Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

HoGeSa Demo vom Sonntag

2.496 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Bürger, Salafisten, Hooligans, Extreme, Hogesa, Daesh, Verärgert

HoGeSa Demo vom Sonntag

21.11.2014 um 07:50
@spielmitmir
Kirchendiebstahl oder Kirchenraub (in älteren Wörterbüchern auch sacrilegium) ist der Diebstahl von Gegenständen aus einer Kirche, bzw. der Diebstahl von geweihten Gegenständen, die dem Gottesdienst dienen (Res sacrae). Diese Form des Diebstahls wird nach deutschem (§ 243 Nr. 4 StGB) und österreichischem Recht (§ 128 Abs. 1 Nr. 2 StGB) als „besonders schwerer Fall“ mit bis zu zehn Jahren Freiheitsentzug bestraft. Als schwerwiegend wird hier die potenzielle Verletzung religiöser Gefühle durch die Entweihung von Sakralgegenständen eingeschätzt. Im Mittelalter wurde die Todesstrafe verhängt.
Quelle: Wikipedia: Kirchendiebstahl


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

21.11.2014 um 11:21
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Wieviel Todesopfer linksextremer Gewalt gab es denn eigentlich in Deutschland so ab sagen wir mal 1990?
"...so ab sagen wir mal 1990?" - wieder der alte rote Trick mit dem willkürlich gewählten Datum? :o)

Wieviele Todesopfer linksextremer Gewalt gab es denn eigentlich in Deutschland so ab sagen wir mal 1949? Achso...das Datum ist doof, weil man dann die vielen Opfer der DDR-Fanatiker mitzählen müsste, und natürlich die der RAF-Terroristen und ihrer Partnerorganisationen. Unter diesen zeitlichen Bedingungen kämen wir dann zu dem unrühmlichen Ergebnis, daß rote Gewalt in Deutschland seit dem 2. WK wesentlich mehr Todesopfer forderte, weswegen du "ganz zufällig" den zeitlichen Rahmen erst nach dem Ende des roten Terror-Regimes und der Hochphase der RAF ansetzt.
Bone02943 schrieb:Ich will hier ehrlich nichts relativieren. Aber ich finde du scheinst zu vergessen, dass die wahre Gefahr noch immer vermehrt von Rechts kommt.
Wenn du nichts relativieren willst...warum bedienst du dich dann solcher Zahlentricks, um die Weste der Linksextremen weiß zu halten?

Lassen wir doch diese Hütchenspielerei und einigen uns auf den einfachen Fakt, daß Linksextreme zu viele Verbrechen und Morde begangen haben, als das man denen ihrer Ideologie jemals wieder vertrauen könnte. Da ändert auch der Hinweis nichts mehr dran, daß es bei anderen Extremisten ähnlich schlimm aussieht. DAS wäre ein Versuch "ehrlich nichts zu relativieren".


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

21.11.2014 um 13:28
kakaobart schrieb:agen wir mal 1990?" - wieder der alte rote Trick mit dem willkürlich gewählten Datum? :o)
Die Wiedervereinigung ist für Dich ein "willkürlich gewähltes Datum", Verstehe !


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

21.11.2014 um 13:35
kakaobart schrieb:Wieviele Todesopfer linksextremer Gewalt gab es denn eigentlich in Deutschland so ab sagen wir mal 1949? Achso...das Datum ist doof, weil man dann die vielen Opfer der DDR-Fanatiker mitzählen müsste, und natürlich die der RAF-Terroristen und ihrer Partnerorganisationen. Unter diesen zeitlichen Bedingungen kämen wir dann zu dem unrühmlichen Ergebnis, daß rote Gewalt in Deutschland seit dem 2. WK wesentlich mehr Todesopfer forderte, weswegen du "ganz zufällig" den zeitlichen Rahmen erst nach dem Ende des roten Terror-Regimes und der Hochphase der RAF ansetzt.
Ok, dann bring mal Zahlen ab 1949. Lasse aber die DDR da raus, da es in der DDR keine vergleichbaren Linksextremisten waren, die andersdenkende mal einfach so tot getreten haben. Außerdem bringt es nicht viel zu weit in die Vergangenheit zu schauen, denn dann können wir auch das Datum von vor dem 2.WK nehmen. Dann kannste die Todesopfer im Deutschen Reich durch rechte Gewalt auch mitzählen. Ich habe bewusst das Datum ab 1990 gewähl, da die jüngere Vergangenheit weit wichtiger ist.
kakaobart schrieb: wieder der alte rote Trick mit dem willkürlich gewählten Datum? :o)
Was für ein roter Trick? Ich bin kein roter! Und dein Datum war ja wohl auch "willkürlich".
kakaobart schrieb:Wenn du nichts relativieren willst...warum bedienst du dich dann solcher Zahlentricks, um die Weste der Linksextremen weiß zu halten?
Wo habe ich jemals geschrieben das ich deren Weste weiß halten will. Du bist genau so einer der denkt, nur weil jemand gegen die scheiß Rechten ist, muss er automatisch alle Linksextremisten vergöttern oder? Es gibt mehr als nur schwarz/weiß auf dieser Welt. ;)
kakaobart schrieb:Lassen wir doch diese Hütchenspielerei und einigen uns auf den einfachen Fakt, daß Linksextreme zu viele Verbrechen und Morde begangen haben, als das man denen ihrer Ideologie jemals wieder vertrauen könnte.
Lassen wir doch diese Hütchenspielerei und einigen uns auf den einfachen Fakt, dass Linksextreme, wie Rechtsextreme zu viele Verbrechen und Morde begangen haben, als das man denen ihrer Ideologie jemals wieder vertrauen könnte?
kakaobart schrieb:Da ändert auch der Hinweis nichts mehr dran, daß es bei anderen Extremisten ähnlich schlimm aussieht. DAS wäre ein Versuch "ehrlich nichts zu relativieren".
Hier geht es aber nunmal vordergründig um Rechtsextremisten wie sie bei HoGeSa auftreten.
Und da kannst du sie so weit in Schutz nehmen wie du willst. Rechtsextremismus ist in Deutschland eine ziemlich große Gefahr.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

21.11.2014 um 13:59
eckhart schrieb:Die Wiedervereinigung ist für Dich ein "willkürlich gewähltes Datum", Verstehe !
Nur mal so ne Tipp „lese alles und forme dir nicht deine eigene Geschichte raus“


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

21.11.2014 um 14:03
Mordversuche letzte Woche … reicht dir es nicht ? ist das noch nicht einmal erwähnenswert ?

extreme Linksradikale Gewalt plus Verfassungsfeindlich plus unbeteiligte „siehe Video“ niederprügeln ....

Das was diese Typen da abgezogen haben willst du sicherlich doch nicht verharmlosen ?


Muss auch für Kinder ein wunderschönes Erlebnis sein … linksextreme durch die Stadt ziehen zu sehen die einfach mal drauf loshauen. @Bone02943


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

21.11.2014 um 14:06
@eckhart
eckhart schrieb:Die Wiedervereinigung ist für Dich ein "willkürlich gewähltes Datum", Verstehe !
Selbstverständlich! Man könnte genauso gut "Queen Moms" 40. Geburtstag als Datum hernehmen.

@Bone02943
Bone02943 schrieb:Ok, dann bring mal Zahlen ab 1949. Lasse aber die DDR da raus, da es in der DDR keine vergleichbaren Linksextremisten waren, die andersdenkende mal einfach so tot getreten haben.
Warum waren das in der DDR keine vergleichbaren Linksextremisten...weil sie für ihre Morde nicht bestraft wurden?
Bone02943 schrieb:Außerdem bringt es nicht viel zu weit in die Vergangenheit zu schauen, denn dann können wir auch das Datum von vor dem 2.WK nehmen. Dann kannste die Todesopfer im Deutschen Reich durch rechte Gewalt auch mitzählen.
Und auf der roten Seite am Besten noch die vom weltweiten Kommunismus? Es ist völlig egal welchen Zeitraum wir als Diskussionsgrundlage herbei ziehen...es bleibt ein Versuch die Opfer der Roten mit denen der Braunen zu verrechnen und damit per Definition ein Versuch der Relativierung.
Bone02943 schrieb:Ich habe bewusst das Datum ab 1990 gewähl, da die jüngere Vergangenheit weit wichtiger ist.
"die jüngere Vergangenheit" - aber auch nicht soo jung (5 Jahre?), daß man keine Nazi-Morde mehr nachweisen kann. Nein, nein...alt genug, daß man auch was auf dem braunen Konto nachweisen kann und jung genug, daß es bei den Roten gut aussieht.
Bone02943 schrieb:Wo habe ich jemals geschrieben das ich deren Weste weiß halten will. Du bist genau so einer der denkt, nur weil jemand gegen die scheiß Rechten ist, muss er automatisch alle Linksextremisten vergöttern oder? Es gibt mehr als nur schwarz/weiß auf dieser Welt.
Es gibt überhaupt nichts an der Verurteilung von Rechtsextremismus zu kritisieren...aber bitte nicht mit dem parallelen Versuch den Linksextremismus damit salonfähig zu machen.
Bone02943 schrieb:Lassen wir doch diese Hütchenspielerei und einigen uns auf den einfachen Fakt, dass Linksextreme, wie Rechtsextreme zu viele Verbrechen und Morde begangen haben, als das man denen ihrer Ideologie jemals wieder vertrauen könnte?
Absolute Zustimmung und ein tolles Schlußwort!


