Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

HoGeSa Demo vom Sonntag

2.496 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Bürger, Salafisten, Hooligans, Extreme, Hogesa, Daesh, Verärgert

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 14:44
Bone02943 schrieb:Ja, man hätte die lieber durch Hannover marschieren lassen sollen. Dann wäre die farce von den ach so friedlichen Hools auf der Demo hier kein Thema.
Tatsache ist das die Hooligans mehr Gehrmasse besitzen ….


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 14:47
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Ja, man hätte die lieber durch Hannover marschieren lassen sollen. Dann wäre die farce von den ach so friedlichen Hools auf der Demo hier kein Thema.
Hätten sie sich nicht das friedliche Demonstrieren auf die Fahne geschrieben, wäre schon in Köln nicht nur ein Bus umgefallen. Dies sollte man sich vielleicht mal verinnerlichen.

Diese 5000 Leutchens hätte man nicht unter Kontrolle gebracht, wenn sie das nicht gewollt hätten.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 16:57
@Lorea
@spielmitmir
Ihr zwei kritisiert ja die Berichterstattung über den Vorfall am vergangenen Wochenende ganz stark. Ich möchte zu bedenken geben, dass diese - in euren Augen zurückhaltende - Berichterstattung normal ist. Sowas, so beschissen solche Taten auch sind, findet nicht in der tagesschau oder bei heute statt, das findet man höchstens im Regionalfernsehen und in den regionalen Zeitungen. Dabei ist es egal, wer das Opfer ist. Oder kennt ihr Sid aus Rosenheim? http://www.taz.de/!136215/
Haben darüber Claus Kleber und Gundula Gause berichtet?
Oder kam das hier in der tagesschau: http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2014/11/20/ruander-in-limburg-totgepruegelt-verdaechtige-posierten-mit-hitlergruss_1...
Mir geht's mit den Beispielen nicht darum zu relativieren, sondern darum zu zeigen, dass das normal ist und keine böse Verschwörung gegen die "armen" Hooligans und die mitmaschierenden "besorgten Bürger". Solche Nachrichten finden nunmal nicht den Weg in die 20 Uhr News.

Ach und zu "besorgten Bürgern" fällt mir dieser taz-Artikel von heute ein:

Doch es sind nicht nur die personellen Verstrickungen, die das Bild vom nazifernen Bürgerprotest ad absurdum führen: Auf den Demonstrationen werden rechtsextreme Parolen gerufen, aus den Lautsprechern dröhnt Musik bekannter Nazi-Bands, auf der Kleidung der OrdnerInnen prangt Neonazi-Symbolik. „Das ist für uns noch viel erschreckender als die Frage, wer wo dahinter steht“, sagt Klose. Das Bild der „braunen Rattenfänger“, von denen sich die unbescholtenen Bürger aus Versehen fehlleiten lassen, funktioniere nicht, so Klose. „Es ist unmöglich, auf einer dieser Demonstration zu sein und nicht zu bemerken, dass es sich dabei um eine rechtsextreme Veranstaltung handelt.“ Die TeilnehmerInnen seien dort keinesfalls versehentlich gelandet, „sondern wollen genau da sein und klatschen bei neonazistischen Parolen am lautesten Beifall“, sagt die Expertin.
http://www.taz.de/Rechte-Aufmaersche-in-Marzahn/!149969/


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 17:29
spielmitmir schrieb:Tatsache ist das die Hooligans mehr Gehrmasse besitzen ….
Aja...sich gegenseitig auf die fresse hauen als lebenssinn zu begreifen is echt unglaublich intelligent.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 17:37
@aseria23
aseria23 schrieb:sich gegenseitig auf die fresse hauen als lebenssinn zu begreifen is echt unglaublich intelligent.
Jap, die scheinen das toll zu finden. Sollen sie sich doch gegenseitig platt hauen:

Rund 150 rivalisierende Hooligans sind am Freitagaben in Oberhausen aufeinander losgegangen. Zwei Männer wurden dabei verletzt. Die beiden Gruppen gingen vor einer Gaststätte im Stadtteil Sterkrade aufeinander los, schlugen und bewarfen sich mit Tischen, Stühlen und Flaschen. Wie die Polizei mitteilte, waren die Gewalttäter der Hooliganszene offenbar aus mehreren Ruhrgebietsstädten angereist. Die Beamten nahmen 31 Personen vorläufig fest. Aus welchem Umfeld die vermummten Schläger stammten, werde nun ermittelt, sagte ein Polizeisprecher.
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/150-hooligans-pruegeln-sich-in-oberhausen-nach-rwo-spiel-id10067030.html
http://www.noz.de/deutschland-welt/nordrhein-westfalen/artikel/524680/hooligans-liefern-sich-massenschlagerei-in-oberhau...
http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/weiterenachrichten/nordrheinwestfalen/Hooligans-pruegeln-sich-in-Oberhausen;ar...

*denktdennniemandandiekinder :D :D :D


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 17:38
Doch es sind nicht nur die personellen Verstrickungen, die das Bild vom nazifernen Bürgerprotest ad absurdum führen: Auf den Demonstrationen werden rechtsextreme Parolen gerufen, aus den Lautsprechern dröhnt Musik bekannter Nazi-Bands, auf der Kleidung der OrdnerInnen prangt Neonazi-Symbolik. „Das ist für uns noch viel erschreckender als die Frage, wer wo dahinter steht“, sagt Klose. Das Bild der „braunen Rattenfänger“, von denen sich die unbescholtenen Bürger aus Versehen fehlleiten lassen, funktioniere nicht, so Klose. „Es ist unmöglich, auf einer dieser Demonstration zu sein und nicht zu bemerken, dass es sich dabei um eine rechtsextreme Veranstaltung handelt.“ Die TeilnehmerInnen seien dort keinesfalls versehentlich gelandet, „sondern wollen genau da sein und klatschen bei neonazistischen Parolen am lautesten Beifall“, sagt die Expertin.
http://www.taz.de/Rechte-Aufmaersche-in-Marzahn/!149969/
Genau so ist es nur wollen das ja einige leider nicht wahr haben. Oder sind eben selber so weit rechts das es schon gar nicht mehr auffällt.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 17:40
Der halb tot geprügelte Hohlkopf war nicht in der Lage der Kripo eine Aussage zu machen. Aber Selfies machen und Whatsapp-Nachrichten verschicken ging schon noch.

1059

Und mit diesen Angaben hat die Antifa Bielefeld noch etwas mehr herausgefunden.
Das "unschuldige Opfer" ist in der Bielefelder Hooligan Szene aktiv und hat dort jahrzehntelange Erfahrung sammeln können. Wie es zur Schlägerei mit den Gegendemonstranten gekommen ist steht noch nicht genau fest, aber es sieht so aus als ob die Hohlköpfe den Streit förmlich gesucht haben.

127798

Erstes Statement zu den in Hannover verletzten Bielefelder Hooligans


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 17:46
Subcomandante schrieb:denktdennniemandandiekinder
Doch, die Rolf Zuckowski Covertruppe Kategorie Cuscheln trällerte für die kleinen Knaben und Mädels:

Heute schächten sie Schafe und Rinder, morgen vielleicht schon Christenkinder

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/hooligans-gegen-salafisten-ausschreitungen-in-koeln-a-999382.html


melden
Masterblunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 18:03
@spielmitmir
Der Tatort Berlin Marzahn:
Furchtbar – dort haben heute mal wieder 2500 Terroristen des schwarzen Antifa-Blocks für Salafisten demonstriert.

Deutschland am Abgrund und es nimmt einfach kein Ende mehr...
Ich hoffe diese entsetzlich,abstossenden Bilder sind zu verkraften –
Ich gebe aber trotz allem mal vorsichtshalber eine Trigger Warnung heraus....

3c0h478.bild


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 18:13
Subcomandante schrieb:Ihr zwei kritisiert ja die Berichterstattung über den Vorfall am vergangenen Wochenende ganz stark. Ich möchte zu bedenken geben, dass diese - in euren Augen zurückhaltende - Berichterstattung normal ist. Sowas, so beschissen solche Taten auch sind, findet nicht in der tagesschau oder bei heute statt, das findet man höchstens im Regionalfernsehen
Ich lese keine Dorfblättchen insofern wüsste ich von diesem Vorfall „ versuchter Todschlag“ nichts. Einige User hier haben jedoch zurecht darauf hingewiesen, das man von dem Umgekippten Polizeiauto mit 4o verletzen Polizisten tagelang berichtet hat … diese habe ich auch so wahrgenommen. Jedoch stand da am anfangs nichts dass diese sich selbst verletzt haben … alles unter dem Motto Hooligans.

@Herbstblume hat davon hier als erstes berichtet, ich konnte es um ehrlich zu sein nicht glauben, da die Informationsquellen in Blogs immer fragwürdig sind, jetzt stellt es sich raus, es ist wahr.

Danke Allmystery bekomme ich nun alle Infos. Das finde ich seltsam.
Der Grund für die Demo, da ist es auch verdammt ruhig geworden. „Salafisten“ unter dem Strich, was übrig bleibt, Hooligans „ Krieg auf deutscher Straßen.“


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 18:16
@Masterblunt

SPD super..... Darauf kann ich gerade mal erbrechen, hier werden solche Themen genutzt um auf Wahl Fang zu gehen … politische Demos finde ich zum kotzen.

Ist SPD PRO Salafisten oder wie soll ich es sonst verstehen.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 18:20
@spielmitmir
spielmitmir schrieb:@Herbstblume hat davon hier als erstes berichtet, ich konnte es um ehrlich zu sein nicht glauben, da die Informationsquellen in Blogs immer fragwürdig sind, jetzt stellt es sich raus, es ist wahr.
dann wollen wir auch nicht vergessen, dass herbstblume auch geschrieben hat, dass es sich um eine geheime, geschlossene Gruppe handelt und man dort bereits eifrig Photos samt Adressen von Antifas zusammenträgt, um die Sache selbst zu regeln. Das solltest Du bei Deinem Lobgesang nicht unter den Tisch fallen lassen.
spielmitmir schrieb:Ist SPD PRO Salafisten oder wie soll ich es sonst verstehen.
*facepalm
In Marzahn laufen sie nicht gegen Salafisten sondern gegen ein Flüchtlingswohnheim, rufen dabei "Asylanten raus" - aber glaub Du weiterhin in Deiner Scheinwelt, dass Linke und Salafisten gemeinsame Sache machen, Du lässt Dich ja auch nicht vom Gegenteil überzeugen. Sind ja bereits genug Statements von Links zu Salafisten gekommen. Man findet die genauso Scheiße wie die Nazis!


melden
Masterblunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 18:22
@spielmitmir
spielmitmir schrieb:Der Grund für die Demo, da ist es auch verdammt ruhig geworden. „Salafisten“ unter dem Strich, was übrig bleibt, Hooligans „ Krieg auf deutscher Straßen.
Man könnte glatt meinen, da hätte die ISIS ihre Finger mit im Spiel...

Ich glaube die begrüßen das sehr, dass es so ist...
spielmitmir schrieb:Ist SPD PRO Salafisten oder wie soll ich es sonst verstehen.
Anwort ist : Ja !


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 18:23
Subcomandante schrieb:*facepalm
In Marzahn laufen sie nicht gegen Salafisten sondern gegen ein Flüchtlingswohnheim, rufen dabei "Asylanten raus" -
Kein Plan für was die da laufen … und was hat es dann hier in diesem Thread zutun … ? "sondern gegen ein Flüchtlingswohnheim"


melden
Masterblunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 18:26
@spielmitmir
:D Ich glaube ja fast, die unpolitische HoGeSa hat sich doch nun auch der Flüchtlingspolitik angenommen...
Deshalb gehört es sehr wohl hier hin.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 18:26
@spielmitmir

Die demonstrieren gegen Nazis. Aber laut einhelliger Meinung einiger, heißt das ja wer gegen HoGeSa demonstriert, der ist automatisch für Salafisten. Oder automatisch ein Freund und bewunderer des linken RAF-Terrors. ;)


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 18:27
Ihr seid alle in einem falschen Thread ….


melden
hafenbagalut
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 18:31
@bit

nur weil er ein hool ist, ist es also in ordnung das eine horde feiglinge ihn fast tot prügelt?


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 18:36
@hafenbagalut

Sowas ist natürlich nicht ok. Aber war er nicht einer der 4 Leute, die die Polizei extra zu ihrem Auto begleitet hat und die der Polizei sagten das sie auf direktem Wege nach Hause fahren?


melden
hafenbagalut
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 18:37
@Bone02943

und?


melden
369 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt