Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 00:06
@eckhart
Es ist doch nicht mal spannend ;)
Ich guck mir Pegida nie an... :D


melden
Anzeige
Vote_against
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 00:06
@eckhart
Die "Sächsische Zeitung" hatte am Abend zunächst berichtet, dass ein Pegida-Anhänger mit einer Eisenstange verletzt worden sei. Die Polizei relativierte diese Darstellung am Abend auf Twitter:
Die Meldung mit der Eisenstange kam nicht von dem schwerverletzten Menschen, denn der hat gerade andere Sorgen. Das mit der Eisenstange hat die SZ gebracht und die Polizei hat es relativiert. Gleichzeitig hat die Polizei geschrieben das er schwrverletzt ist, also hat sie die Tatsache einer Schwerverletzung bestätigt.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 00:08
z3001x schrieb:Es ist doch nicht mal spannend ;)
Strafverfolgung tangiert Dein Spannungsbedürfnis nicht.
Vote_against schrieb:Die Meldung mit der Eisenstange kam nicht von dem schwerverletzten Menschen
Die kam zunächst von Bachmann.


melden
Vote_against
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 00:08
Realo schrieb:Ich vermisse deine Tränen noch bei der Diskussion um die in den Hals gestochene Kölner Politikerin, die ja wohl noch etwas schwerer verletzt worden ist, und zwar nicht im Affekt, sondern mit Vorsatzb und Mordabsicht.

btw, dass du dich dazu nicht geäußert hast, weiß ich nicht genau, vermute es aber sehr stark.
Geschah das wähend dieser Pegida Veranstaltung von einem Teilnehmer?


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 00:08
@z3001x
Und schon sind wir wieder bei der nicht stattfindenden islamisierung des Abendlandes,...


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 00:09
eckhart schrieb:Strafverfolgung tangiert Dein Spannungsbedürfnis nicht.
Kommt auf das Drehbuch an. Nicht an sich. Geht's gerade wieder ab, in Dresden?


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 00:15
Bone02943 schrieb:Und schon sind wir wieder bei der nicht stattfindenden islamisierung des Abendlandes,...
Hast Dir das Dein Staatsratsvorsitzender zugesichert?
Ich hab einen anderen Eindruck, bei uns ist es mittlerweile fast 50:50 mit MihiGru versus ohne und die meisten sind entweder muslimisch oder aus solchen Ländern. Objektiv ein immer größerer Einfluss islamisch geprägter Kultur und immer mehr Menschen dieser Prägung. Ergo Islamisierung als Realität der Gegenwart.
OK in Sachsen gibt's deutlich weniger, aber das ist ja auch der Grund, warum die Pegida-Leute wollen, dass es wenigstens bei ihnen so bleibt.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 00:16
@Vote_against

Es wurde ein Pegida-Nazi verletzt?
Ist doch bestimmt wieder nur eine rechtsversiffte PR-Aktion.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 00:20
hab mir vorhin mal ne halbe stunde von der übertragen angeschaut. meine fresse, soviel gesammelten geistigen dünnpfiff hab ich selten gesehen. dass da überhaupt jemand klatscht finde ich beschämend. dass da tausende jubeln finde ich beängstigend.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 00:24
Mich macht das einfach nur noch krank, was von beiden Seiten "links" und "rechts" kommt. Man hat keine Ruhe mehr von diesem Thema. Es wird von BEIDEN Seiten nur noch gehetzt. Wegen jeder Kleinigkeit rasten alle aus. Bestes Beispiel ist der "Galgenmann" von Pegida. Es ist okay, wenn Studenten auf ihren "linken" Demos Galgen mit Namen von Politikern hochhalten, da sagt niemand was aber dieser Mann muss jetzt um sein Leben fürchten, weil die Presse ihn an den Pranger stellt. Solche Sachen werden an Karneval jedes Jahr gezeigt und jetzt ist es ein schweres Verbrechen? Sagt mal, wo leben wir mittlerweile eigentlich? Wenn ich sage:"Die unkontrollierte Zuwanderung soll aufhören", dann bin ich direkt ein Nazi, was eh das falsche Wort ist, weil niemand heutzutage einer von diesen Leuten damals ist und der Nationalsozialismus nur indirekt mit Fremdenhass und Rassismus zutun hat. Genauso falsch ist es zu sagen, dass alle Flüchtlinge raus sollen oder ähnliches.

Es ist alles außer Kontrolle geraten oder habt ihr vor 2 Jahren gedacht, dass so etwas wie jetzt überhaupt möglich ist? Jeder hätte euch gesagt, ob ihr nicht noch an die gefälschte Mondlandung glaubt oder das 9/11 ein Inside Job war. Die Politik und die Verwaltungen müssen handeln, ohne sie ist alles Bemühen der Bürger vergeblich!


melden
Anzeige

PEGIDA

20.10.2015 um 00:24
Wow da haben sich einige eifrige Pegida-Jünger passend zum Tag des Jubiläums heute ja mal wieder von ihrer besten Seite gezeigt, bravo.


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden