Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

20.10.2015 um 18:13
@actionjackson

siehe EDIT oben
Juden ins Gas beispielsweise sehe ich klar als Volksverhetzung. Denke, das ist eindeutig.


Wo ist der Unterschied, zu dem was Pirincci sagte: "Eine Alternative wäre....aber die KZs sind ja leider außer Betrieb"

KEIN Unterschied.


melden
Anzeige

PEGIDA

20.10.2015 um 18:15
actionjackson schrieb:Grundsätzlich ist eine menschenverachtende Meinung oder auch Äußerung nicht strafbar.
Naja Meinungsfreiheit bedeutet ja nicht, dass man alles sagen darf was man will! Das ist nämlich das Recht des Stärkeren. Freiheit hört schließlich dann auf wenn man die Freiheit eines anderen einschränkt. Wenn man bedauert, dass KZs nicht mehr in Betrieb stehen dann ist das gegen Würde der Flüchtlinge.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 18:17
@CurtisNewton
Doch, das erste kann man klar als Aufruf, Aufforderung, in dem Fall zur Gewalttat, bewerten. Das andere kann man aber auch nur als - wenn auch makabre - Feststellung betrachten.
Ich denke eh, dass er nach mehreren Prozessen, die Lücken ganzu gut kennt und nicht öffentlich Aussagen tätigt, von denen er wissen müsste, dass sie strafbar sind.
Also vermute ich, dass er sich vorab bei einem Anwalt erkundigt bzw. abgesprochen hat. Naja, wird sich zeigen..


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 18:18
@Fierna

Wie er das gemeint hat, ist für mich eigentich unerheblich, denn wie es angekommen ist, zählt. Hat er es anders gemeint, hat er sich missverständlich artikuliert. Sein Fehler! Und man weiss ja auch, was diesem Menschen sonst noch so durch den Kopf geht, er ist ja wie gesagt kein unbeschriebenes Blatt. Was da kommt, habe ich zB direkt gestern geschrieben, als er aufgerufen wurde.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 18:19
@Alduin
Es ging nicht gegen Flüchtlinge, nicht soweit ich verstanden habe.
Aber wie gesagt, einfach nur den Wunsch äußern, wie beispielsweise, ich wünschte die Asykritiker würden einfach alle draufgehen, ist nicht das gleiche, wie es als Aufruf zu formulieren.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 18:20
@CurtisNewton
Klar, für die Bewertug stimmt das. Was die justiziable Straftat angeht aber nicht..


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 18:20
@actionjackson
actionjackson schrieb: Naja, wird sich zeigen..
Eben, die Staatsanwaltschaft ermittelt, was ich sehr begrüße und im Grunde siehst Du das ja ebenso.

Dass das insg. ein tiefbrauner Hetzer war, steht glaube ich für uns beide absolut außer Frage.

Von daher, anklagen, verurteilen, Strafmaß festlegen.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 18:21
actionjackson schrieb:Das hast du schlau kombiniert.. :D
Wollte hier im Strang nur mal was testen..
Dann hoffe ich mal, dass das Geschimpfe, wieso die Presse 1 Stunde nach der Tat nicht Nationalität, Name, Schuhgröße und Kontonummer des Täters veröffentlicht, aufhört ;)
Die haben auch keine Kristallkugel ...


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 18:22
@CurtisNewton
Die erste Konsequenz, nämlich Kündigung vom Bertelsmann-Verlag, hat er ja schon zu spüren bekommen. Wobei man darüber eigentlich eher froh sein müsste..


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 18:27
@CurtisNewton
Wie er das gemeint hat, ist für mich eigentich unerheblich, denn wie es angekommen ist, zählt. Hat er es anders gemeint, hat er sich missverständlich artikuliert. Sein Fehler! Und man weiss ja auch, was diesem Menschen sonst noch so durch den Kopf geht, er ist ja wie gesagt kein unbeschriebenes Blatt. Was da kommt, habe ich zB direkt gester geschrieben, als er aufgerufen wurde.
Ich habe das schon gestern so verstanden, wie es eig gemeint war. Die Aussage bleibt eine Widerwärtigkeit, aber ich glaube nicht, dass sich irgendwer einen Gefallen tut, jetzt herumzurennen und zu sagen "Bei PEGIDA haben sie KZs für Flüchtlinge gefordert".
Das bestätigt nur dieses mittlerweile ziemlich gängige Bild der bösen Verschwörung, Diffamierung, Systempresse und und und

Ich habe jetzt zwei Artikel gelesen, in denen es allerdings richtig gestellt war.

http://www.heute.de/ermittlungen-nach-kz-vergleich-bei-pegida-gegen-autor-akif-pirincci-40624524.html
Pirinçci sagte, offenbar habe die Politik die Angst und den Respekt vor dem eigenen Volk so restlos abgelegt, dass ihm schulterzuckend die Ausreise empfohlen werden könne, wenn es nicht pariere. Danach sagte er den also nicht auf Flüchtlinge bezogenen Satz: "Es gäbe natürlich andere Alternativen. Aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb."


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 18:31
Kann also auf die Politiker oder auf die Bevölerung bezogen sein. Ich vermute, er wird sich dann damit verteidigen, dass er es als Überspitzung auf die Bevölkerung bezogen gemeint hätte..


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 18:32
@actionjackson

Natürlich war es das, sie "Asylkritiker" sind die armen, geknechteten, zukünftigen KZ-Opfer.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 18:32
@actionjackson

Was aber auch einen Straftatbestand erfüllen würde, nämlich den, den Lutz Bachmann Minuten vorher de Maiziere anlastete.

Man kann es also drehen und wenden wie man will......wegen dieser Aussage gehört er so oder so angeklagt, und es trifft dann keinen Falschen.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 18:33
@Fierna
Nur das "leider" irritiert mich dabei etwas.. passt iwie nicht ganz.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 18:33
@actionjackson
*facepalm*

Nein natürlich ging es nicht um Flüchtlinge, es ging um Bananen......
Gib einfach auf. Jeder hier (selbst viele bei der Demo) wussten ganz genau wen und was er da meint.....
actionjackson schrieb:Aber wie gesagt, einfach nur den Wunsch äußern, wie beispielsweise, ich wünschte die Asykritiker würden einfach alle draufgehen, ist nicht das gleiche, wie es als Aufruf zu formulieren.
Ein einfaches "Ich denke..." oder "Ich meine...." macht aus einer hetzerischen Tatsache noch lange keine Meinung

Außerdem ist es doch ziemlich erbärmlich die Verbrechen von den Nazis als "Rhetorisches Stilmittel" zu verwenden. Das ist doch menschenverachtend!


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 18:34
@Alduin
Konzentriere dich mal weniger darauf, mir ans Bein pissen zu müssen und alles wird gut! :)


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 18:36
actionjackson schrieb:Nur das "leider" irritiert mich dabei etwas.. passt iwie nicht ganz.
Er hat impliziert, dass die "linksgrünversifften" sich wünschen würden, die KZs seien offen, damit sie da die Asylkritiker reinstecken können.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 18:36
@actionjackson
Das muss ich gar nicht. Du zerstörst dich eigentlich anhand von deinen jämmerlichen Versuchen den Pirincci zu verteidigen, selbst! Aber danke für den Tipp! ;)


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 18:36
@HarryMcDonald
Stimmt, ergibt sinn..

@Alduin
Du bist knuffig.. :D


melden
Anzeige

PEGIDA

20.10.2015 um 18:37
@actionjackson

Das ist halt Zynismus, es ist doch bei den Neu-Rechten Standard sich in Deutschland als die "neuen Juden" darzustellen, weil man es tatsächlich wagt, sie für ihre Hetzerei zu kritisieren.


melden
200 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden