilder der Erde abgebildet. Die Firma Digitalglobe.com hat auf eigene Rechnung Satelliten ins All geschossen. QuickBird liefert Aufnahmen im sichtbaren Licht und im nahen Infrarot. Er umkreist die Erde auf einer Umlaufbahn, die in rund 500 Kilometern Höhe über die Pole führt. Alle ein bis drei ein halb Tage überfliegt er den gleichen Punkt der Erdoberfläche.
http://www.wasistwas.de/archiv-wissenschaft-details/globus-war-gestern.html


melden
171 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt