Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 21:27
Nee ich hab die Seite nicht gelesen, aber bin der Meinung, dass extreme Rechte, Demonstrationsrecht haben und ausüben dürfen.


melden
Anzeige

PEGIDA

21.12.2014 um 21:28
Pegida, Bogida, Kagida, Bagida, Hagida, Wügida, dumdideldei......kommen sich die Veranstalter nicht ein wenig doof vor bei deren Namensgebung?


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 21:29
@z3001x

Hallo? Erde an @z3001x , worum ging es?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 21:29
@Strange-Birdy

Ich schlage Umbenennung in WiSKNA vor.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 21:30
@Strange-Birdy
Du wirst jetzt vielleicht lachen, mir ist es im Halse stecken geblieben, denn es gibt unterdessen PEGIDA Frankreich und Italien. Edit: Habe Österreich, Schweiz und Spanien vergessen.
https://www.facebook.com/PEGIDAeuropa


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 21:30
Pegida, Bogida, Kadiga, Bagida, Hagida, Wügida, dumdideldei......kommen sich die Veranstalter nicht ein wenig doof vor bei deren Namensgebung?
wie viel wohl bei einer Allmygida mitlaufen würden..


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 21:32
Bogida-Initiatorin Dittmer: "Es ist unerheblich, ob es den Holocaust gegeben hat"

Bonn - Melanie Dittmer wird wohl auch am morgigen Montag wieder auf die Straße gehen. Dann trifft sie sich in Bonn mit Hunderten Aktivisten der islamfeindlichen Gruppierung "Bogida" (Bonn gegen die Islamisierung des Abendlandes) zu einem abendlichen Spaziergang. Zur Unterstützung wird der ehemalige FAZ-Redakteur und Buchautor Udo Ulfkotte als Redner erwartet. Dann müssen sich Muslime, Asylbewerber und die Medien wieder auf einiges gefasst machen.

Melanie Dittmer ist die Anmelderin des Protestumzuges und hat es beim ersten Treffen am vergangenen Montag geschafft, immerhin dreihundert Demonstranten zu versammeln. Was offenbar nur wenige von ihnen wissen: Die 36-Jährige hat eine stramme Neonazi-Vergangenheit hinter sich. So saß sie etwa im NRW-Landesvorstand der rechten Nachwuchsorganisation "Junge Nationaldemokraten" (JN). Außerdem wirkte sie redaktionell in den Neonazi-Postillen "Ruhrstürmer" und "Schwarze Fahne" mit. "Gestern war gestern und heute ist heute", sagt sie jetzt in einem Interview mit SPIEGEL TV. "Ich schäme mich nicht für meine Vergangenheit."

Doch dass sie Probleme hat, sich von der braunen Gesinnung zu distanzieren, zeigt ihre Einstellung zum Massenmord an den Juden während der Nazidiktatur. "Für mich ist es völlig unerheblich, ob es den Holocaust gegeben hat. Das ist 70 Jahre her!", argumentiert Dittmer, "fragen Sie die Franzosen nach Napoleon? Oder Russland nach Stalin?"

SPIEGEL TV hatte Dittmer bereits 1996 porträtiert. Die damals 18-Jährige zählte zu den wenigen Frauen, die in der Nazi-Szene von NRW Einfluss hatten. Die Demokratie wollte sie damals abschaffen. Dittmers Ziel war ein sogenannter "Nationaler Volksstaat". "Es wird dann auf jeden Fall Arbeitslager für Mörder, Dealer und Volksschädlinge geben." Dazu zählte sie auch oppositionelle Politiker. Heute ist Dittmer in der rechten Partei "ProNRW" aktiv.

Mehr zu Melanie Dittmer und den Pegida-Demonstrationen in Dresden sehen Sie am Sonntag im SPIEGEL TV Magazin, 22.40 Uhr bei RTL.
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/bogida-initiatorin-dittmer-mit-brauner-vergangenheit-a-1009832.html

Na mit so nen leuten läuft man doch gern mit, ne? -.-


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 21:33
Strange-Birdy schrieb:Ich kann eine Demo die nicht meine Meinung vertritt sehr gut vertragen, andererseits müssen die Anderen auch Demos ertragen die ich richtig finde und dabei mitlaufe. Sie müssen es ebenfalls ertragen. Ich möchte Meinungsfreiheit auch für die Meinung der Anderen, sonst wäre es ja keine, verstehst nun?
So generös ist der politisch korrekte Strassenmob schon längst nicht mehr und die Politik schützt die Blockierer anstelle den Demonstranten zu ihrem Recht zu verhelfen.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 21:33
@Subcomandante
Die Probleme sind ja auch überall in der EU gleich.
Kein Wuunder also wenns da auch los geht.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 21:33
Rho-ny-theta schrieb:Ich schlage Umbenennung in WiSKNA vor.
Jetzt habe ich mich echt angestrengt, ich komm nicht drauf. Was bedeutet das?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 21:34
@Strange-Birdy

"Wir sind keine Nazis, aber"...

Das passt dann auch so schön auf Wahlplakate, dann kann man oben den "WiSKNA"-Schriftzug setzen und dann darunter z.B. "Ausländer raus!" fordern.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 21:36
@Zoelynn
Zoelynn schrieb:Die Probleme sind ja auch überall in der EU gleich.
Kein Wuunder also wenns da auch los geht.
Stimmt, dass die europäische Rechte schon länger zusammenwächst, konnte man in den letzten Jahren gut beobachten. Jetzt haben die endlich ein gemeinsames Feindbild.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 21:44
@Rho-ny-theta
Nazi ist ein Kurzwort für einen Anhänger des Nationalsozialismus
Die erste bekannte Verwendung des Wortes Nationalsozialist ist laut Angaben der Sprachberatung der Universität Vechta noch älter; so wies Cornelia Berning in Vom »Abstammungsnachweis« zum »Zuchtwart«. Vokabular des Nationalsozialismus, Berlin 1964, S. 138 im Deutschen Adelsblatt 1887 unter der Überschrift Fürst Bismarck der erste Nationalsozialist nach.
Wikipedia: Nazi


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 21:48
Rho-ny-theta schrieb: "WiSKNA"
Klingt zwar wie ein schwedisches Dorf, aber wird sicher gut ankommen. ;)


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 21:52
Diese Dittmer habe ich mal im Video gesehen, da hat sie eine Ansprache gehalten. Komm jetzt nicht drauf wo, war nicht Bonn. Jedenfalls sagte sie dort, das man ruhig öfter Ahhuuu grölen sollte weil das wäre eine Art Befreiungsruf, auch die normalen Bürger könnten und sollten das mitgrölen.

Könnt ihr euch Oma und Opa, oder den BRD Spießer vorstellen das er Ahhhuuu grölt?
Ich hab mich denn auch schlapp gelacht über soviel geistige Abwesenheit, das wird sicher niemand von den "Normalos" klasse finden, folglich werden diese Bogida Typen auch unter sich bleiben, wer grölt schon gerne Ahhhuuu?


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 21:52
BOGIDA steht weiterer Ärger ins Haus:

Die Initiative „Arsch huh“ geht gerichtlich gegen die Veranstalter der Bonner „Bogida“-Demo vor, die für Montag angemeldet ist und sich gegen die angebliche Islamisierung Deutschlands richtet.

Die Bonner werben im Internet für die Veranstaltung und benutzen dafür den Slogan „Arsch huh, Zäng ussenander“ mit dem Zusatz „mir sin dat Volk“. Zuständig für die Klage der Kölner ist das Bonner Amtsgericht, das am Wochenende allerdings nicht besetzt war. Laut „Arsch huh“-Sprecher Hermann Rheindorf soll am Montagmorgen über eine einstweilige Verfügung entschieden werden.

Derweil ruft die AG Arsch huh zur Teilnahme an einer Gegendemonstration in Bonn auf. Für den 5. Januar ist in Köln eine ähnliche Demonstration von Islamgegnern angekündigt, auch hier wird es eine Gegen-Demo geben.

http://www.ksta.de/koeln/name-missbraucht-initiative--arsch-huh--klagt-gegen--bogida-,15187530,29395214.html


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 21:53
@Strange-Birdy
Das war auf der DüGIDA in Düsseldorf, die Rede, die Du meinst.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 21:53
@Subcomandante

War doch selten dämlich, oder?


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 21:54
@Strange-Birdy
Noch besser waren ihre nicht-vorhandenen Geschichtskenntnisse. :D


melden
Anzeige

PEGIDA

21.12.2014 um 21:55
@Strange-Birdy
@Subcomandante

Die Erklärung für das 'Ahuuu' war noch am besten. Wie war das nochmal? Die Spartaner hätten das immer gebrüllt wegen irgendwas? Das hatte sie aus dem Film 300. Irgendwie so.


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Sonstigen20 Beiträge
Anzeigen ausblenden