Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

HoGeSa Demo vom Sonntag

2.496 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Bürger, Salafisten, Hooligans, Extreme, Hogesa, Daesh, Verärgert

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 18:39
@hafenbagalut

Naja, ich nehme an er hat mit sowas gerechnet und hatte bestimmt nicht die Einstellung Gewalt um jeden Preis zu verhindern. Hat halt jetzt mal den kürzeren gezogen...


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 18:42
@hafenbagalut

Wenn er dabei war dann hat er doch gewusst was in der Innenstadt passieren wird. Er wusste das dort Gegendemonstranten rumlaufen, er wusste von der Polizei aus das es besser ist nach hause zu fahren. Für mich sieht das dann halt so aus als suchte man gezielt eine konfrontation, bzw. suchte man wohl gezielt nach Gegnern und scheinbar haben sie sich die falschen ausgesucht. Das rechtfertigt natürlich alles diese Tat nicht, abr wer unbedingt mit dem Feuer spielen möchte sollte sich bewusst sein, es brennt.


melden
hafenbagalut
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 18:46
@-ripper-

@Bone02943


richtig, er scheint ein hool zu sein. der sich wohl dann auch gern bolzt, und es ist gut möglich das die 4 jungs noch auf trouble aus waren....vielleicht wollten sie aber auch einfach nur in hannover im steintorviertel feiern gehen....wenn man schon mal da ist.

jedenfalls rechtfertigt nichts das man so heftig , mit so vielen leuten auf jemanden einschlagen muss.

hätten die 4 jungs sich mit 4 antifas gebolzt und übel den kürzeren gezogen....okay...aber so war das ne feige linke sache....sogar buchstäblich


melden
hafenbagalut
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 18:51
man muss das ganze auch mal objektiv betrachten und nicht weil man die jungs und ihre ansichten gut oder schlecht findet.

hätten 30 hools einen antifanten fast totgeprügelt würde ich es auch nicht anders sehen.

sowas ist feige und ein no go unter richtigen männern.


aber vermutlich liegt da der hund begraben waren sicher keine männer sondern alles solch jugendlichen hobby guerillas, kein respekt vorm leben!


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 19:11
hafenbagalut schrieb:hätten die 4 jungs sich mit 4 antifas gebolzt und übel den kürzeren gezogen....okay...aber so war das ne feige linke sache....sogar buchstäblich
Auch wie immer...rechte und linke nehmen sich da überhaupt nix..


melden
Masterblunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 19:15
@spielmitmir
"Tickende Zeitbomben" in NRW
Gewerkschaft: Radikale Islamisten bringen Polizei an Grenzen

DÜSSELDORF - Hooligans, Neonazis, Rocker, Salafisten, Sexualstraftäter: Die Klientel, die der Staat besonders im Blick haben soll, ist enorm angewachsen. Nun schlägt die Gewerkschaft der Polizei Alarm.

....."Für die 24-Stunden-Überwachung eines Gefährders brauchen wir 25 Kollegen. Das ist illusorisch, dazu sind wir nicht in der Lage", sagte Plickert. Hinzu kämen gestiegene Risiken durch die neue Allianz von Hooligans und Rechtsextremisten. "Die Politik sollte der Bevölkerung sagen, wer auf die ganzen Leute aufpassen soll. Wir schaffen das nicht mehr", so der Gewerkschaftschef, obwohl "das Plus von 27 Stellen für den Verfassungsschutz zweifellos ein positives Signal" sei...
http://www.wa.de/nachrichten/nrw/tickende-zeitbomben-nrw-radikale-islamisten-bringen-polizei-grenzen-4472793.html?cmp=de...


melden
hafenbagalut
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 19:42
@aseria23
aseria23 schrieb: Auch wie immer...rechte und linke nehmen sich da überhaupt nix..
Hab ich doch gar nicht behauptet!

Eine linke sache habe ich das genannt, linke im Sinne von hinterhältig / jemanden linken

Okay?

Und da es in dem.zusammenhang zum teekesselchen wurde , habe ich geschrieben - buchstäblich


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 19:43
Verfassungsschutz gibt Warnungen aus, dein Link sagt Hilflosigkeit und die Politik nimmt sich das Thema Salafisten überhaupt nicht an. @Masterblunt

Ob ich mich wundere das Hooligans oder auch Ottonormalbürger dagegen demonstrieren. Nein, ich wundere mich darüber dass man munter zuzieht …. Schlimmer noch, das Motto der Demo ist kaschiert wurden und ersetzt durch Nazis … Salafisten können nun sich zurücklehnen und munter weiter machen wie bisher und ihre besten Kontakte zu IS pflegen.

Dank Linksextreme die solche Demos nutzen um ihre Fantasien zu publizieren…. Das Thema Salafisten oder Islamisten wird für diese Gruppe doch nur als Tarnung benutzt.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 19:59
Wie müsste es konkret sein?Damit man sagen kann:
" Die Politik nimmt sich der Salafisten an " ?


melden
Masterblunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 21:21
@spielmitmir

Ein weiser Mann sagte einst:
"Wenn sich zwei Kranke miteinander ins Bett legen und ein Kind zeugen, da kommt von Beginn an was Behindertes raus"
Zitat : GDL-Chef Claus Weselsky


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 21:26
@hafenbagalut
hafenbagalut schrieb:hätten die 4 jungs sich mit 4 antifas gebolzt und übel den kürzeren gezogen....okay...aber so war das ne feige linke sache....sogar buchstäblich
Das ist aber traurig, dass man das hier erklären muss.

Natürlich ist das feige und das Hinterletzte.

Alle, die das okay finden oder dem Hool noch die Schuld für das Verbrechen zuschieben möchten, sollten dann wiederum sich nicht echauffieren, wenn seine Kumpels die Strafverfolgung der Mordversucher übernehmen wollen.

Das wäre wenigstens eine gerechte Einstellung. Versteh mich nicht falsch.

Aber nein, da wird getönt wie arm und hohl und was weiß ich die Hooligans sind.
Mit 30 Mann auf 4 und dann noch so brachial ist nicht dasselbe. Neiiiiiiin.

Und den Verletzten praktisch aus dem Krankenhaus zu schmeißen braucht auch kaum Erwähnung zu finden.

"Man kann seine Sicherheit nicht gewähren" :D :D

Na, dann Prost.

Üben wir uns alle in Zivilcourage, schreiten überall ein und halten das Verbrechen klein. DAS ist in der heutigen Zeit Sache der Bürger. Stirbt man im "Einsatz" wird vielleicht ne Straße nach einem benannt. Cool.

Früher wurde einem eingebläut, BLOß nicht in Gewaltakte einzugreifen, keine Bankräuber verfolgen zu wollen. Nur die Polizei verständigen.

Komische Wendungen. Aber nicht dass einer auf die Idee kommt, wir werden nicht geschützt hier im Lande.


melden
Masterblunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 21:40
@Lorea
Lorea schrieb:Früher wurde einem eingebläut, BLOß nicht in Gewaltakte einzugreifen, keine Bankräuber verfolgen zu wollen. Nur die Polizei verständigen.
Heute berauben uns die Banken... :D und fast alle Gerichtsverfahren eines Bankraubes übersteigen an Kosten den Wert der Beute... :D

Vielleicht sollte man die Täter doch eher einfach laufen lassen...
Der letzte Bankräuber, von dem ich hier im Käseblatt gelesen habe war ein Rentner, der sich selbst kurzzeitig später gestellt hat...
Der war eher verzweifelt als krimminell...


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 21:49
@Masterblunt
Masterblunt schrieb:Heute berauben uns die Banken... :D und fast alle Gerichtsverfahren eines Bankraubes übersteigen an Kosten den Wert der Beute... :D
:D Wie wahr.
Masterblunt schrieb:Vielleicht sollte man die Täter doch eher einfach laufen lassen...
Der letzte Bankräuber, von dem ich hier im Käseblatt gelesen habe war ein Rentner, der sich selbst kurzzeitig später gestellt hat...
Der war eher verzweifelt als krimminell...
Wäre günstiger und kurz vor dem Verfall stehen wir ja scheinbar eh schon. :D

Traurig, traurig. Die deutschen Rentner. Die Schwachen wühlen inner Mülltonne, die Rüstigen überfallen Banken. :D


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 21:49
Lorea schrieb:Komische Wendungen. Aber nicht dass einer auf die Idee kommt, wir werden nicht geschützt hier im Lande.
das nimmt schon dramatische ausmasse an.
auf den dörfern und in kleinstädten gibt es teilweise gar keine polizeidienstellen , oder um sechs geht da das licht aus. dann wird in der gegend vielleicht noch sporadisch streife gefahren.
dieses sparen an diesem ende könnte noch fatal werden ,wenn man die polizei als freund und helfer in der not betrachtet ,was sie ja eigentlich sein sollte.
hier bei mir auf dem land ist das nächste dienstrevier 15 kilometer weg....

ob man sich da mal nicht kaputtspart bei den wachsenden spannungen im land.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 21:51
@pere_ubu
Aber sicher ist das so.

Währenddessen die Jugend verroht und die Gewalt eskaliert.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 21:53
@Lorea


ja- statt hier mal nen jugendtreff zu organisieren da wird lieber die bushaltestelle zur regelmässigen demolation bereitgestellt :D


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

22.11.2014 um 22:14
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:ja- statt hier mal nen jugendtreff zu organisieren da wird lieber die bushaltestelle zur regelmässigen demolation bereitgestellt :D
Ist ja auch ne coole Beschäftigung. Sachen zerstören. :D

Du hast vollkommen recht. Und auch DA liegen die Probleme. Wie soll eine Gesellschaft unter diesen ganzen miserablen Umständen gesund bleiben? Psychisch? Geht nicht.

Und dann beklagt man deren Auswüchse.

Bekämpfen oder verbieten ist nicht die Lösung.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

23.11.2014 um 01:58
@hafenbagalut
Tragisch wenn ich da ungefähr so viel Mitgefühl habe wie wenn ein Blatt vom Baum fällt?


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

23.11.2014 um 03:55
Lorea schrieb:Bekämpfen oder verbieten ist nicht die Lösung.
Wie bei Salafisten. Bekämpft man sie in HoGeSa-Manier, so bekommen die doch nur noch mehr Werbung. Verbietet man sie gleiten sie noch weiter in den Untergrund ab und das beobachten wird noch schwieriger.

Man muss die Gründe erforschen, warum sich junge Menschen den Salafisten überhaupt anschließen und diese Probleme die dazu führen müssen bekämpft werden, nicht einfach nur die Leute oder den Salafismus, dass bringt gar nichts. Höchstens noch mehr Hass und Gewalt.

Denn was HoGeSa angeht:
spielmitmir schrieb:Das Thema Salafisten oder Islamisten wird für diese Gruppe doch nur als Tarnung benutzt.
um immer mehr Leute auf die rechte Seite zu ziehen.


melden
hafenbagalut
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

23.11.2014 um 10:29
@-ripper-

nein, warum auch?

Ist doch normal hier im land, als deutscher ist man nichts wert....um das große mitgefühl zu bekommen, mahnwachen, lichterketten etc. muss man schon einen migrationshintergrund haben.


melden
434 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt