Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

19.10.2015 um 14:13
@Geisonik
Geisonik schrieb:Was machst du dann hier?
Ich diskutiere über Pegida, aber nur mit wem es mir passt.
Geisonik schrieb:Hier kein Wort um was für eine Demo es sich handelte :D
Gegen TTIP. Sollte man eiogentlich wissen. Hat nur nix mit Pegida zu tun. Demonstrationen sind erlaubt, wir verbieten ja auch nicht Pegida, und der Mann mit dem Galgen läuft nach meiner Erkenntnis weiterhin als freier Bürger rum. Er hat inzwischen sogar einen gewissen Promi-Status erlangt.


melden
Anzeige

PEGIDA

19.10.2015 um 14:15
wurde wirklich höchste Zeit:
Facebook steht wegen seines Umgangs mit Hassbotschaften in der Kritik. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft Hamburg nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen gegen drei Manager des Konzerns - wegen des Verdachts auf Volksverhetzung.
Betroffen sind die Geschäftsführer der Facebook Germany GmbH. Ein Anwalt aus Würzburg hatte sie unter anderem wegen der vorsätzlichen Beihilfe zur Volksverhetzung angezeigt. Die Akten wurden an die Polizei weitergeleitet, bestätigte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/facebook-ermittlungen-wegen-verdachts-auf-volksverhetzung-gegen-manager-a-1058444.htm...


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 14:17
@Realo
Realo schrieb:Gegen TTIP. Sollte man eiogentlich wissen. Hat nur nix mit Pegida zu tun.
Ich weiß das, keine Angst.
Aber das die Demo nichts mit Pegida zu tun hat wird nicht erwähnt.
Ob da wohl Absicht hinter steckt ;) ?


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.10.2015 um 14:18
@Realo
Realo schrieb:Und komm mir nicht erneut damit, dass das alles nichts mit Pegida zu tun hat. Mich wirst du in keine "Diskussion" hineinziehen.
Ich wollte auch gar nicht diskutieren, ich wollte nur von dir wissen, ob du weisst, dass der Typ was mit Pegida am Hut hat, oder ob du das vermutest und als Tatsache verkaufen willst.
Die Antwort hast du ja nun gegeben und alles ist ok.

Nur zum besseren Vertständnis, du hast einen Straftäter einer bestimmten Gruppe zugeordnet, ohne auch nur einen minimalen Hinweis darauf zu haben, dass diese Behauptung richtig ist. Weil dir das so in den Kram passt.

Klar kann das ein Pegida-Anhänger gewesen sein, da laufen ja nicht wenige Idioten mit.
Was nix daran ändert, dass du deine wagen Vermutungen als Tatsachen verkaufen willst.


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 14:23
Gibt es heut Abend wieder einen Live-Stream von der Veranstaltung?


melden
melden

PEGIDA

19.10.2015 um 14:26
@bit

THX


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 14:31
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:Nur zum besseren Vertständnis, du hast einen Straftäter einer bestimmten Gruppe zugeordnet, ohne auch nur einen minimalen Hinweis darauf zu haben, dass diese Behauptung richtig ist. Weil dir das so in den Kram passt.
Spiegel Online:
In seinen Einlassungen soll er Reker, die als Sozialdezernentin für die Unterbringung von Flüchtlingen in Köln zuständig ist, für angebliche Fehler in der Einwanderungspolitik verantwortlich gemacht haben.

Nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen gab Frank S. in einer Vernehmung rechte Parolen zu Protokoll: "Die Ausländer nehmen uns die Arbeitsplätze weg", soll er etwa gesagt haben. Bereits nach seiner Festnahme hatte S. offenbar Polizisten seine Furcht eröffnet, dass bald die Scharia in Deutschland gelten werde.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/henriette-reker-taeter-frank-s-hat-rechtsextreme-vergangenheit-a-1058337.html


Ist das nicht exakt die Pegida-Programmatik? Oder haben sie ihren Namen nur zurfällig ausgewürfelt?

eine konsequente Abschiebungspolitik,
"Null-Toleranz“ gegenüber straffällig gewordenen Zuwanderern,
verstärkte Wiedereinreisekontrollen,
"Bewahrung und Schutz „der Identität unserer christlich-jüdischen Abendlandkultur“
"die Ausschöpfung und Umsetzung der vorhandenen Gesetze zum Thema Asyl und Abschiebung“
"die Erhaltung und den Schutz unserer christlich-jüdisch geprägten Abendlandkultur“


melden
Belzeebub88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.10.2015 um 14:34
Ich finde es ja interessant wie einige hier Begriffe wie Nazis oder braunes Gesocks verwenden. Lasst sie doch demonstrieren oder vor was habt ihr Angst? Das es immer mehr werden die demonstrieren gehen? Das ist doch ihr gutes Recht. Oder wer seid ihr das ihr den Menschen das Recht auf Demonstration absprechen wollt? Das hat man gestern in der ARD gesehen als alle peinlich berührt waren und sich geschämt haben als der Typ von der afd die deutsche Flagge rausgeholt hat. Man schämt sich also wenn man die deutsche Fahne zeigt sehr gut. Und Pegida möchte keine ungezügelte Zuwanderung! Und jetzt? Das möchten die reichen Säcke in Hamburg oder Berlin auch nicht nur die haben halt das Geld die richtigen Anwälte zu bezahlen das nicht in ihrer Nachbarschaft ein Aslyheim entsteht! Ich behaupte mal 90% der Menschen die Montags auf die Straße gehen haben das Geld nicht. Also wird demonstriert.


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 14:38
@Belzeebub88
Nein, man schämt sich, dass es ausgereichnet Typen wie DER sind, die die deutsche Flagge rausholen.
Dieser Goebbels für Arme.


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 14:39
@Belzeebub88

Peinlich berührt war man darüber, dass er sich als des Volkes Stimme hinstellte, obwohl die meisten Wähler ihre Stimme NICHT der AfD gegeben haben.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.10.2015 um 14:40
@Realo

Aha. Jeder der "Fehler in der Einwanderungspolitik" benennt ist also bei Pegida und damit im "Sammelbecken alles Nationalistischen".

Das macht natürlich Sinn.


@McPane
McPane schrieb:Dieser Goebbels für Arme.
Bitte solche Leute nicht so inflationär benutzen. Verharmlost deren Status in der Geschichte. Danke.


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 14:46
@Belzeebub88
Belzeebub88 schrieb:Das es immer mehr werden die demonstrieren gehen?
Nö, der mengenmäßige Höhepunkt war Anfang Januar mit ich glaube 25.000. Heute werde vielleicht 15.000 kommen, wegen "Jubiläum".
Belzeebub88 schrieb:Also wird demonstriert.
Wogegen? gegen eine "ungezügelte Zuwanderung"?

Ich dachte bisher immer, das Recht auf Asyl sei ein Grundrecht und da könnte man keine Mengenangaben machen. Soll jetzt also das Grundrecht abgeschafft werden, weils dir und anderen über den Kopf wächst, oder sollen wir jeden, der Anspruch auf Asyl hat, aufnehmen und damit eine nationalsozialistische Massenbewegung in Kauf nehmen?

Eine Demokratie muss auch mit einer nationalsozialistischen Massenbewegung fertig werden.
Ich denke gerade an Karl Liebknecht, Rosa Luxemburg und Walter Rathenau.
Beinahe wäre ja schon eine Kölner Politikerin gestorben.
Deepthroat23 schrieb:Aha. Jeder der "Fehler in der Einwanderungspolitik" benennt ist also bei Pegida und damit im "Sammelbecken alles Nationalistischen".
Man kann auch bei Pegida sein, ohne selbst hinzugehen, besonders wenn man außerhalb von Sachsen lebt, z.B. in Köln.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.10.2015 um 14:48
@Realo

Ok, frei nach dem Motto "wer Pegida ist, bestimme ich".

Das ist ja zumindest gut zu wissen.


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 14:50
Nein, das bestimmt sich nach den Inhalten des Gelabers und nach der Schnittmenge mit dem Pegida-"Programm". Ich habe oben offenbar vergeblich versucht dir das zu demonstrieren. Wenn du das nicht begreifst, ist das dein Problem, nicht meins. EOM.


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 14:54
War nicht Artikel 1.) Im Pegida Programm das Asylsuchenden und Flüchtlingen geholfen werden muss? :troll:


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 15:00
@Nerok

Meines Wissens nach ist der 6-Punkte Plan (der den 19-Punkte-Vorgänger ablöste) noch aktuell

http://www.stern.de/politik/deutschland/pegida-in-dresden--lutz-bachmann-stellt-sechs-punkte-plan-vor-3459736.html
- Ein neues Zuwanderungsgesetz – und damit ein Ende der "unkontrollierten, quantitativen Zuwanderung". Stattdessen sollen Regeln für eine "qualitative" Einwanderung formuliert werden – als Vorbilder nennt Bachmann Kanada und die Schweiz.

- Die Aufnahme des Rechts, "aber auch der Pflicht" zur Integration im Grundgesetz. Dadurch würden laut Bachmann viele Ängste, wie jene vor dem Verlust der deutschen Kultur, automatisch beseitigt werden.

- Die konsequente Ausweisung bzw. ein Einreise- und Aufenthaltsverbot für "religiöse Fanatiker und Islamisten", die in heiligen Kriegen kämpfen würden.

- Direkte Demokratie auf Bundesebene auf der Basis von Volksentscheiden

- Ein Ende der "Kriegstreiberei mit Russland und ein friedliches Miteinander der Europäer" – ohne Autoritäts-Verlust der EU-Staaten durch die "irrwitzige Kontrolle aus Brüssel". Dabei müsse der Autoritäts-Verlust der Parlamente einzelner EU-Staaten "durch die irrwitzige Kontrolle aus Brüssel" verhindert werden.

- Mehr Mittel für die Innere Sicherheit Deutschlands, vor allem für die Polizei und ein Ende des Stellenabbaus bei Selbiger


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 15:03
@Nerok

Das ist inzwischen offenbar längst vergessen worden.
Ich sortiere das unter "Feigenblättchen" ein, denn es scheint sich dort keiner mehr an diesen Punkt zu erinnern.
In den ca. 18 Monaten zwischen Programmgebung und heute hat sich die Szene ja auch extrem radikalisiert und teilweise auch militarisiert.

Zuzdem glaube ich nicht, dass ein AH-Fan (Bachmann in seinem peinlichen Selfie) es so arg mit dem Grundgesetz hält.


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 15:07
Nachtrag: Ohne ein paar "weiche Programmpunkte", die z.B. @CurtisNewton so ausführlich dargestellt hat, hätte man auch erst gar nicht die "besorgten Bürger" so massiv auf die Straße gekriegt. Das war schon recht klug eingefädelt, das muss man dem Bachmann tatsächlich lassen. Aber Hitler war ja auch so ein Instinkttier (bitte nciht verwechseln mit Intellekt. :D).


melden
Anzeige

PEGIDA

19.10.2015 um 15:08
@Realo
Realo schrieb:teilweise auch militarisiert
In wie fern?


melden
235 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
China Spionage31 Beiträge
Anzeigen ausblenden