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

21.11.2014 um 14:10
spielmitmir schrieb:Muss auch für Kinder ein wunderschönes Erlebnis sein … linksextreme durch die Stadt ziehen zu sehen die einfach mal drauf loshauen. @Bone02943
Die kennen das schon von rechten demos oder besoffenen hools. Muss man sich keine sorgen machen.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

21.11.2014 um 14:11
eckhart schrieb:
Die Wiedervereinigung ist für Dich ein "willkürlich gewähltes Datum", Verstehe !


Selbstverständlich! Man könnte genauso gut "Queen Moms" 40. Geburtstag als Datum hernehmen.
Angela Dorothea Merkel * 17. Juli 1954
Siehts dann für Rechtsextreme besser aus?
Ich glaube nicht !@kakaobart


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

21.11.2014 um 14:23
spielmitmir schrieb:Mordversuche letzte Woche … reicht dir es nicht ? ist das noch nicht einmal erwähnenswert ?

extreme Linksradikale Gewalt plus Verfassungsfeindlich plus unbeteiligte „siehe Video“ niederprügeln ....

Das was diese Typen da abgezogen haben willst du sicherlich doch nicht verharmlosen ?
Natürlich verharmlose ich das nicht. Wie oft denn noch, Gewalt ist immer Scheiße. Dennoch könnt ihr auf die Linken zeigen so oft wie ihr wollt, Rechtsextremismus ist eine große Gefahr in Deutschland. Auch wenn man das nicht wahrhaben möchte.
spielmitmir schrieb:Muss auch für Kinder ein wunderschönes Erlebnis sein … linksextreme durch die Stadt ziehen zu sehen die einfach mal drauf loshauen. @Bone02943
Ist für die Kinder sicher nicht viel anders, als wenn rechte mit Schlagstöcken Ausländer jagen. Oder Türken gegen Kurden auf der Straße kämpfen,....
kakaobart schrieb:Warum waren das in der DDR keine vergleichbaren Linksextremisten...weil sie für ihre Morde nicht bestraft wurden?
Wenn du das damit hineinzählen willst, dann musst du auch die NS-Zeit miteinbeziehen.
kakaobart schrieb:es bleibt ein Versuch die Opfer der Roten mit denen der Braunen zu verrechnen und damit per Definition ein Versuch der Relativierung.
Ich will hier nichts verrechnen, ich will nur zeigen, dass das Gehetze gegen die extrem gefährlichen extremeistischen Linksextremisten nichts bringt wenn man damit die Rechtsextremisten verteidigen will.
kakaobart schrieb:"die jüngere Vergangenheit" - aber auch nicht soo jung (5 Jahre?), daß man keine Nazi-Morde mehr nachweisen kann. Nein, nein...alt genug, daß man auch was auf dem braunen Konto nachweisen kann und jung genug, daß es bei den Roten gut aussieht.
Ich finde die Zeit ab 1990 gut dafür, stört mich aber nicht wenn du das anders siehst.
"Mann aus Kasachstan 18. Juli 2013 Kaufbeuren Bayern" sind aber keine 5 Jahre her.

Außerdem sieht es auf beiden Seiten schlecht aus, wie kann es denn auf einer Seite gut aussehen, die Morde, Bombenanschläge,ect... verübt hat, eine Seite die gerne mal Autos anzündet, oder einer Seite die Asylheime in Brand steckt, gegen Fremde hetzt und Ausländer tötet? Siehst du echt noch gute Seiten bei Links- oder Rechtsextremismus? Immer das gleiche Geseier...
kakaobart schrieb:Es gibt überhaupt nichts an der Verurteilung von Rechtsextremismus zu kritisieren...aber bitte nicht mit dem parallelen Versuch den Linksextremismus damit salonfähig zu machen.
Mach ich nicht, nur leider vergessen einige hier bei ihrem Hass gegen Links, das Rechts dem in keinster Weise nachsteht, mit denen geht man aber dann gerne Hand in Hand zur Demo und feiert. Verstehe nicht wie man Links so verurteilen kann, während man den Rechten beifall für diese Demos klattscht.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

21.11.2014 um 14:29
Bone02943 schrieb: Verstehe nicht wie man Links so verurteilen kann, während man den Rechten beifall für diese Demos klattscht.
Ich schon! Wo kommt denn die Linke her? Von den Habenichtsen, von den Proleten.
Leute mit Knete sind eben geiler.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

21.11.2014 um 14:34
@Bone02943
Also die Hooligans haben auf der Demo letzte Woche mehr Hirn bewiesen als die Linksradikalen, ich hatte es auf Youtube verfolgt und eine sehr friedliche Demo seitens Veranstalter erlebt…

Ich kenne mich was die Hooligans betrifft nicht aus … Fußball ist für mich ein Sport, meine Lieblings Mannschaften sind Schalke 04 - Borussia Dortmund und der VFB Stuttgart … versteht in mein Freundeskreis kaum einer, weil die meisten sich nur auf eine Mannschaft fixzieren.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

21.11.2014 um 14:36
Bone02943 schrieb:Ist für die Kinder sicher nicht viel anders, als wenn rechte mit Schlagstöcken Ausländer jagen
haste ne Link ?


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

21.11.2014 um 14:39
Bone02943 schrieb:Verstehe nicht wie man Links so verurteilen kann, während man den Rechten beifall für diese Demos klattscht.
Mordversuch … vielleicht ? könnte das sein ? das man Linksextreme deswegen dahinstellt wo dieser Verein auch hin muss „ Radikal, extrem und Verfassungsfeindlich“


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

21.11.2014 um 14:42
spielmitmir schrieb:Also die Hooligans haben auf der Demo letzte Woche mehr Hirn bewiesen als die Linksradikalen,
Was sollten die auch anstellen, eingekesseslt vor dem Bahnhof? Es wäre sicher anders ausgegangen, hätte man sie durch Hannover ziehen lassen. In Köln hat man ja gesehen was da so alles passieren kann und wie Gewaltbereit deren Anhänger sein können.
spielmitmir schrieb:versteht in mein Freundeskreis kaum einer, weil die meisten sich nur auf eine Mannschaft fixzieren.
Bei mir sind auch mehrere Teams, nur die Auswahl bei dir ist iwie .. naja. ;) :D
spielmitmir schrieb:haste ne Link ?
Auf die schnelle, nein. Ist aber sicher schon passiert.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

21.11.2014 um 14:43
Trotzdem droht die Gefahr dass die Rechtsextremen bzw. die ganzen Neonazis irgendwann mal als "nur" Patrioten oder als Beschützer dieses Landes dargestellt werden.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

21.11.2014 um 14:43
spielmitmir schrieb:Mordversuch … vielleicht ? könnte das sein ? das man Linksextreme deswegen dahinstellt wo dieser Verein auch hin muss „ Radikal, extrem und Verfassungsfeindlich“
Wie so viele von HoGeSa. Denen wird aber komischer Weise Beifall geklatscht. Ich würde mich niemals vor den rechten Karren spannen lassen, und mit diesen Hohlköpfen demonstrieren, genau so wie ich niemals mit dem schwarzen Block losmaschieren würde.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

21.11.2014 um 14:47
Venom schrieb:Trotzdem droht die Gefahr dass die Rechtsextremen bzw. die ganzen Neonazis irgendwann mal als "nur" Patrioten oder als Beschützer dieses Landes dargestellt werden.
Werden sie ja heute schon. Die ganzen Seiten auf Facebook, Patrioten aber keine Nazis,... gibts zu hauf, und überall der gleiche gegen Ausländer hetzende Müll.
Oder die Bürgerwehren die sich schon bilden. Wobei diese natürlich die direkten Folgen der Sparpolitik der Polizei sind.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

21.11.2014 um 14:51
Bone02943 schrieb: In Köln hat man ja gesehen was da so alles passieren kann und wie Gewaltbereit deren Anhänger sein können
Gibt etliche Hinweise das die dort provoziert worden sind … Nettigkeiten aus dem Fenster schmeißen von Türkischen Fußballfans.
Bone02943 schrieb:Bei mir sind auch mehrere Teams, nur die Auswahl bei dir ist iwie .. naja
Komisch aber ich mag eben den reinen Fußball und nicht weil ich jetzt Schalke mag darf ich automatisch Borussia nicht mögen… nicht mein Ding.
Bone02943 schrieb:Auf die schnelle, nein. Ist aber sicher schon passiert.
Nun kannste ja noch nachliefern oder einfach das nächste mal vorsichtiger sein mit solchen Sätzen.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

21.11.2014 um 14:54
Venom schrieb:Trotzdem droht die Gefahr dass die Rechtsextremen bzw. die ganzen Neonazis irgendwann mal als "nur" Patrioten oder als Beschützer dieses Landes dargestellt werden.
Stimmt, weil ich es so komischerweise auch fast so sehe, das sind im Moment fast die einzigen die auf das Problem mit Salafisten hinweisen …


melden
361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt