Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

HoGeSa Demo vom Sonntag

2.496 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Bürger, Salafisten, Hooligans, Extreme, Hogesa, Daesh, Verärgert
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

11.11.2014 um 21:34
@groucho
groucho schrieb:Nicht "der NDR", sondern ein Mitarbeiter des NDR
Ist jetzt nicht dramatisch wichtig in diesem Fall, aber die korrekte Wiedergabe des Sachverhaltes.
;) Gut, so viel Korinthen sollten schon sein :)
groucho schrieb:Ja, das war ein ein eher doofes "Argument"
Was den wohl da geritten hat? Heimliche Sympathie für die kulturelle Krawalle?


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

11.11.2014 um 21:43
Herbstblume schrieb:Gut, so viel Korinthen sollten schon sein :)
Danke für dein Verständnis. :D
Herbstblume schrieb:Was den wohl da geritten hat? Heimliche Sympathie für die kulturelle Krawalle?
Hmm, möglich.......viellicht aber auch falsch verstandenes Demonstrationsrecht, keine Ahnung


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

11.11.2014 um 23:56
@Fooo
Fooo schrieb:@Lorea der Chef der Polizeigewerkschaft hat einen an der Waffel
Punkt. :D


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

12.11.2014 um 10:03
Na da war der Aufmarsch in Köln ja 'ne Lachnummer gegen. Ich habe mich zunächst gefragt, ob es sich bei den Randalieren wirklich um Hooligans handelt. In einem Interview von gestern wird das ebenfalls so gesagt:

[...]

Im ganzen Land werben Hooligangruppen von Vereinen wie Lech Poznan oder Widzew Lodz für die Demonstration. Organisiert wird sie von Mitgliedern der Gruppen "Mlodziez Wszechpolska" (Allpolnische Jugend) und "Oboz Narodowo-Radykalny" (Nationalradikales Lager). Allein diese Namen zeigen, wo sie zu verorten sind. Sie knüpfen an radikale, antisemitische und faschistische Vereinigungen der Zwischenkriegszeit an. Darüber mag auch nicht hinwegtäuschen, dass sich die Mitglieder heute als national-konservativ bezeichnen, was nichts als eine Beschönigung ist.

[...]


http://www.spiegel.de/politik/ausland/polen-und-der-unabhaengigkeitstag-aufmarsch-der-nationalisten-a-1002173.html#ref=v...

Straßenschlacht in Polen: Polizisten nehmen in Warschau 280 Hooligans fest
Krawalle am polnischen Unabhängigkeitstag: Bei einer Demonstration in Warschau haben Hunderte Nationalisten Polizisten mit Steinen und Brandbomben attackiert. 75 Menschen wurden verletzt, rund 280 Randalierer festgenommen.

Die Bilanz des Unabhängigkeitstags in Polen ist düster: 276 Festnahmen, 75 Verletzte. Zwei Stunden lang lieferten sich mehrere Hundert Hooligans vor dem Warschauer Nationalstadion Straßenschlachten mit Polizisten. Sie griffen die Beamten mit Steinen, Brandbomben und Feuerwerkskörper an, die Polizei setzte Wasserwerfer und Gummigeschosse ein.

Die Randalierer waren an der Spitze des Demonstrationszuges "Marsch der Unabhängigkeit" gelaufen, der von den rechtsextremen Gruppen "Mlodziez Wszechpolska" (Allpolnische Jugend) und "Oboz Narodowo-Radykalny" (Nationalradikales Lager) veranstaltet wurde.

[...]
http://www.spiegel.de/politik/ausland/krawalle-in-polen-am-unabhaengigkeitstag-hooligans-gegen-polizisten-a-1002393.html

Na da sag mir doch nochmal einer, dass sich Hooligans nur in Wäldern treffen, um sich friedlich auf die Nuss zu hauen. Interessant sind auch die Verbindungen zu rechtsextremen Gruppierungen. Aber gut, ist Polen - in Deutschland ist sowas natürlich unvorstellbar.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

12.11.2014 um 11:11
Wennn HoGeSa tatsächlich Salafisten klatschen würde, würde diese "Bewegung" sicher ungeahnten Zulauf erhalten. Aber das ist wohl ne Nummer gefährlicher als Polizisten. Und auch seltener im Großrudel anzutreffen.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

12.11.2014 um 11:28
@z3001x
Ich will ja nichts heraufbeschwören; aber eben um sowas zu verhindern, sollten die Demos NICHT verboten werden.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

12.11.2014 um 11:32
@Lorea
Naja wenn sich die Hools mit Salafisten beschäftigen würden, wäre ich auch sehr betroffen.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

12.11.2014 um 11:32
@z3001x
:D


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

12.11.2014 um 11:34
@z3001x
Aber sie sind doch so fair und gesittet, dass sie das Problem demokratisch korrekt angehen möchten.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

12.11.2014 um 11:36
@Lorea
schaun mer mal, die hoffnung stirbt zuletzt :aluhut:

Ähm "Fair" ist relativ, wenn sich beide kloppen wollen bis der Arzt kommt oder der Bestatter ist es zumindest einvernehmlich..."Gesittet" okay, trifft es nicht ganz...


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

12.11.2014 um 11:37
@z3001x
Ja. Abwarten.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

12.11.2014 um 14:04
Wer nichts mit HoGeSa zu tun hat oder haben will aber auch die Salafisteln nicht mag, der kann dies ja demnächst zum Ausdruck bringen, denn die Vereinigung der geistig bekloppten (Siegel der Propheten) plant ein komplettes Wochenendseminar zur geistigen Brandstiftung

hsezhxh2.jpg 22 20width 22480 22 20HEIGH

Also auf nach Double-U-Upper-Valley zum Brandstifterzentrum
Salafisten-Szene in Wuppertal aktiv
:
Moschee in Elberfelder Backsteinfabrik

Salafisten, also radikale Islamisten, planen nach Ansicht der Polizei eine Schulungsstätte in Wuppertal aufzubauen. Der nordrhein-westfälische Verfassungsschutz will die Gruppe genau im Auge behalten.
http://www1.wdr.de/studio/wuppertal/themadestages/salafisten-in-wuppertal100.html


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

13.11.2014 um 09:58
So geht es ja nicht, lieber Polizeipräsident und an ihrer Rechtsauffassung und an ihrem Rechtsverständnis sollten sie dringend mal arbeiten, denn der Versuch das Demonstrationsrecht einzuschränken kann durchaus so gewertet werden dass sie nicht mit beiden Beinen auf dem Boden des Grundgesetzes stehen.
Gericht erlaubt Hooligan-Demo in Hannover

Das Verwaltungsgericht hat das Verbot der Polizei kassiert und die umstrittene Demo von Hooligans in Hannover erlaubt.

Durch die Stadt ziehen dürfen die selbsternannten Hooligans zwar nicht, aber eine sogenannte stationäre Versammlung kann ihnen nicht verboten werden. Das entschied die 10. Kammer des Verwaltungsgerichtes am Donnerstagmorgen. Demnach dürfen die Teilnehmer der Veranstaltung "Europa gegen den Terror des Islamismus" an diesem Sonnabend eine Kundgebung auf dem Gelände des alten Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) hinter dem Hauptbahnhof Hannover abhalten.

Damit kassiert das Gericht das Verbot der Polizei von vergangener Woche.
http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Gericht-erlaubt-Hooligan-Demo-in-Hannover


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

13.11.2014 um 14:05
Alles andere wäre mehr als fragwürdig gewesen. @Herbstblume

Alle Deutschen haben das grundsätzliche Recht, sich "ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln" (Art. 8 GG). Für Versammlungen und Demonstrationen unter freiem Himmel gilt nach dem Versammlungsgesetz zusätzlich: Sie müssen bei der Ordnungsbehörde (Polizei) angemeldet werden und die Demonstrationsteilnehmer dürfen sich nicht uniformieren oder vermummen. Gegen das polizeiliche Verbot einer Demonstration können Rechtsmittel eingelegt werden.


melden
Masterblunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

13.11.2014 um 14:44
@spielmitmir
Oh - Du hast -glaube ich - diesmal vollkommen vergessen, den dazugehörigen Bericht des Verfassungsschutz zu posten...

So sind sie eben, die unpolitischen User, die vorwiegend die Threads in der Allmy-Rubrik-Politik voll+++++++.
Herbstblume schrieb:Also auf nach Double-U-Upper-Valley zum Brandstifterzentrum
Ist da denn eine Gegendemo oder ist das ein Aufruf zu Krawall ?
Ziemlich alter Zeitungsbericht, den Du da gepostet hast....


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

13.11.2014 um 15:03
Habe ich jemals geschrieben das man den linken Krawallmacher das Recht auf einer Demonstration verbieten „muss“ ? sicherlich nicht. @Masterblunt


melden
Masterblunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

13.11.2014 um 15:06
Ich werde Dich -glaube ich- einfach melden...


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

13.11.2014 um 15:07
@Masterblunt
Masterblunt schrieb:Ist da denn eine Gegendemo oder ist das ein Aufruf zu Krawall ?
Mir ist da keine Gegendemo bekannt und deswegen meinte ich ja dass die die nichts mit HoGeSa zu tun haben aber Salafisteln auch nicht wollen, sich ja dort mal präsent zeigen können und diesen Idioten klarmachen können dass sie unerwünscht sind


melden
Masterblunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

13.11.2014 um 15:09
Dann ist das also nur ein persönlicher Aufruf ? - OK


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

13.11.2014 um 15:12
Es gibt tage da wünschte ich mir eine verfassungstreue truppe, wie die eiserne front, um extremisten auf due schnauze zu hauen, vorallem allen deutschnationalen, nazis, stalinisten, ökofaschisten und religiöse fanatiker und co.


melden
399 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt