Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

monster_IQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 12:58
@Bone02943

Manche wünschen sich ja Bürgerkriegsähnliche Zustände auf den Straßen von Deutschland. Vielleicht kommt daher das Interesse scharfe Waffen bei Demos einzusetzen?


melden
Anzeige

PEGIDA

20.10.2015 um 13:00
@Geisonik
Entschuldige mal, so blödsinnig ist das gar nicht. Ich nahm auf diesen Beitrag von dir Bezug:
Beitrag von Geisonik, Seite 1.806

Jetzt schreibst du auch etwas ähnliches.
Geisonik schrieb:Bei einem Rückzug der Polizei überlasst man das Feld Idioten. Also ist Rückzug keine Alternative, neu Positionieren ist es was du wohl meintest.
Rückzug ist keine Alternative? Da hast du einen ganz falschen Eindruck vom Aufgabengebiet und der Kompetenz. Wenn die Lage nicht aussichtsreich ist, muss sich die Polizei zurückziehen. Nur, um einer Horde Vermummter Einhalt zu gebieten, kann man doch keine Schusswaffen gebrauchen.

Sinnvoll wäre dann eine Analyse und eine andere taktische Aufstellung bei der nächsten erwarteten Konfrontation. Klar muss man dann auch personell Veränderungen vornehmen und eventuell halt weitere Polizisten aus anderne Bundesländern um Hilfe bitten.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 13:01
@actionjackson
Achja, da sagste ja was...

Hast es selbst Zitiert, lies es und versteh es.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 13:02
@actionjackson
actionjackson schrieb:Nur, um einer Horde Vermummter Einhalt zu gebieten, kann man doch keine Schusswaffen gebrauchen.
Und dazu noch:
Aha, also Anarchie auf Deutschlands Straßen?


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 13:04
@Geisonik
Hast es eben nicht verstanden; an dem letzen Beitrag ersichtlich.
Und das Zitierte habe ich gelesen. Du aber sprichst in dem Zusammenhang von Schusswaffen. Das ist der entscheidende Unterschied. Sich neu positionieren unter anderem mit Hilfe vom Schusswaffengebrauch?

Nein, keine Anarchie. Die Anarchie bricht dann aus, wenn die Polizei ständig auf Demonstranten scharf schießt..


melden
monster_IQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 13:05
@Geisonik

Das man einen WarnSchuss eventuell überhört, wenn Böller gezündet werden, kommt dir nicht in den Sinn.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 13:09
@actionjackson
actionjackson schrieb:Sich neu positionieren unter anderem mit Hilfe vom Schusswaffengebrauch?
Wo hasten gefunden das ich das geschrieben habe?
Da bin ich ja mal gespannt.

Ich finde man sollte hier langsam mal anfangen Leute zu sperren die alles aus dem Zusammenhang reißen.


@monster_IQ
monster_IQ schrieb:Das man einen WarnSchuss eventuell überhört, wenn Böller gezündet werden, kommt dir nicht in den Sinn.
Getreu dem Motto ich versuche mal zu verhandeln...aber sie hören nicht zu weil sie noch auf mich schießen?
Bitte...


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 13:12
@Geisonik
Das ist ne Frage. Ich will halt wissen, ob der Schusswaffengebrauch für den Zweck in Ordnung ist deiner Meinung nach.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 13:27
Fierna schrieb:Weißt du, in jedem verfluchten Artikel, den ich gelesen habe, wird dieser Fall geschildert, es sei denn, der Artikel - wie in den Headlines dann für jeden Menschen ersichtlich - beschäftigt sich mit den Reden.
Gestern Abend wurden bereits mehrere Live-Ticker verlinkt, die ebenfalls davon berichteten.

Und dann werden lediglich die Überschriften durchsucht, um wiederholt dieses Bild von der bösen, vertuschenden Systempresse und einem Konsens von tolerierter Gewalt zu zeichen und gerade das sind dann die Menschen die sich über irgendeine "bigotte Moral" echauffieren, sowas lächerliches...
Ich hab tatsächlich keinen Artikel gefunden, der genauer beschreibt, welche Art von Verletzung wem durch was konkret zugefügt wurde, vor allem wer der Angreifer o. Verursacher war. Nur dass es doch keine Eisenstange war. Da der Fall hier "erörtert" wurde, dachte ich, frag ich mal einfach nach, geht schneller. Live-Ticker hab ich nicht geschaut und auch kein Interesse 3h nachzugucken.

Mit Headlines meine ich dass es zu dem Zeitpunkt nicht in den News-Digests auftauchte, bzw nur als "Verletzte bei Pegida-Demo" also tendenziell die Verkehrung des Vorfalls.
Dass die "Systempresse" bigott und aufrichtig ist, steht so oder so außer Frage, und zeigt sich in der einerseits lakonischen und anderseits aufbauschenden Weise über bei eigentlich fast allen derartigen Ereignissen berichtet oder eben teils nur ganz wenig berichtet wird.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 14:12
Beitrag von CurtisNewton, Seite 1.787

Ei wie fein, nun ermittelt die Staatsanwaltschaft.

http://www.n-tv.de/politik/Akif-Pirincci-ist-ein-PR-Problem-fuer-Pegida-article16174881.html
Die Staatsanwaltschaft Dresden hat inzwischen Ermittlungen aufgenommen. Sie prüft die strafrechtliche Relevanz der umstrittenen Sätze von Pirinçci.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 14:38
@actionjackson
Wetten das Propagieren eines Schusswaffengebrauchs wird nicht nach der Verhältnismässigkeit gewertet sondern nach Klientel ;)


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 15:07
z3001x schrieb:Ich hab tatsächlich keinen Artikel gefunden, der genauer beschreibt, welche Art von Verletzung wem durch was konkret zugefügt wurde, vor allem wer der Angreifer o. Verursacher war. Nur dass es doch keine Eisenstange war. Da der Fall hier "erörtert" wurde, dachte ich, frag ich mal einfach nach, geht schneller. Live-Ticker hab ich nicht geschaut und auch kein Interesse 3h nachzugucken.
Ja, und wenn man dazu etwas vorlegen könnte, möchte man dann wissen, wie der Goldfisch des Herren heißt usw, irgendwas finden wir schon, was die Presse vertuscht, ich weiß ja wie das hier läuft.
z3001x schrieb:Mit Headlines meine ich dass es zu dem Zeitpunkt nicht in den News-Digests auftauchte, bzw nur als "Verletzte bei Pegida-Demo" also tendenziell die Verkehrung des Vorfalls.
Nö, es war bereits gestern ganz klar die Rede davon, dass ein PEGIDA-Demonstrant schwerverletzt ist und dazu musste man nicht interpretieren.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 15:18
@Fierna
Fierna schrieb:Ja, und wenn man dazu etwas vorlegen könnte, möchte man dann wissen, wie der Goldfisch des Herren heißt usw, irgendwas finden wir schon, was die Presse vertuscht, ich weiß ja wie das hier läuft.
Aber nein, so läuft das doch nicht. Es würde schon reichen, zu wissen, wer ihn verletzt hat. Es wurde mir nicht klar, ob ein "Linker" oder ein Polizist oder Unbekannt, bzw ob es durch eher unebabsichtigte Umstände dazu kam.
Es würde mich auch interessieren was für eine Verletzung genau das war und was für "Objekte" dabei zum Einsatz kamen.
Wenn ein Salafist einen Polizisten mit einem Messer attackiert wird davon bespielsweise ja auch genauer berichtet.
Die süssen Goldfischlis möchte ich bewusst aus der Sache raushalten. Wir brauchen alle unsere Inseln des Friedens.
Fierna schrieb:Nö, es war bereits gestern ganz klar die Rede davon, dass ein PEGIDA-Demonstrant schwerverletzt ist und dazu musste man nicht interpretieren.
OK, alles gut. Also hat die Systempresse ordnungsgemäss, objektiv und standpunkt-neutral berichtet. Ich bin jetzt endlich beruhigt und möchte Dir danken, dass Du mir die Ängste und den Argwohn nimmst.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 15:24
@z3001x
Baest schrieb:23:35 Uhr: Polizeisprecher Thomas Geithner (42) zieht ein erstes Fazit: „Es waren knapp 2000 Beamte im Einsatz, darunter auch Kollegen aus sechs anderen Bundesländern. Es gab es einen Verletzten, der auf dem Weg zur PEGIDA-Demo von einem Unbekannten durch Faustschläge im Gesicht verletzt wurde."
edit

https://mopo24.de/nachrichten/liveticker-pegida-demo-gegenprotest-dresden-20506

edit2

https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=vSLhPKD7ZCo


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 15:35
@Fierna
Ja, und? Da steht aben nicht, ob das ein rechtsextremer, linksextremer etc. Unbekannter war, sondern einfach nur, dass es ein Unbekannter war. Ich möchte mehr über diesen Unbekannten wissen!!


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 15:35
@Fierna
Gracias & Danke schön, sogar mit Video, echt nett :)
OK also von einem Unbekannten, tendenziell denkbar einem pol. Gegner. Aber nicht geklärt.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 15:39
@actionjackson

Ja, dann warte die Ermittlungen ab, was soll denn jetzt der Blödsinn?

@z3001x

Das ist der jetzige Stand, richtig (obwohl ich in den letzten Std jetzt auch nicht nach Updates geschaut habe).

edit: Außer bei der Polizei Dresden, aber da stand nichts, aber dir geht es ja um die Presse ;)


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 17:23
Pirinccis Sudelblog ging innerhalb der letzten 2h down (nachdem vorher schon einzelne Artikel "not available" waren)und seinen Verlag ist er auch los. Oder die ihn, wie man es betrachten möchte.
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE DISTANZIERT SICH VON AKIF PIRINÇCI

Die Verlage Diana, Goldmann und Heyne haben mit großer Bestürzung und Unverständnis die Aussagen des Autors Akif Pirinçci auf der gestrigen Pegida-Kundgebung in Dresden zur Kenntnis genommen und distanzieren sich entschieden. Der Schutz von Demokratie und Menschenrechten ist für uns ein zentraler Bestandteil unseres verlegerischen Schaffens, ebenso wie der Respekt vor Traditionen und dem Wunsch nach kultureller Vielfalt. Die Aussagen von Akif Pirinçci stehen diesen Werten diametral entgegen.

Als Reaktion auf seine inakzeptablen Äußerungen werden unsere bereits vor Jahren veröffentlichten, ausschließlich belletristischen Bücher von Akif Pirinçci umgehend gesperrt und nicht mehr angeboten.
http://www.randomhouse.de/Presse/VERLAGSGRUPPE_RANDOM_HOUSE_DISTANZIERT_SICH_VON_AKIF_PIRINCCI/pa65063.rhd?pub=1&men=0+


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 17:31
@wuec

Find ich einerseits sehr gut, andererseits aber auch mehr als überfällig und sie (der Verlag) brauchen auch nicht so tun, als wüssten sie nicht, wem sie da jahrelang ne Plattform geboten haben.


melden
Anzeige

PEGIDA

20.10.2015 um 17:39
@CurtisNewton

Gebe ich dir Voll Recht.
Der hat doch schon die ganze zeit gehetzt.
Nur weil Die jetzt wissen, das man mit Ihm kein Geld mehr verdienen können, lassen Sie ihn fallen.


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden